Wut-Politiker u. Wut-Medien hetzen gegen Trump

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 04.02.17 15:02
eröffnet am: 17.11.16 15:18 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 146
neuester Beitrag: 04.02.17 15:02 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 14564
davon Heute: 3
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

46794 Postings, 5057 Tage RubensrembrandtWut-Politiker u. Wut-Medien hetzen gegen Trump

 
  
    
15
17.11.16 15:18
Schon lange nicht eine derartige Hass-Berichterstattung gegen einen künftigen US-
amerikanischen Präsidenten gelesen. Dabei hat er im Vergleich zu Clinton das bessere Programm.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
120 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 1784 Tage ZockerwillysLöschung

 
  
    
16.01.17 02:27

Moderation
Zeitpunkt: 16.01.17 08:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID.

 

 

10 Postings, 1783 Tage SexhelferineLöschung

 
  
    
16.01.17 23:43

Moderation
Zeitpunkt: 17.01.17 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte ID.

 

 

10 Postings, 1782 Tage SexhelferinenLöschung

 
  
    
18.01.17 01:18

Moderation
Zeitpunkt: 18.01.17 12:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID.

 

 

10 Postings, 1780 Tage SexdingensLöschung

 
  
    
19.01.17 03:46

Moderation
Zeitpunkt: 19.01.17 10:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte ID.

 

 

10 Postings, 1780 Tage MaybritiLöschung

 
  
    
19.01.17 10:53

Moderation
Zeitpunkt: 19.01.17 11:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte ID.

 

 

4 Postings, 1780 Tage JägerlateinLöschung

 
  
    
19.01.17 13:22

Moderation
Zeitpunkt: 19.01.17 13:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte ID.

 

 

10 Postings, 1778 Tage RundtrumpschlagLöschung

 
  
    
21.01.17 02:13

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.17 22:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam-ID

 

 

10 Postings, 1778 Tage RundtrumpschlagLöschung

 
  
    
21.01.17 05:34

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.17 22:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam-ID

 

 

24654 Postings, 7517 Tage Tony Fordbald wird der Wut-Amerikaner ...

 
  
    
21.01.17 05:53
gegen Trump wettern, z.B. wenn er seinem Volke nicht den versprochenen Wohlstand bringt und sich die großen Wahlgeschenke bedingt fehlender Mittel ( siehe Schuldenprobleme ) in Luft aufgelöst haben.  

10 Postings, 1778 Tage RundtrumpschlagLöschung

 
  
    
21.01.17 07:48

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.17 22:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam-ID

 

 

17555 Postings, 6427 Tage cumanaLieber Tony,

 
  
    
5
21.01.17 08:33
Ersetze das Wort Wut-Amerikaner mit Wut-Deutschen und schon sind wir uns einig!  
Angehängte Grafik:
wozu-1-april.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
wozu-1-april.jpg

9275 Postings, 4244 Tage mannilue#128:Political Correctness

 
  
    
1
21.01.17 08:39
wo war die denn, als man der Petry das
Erschießen von Kindern an der Grenze in den Mund legte?

Stimmt ja...die ist in der falschen Partei...da ist das dann natürlich oK.
Da braucht es keine Political Correctness!  

36405 Postings, 5291 Tage börsenfurz1Guten Morgen Schnellbabbler......

 
  
    
2
21.01.17 08:54
Es mögen eisige Wind wehen an der Küste......auch da soll der Rum schmecken.,...

10 Postings, 1777 Tage TriumpLöschung

 
  
    
22.01.17 01:45

Moderation
Zeitpunkt: 22.01.17 17:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam-ID

 

 

10 Postings, 1777 Tage TriumpLöschung

 
  
    
22.01.17 04:47

Moderation
Zeitpunkt: 22.01.17 17:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam-ID

 

 

10 Postings, 1776 Tage TriumfLöschung

 
  
    
23.01.17 05:08

Moderation
Zeitpunkt: 23.01.17 10:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID.

 

 

972 Postings, 4820 Tage tan_goPostfaktisches Wutgeheule

 
  
    
3
23.01.17 06:20
Unserer Politiker einschl. Der Hofberichterstattung ist elend, wenn man sich die Kernaussagen der Trump Rede schlicht einmal anschaut:
Nehmen wir doch Kernsätze ins Visier:

Today?s ceremony, however, has very special meaning because today, we are not merely transferring power from one administration to another or from one party to another, but we are transferring power from Washington, D.C. and giving it back to you, the people.

Die heutige Zeremonie, jedoch, hat eine ganz besondere Bedeutung. Denn heute übergeben wir die Macht nicht nur von einer Regierung an die andere oder von einer Partei an die andere, sondern wir nehmen die Macht von Washington D.C. und geben sie an euch, das Volk, zurück.

Hier kündigt Trump keine keine Reform an, sondern die Revolution.

Noch deutlicher die darauf folgende Passage:

For too long, a small group in our nation?s capital has reaped the rewards of government while the people have borne the cost. Washington flourished, but the people did not share in its wealth. Politicians prospered, but the jobs left and the factories closed. The establishment protected itself, but not the citizens of our country. Their victories have not been your victories. Their triumphs have not been your triumphs. And while they celebrated in our nation?s capital, there was little to celebrate for struggling families all across our land.

Zu lange hat eine kleine Gruppe in der Hauptstadt unseres Landes von der Regierung profitiert, und das Volk hat die Kosten getragen. Washington blühte, aber das Volk hat nichts von dem Reichtum gehabt. Politikern ging es gut, aber die Arbeitsplätze wanderten ab und die Fabriken schlossen. Das Establishment schützte sich selbst, aber nicht die Bürger unseres Landes. Ihre Siege waren nicht eure Siege, ihre Triumphe waren nicht eure Triumphe. Und während sie in der Hauptstadt unseres Landes feierten, gab es für Familien am Existenzminimum in unserem ganzen Land wenig zu feiern.

Das ist der Schulterschluss des Präsidenten mit ?denen da unten? gegen ?die da oben?. Das ist der Schritt vom Vormärz in die Revolution.

America first:

We assembled here today are issuing a new decree to be heard in every city, in every foreign capital, and in every hall of power. From this day forward, a new vision will govern our land. From this day forward, it?s going to be only America first, America first.

Wir sind heute hier zusammengekommen, um ein neues Dekret zu erlassen, das man in jeder Stadt, in jeder ausländischen Hauptstadt und in jedem Machtzentrum hören soll. Vom heutigen Tag an wird eine neue Vision unser Land regieren. Vom heutigen Tag an wird es nur noch Amerika zuerst heißen, Amerika zuerst.

Die Botschaft an das alte Amerika der Arbeiter und Farmer:

We will build new roads and highways and bridges and airports and tunnels and railways all across our wonderful nation. We will get our people off of welfare and back to work, rebuilding our country with American hands and American labor. We will follow two simple rules; buy American and hire American.

Wir werden neue Straßen und Autobahnen und Brücken und Flughäfen und Tunnel und Bahnstrecken quer durch unser wunderbares Land bauen. Wir werden unsere Leute aus der Sozialhilfe holen und wieder zur Arbeit bringen, unsere Nation mit amerikanischen Händen und amerikanischer Arbeit wieder aufbauen.

Die Absage an die Missions-Rolle der USA:

We will seek friendship and goodwill with the nations of the world, but we do so with the understanding that it is the right of all nations to put their own interests first. We do not seek to impose our way of life on anyone, but rather to let it shine as an example. We will shine for everyone to follow.

Wir werden uns bei den Nationen der Welt um Freundschaft und Wohlwollen bemühen, aber wir tun dies in dem Verständnis, dass es das Recht aller Nationen ist, ihre eigenen Interessen vornanzustellen. Wir streben nicht danach, jemandem unsere Lebensweise aufzuzwingen, sondern, sie als Beispiel leuchten zu lassen. Wir werden leuchten, damit uns alle folgen.

Und schließlich die ganz praktische Kampfansage an die alten Kräfte

Finally, we must think big and dream even bigger. In America, we understand that a nation is only living as lo  

10 Postings, 1776 Tage Christoph Frambröm.Löschung

 
  
    
23.01.17 18:41

Moderation
Zeitpunkt: 24.01.17 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID.

 

 

16760 Postings, 7411 Tage Thomastradamus#140 - Lass mich raten: Das will er mit Mauern und

 
  
    
1
23.01.17 18:56
Strafzöllen erreichen, stimmt's? Klingt total einleuchtend.
-----------
Hauptsache, ihr habt Spaß.

46794 Postings, 5057 Tage RubensrembrandtTrump ist nicht das Problem

 
  
    
2
24.01.17 18:44
http://cicero.de/weltbuehne/...-das-trumpeltier-ist-nicht-das-problem

Liberale Eliten weit weg von der Realität

Wie weit diese sich liberal, progressiv und weltoffen fühlenden Eliten von tatsächlicher Zivilisiertheit und Kultiviertheit entfernt sind, offenbaren sie im Moment ihrer Niederlage: Öffentlichkeitswirksam richten sie in wutschäumenden oder mit tränenerfüllt-zitternden Stimmen vorgetragenen Appellen ihren Hass auf den neuen stärksten Mann der Welt, meinen aber in Wahrheit den kleinen Mann, der ihn gewählt hat.  

46794 Postings, 5057 Tage RubensrembrandtObama Präsident der Globalisierungskrieger?

 
  
    
1
24.01.17 18:53
Trump Präsident des gesamten US-amerikanischen Volkes?  

354 Postings, 1825 Tage De BlädelWutschäumende oder tränenerfüllt-zitternde

 
  
    
1
24.01.17 19:02
Stimmen.
Das wäre dann ein Tag im September wenn unserer gegenwärtigen Regierung,dasselbe Schicksal bei den Wahlen widerfahren würde und alle Hetztiraden in sämtlichen Medien  es nicht geschafft haben, die Wähler die noch was im Kopf haben, auf ihre Linie einzuschwenken.  

164 Postings, 5517 Tage waldopepperLeider

 
  
    
2
24.01.17 19:27
Leider gibt`s zu wenig Leute die noch was im Hirn haben......  

10 Postings, 1774 Tage Fred BremsbackeLöschung

 
  
    
25.01.17 16:06

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.17 11:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte ID.

 

 

46794 Postings, 5057 Tage RubensrembrandtWarum flippen Medien aus?

 
  
    
1
04.02.17 15:02
http://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...flippen-medien-aus/

Nein, ich liebe Trump nicht. Aber er hat niemandem den Kopf abgeschnitten, er betreibt keine Politik der Knechtung oder Vernichtung. Eine Gleichsetzung mit ISIS, mit Hitler oder einem Gorilla verbietet sich.
Der SPIEGEL zeigt Donald Trump als Isis-Terroristen. ...

Die Demokraten können ihre Niederlage nicht anerkennen. Ihr Modell der Politik ist gescheitert; aber anstatt ihre Politik zu überdenken, soll das Wahlergebnis verändert werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, qiwwi, skaribu, SzeneAlternativ