UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.474 -0,7%  MDAX 34.390 0,1%  Dow 35.259 -0,1%  Nasdaq 15.301 1,0%  Gold 1.765 -0,2%  TecDAX 3.722 -0,1%  EStoxx50 4.151 -0,8%  Nikkei 29.025 -0,2%  Dollar 1,1614 0,0%  Öl 84,1 -1,0% 

AIR BERLIN Chance! Kurssprung! Etihad will Prozess

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 02:13
eröffnet am: 27.01.19 19:50 von: Flo1278 Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 25.04.21 02:13 von: Michellemtoia Leser gesamt: 3463
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

160 Postings, 2428 Tage Flo1278AIR BERLIN Chance! Kurssprung! Etihad will Prozess

 
  
    
27.01.19 19:50
Hätte der ehemalige Air-Berlin-Großaktionär die Verluste der Airline weiter decken müssen? Noch ist unklar, wo diese Frage verhandelt wird.

Der ehemalige Air Berlin-Großaktionär Etihad will die vom Insolvenzverwalter gegen ihn angestrengte Schadenersatzklage in London statt in Berlin verhandeln lassen. Die arabische Fluggesellschaft beantragte am Dienstag, das Verfahren vor dem High Court in London zu eröffnen, wie sie am Mittwoch mitteilte. Das hätten Air Berlin und Etihad vertraglich so vereinbart.

Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther erklärte: "Etihad hat offensichtlich Angst, den Rechtsstreit vor deutschen Gerichten zu führen." Er bleibe dabei, dass das Landgericht Berlin für die Klage zuständig sei.

Quelle: https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...on-verhandeln/23900568.html  

   Antwort einfügen - nach oben