UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.698 -0,7%  MDAX 34.704 -0,4%  Dow 35.618 -0,3%  Nasdaq 16.272 -0,3%  Gold 1.782 -0,1%  TecDAX 3.861 -0,8%  EStoxx50 4.239 -0,9%  Nikkei 28.861 1,4%  Dollar 1,1329 0,5%  Öl 75,3 0,0% 

Ajax Amsterdam WKN: A0H0RS

Seite 5 von 15
neuester Beitrag: 25.04.21 03:46
eröffnet am: 24.01.19 12:18 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 353
neuester Beitrag: 25.04.21 03:46 von: Christinahms. Leser gesamt: 66959
davon Heute: 46
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttHuntelaar

 
  
    
10.03.19 20:37
hat ein weiteres Jahr drangehängt, sein Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen  

3415 Postings, 1860 Tage Tom1313Defensive

 
  
    
11.03.19 14:28
das 6:2 gegen Feyenoord und das 4:4 gegen Herenveen waren die einzigen Ausnahmen, wo man viele Tore kassiert hat. Sonst sehr viele Spiele zu 0.

Also auch die Defensive ist Klasse.

Am Wochenende wieder 4:0 gewonnen. Vielleicht geht noch was mit einem Sieg gegen PSV am 31.03.  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttOffensive

 
  
    
11.03.19 15:47
@Tom1313
stimmt, defensiv gab es nur wenige Schwächen, es gab sie aber und dies ist seit mehreren Jahren so. Unter anderem deswegen gewann man seit 2014 keine Titel, deswegen erreichte man seit 2014 kein Pokalfinale, natürlich nur unter anderem, denn natürlich sind die Gründe auch in der Stärke der Gegner zu suchen, bzw. auch in anderen eigenen Schwächen.

Aus Sicht der Aktie finde ich aber ganz generell andere Dinge viel wichtiger.

Würde Ajax defensiv perfekt spielen, würden sie also auswärts bei PSV Eindhoven auch einfach mal versuchen ein 0:0 zu erreichen, bzw. auswärts bei Rotterdam, dann stünden sie vielleicht teilweise besser da. Bei der historischen 2:6 Niederlage stand im Ticker beim ersten Gegentor, dieses wäre aus dem Nichts gefallen, Ajax müsste schon längst 3:0 führen. Sie mussten da also gnadenlos offensiv gespielt haben und sind dann in Konter gelaufen, die zu vielen Gegentoren führten.

Gegen Real Madrid sah das teilweise auch sehr gefährlich aus, Real konnte sowohl in Hin- und Rückspiel super einfach bis zum Ajax Tor durchlaufen und hatten dann im Abschluss teilweise auch einfach nur Pech. So ist Fussball...

Aber wie gesagt, aus Sicht der Aktie finde ich andere Dinge klar wichtiger, nämlich die Offensive
Hier geht es mit weitem Abstand um das meiste Geld. Hätte Ajax sich gg Real zu Hause ein 0:0 ermauert und dann auswärts 1:1 gespielt, weil sie ebenso gemauert hätten, dann hätten viele diese Dinge dem Glück zugeordnet oder dem Unvermögen von Real Madrid. Aber bei den vielen, vielen Galavorstellungen mit sehr vielen Toren wird der Focus eben auf das Können von Ajax gelenkt und ganz generell sind Offensivspieler, bzw. Spielgestalter in der höheren Preisklasse.

Folgendes steht im Ajax Geschäftsbericht:

Onze strategie
Wij willen met attractief en aanvallend voetbal wedstrijden en prijzen winnen.

Unsere Strategie
Wir wollen Wettbewerbe und Preise mit attraktivem und offensivem Fußball gewinnen.


Passend dazu diese Statistik: https://twitter.com/CIES_Football/status/1105099227603046400

 

5367 Postings, 6203 Tage atitlan@Tom

 
  
    
12.03.19 11:23
In der krasse Schwächephase von Ajax war Tagliafico verletzt..  wie wichtig dieser Antreiber mittlerweile für das Ajax Spiel ist, wurde dann noch mal unterstrichen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttde Ligt

 
  
    
12.03.19 11:26

Hinweise verdichten sich, daß de Ligt nach Barca wechseln könnte. 70 Mio plus Boni.

https://www.transfermarkt.de/...amt-145-mio-zu-ajax-/view/news/331478

Für den Fall, daß es im laufenden Geschäftsjahr verkündet werden würde, hätte man folgende Transfereinnahmen:

Kluivert 17,25 Mio
Frenkie de Jong 75 Mio
Wöber 10,5 Mio
de Ligt 70 Mio

= 172,75

Da Ajax im operativen Geschäft OHNE Transfereinnahmen deutlich profitabel wirtschaftet und in diesem Jahr sportl. ganz besonders erfolgreich ist, wäre der höchste Nettogewinn in Europa fast unausweichlich

Zur vorangegangenen Diskussion um den möglichen Nettogewinn:

Beim Halbjahresbericht lag die Personalkostenquote bei Ajax liegt  bei 39,61%
Ohne Transfereinnahmen  bei 47,82%

- Für das zweite Halbjahr war spekulativ, inwiefern die klar geringeren Einnahmen ggü dem ersten Halbjahr durchschlagen würden. Ob also die Personalkostenquote tatsächlich wie vermutet mit starken erfolgsabhängigen Kosten verbunden wäre, oder eben nicht. Ich bin davon ausgegangen, daß erhebliche Zahlungen erfolgsabhängig gewesen sein müssen. Aber derlei Spekulationen sind mittlerweile eh müßig geworden, da man das CL Viertelfinale und zum ersten Mal seit 2014 das Pokalfinale  erreicht hat, wo man hochfavorisiert ist. Ggü dem Vorjahr hat man also ebenso klar höhere Einnahmen ohne Transfers, was bedeutet, daß die Personalkostenquoten gleich bleiben könnte

- die hohen Einnahmen für Frenkie de Jong wurden durch die Weiterverkaufsklauseln etwas relativiert. Bei de Ligt gibt es derartige Klauseln nicht


 

3415 Postings, 1860 Tage Tom1313Heute können sich wieder die

 
  
    
12.03.19 11:30
jungen zeigen. Um 16 Uhr spielt man in der UYL gegen Lyon.  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttAktienkurs

 
  
    
12.03.19 19:03
heute der höchste Schlusskurs aller Zeiten: 16,90

ganz interessant finde ich, daß an den dt. Handelsplätzen öfter mal unter dem holländischem Aktienkurs getaxt wird. Da bekommt man zwar nicht gleich 1000 Stück, ist klar. Aber in Frankfurt konnte man öfter mal 200 Stück unter dem Realtimekurs kaufen. Auch tradegate  stellt teilweise erstaunlich günstige Kurse.

Denn normalerweise müssten die dt. Kurse etwas höher liegen als die holländischen. Wer in der Niederlande kauft, hat abhängig von seinem Broker deutlich höhere Gebühren, daher lohnt sich das kaufen in Holland in den meisten Fällen nur bei höheren Stückzahlen.  

3415 Postings, 1860 Tage Tom1313schade knapp im elferschießen verloren

 
  
    
12.03.19 19:15

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttneuer Thread

 
  
    
12.03.19 19:22
habe auch bei Lazio einen neuen Thread eröffnet: https://www.ariva.de/forum/societa-sportiva-lazio-2019-561627

demnächst werde ich einen Thread eröffnen, wo es ausschließlich um den Vergleich verschiedener Fussballaktien geht.  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttposting #107

 
  
    
13.03.19 14:25
auch heute wieder: in Frankfurt kann man zu 16,75
10 Cent unter dem holländischem Realtimekurs 16,85  kaufen. Zwar nur jeweils 200 Stück, aber trotzdem, das ist auf jeden Fall bemerkenswert

Realtime Niederlande: https://www.iex.nl/Aandeel-Koers/24479/Ajax/koers.aspx
dt. Kurse: https://www.finanznachrichten.de/aktienkurse-boersen/afc-ajax-nv.htm

 

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttganz allgemein zum Kursverlauf

 
  
    
13.03.19 14:46
ist schon sehr interessant, wenn man mit verschiedenen Fussballaktien vergleicht.

Gestern gab es das überraschende Resultat bei Juventus in der Champions League. Der Juve Kurs eröffnete bei 1,58 um nur eine Stunde später bei 1,41 zu stehen. So etwas passiert da sehr häufig, es macht die Aktie ganz generell viel riskanter.

BVB knallte wg. einem 3:3 gg Hoffenheim -7% runter, auch das war völlig irrational, viele weitere Beispiele
Auch bei Lazio sind die Kursverläufe ständig irrational und nicht nachvollziehbar

Bei Ajax hingegen kann man sich wunderbar auf den holländischen Realtimekurs verlassen. Der Marketmaker hat die Sache komplett im Griff, es gibt dort generell keine Übertreibungen, aber auch keine Untertreibungen, das macht die Sache viel seriöser.

Als Ajax historisch einmalig 2:6 gg Rotterdam verlor, höchste Niederlage seit 1964, danach in der Liga wieder verlor, plötzlich klar geringere Meisterschaftschancen hatte und in der Champions League das sehr wichtige Heimspiel gg Real Madrid verlor, passierte mit dem Aktienkurs nur sehr wenig. Er verlor gerade mal -8% angesichts der fulminanten Entwicklung zuvor mit Alltimehigh und einer um +50% besseren Performance als der holländische Index waren das erst mal stinknormale und sehr moderate Gewinnmitnahmen, weiter nichts.

Dann beim euphorischen Auswärtssieg gg Real Madrid, was passierte da? Hätte man da problemlos direkt in steigende Aktienkurse hinein kaufen können? Ja, hätte man. Natürlich muss man sich am holländischem Leitindex und nicht an außerbörslichen Kursen orientieren, das ist klar. Aber wenn man das tut, gibt es nicht ansatzweise Probleme. Und jeder der mit deutlich größeren Stückzahlen handelt, splittet das sowieso in mehrere Teilpositionen, daß man in so einer Situation intraday auf dem völlig falschen Fuss erwischt wird, ist sehr unwahrscheinlich.

Genau das macht die Ajax Aktie seriöser und das führt letztlich u.a. dazu, daß sie nun beim Alltimehigh notiert. Hätte die BVB Aktie nicht ständig die übertriebenen Euphoriekurse und danach die klaren Abstürze, würde sie jetzt höher stehen.

 

3415 Postings, 1860 Tage Tom13132 Punkte noch auf PSV

 
  
    
13.03.19 21:52
Und es gibt noch das direkte Duell. Ganz wichtiger Siegtreffer heute von Blind in der 85.  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttAuslosung

 
  
    
15.03.19 12:44
Juventus war für mich neben Barcelona das schwerste Los überhaupt und nun ist es tatsächlich Juventus geworden. Traumauslosung geht anders. Schade. Allerdings dachte ich das auch bei Real Madrid... Aber egal, man sollte seine Investmententscheidung natürlich nicht von solchen Dingen abhängig machen, selbst wenn man weiterhin Hoffnungen haben sollte.

Gewisse Hoffnungen habe ich insofern, weil Juventus zwar sehr gut und stabil ist, aber eben nicht besonders temporeich. Juventus hat einen ziemlich alten Kader. Sie sind ganz klar Favorit, keine Frage. Aber mit der richtigen Strategie, könnte man ihnen eventuell beikommen.

Die ersten 10 Minuten im Hinspiel gegen Real Madrid waren so ziemlich das Beste, was ich jemals im Fussball gesehen hatte. Der Reporter meinte, er hätte in seinem Leben noch nie solche 10 Minuten gesehen, wo Real Madrid so unterlegen gewesen wäre. Das lag natürlich nicht nur an der eigentlichen Spielerqualität der Ajaxspieler, sondern am viel zu hohem Tempo.

Auch beim 3:3 gegen Bayern war das teilweise so, Ajax war da teilweise klar überlegen.

Ich habe mir das Hinspiel Atletico-Juventus teilweise angesehen. Atletico ist ganz eigentlich eine Pressingmaschine, das ist in deren Gensubstanz. Es lief aber alles in ziemlich gemächlichem Tempo. Beim Spiel Lazio-Juve, was für mich das beste Lazio Spiel war obwohl Lazio verloren hatte, war Juve total unterlegen, weil sie mit derem Pressing bei sehr hohem Tempo nicht klarkamen. Ronaldo war da 90 Min. völlig wirkungslos, er konnte nicht in Szene gesetzt werden.

Deswegen könnte man sich also trotzdem gewisse Hoffnungen machen, es sollte aber klar sein, daß Juventus definitiv der klare Favorit sein muss.

 

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttKaderwert

 
  
    
15.03.19 12:56

Kaderwert von Ajax ist bei TM deutlich angehoben worden, er verdoppelte sich seit Saisonbeginn von 210 auf jetzt 419 Mio Euro  Ajax Aktie wird damit deutlich unter dem Liquidationswert gehandelt, Ajax besitzt zudem 13% des Stadions.

Börsenkapitalisierung liegt bei lediglich 315 Mio

Einige Werte sind zudem weiterhin viel zu niedrig angesetzt, für Tadic wurden im Winter 25 Mio geboten und seitdem konnte er erst Recht auf sich aufmerksam machen, z.B. die Galavorstellungen gegen Real Madrid. TM setzt den Wert von Tadic aber auf lediglich 20 Mio hoch, das dürfte zu wenig sein.

Egal.  Denn selbst wenn man die TM Werte für bare Münze nimmt, ist die Situation recht eindeutig. Denn während der Kaderwert in der laufenden Saison um 210  Mio steigen konnte, stieg die Börsenkapitalisierung  um lediglich 93 Mio

https://www.transfermarkt.de/...mehr-wert-als-thiago/view/news/331519
 

3415 Postings, 1860 Tage Tom1313Das CL Viertelfinale

 
  
    
15.03.19 12:59
ist für Ajax eh nur Draufgabe. Denke nicht, dass die Aktie stark nach unten reagieren würde, sollte Ajax ausscheiden. Aber wie du richtig sagst, Ajax spielt sehr schnell, da werden Chiellini und Bonucci Probleme bekommen in der Abwehr.  

3415 Postings, 1860 Tage Tom1313Naja Tadic ist halt "schon" 30

 
  
    
15.03.19 13:07
da tut sich nicht mehr so viel im Marktwert nach oben. Sehe da bei Onana mehr Potenzial. Es werden händeringend gute Golies gesucht und mit 22 steht er auch bestimmt auf der Liste von vielen großen Vereinen. Vor 4 Jahren für 150 000? von der Barca Jugend geholt, heute bereits 35 Mio ? wert.  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttTadic

 
  
    
15.03.19 13:39
Was Du zu Onana sagst, stimmt ebenso, für ihn gibt es viele Interessenten.

Tadic ist schon 30, das stimmt. Deswegen kann er aber trotzdem wertvoller als 20 Mio sein. Aubameyang ist fast 30 und sein Wert wird mit 89 Mio angegeben: http://www.football-observatory.com/-values-2230

Real Madrid dachte, sie könnten Ronaldo verkaufen, weil er schon 34 wäre. Von allen Fehlern die Real Madrid in den letzten 10 Jahren machen konnte, war das wohl der größte überhaupt. Wie alt waren Ribery + Robben als sie das Triple gewannen, wie lange spielten sie danach und wie viele Titel wurden seitdem geholt?
Sie sind jetzt fast 36 Jahre alt, im Alter von 30 wären sie die besten Kaufgelegenheiten gewesen, hätten sie denn zum Verkauf gestanden.

Tadic hat eine Vertragslaufzeit bis 2022, der wird kaum nur 20 Mio wert sein. Aber wie gesagt, es ist egal!!

Denn es ist alles ziemlich müßig, ich wollte im Kern eigentlich nur sagen, daß die Kaderwertaufstufung um 210 Mio alles andere als viel zu euphorisch und daß ein gleichzeitiger Anstieg der Börsenkapitalisierung um lediglich 93 Mio in diesem Zusammenhang nicht übertrieben sein dürfte.
 

340 Postings, 4142 Tage Hamburger24BAD NEWS aus der Eredivisie

 
  
    
18.03.19 12:17
.. und keiner spricht darüber, dass Ajax mit der Niederlage am WE quasi die Meisterschaft verspielt haben sollte ???

Kann mir kaum vorstellen, dass ihnen gegen Juventus ähnliches wie gegen Real gelingen sollte, dafür fehlt es dann doch an Konstanz, oder?  

3415 Postings, 1860 Tage Tom1313mal abwarten

 
  
    
19.03.19 17:58
Psv schwächelte die letzten Runden auch und spielte oft nur unentschieden. Das direkte Duell wird zeigen, ob es nochmal spannend wird oder nicht. Finde es trotzdem seltsam, dass anscheinend die ligaresultate doch so viel Einfluss haben. 5% runter seit den 17? ist schon viel. Ändert sich ja nix an den wohl bereits feststehenden top Zahlen von ajax. Oder es geht den Anlegern nur um den möglichen Champions League fixplatz für den Meister, welcher allerdings aktuell wieder in österreichischer Hand ist.  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttKursverlauf

 
  
    
20.03.19 10:29

@Tom, Kurs ist aber nicht 5% runtergegangen, ausgehend von 17? wären es gerade mal 2,35%, bzw. von 17,10 2,92%

Das finde ich moderat. Ich würde auch nicht immer alles mit den aktuellen  Nachrichten in Verbindungen setzen wollen, es könnte sich auch um ganz normale Gewinnmitnahmen handeln. Die Ajax Aktie notiert immerhin in der Nähe des Alltimehighs.

Als Ajax Aktie gg Rotterdam und Herakles verlor, sowie das Hinspiel gg Real Madrid, gab es ingesamt -8%
Ich kaufte da bei 14,95 weil ich größere Konsolidierungen unwahrscheinlich fand.

Sollte der Aktienkurs in der jetzigen Situation deutlicher konsolidieren, kann man wahrscheinlich wieder bedenkenlos kaufen, eben weil es kaum um eine etwaige Meisterschaft geht, sondern um die  Unternehmenszahlen und anstehende weitere Transfersnews.

Bei sportlichen Beurteilungen geht es nicht nur um Sieg oder Niederlage. In der Champions League hatte man vier überragende Spiele gg Bayern und Real Madrid. In Jedem Spiel zeigte Ajax seine Klasse. Man spielte gg Bayern zweimal Unentschieden in der Gruppenphase und gg Real Madrid Niederlage und Sieg. Das für mich mit weiten Abstand beste Spiel war aber ausgerechnet die Niederlage im Hinspiel gg Real Madrid.

Sollte Ajax erwartungsgemäß gg Juventus ausscheiden, dürfte daher sehr wesentlich sein, wie sie sich präsentieren, es macht die Spieler im anstehendem Transfersommer interessanter, bzw. auch die Marktwerte an sich sind durch solche Dinge beeinflussbar. Ich bin wie gesagt der Auffassung, daß die Kaderwert Aufstufung um 210 Mio in dieser Saison noch zu konservativ sein dürfte.

@ Hamburger24
solltest Du ja eigentlich von der BVB Aktie bereits bestens kennen: Meisterschaften sind nicht wirklich wichtig, es geht um andere Dinge. Die BVB Aktie konnte sich trotz 50% Verwässerung durch die Kapitalerhöhung nach dem Double zwischenzeitlich verfünffachen, obwohl man nicht Meister werden konnte.

 

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttTransferspekulationen

 
  
    
21.03.19 18:59
Angeblich soll der Transfer für de Ligt bereits nächsten Monat verkündet werden:

https://www.sport.de/news/ne3577736/...mit-talent-von-ajax-amsterdam/

Die kolportierten 60 Mio wären ohne Bonus. Wenn man sich an den Bonuszahlungen für Frenkie de Jong orientiert, dessen Bonuszahlungen sollen sicher sein, dann dürfte der de Ligt Deal nicht unter 70 Mio inkl. sicheren Bonuszahlungen über die Bühne gehen.

Interessant ist zudem, daß die Millionen für de Ligt in dem Fall im laufenden Geschäftsjahr verbucht werden würden und daß de Ligt für mehr Nettogewinn sorgen würde als Frenkie de Jong, da für ihn einige Weiterverkaufsklauseln gezahlt werden müssen.

Die Tatsache, daß Ajax schon lange vorher ausdrücklich kommentiert hatte, daß sich zukünftige mögliche Dividendenzahlungen nur auf Nettogewinne OHNE Transfereinnahmen beziehen würden, deutet daraufhin, daß man einerseits tatsächlich verkaufen würde wollen, dies schon lange weiß und andererseits durch das operative Geschäft OHNE Transfereinnahmen sowieso Gewinne machen würde.

Sollte der de Ligt Deal tatsächlich stattfinden, werden alle Gewinnschätzungen in jedem Fall klar übertroffen. Denkbar wären bis zu 90 Mio Nettogewinn (30 Mio davon für de Ligt) unter der Bedingung, daß Ajax nicht Meister wird und gg Juventus ausscheidet und keine weiteren Transfers stattfinden.

Barcelona will zudem auch künftig mit Ajax kooperieren, dabei nicht nur Spieler kaufen, sondern im Gegenzug auch eigene Talente an Ajax verkaufen. Das würde hervorragend ins  Ajax Geschäftsmodell passen, auch die bisherigen Spekulationen darüber, wer alles kommen könnte, gehen alle in eine ähnliche Richtung. Man holt entweder sehr junge Spieler, die man weiter ausbildet oder aber im Verhältnis sehr billige Spieler.

http://www.fussballtransfers.com/eredivisie/...sen-kooperation_102104

 

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttSoccerex Liste 2019

 
  
    
22.03.19 22:02
In den Soccerex Listen geht es vorrangig nicht um die substanzielle Bewertung der Klubs, sondern um deren Finanzstärke. Entweder es gibt eine sehr günstige Kostenstruktur bei geringen Schulden, die zu kontinuierlichem Gewinnwachstum führt, oder aber Investoren, die ohne Ende weiter zuschiessen wollen, also so wie bei Inter Mailand oder AC Mailand.

In der Liste 2018 stand Ajax Amsterdam auf Platz 46, der Kaderwert wurde da mit 115 Millionen (!!!) angegeben:

Soccerex Liste 2018
http://mysoccerex.com/Soccerex_Football_Finance_100_2018_Edition.pdf

in der neuen Liste ist Ajax  um 10 Plätze nach oben auf Platz 36 geklettert, Kaderwert lag bei 225 Mio:

Soccerex Liste 2019
http://mysoccerex.com/Soccerex_Football_Finance_100_2019_Edition.pdf

Der Kaderwert liegt nun aber mittlerweile bei über 400 Mio, sollte also klar sein, daß sich die Platzierung deutlich verbessern wird.
 

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttde Ligt

 
  
    
24.03.19 19:23
Barcelona Verantwortliche werden am Montag in Amsterdam wg de Ligt verhandeln:

https://twitter.com/FootballOranje_/status/1109881038543749121  

3415 Postings, 1860 Tage Tom1313de Ligt trifft für Holland

 
  
    
24.03.19 22:22
und wird wohl demnächst zu Barca wechseln. Morgen gleich nachkaufen und auf die zeitnahe Bestätigung des Wechsels hoffen?  

9881 Postings, 3964 Tage halbgotttnachkaufen?

 
  
    
24.03.19 22:47
man könnte versuchen ein Abstauberlimit zu setzen und darauf hoffen, daß es bedient wird.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben