Der spanische Supermarkt überrascht

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 25.04.21 09:58
eröffnet am: 29.07.17 16:10 von: Mineon Anzahl Beiträge: 92
neuester Beitrag: 25.04.21 09:58 von: Annatrqwa Leser gesamt: 27709
davon Heute: 11
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  

1788 Postings, 3730 Tage Santanderes wird nicht so heiß gegessen,

 
  
    
16.10.18 12:11
wie es gekocht wird ;-)

War schon immer so. Glückwunsch an alle Käufer unter 1 Euro! Das wars nun mit dem Sell-Off - jede Wette!  

1788 Postings, 3730 Tage SantanderÜbel

 
  
    
17.10.18 19:50

5 Postings, 1821 Tage jokebeekv

 
  
    
17.10.18 21:59

1788 Postings, 3730 Tage SantanderV

 
  
    
17.10.18 22:35

5 Postings, 1821 Tage jokebeekhoffen wir

 
  
    
18.10.18 05:49
dass Letter One bei dem Kurs weitere Anteile kauft...  

5 Postings, 1821 Tage jokebeekaber

 
  
    
18.10.18 05:51
ich finde den Kurssturz schon brutal, oder soll da jemand mehr wissen?  

1788 Postings, 3730 Tage Santander"Der spanische Supermarkt überrascht"

 
  
    
18.10.18 09:46
Die Überschrift passt!

Allerdings nicht positiv...  

5 Postings, 3014 Tage barabuDIA

 
  
    
1
18.10.18 11:46
...macht ja Gewinne, keine Verluste.
Der Russe will übernehmen, wird aber erst nächstes Jahr Angebot machen, da  mind Höchstkurs der letzten 12 Monate.
Viele Shortpositionen waren bei 2 Euro im Markt.
Divi fällt weg 2018.
Umbau geplant wg Umsatzschwäche 2018 und Argentinien-Peso.

Das alles spricht für irrationale Übertreibung mit den - 60 Prozent seit Montag. Ergo: UNTER 1 KAUF.  

1788 Postings, 3730 Tage SantanderWelcher Russe will kaufen?

 
  
    
18.10.18 12:57

5 Postings, 1821 Tage jokebeekim Gespräch war

 
  
    
18.10.18 15:41
Letter One ,Michael Friedman  

5 Postings, 1821 Tage jokebeekMichail Fridman

 
  
    
18.10.18 15:42

1788 Postings, 3730 Tage Santandergerne kriegt er meine

 
  
    
19.10.18 09:25
Stücke für 3 Euro  

379 Postings, 1979 Tage DjangokillerErstmal

 
  
    
22.10.18 10:01

692 Postings, 1732 Tage Halle86Unglaublich

 
  
    
22.10.18 15:10
Die kennt nach unten kein halten mehr ..  

11 Postings, 2770 Tage DoktorBakterius1Gewinn 2017 wurde nach unten revidiert..

 
  
    
22.10.18 16:38
von 110 Mio Euro auf 90 Mio.. Es wird auch schon über eine Kapitalerhöhung spekuliert...dann noch die Shorter...eine explosive Mischung...
 

11 Postings, 2770 Tage DoktorBakterius1Weiterer Link zu Nachrichtenupdates bezüglich DIA

 
  
    
22.10.18 16:40

1788 Postings, 3730 Tage SantanderNa toll

 
  
    
22.10.18 19:11
Ich versteh nur spanisch. Was ist jetzt kaputt? Gehen jetzt die Lichter aus?  

333 Postings, 2552 Tage MineonWertberichtigungen 2017

 
  
    
1
22.10.18 19:33
in Höhe von 70 Millionen und 56 Millionen. Das kann nicht allein die Ursache für den Kurssturz sein. Vielleicht stimmen auch noch mehr Bilanzzahlen nicht.  

1788 Postings, 3730 Tage SantanderDer Chart hat immer Recht

 
  
    
22.10.18 20:02
Von daher sieht es hier nach einer zweiten Steinhoff aus  

1788 Postings, 3730 Tage SantanderSteinhoff

 
  
    
22.10.18 20:05
Kam auch von 6 Eur. Übel wie sich die beiden Charts ähneln. Zwei Bilanzskandale.  

2194 Postings, 1998 Tage uranfaktswie

 
  
    
1
22.10.18 20:08
kann man überhaupt in solche Buden investieren?  

1788 Postings, 3730 Tage SantanderMan kann

 
  
    
23.10.18 06:58

1215 Postings, 3450 Tage Qantas_FlugKapitalerhöhung im Anmarsch?

 
  
    
1
23.10.18 07:36
In Spanien ist die Aktie von DIA ja schon immer noch ein "big player". Daher gibt es zur aktuellen Situation recht viele Einschätzungen vom "Markt". Für mich stellt sich die Situation aktuell so dar, dass es früher oder später wohl zu einer Übernahme durch LetterOne  kommen wird. Allerdings sind im nächsten Jahr runde EUR 400 MIO. Anleihen fällig. Da durch die Rückgänge im EBITDA die Verschuldung wohl auf runde 4.6 steigen wird, scheint eine Kapitalerhöhung unausweichlich - nicht zuletzt auch, um die notwendigen Investitionen zu stemmen, die wohl notwendig sind, um gegen Lidl oder  Mercadonas bestehen zu können. Lt. Spanischer Presse wird mit einer KE zwischen 500 Mio und bis zu 1 Mrd. Euro gerechnet! Das würde die aktuelle Aktienzahl wohl verdreifachen. Dass DIA aktuell vor der Pleite steht, glaube ich allerdings nicht, auch wenn man natürlich gleich an den Fall Steinhoff denken muss. Meiner Einschätzung nach wird sich LetterOne den Einstieg in die Märkte Brasilien und Argentinien über die Schiene DIA nicht entgehen lassen.

https://www.elindependiente.com/economia/2018/10/...pital/#gs._xElApE  

14983 Postings, 8363 Tage LalapoKE braucht jetzt

 
  
    
1
23.10.18 07:46
nicht perse schlecht sein ...Frage ist ...wird man als normaler Aktionär ein BeRe bekommen ....oder ob das BeRe ausgeschlossen wird .

Ich habe schon bei vielen Unternehmen die im Feuer standen KE mitgemacht ...wenn man die nötige Zeit mitbringt waren das  sehr oft erstklassige Chancen zu Schnapppreisen seinen Anteil gleich zu halten und über Zukauf ( Vorraussetzung der Preis stimmt ) auszubauen ...

Mal abwarten ...Pleite sehe ich auch nicht ...  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben