UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.528 0,1%  MDAX 34.532 -0,2%  Dow 35.457 0,6%  Nasdaq 15.411 0,7%  Gold 1.779 0,5%  TecDAX 3.751 0,2%  EStoxx50 4.166 0,0%  Nikkei 29.256 0,1%  Dollar 1,1625 -0,1%  Öl 84,3 -1,0% 

die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Seite 131 von 133
neuester Beitrag: 20.10.21 12:04
eröffnet am: 16.10.14 23:59 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 3323
neuester Beitrag: 20.10.21 12:04 von: IanBrown Leser gesamt: 880342
davon Heute: 1828
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 129 | 130 |
| 132 | 133 Weiter  

560 Postings, 4226 Tage oh kanadaUnd im Verlauf war sie heute schon wieder bei ? 9

 
  
    
23.08.21 23:36

17 Postings, 249 Tage DonTBMit Ansage

 
  
    
1
24.08.21 12:06
Wie in #3239  geschrieben, war der Boden tatsächlich am 20.8. erreicht und nun sollte es erstmal wieder zügig nach oben gehen.
Die alte SGL hat endlich ausgemistet und interessante, zukunftsträchtige Produkte hat sie schon seit jeher in der Pipeline.  

534 Postings, 331 Tage langolfhJa,vom Timing her

 
  
    
24.08.21 12:13
hab ich es verkackt,und Du hast es gut analysiert.  

11548 Postings, 6489 Tage fuzzi08Schnee von gestern

 
  
    
1
25.08.21 14:57
Analyst Schnee (sic!) von der Baader Bank empfiehlt SGL Carbon "weiter zu reduzieren". Unter anderem mit dieser Begründung: "Die Annahme unveränderter Rohstoffpreise und Transportkosten des Karbon-spezialisten sei in einem Umfeld starker Preissteigerungen nur schwer zu glauben".

Er übersieht dabei, dass die "starken Preissteigerungen" exogener Natur sind, der Geldschwemme der Notenbanken zur Stützung der unter der Pandemie leidenden Wirtschaft geschuldet sind. Der gute alte Basiseffekt wird dafür sorgen, dass die Preissteigerungen schon bald wieder schwinden.

Insofern lässt sich Schnees These nicht halten. Ergo auch nicht sein Verdikt in Bezug auf die Entwicklung des Aktienkurses. Und ergo auch nicht in Bezug seiner oben erwähnten Empfehlung. Ergo ist Schnees Empfehlung Schnee von gestern.  

1345 Postings, 558 Tage IanBrownrohstoffpreise

 
  
    
26.08.21 09:29
wie ich derr verstanden hatte, sagte er, sgl könne die steigerungen an die kunden weitergeben.

 

338 Postings, 4933 Tage NodaymlaPreiserhöhungen realisieren war nie einfacher

 
  
    
30.08.21 15:08
wie aktuell, denn jeder sieht das die Verknappung, welcher Natur auch geschuldet, REAL ist und damit keine Alternativen verfügbar. Das heißt für mich, dass die Zahlen noch besser ausfallen werden, als jetzt schon vorliegend und damit der Kurs sein Hoch aus Anfang August locker überschreiten wird...nur meine bescheidene Meinung...  

11548 Postings, 6489 Tage fuzzi08Nodaymla - bessere Zahlen...

 
  
    
30.08.21 16:05
Die Rohstoffknappheit ist der Aufholjagd der Wirtschaft mit ihren Massenbestellungen nach den Lockdowns geschuldet. Sie wird nicht lange Bestand haben, wie die Rallye der Wirtschaft. Dann wird sich alles wieder normalisieren und die Preise werden wieder sinken.
Folge: die Zahlen werden schon alleine wegen der Basiseffekte wieder zurückgehen.
Folge: die heißgelaufenen Börsen werden unter Druck geraten.

Folker Hellmeyer schreibt dazu heute unter anderem:
"Die Erholung im Jahr 2020 nach dem ersten global verfügten Lockdown (Basiseffekte) und Relativitätsgrundsätze bei Stimmungsindikatoren werden in den kommenden Monaten dafür sorgen, dass die hohen Wachstumszahlen als auch hohe Indexstände bei Stimmungsindikatoren keinen Bestand haben können."

Das sollte jedem zu denken geben.

Quelle: https://www.goldseiten.de/artikel/...erschutz---China~USA~Corona.html  

2752 Postings, 3039 Tage WolfsblAusstieg

 
  
    
1
30.08.21 16:45
ich würde die Kurzerholung zum Ausstieg nutzen.

Unten sind wir erst Ende September fertig.  

11548 Postings, 6489 Tage fuzzi08droht ein Doppeltop?

 
  
    
03.09.21 13:54
Der Kurs hat nach Erreichen seines Zwischentiefs am 20.08. bei 8,63 Euro  nach oben gedreht und läuft mit beängstigender Geschwindigkeit das alte Hoch vom 04./05.08. bei 10,88 Euro an.

Meine Befürchtung: da alle Kaufinteressenten gekauft haben, fehlen neue Kaufinteressenten und dem Kurs fehlt die Kraft, das alte Hoch überzeugend zu toppen. Er fällt wieder zurück und vollendet bei 8,63 Euro die Doppeltop- oder M-Formation. Wird diese nach unten gebreakt, kommt es zu einer Trendumkehr mit Einleitung eines Abwärtstrends.

Deshalb wäre es mir bedeutend lieber, wenn der Kurs deutlich vor Erreichen des alten Hochs erneut korrigieren würde, zB. auf 9,88 Euro, um von dort aus mit frischer Kraft und Momentum das alte Hoch anzugreifen und zu überwinden.

RSI und besonders der Slow Stochastic stehen bereits wieder ziemlich hoch und deuten an, dass es demnächst zu einer Korrektur kommen könnte. Ob die Korrektur "rechtzeitig" einsetzt, steht im Moment noch dahin.  

142 Postings, 1810 Tage nanekx1Nein

 
  
    
1
03.09.21 14:27
Es droht kein doppeltop? eher ein Durchmarsch :-)  

11548 Postings, 6489 Tage fuzzi08nanekx1 - der Wunsch

 
  
    
03.09.21 15:21
als Vater des Gedankens ist bekanntlich kein guter Ratgeber. Ob es zum Doppeltop kommt, weiß ich nicht; ich hab es ja auch nicht behauptet. Aber dass es DROHT, das ist Fakt. Insofern liegst Du schief.  

142 Postings, 1810 Tage nanekx1Dann

 
  
    
03.09.21 16:29
Liege ich falsch ?was soll?s?. Irgendwann geht es auf die 20? früher oder später? keine Kauf bzw. Verkaufsempfehlung nur meine Meinung  

1072 Postings, 2680 Tage fbo|228743559bin kein Techniker

 
  
    
03.09.21 18:20

doch meiner Meinung nach braucht es viel Phantasie, um ein beginnendes M in den Chart zu zeichnen.

Zu dem denke ich, daß womöglich diejenigen, die im letzten Top verkauft haben wieder dabei sind und diesmal mehr erreichen wollen.

Wir werden es sehen. Meine Klassiker laufen noch lange.

 

560 Postings, 4226 Tage oh kanadaDoppeltop?

 
  
    
10.09.21 14:52
Käme es auch dazu, wenn
- der Kurs, heute bisher schon wieder bei EUR 10,74 im High, das alte High heute oder kommende Woche fulminant hier sich läßt, oder
- die Q III-Zahlen zum Karnevalsbeginn am 11.11. kein "Scherz", sondern eine faustdicke positive Überraschung wären?
Beim Trendthema "Klima" sind zukünfitg mehr Überraschungen als früher drin. Die gesamte Automobilindustrie, und noch viel wichtiger die Stahlerzeuger, wandeln gerade ihre Produktionsprozesse massiv um. Davon könnte doch SGl auch überproportional profitieren!? Nur so ein Gedanke...

Vielleicht kann das hier im Thread eine kleine Diskussion auslösen?  

560 Postings, 4226 Tage oh kanadaKorrektur:

 
  
    
10.09.21 14:54
... "fulminant hinter sich läßt,..."  (zu schnell getippt ;-)  

11548 Postings, 6489 Tage fuzzi08das Doppeltop

 
  
    
10.09.21 15:56
ist dann gefährlich, wenn der Kurs nach Erreichen des  zweiten Hochs, das in der Nähe des ersten oder gleichauf liegen sollte, von dort abprallt, zurückfällt und im weiteren Verlauf die Basis, bei 8,63 Euro nach unten durchbricht. Das würde ein Verkaufsignal generieren, das rechnerisch dieselbe Ausdehnung hätte, wie die zwischen dem Top und der Basis, also 10,88 - 8,63 = 2,25 Euro.

Das Kursziel läge in diesem Fall bei rd. 8,63 - 2,25 = 6,38 Euro. Diese Marke entspräche der Unter-stützung aus dem Hoch vom Mai und dem Tief vom Juni. Allerdings ist diese Berechnung statisch. Korrekturen nach Doppeltops enden häufig früher als rechnerisch möglich.
Das Verkaufsignal kann mit einem Turbo-Put gehebelt genutzt werden.

Überschreitet der Kurs nach dem Test des ersten Hochs dessen Kursmarke und kann sich anschließend darüber halten, tritt das Gegenteil des oben beschriebenen Falls ein: es wird ein Kaufsignal generiert.
Das Kaufsignal kann mit einem Turbo-Call gehebelt genutzt werden.  

18 Postings, 243 Tage Bayer1990Also

 
  
    
10.09.21 16:49
ich kann mich nur wiederholen.
Das Ding läuft doch wie am Schnürchen wenn man sich mal die Ein-Jahres-Performance anschaut.
Nächster Halt 20 Euro :-)  

560 Postings, 4226 Tage oh kanada@fuzzi08

 
  
    
10.09.21 18:41
Kannst du bitte noch zu den in exakt 2 Monaten anstehenden Q III-Zahlen in Bezug auf die Chartformation Stellung nehmen?  

11548 Postings, 6489 Tage fuzzi08oh Kanada - die Antwort

 
  
    
10.09.21 19:52
gibst Du ja selbst: zur Relevanz der Zahlen, die in zwei Monaten anstehen, auf den Kurs/Chart, kann ich logischerweise heute nichts sagen.
Selbst wenn die Zahlen sehr gut ausfallen, dürften sie als Erwartung bereits eingepreist sein. Bis die Zahlen bekannt werden, dürfte auch die weitere Entwicklung beim Doppeltop längst entschieden sein.  

398 Postings, 330 Tage TAATDie Zahlen

 
  
    
13.09.21 13:40
kommen erst im November !

Wieso sollen diese bereits jetzt schon im Kurs eingepreist sein.?  Wo steht denn der Kurs deiner Meinung nach im November ?


 

11548 Postings, 6489 Tage fuzzi08TAAT - die Zahlen

 
  
    
13.09.21 14:08
bzw. die Tendenz wurden ja mehrfach genannt und haben den Sommer über den Kurs befeuert.
Wieviel davon eingepreist ist, kann natürlich kein Mensch sagen. Auch kein Analyst und kein Fuzzi.  

1072 Postings, 2680 Tage fbo|228743559ob die Zahlen

 
  
    
14.09.21 12:58

womöglich nochmals erhöht werden weiß hier auch keiner. Jedoch erwarte ich eher positive als negative Überraschungen.

 

338 Postings, 4933 Tage Nodaymladie laufende Restrukturierung sollte

 
  
    
16.09.21 11:04
mit berücksichtigt werden, wenn es um die Zahlen geht. M. E. werden diesbzgl. die Nachrichten noch positiver ausfallen, als wir vermuten könnten und damit die Rallye bald wieder an fahrt gewinnen...meine bescheidene Meinung für die nächste Berichterstattung....  

2258 Postings, 7338 Tage 011178Ehabe so ein

 
  
    
23.09.21 13:24
Gefühl, dass die Sgl bald nach Norden durchdreht...  

398 Postings, 330 Tage TAATRichtung 11 ?

 
  
    
23.09.21 16:39

Seite: Zurück 1 | ... | 129 | 130 |
| 132 | 133 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben