UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.761 -0,3%  MDAX 34.827 0,0%  Dow 35.719 1,4%  Nasdaq 16.326 3,0%  Gold 1.789 0,3%  TecDAX 3.894 0,1%  EStoxx50 4.262 -0,3%  Nikkei 28.861 1,4%  Dollar 1,1282 0,1%  Öl 75,7 0,5% 

Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 1 von 236
neuester Beitrag: 08.12.21 09:32
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 5886
neuester Beitrag: 08.12.21 09:32 von: serg28 Leser gesamt: 1812982
davon Heute: 826
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
234 | 235 | 236 | 236  Weiter  

8024 Postings, 7830 Tage ByblosEvotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

 
  
    
23
19.04.17 21:23
Hallo,
hier nun der neue Thread, wie er von einigen gefordert wurde.
Da ich auch schn einen anderen Thread ( Wirecard ) leite und dort kompromisslos User sperre, die sich nicht an die Regeln halten, werde ich es auch in diesem neuen Thread so handhaben.

Die Regeln gelten für alle, einschließlich meiner Person !

gewünscht sind fachliche und informative Beiträge zu Evotec und den Produkten.
   - Stand und Fortschritt von den einzelnen Produkten und Phasen
   - Unternehmensnachrichten, Links zu denen
   - charttechnische Analysen für die Freunde  der charttechnik

nicht gewünscht sind : Einzeiler, Verlinkungen zu Newsmeldungen irgendwelcher Börsennachrichtendienste, gepushe oder gebashe, Diskussionen über Leerverkäufe,

Sollte sich irgendjemand nicht daran halten, so wird er gnadenlos von mir gesperrt !
Die Sperrung erfolgt dann in der Regel erst für 1 Tag, bei Wiederholungsfall 1 Woche, danach dann auf deutlich längere Zeit.

Jeder kann hier auch seine persönliche Einschätzung kunt tun, jedoch immer mit dem Hinweis
"meine Meinung - soll keine Handelsempfehlung darstellen" !!!!!!!!!

Der daily talk um Evotec und Einzeiler, gepushe und gebashe kann gerne im Nachbarthread weiter geführt werden.

Diese Thread soll durch Qualität glänzen, wenn wir es denn endlich einmal wieder hin bekommen !


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
234 | 235 | 236 | 236  Weiter  
5860 Postings ausgeblendet.

1625 Postings, 3138 Tage LumpileByblos....leider muss ich auch dich enttäuschen

 
  
    
1
01.12.21 16:14
ich bin hier investiert und es ist leider so, dass sämtliche Aktien oder Derivate welche ich ordere nur fallen und nicht steigen
Somit wird dein frommer Wunsch zu Nikolaus nicht in Erfüllung gehen.
Sollte der Kurs wider Erwarten zu Nikolaus bei 45 Euro stehen sende ich dir eine Flasche guten Schnaps zu

großes Ehrenwort  

131 Postings, 4194 Tage Lothar53@Byblos #5860 "Wir kaufen aktuell bei 40,50?..."

 
  
    
3
01.12.21 19:48
Bei Deinem ganzen Geschreibsel habe ich Dich mittlerweile im Verdacht, der Zwilling vom Weltenbummler zu sein  

8024 Postings, 7830 Tage Byblos@Lothar53

 
  
    
01.12.21 20:43
Habe mal aus Jux so wie Welti geschrieben. In selber hatte ich schon mehrfach auf "sperren" gesetzt, als er früher im Wirecard Tread oder glaube auch hier entsprechend gepostet hatte.
Keine Sorge, mit dem habe ich nix am Hut.

@Lumpile
Glaube Du hast recht und der Nikolaus, mit tollen Kursen um 44-45? bis Montag, fällt aus.

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!
 

2419 Postings, 5442 Tage micjagger.............

 
  
    
03.12.21 17:41
da haben anscheinend Einige auf ne Meldung im November gewartet und verkaufen jetzt....und zusätzlich verunsichert der Gesamtmarkt....eine Woche gebe ich denen noch....und dann warte ich weiterhin...  

8024 Postings, 7830 Tage Byblos40? unterschritten !

 
  
    
03.12.21 18:36
Jetzt geht es wohl erdt einmal noch wieder Richtung 37,50?.
Die wollen die 38 Tage Linie runter reissen.

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

8024 Postings, 7830 Tage ByblosFreue mich schon auf yen Tag, wo Evotec

 
  
    
03.12.21 19:45
ein Therapeutika gegen Corona ( alle Varianten ) entwickelt und die Menschheit aus der Geißel von Corona befreit.
So lange ein kein Allheilmittel gibt, schleudern wir von einer Krise in die nächste.
Jetzt rächt sich erst einmal die privatisierung unseres Krankenhauswesens. Immer weniger Krankenhäuser, immer mehr Sparmaßnahmen, immer weniger Intensivbetten, demnächst immer mehr Tote?
Unsere kommende Regierung will die Umwelt retten?
Die werden nicht einmal in der Lage sein, die eigene Bevölkerung zu retten, denn wenn sie das wollten, hätte man wie in China in windeseile Covid-Krankenhäuser  aus dem Boden gestampft.
Der dumme Deutsche merkt es nicht, das er nur noch veräppelt wird.

Mache meine Boosterimpfung die Tage. Was kommt danach? Booster 2 und 3, oder Zusatzimpfung gegen Onikrom plus Delta Variante?
Meine Generation hat keinen Weltkrieg mit erlebt, doch das was kommen kann, könnte schlimmer werden.

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung!, keine Handelsempfehlung!  

20 Postings, 324 Tage wokriGanz allgemein

 
  
    
2
03.12.21 19:50
scheint die "Jahresendrally" eher eine Bergab-Rally zu werden. Alle gewinne der letzten 3 Monate sind dahingeschmolzen. Jetzt drohen noch Inflation + Zinserhöhungen, da wünsche ich mir die 80er Jahre zurück, als es für Bundesschatzbriefe "nur" zwischen 6 - 8 % gab. Es bleibt also spannend.  

1664 Postings, 1340 Tage crossoveroneJa, das war eine andere Zeit

 
  
    
03.12.21 20:32
Die wünscht man sich gerne mal wieder zurück...  

8024 Postings, 7830 Tage ByblosMorgan Stanly hat Evotec aufgenommen

 
  
    
06.12.21 10:55
und ein Kursziel von 53 Euro ausgerufen. Das mit einem "Overweight", was dann zum allgemeinen Verkauf und zum nächsten Kursrutsch führte.
Ist wohl deren Strategie, den Anlegern ihre Positionen erdt noch schnell teuer verkaufen zu wollen, um dann den Kurs fallen zu lassen, um günstiger zurück zu kaufen
Mit solchen manipulativen Spielchen wird der Kurs in die jeweils gewünschte Richtung gelenkt.
Nun zum wiederholten Male passiert.
Aber es stört ja niemanden in der Finanzwelt.
Denke das es sehr sehr lange dauern wird, bis Evotec wieder zu neuen Höhen kommen wird.
Hatte ich ja schon vermutet, das es die Folge des Nasdaq Listings werden könnte, da Evotec S.E. ja auch recht sportlich bewertet ist und somit in das Beuteschema der US Investmentbanker und Hedgefonds, Shortseller,... paßt.
Mir aber auch letztendlich egal, da ich das Geld langfristig nicht benötigen werde.
Da warte ich lieber auf eine Zulassung, oder andere HMmermeldungen, mit denen ich täglich seit Jahren rechne :-)

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung!, keine Handelsempfehlung!  

8024 Postings, 7830 Tage ByblosChartcheck Evotec S.E.

 
  
    
06.12.21 11:29
Quelle: Ariva Charttool, 1 Jahres Chart,Chandlestick, linear, Teilauszug !
Was als nächstes passiert kann man sich an allen fünf Fingern abzählen.
Na ja, vielleicht wird daraus ein super "W", oder ein totaler Absturz ?
Aber scheint ja allen hier föllig egal zu sein.
Es könnte wie bei anderen von Ami's dauerhaft geshorteten deutschen Aktien richtig lange dauern, bis wir wieder neue Höchststände sehen werden.
Die armen Anleger, die zwischen 25 und 45 Eueo gekauft haben,müssen vielleicht sehr lange warten und hoffen.
Mit kleinsten Umsätzen wird der Kurs runtergezogen, oder runtermanipuliert ???
Überhaupt nicht auffällig, aber von Bafin und allen Anleger, inkl. Evotec, willenlos geduldet?

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

8024 Postings, 7830 Tage ByblosNachtrag zu #5871 Chartauszug !

 
  
    
06.12.21 11:30
.  
Angehängte Grafik:
20211206_112256.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
20211206_112256.jpg

8024 Postings, 7830 Tage ByblosGeht es weiter runter, drohen Verkaufssignale!

 
  
    
06.12.21 13:02
Sollte der Kurs nicht zeitnah die Kurve nach oben bekommen und über mehrere Tage weiter fallen, so droht ein erstes Verkaufssignal, wenn die blaue 38 Tage Linie, die rote 100 Tage Linie, nach unten durchkreuzt.
Dem entsprechend das gleiche, wenn die grüne 200 Tage Linie nach unten durchbrochen wird.
Dann sehe ich persönlich mal wieder Kurse unter 30 Euro und das Geheule vieler wird groß sein, wenn es dann wieder eine gefühlte Ewigkeit dauert, bis es wieder hoch geht.
Da muß der ein oder andere Anleger der bei Kursen über 40 Euro beherzt zugegriffen hat, einen langen Atem haben und Buchverluste um 30% verkraften können. Doch wer sie nicht realisiert, der nicht verliert.

Meine Meinung!, keine Handelsempfehlung!

 

50 Postings, 1008 Tage NewfreschByblos

 
  
    
11
06.12.21 15:43
heul nicht so rum. Du schreibst doch unter jedem Post ... be strong  ... .

Es hat sich fundamental nichts negatives in den letzten Monaten bei Evotec ergeben. Im Gegenteil. Alles läuft nach Plan (siehe auch Action Plan 2025).
Der Aktienkurs wird den operativen Ergebnissen folgen und diese sind aus meiner Sicht sehr gut.

Beispiele gefällig:
1. EVT201 Antrag auf Marktzulassung in Q2/Q3 2022 in Sicht.
2. Initiierung PIII in CC durch Bayer in 2022 vorgesehen
3. Erster wahrnehmbarer Umsatz durch J.Pod 1 in 2022
4. Gute Weiterentwicklung des Beteiligungsportfolios und somit Wertzuwachs der Beteiligungen durch Erfolge in der individuellen Pipeline (z.B. Topas, Curexsys, Fibrocor, Exscientia, etc.)
5. Read outs diverser Pipeline-Projekte in 2022 (OAB, Endo, etc.)
6. Verpartnerung QRbeta
7. etc.

Allein die BMS Partnerschaft zieht Evotec enorm ins Blickfeld. Beschäftige Dich bitte einmal fundamental mit Evotec und den Chancen und Risiken des Geschäftsmodells.  

5509 Postings, 1497 Tage AMDWATCHSchade

 
  
    
1
06.12.21 18:47
das fast ausschließlich nur Impfstoffe Priorität haben.
Über Entwicklung von COVID Virostatika gibt es kaum Informationen, geschweige Förderung oder mediale Präsenz, obwohl jeder halbwegs gebildete Immunologe weiß, das, insbesondere die sehr ältere Generation, trotz Impfung, kaum relevante aktive Antikörperbildung entstehen kann.

Dies bedeutet, bei diesen Patienten brauchen wir eine externe Reduktion der Viruslast.... Z. B. durch MONOKLONALE ANTIKÖRPER.....

Leider werden solche Ansätze in den Medien, bereits im Keim erstickt.
Das macht mich wütend.
Ich distanziere mich von gewalttätigen Corona Leugner.
Bin seit Kindesbeinen geimpft und leugne COVID überhaupt nicht.

Ich bin für eine evidenzbasierte Forschung, die EVOTEC, auch Jahrzehnte begleite.
Und ich kritisiere die Politik von BIONTECH, Mitte 2021 zu sagen, das das schlimmste 04 /2022 hinter uns ist und der CEO... JETZT sagt, das wir einen neuen Impfstoff brauchen...

Das sind für mich keine ernsthaften Wissenschaftler und Studien von den weltbesten Universitäten der Welt, einfach ignoriert werden, oder schlimmer diskreditiert werden.

Meiner Meinung sind wir wieder an Punkt Null.
Ich hoffe, das EVOTEC, mit ihren MONOKLONALEN ANTIKÖRPERN, mit der Zeit, eine Alternative für die schweren Krankheitsverlaeufe, realisiert.  

5509 Postings, 1497 Tage AMDWATCHNewfresh

 
  
    
06.12.21 19:20
Kompliment....
Sehr gut zusammengefasst.
Man muss das.. GROSSE GANZE... betrachten, nicht nur COVID
Und da ist EVOTEC... HERVORRAGEND AUFGESTELLT  

8024 Postings, 7830 Tage Byblos@Newfresh

 
  
    
06.12.21 22:37
Ich heule doch nicht rum.
Wollte nur einmal die möglichen charttechnischen Signale und mögliche Verläufe aufführen.
Das die Basics bei Evotec absolut top sind und in naher Zukunft wohl viele top News, wie von Dir aufgezählt, anstehen ist eine Sache. Chattechnik, mit der ich mich befasse, eine andere.

@ AMDWATCH
Gebe Dir vollkommen Recht und bin da auch komplett Deiner Meinung.
Ich hoffe das Evotec irgendwann ein molekulares Therapeuthikum entwickelt und somit die Menschheit vor schweren Verläufen schützt.
Trotzdem wird es weiter viele kranke Menschen geben. Stichwort " long Covid " !

Warten wir einfach ab, was die  Zukunft bringt und ...

Be strong and stay very very long !

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

8024 Postings, 7830 Tage Byblosaktueller Chartcheck Evotec S.E.

 
  
    
07.12.21 10:53
Quelle: Ariva Charttool
1 Jahreschart ( Teilausschnitt ), Chandlestick, linear, Tradegate, mit 38, 100 und 200 Tage Linie.

Heute kämpft sich der Kurs von Evotec an die Unterkante der 100 Tage Linie ran, die aktuell noch einen Wiederstand darstellt.
Idealer weise sollte dieser überwunden werden und im Nachgang die blaue 38 Tage Linie ebenfalls, damit es zu keinen Verkaufssignalen kommt.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  
Angehängte Grafik:
20211207_104858.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
20211207_104858.jpg

20 Postings, 324 Tage wokriFrage an die Profis

 
  
    
1
07.12.21 17:27
Ich bin Privatinvestor, und habe bisher immer mit dem Reagieren und Verknüpfen von Fakten, Bauchgefühl, gesundem Menschenverstand gehandelt. Natürlich lese ich auch immer wieder was von 200-Tage-Linien, und den ganzen Mustern der verschiedenen Charts. Ehrlich gesagt, ist das (aus meiner Sicht) aber alles Glaskugelwissen, weil es einfach zu viele Unwägbarkeiten in der Welt gibt, die Folgen auslösen, welche vorher niemand auf dem Schirm hatte.
Jetzt zur Frage: Gibt es Statistiken, die belegen, dass die Ausbildung gewisser Formationen, Kreuzen bestimmter Linien ect. echte Aussagekraft haben, oder ist das meist eine fifty-fifty Vorhersage? Konkret: Wie treffend sind solche Prognosen anhand von Charts?
Ich will niemanden angreifen, oder seine Kompetenz in Zweifel ziehen, es interessiert mich einfach. Letztendlich gibt aber einem nur der Erfolg recht, und der kann auch auf Intuition basieren.  

5509 Postings, 1497 Tage AMDWATCHEin dummes Virus

 
  
    
07.12.21 17:42
Tötet seinen Wirt.
Sollte OMNICRON virulenter sein und wenig letal und Delta verdrängen, wäre das eine gute Meldung.
Dann bräuchten wir THERAPEUTIKA für hospitalisierten Patienten, die es dann hoffentlich in wesentlich geringerer Anzahl hätten.
Und dann wäre, EVOTEC on the road...!!!

Bis März hätten wir dann noch Luft und würde eine Impfpflicht, eventuell nicht durchsetzbar machen.  

1664 Postings, 1340 Tage crossoverone@AMDWATCH

 
  
    
1
07.12.21 20:01
Offensichtlich, ist bis jetzt, das Omikron sehr viel ansteckender sein soll,
als die Delta-Variante. Ob die Verläufe, sprich die Gefährlichkeit aggressiver
ist, dazu ist es sicherlich noch zu früh, um der genauen Datenlage vorzugreifen,
die noch ungesichert ist.
 

1664 Postings, 1340 Tage crossoverone@wokri

 
  
    
07.12.21 20:23
Ich beziehe, die Indikatoren ebenso mit ein, als die gesamte Fundamental-
situation. Dazu gehören aber auch, die Unwägbarkeiten, die die
monetären Verwerfungen mit sich bringen, denn davon, haben wir
schon mehr, als wir brauchen.
Ein wesentlicher Indikator, ist die 200er Linie, was aber nicht bedeutet,
dass die 38er oder 100er keine Rolle spielen. Man sollte sich damit
beschäftigen (...), weil es einen zstzl. Nutzen bringt.
Vor allem, wenn man traded, sind das enorm wichtige Instrumente.

Ausgenommen sind hierbei Basisinvestments oder was einem seiner
eigenen Anlageaffinität entgegenkommt.  

20 Postings, 324 Tage wokriAber in Stein gemeißelt

 
  
    
1
07.12.21 20:48
sind die Schlüsse aus den Chartdaten nicht? Sie deuten nur mögliche Richtungssignale an?  

8024 Postings, 7830 Tage Byblos@wokri

 
  
    
07.12.21 21:19
Wenn man sich etwas mit der Chartanalyse befasst, ist immer wieder zu erkennen, wo Wiederstände, Unterstützungszonen, Kauf- und Verkaufssignale an Hand verschiedener Indikatoren zu erkennen sind.

Ich hatte vor dem möglichen Chartverlauf in den Vorherigen Beiträgen geschrieben.
Nun kommt Godmodetrader  mit einem Beitrag ( siehe News ) und mahnt zur Vorsicht und führt die gleichen möglichen Zielmarken auf und geht sogar noch weiter mit 34,11? mögliches Ziel.
Das wäre dann vom Top ein saftiger Abschlag, der Anlegern, die zu höheren Kursen gekauft haben, nervös werden lassen könnte.
Bin seit ein paar Jahren länger in Evotec investiert und habe schon so manch unlustige Schwankung miterleben dürfen. Doch jedes mal ging es anschl. auf zu neuen Höhen.

Be strong and stay very very long!

Alles nur meine Meimung!, keine Handelsempfehlung!
 

8024 Postings, 7830 Tage ByblosLos Werner, hau mal ne fette Meldung raus!

 
  
    
08.12.21 07:19
Hatte letzte Nacht einen Traum, in dem trat Dr. WERNER Lenthaler an die Öffentlichkeit, wie der CEO von BioNtech seiner Zeit und hatte verkündet, das Corona dank eines von Evotec entwickelten molekularen Therapeutikums nun behandelbar ist und keine Gefahr mehr für die Menschheit darstellt.
Die Menschen sind vor Freude durchgedreht und jeder wollte nur noch Evotec S.E. Anteilsscheine haben und besitzen.
Der Kurs ist wie eine Space-X Rakete in den Himmel geschossen.
Während des Fluges Richtung Stratosphäre haben die Reisenden gesehen, wie andere Werte wie "falling Stars" vom Himmel fielen.
Dann klingelte leider der blöde Wecker, damit ich mich auf rechtzeitig auf einen erfolgreichen Börsentag im Office vorbereiten kann.

Be strong and stay very very long !

Meine Meinung!, mein nächtlicher Traum!, keine Handelsempfehlung!!!
 

387 Postings, 968 Tage serg28bloss keine Meldungen

 
  
    
2
08.12.21 09:32
ich will kein Abverkauf an guten Nachrichten erleben, es kann so ruhig weiter bleiben  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
234 | 235 | 236 | 236  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben