UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.368 -1,5%  Nasdaq 15.211 -2,6%  Gold 1.814 -0,3%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 28.257 -0,3%  Dollar 1,1330 -0,7%  Öl 88,5 2,3% 

Wenigstens die Gehälter stimmen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:13
eröffnet am: 10.05.17 17:50 von: boersalino Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 25.04.21 10:13 von: Stephaniehlff. Leser gesamt: 3430
davon Heute: 2
bewertet mit 20 Sternen

53637 Postings, 4092 Tage boersalinoWenigstens die Gehälter stimmen

 
  
    
20
10.05.17 17:50
2016 erzielte ein ARD-Angestellter nach dem KEF-Bericht im Durchschnitt eine Gesamtvergütung von 108.252 ? jährlich oder 9.021 ? monatlich (Tabelle).

Schneller wird sich der Bürger eine Vorstellung über die Angemessenheit machen, wenn er die niedrigeren Vergütungen einiger Spitzenbeamten z.B. eines Hochschullehrers oder eines Bundeswehrgenerals heranzieht. Er muss dabei wissen, dass im "Staatsfernsehen" nicht nach dem Bundesangestelltentarif (BAT), sondern nach einem eigenen Tarif entlohnt wird.


https://deutscherarbeitgeberverband.de//aktuelles/...tuelles_ard.html
 

42665 Postings, 7580 Tage Dr.UdoBroemmeWas ist denn ein "ARD-Angestellter"

 
  
    
3
10.05.17 17:55
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ganze "Bodenpersonal" so großzügig entlohnt wird.

"Gehalt Kameramann / Kamerafrau
    Region§1. Quartil Offene Jobs
    Bayern§1.324 ? Jobs Kameramann / Kamerafrau
    Berlin§1.697 ? Jobs Kameramann / Kamerafrau
Brandenburg§1.398 ? Jobs Kameramann / Kamerafrau
    Bremen§1.738 ? Jobs Kameramann / Kamerafrau"

Quelle Google
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

Clubmitglied, 47630 Postings, 7799 Tage vega200050% Personalkosten

 
  
    
4
10.05.17 18:08
treiben jedes Unternehmen in den Ruin!
Der bayerische Rundfunk baut Stellen ab & prduziert fast nix neues mehr, -alles olle Kamellen aus der Vergangenheit. Da frage ich mich schon, warum bei den üppigen Gehältern kein besseres Programm gemacht wird.

Dazu passend:
http://www.ariva.de/forum/...ndfunk-laesst-sich-100-mio-klauen-547471  

14749 Postings, 4848 Tage Karlchen_VDas ist wie in vielen anderen Bereichen...

 
  
    
6
10.05.17 18:59
Führungskräfte bis mittlere Ebene bekommen reichlich (oder mehr als verdient) und die Indianer werden kärglich abgespeist. Sozialindustrie ist ein ähnlicher Fall.

Neim ör-Rundfunk gehts es noch heftiger zu. Da gibts
- die festen Mitarbeiter,
- die Leute mit Zeitvertrag, die auch mal hin und wieder in die Arbeitslosigkeit entlassen werden - mit dem Hinweis, dass man sie in einem halben Jahr wieder einstellt. Auf diese Weise werden Kettenverträge und somit Festanstellungen vermieden.

ein Riesenheer der freien Mitarbeiter. Die kann man wiederum unterscheiden:
- die festen Freien, die sich einigermaßen darauf verlassen könne, dass sie immer wieder gebucht werden.
- die quasi Vogelfreien, die sich strecken müssen, mal zu einem bescheidenen Honorar ein Auftrag zu bekommen.

Wie es da zugeht, wäre mal einen Fernsehbericht wert. Gibts aber natürlich nicht.  

2062 Postings, 2045 Tage Evernote#1. Komischer Verein !

 
  
    
3
10.05.17 23:58
Und dann auch noch das bunte Häuflein Häscher und Basher (nebst rechtem Flügelmann), das mich aus dem Ariva-Arschiv angesprungen hat...http://www.ariva.de/forum/...-deutsche-arbeitgeber-verband-e-v-506217

Aha, na ja... Recht viel schlimmer als der Deutsche Alpenverein wird dieser ganz spezielle Arbeitgeberverband auch nicht sein. Denke, da muss man gar nicht weiter recherchieren. *g*  

2062 Postings, 2045 Tage EvernoteÜberraschung ? - Wohl kaum:

 
  
    
2
11.05.17 00:23
Zum Dozenten und Fachbuchautor und Analysten für Finanztitel und Börse Dr.Viktor Heese (siehe #1) hab ich noch was auf der Platte.
Etwas älter schon, aber eine olle Kamelle vielleicht doch nicht.

PS. #5. -s  

53637 Postings, 4092 Tage boersalino"überproportional gut"

 
  
    
24.11.19 08:41
... die Gehälter.


Für sein Gutachten zur Höhe des Rundfunkbeitrags ließ die Expertenkommission KEF die Gehaltsstruktur des öffentlich-rechtlichen Rundfunks untersuchen. Das Ergebnis: Die Mitarbeiter verdienen dort überproportional gut.

https://www.welt.de/kultur/medien/...-bei-vielen-Sendern-zu-hoch.html  

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, gnomon, kohai, Philipp Robert, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ