UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.118 1,6%  MDAX 26.952 1,7%  Dow 31.501 2,7%  Nasdaq 12.106 3,5%  Gold 1.827 0,0%  TecDAX 2.919 2,8%  EStoxx50 3.533 2,8%  Nikkei 26.492 1,2%  Dollar 1,0555 0,0%  Öl 113,2 3,1% 

Neue WKN A1MMCY

Seite 16 von 33
neuester Beitrag: 25.04.21 03:19
eröffnet am: 23.02.12 09:15 von: M.Minninger Anzahl Beiträge: 815
neuester Beitrag: 25.04.21 03:19 von: Martinaitxda Leser gesamt: 131439
davon Heute: 34
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 33  Weiter  

60 Postings, 4047 Tage Hancock IIAuch interessant ...

 
  
    
13.04.13 15:42

Habe mir nochmals die Bilanzen der LBW Venture Capital AG angeschaut. Dies ist eine 90%ige Tochtergesellschaft der M+P AG. Dazu habe ich mir nun die Unterlagen vom Bundesanzeiger gekauft. In den Bilanzen der LBW Venture Capital AG wird seit Jahren eine offene und bislang gestundete Kaufpreisforderung gegenüber der Medi-Globe Corporation in Höhe von 642.800,- USD sowie Zinsen daraus geführt. Warum??? Steckt hier evtl. noch Kapital der LBW und somit der M+P AG?

Es wurde hier eine Vollmacht für Rechtsanwalt Thorsten Künzel ausgestellt. Diese Vollmacht besagt, dass Künzel an einer aHV die Stimmrechte der M+P AG vertreten darf und folgende Personen in den Aufsichtsrat wählen darf: 1. Daniela Marggrander (kaufmännische Angestellte) 2. Julia Marggrander (Bürokraft) und 3. Heinz Otto Meyer (Kaufmann). Diese 3 Personen haben dann Roppelt zum Vorstand der LBW bestellt. Dieser Rechtsanwalt Künzel ist zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Pewetec AG. Dessen Vorstand ist wiederum Thorsten Brecht (bisheriges Aufsichtsratsmitglied der M+P AG).

Alleinaktionär der Pewetec AG war Helmut Roppelt. Seit neuestem ist es nun Thorsten Brecht und nicht mehr Roppelt. Für welche Gegenleistung? Und was sind das für Aufsichtsräte der LBW?

         

 

 

 

 

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerRoppelt = Maier

 
  
    
13.04.13 16:08
Das kommt mir doch so bekannt vor, das alles. Maier hat auch kein vernünftiges Geschäftsmodell auf die Beine gebracht und dann kam jahrelanger Streit mit Gott und die Welt. Am Ende war er Pleite und im Knast.

@ Hancock II
Künzel ist nach meinen Informationen der Adlatus von Roppelt in Chemnitz. Von dort führte Roppelt zusammen mit Maier einige Firmen aus dem Umfeld von Maier+Partner, die eigentlich zum Vermögen der Maier+Partner gehörten. Roppelt war/ist nicht nur in der LBW "engagiert", sondern auch in einer MSH Mittelstandsholding in Chemnitz, an der Maier+Partner beteiligt ist. Nach dem Roppelt dort "gewildert" hat, wurde die Firma in die Insolvenz geschickt. Die Personen im AR bei LBW sind Sekretariatspersonal von Roppelt und machen nebenher seine Immobilien- und Hausverwaltung im Osten. Also sehr qualifiziert für die Aufsicht von Aktionärsvermögen.
Brecht, Roppelt, Künzel, Meyer etc. eine gleiche Soße.

@theperfectma
Die Bafin ermittelt solche Vorgänge wohl nicht von alleine und wenn dann spät. Ich hatte vor ein paar Tagen mit der bafin telefoniert. Wurde aber zweimal verbunden, bis mir eine Dame sagte, ich solle den Vorgang zur bafin zu ihren Händen faxen. Was ich nicht tat, da ich mich da raushalten will.
Es ist egal wie viele Stimmrechte ausgeschlossen sind oder wie viele sich zu einer HV anmelden, muss wohl aber mindestens eine Stimme sein. Mit 3% Stimmrechte, könnte man also eine solche HV gut beeinflußen.

Ich denke nun, wir haben es bei Roppelt&Co. mit einer vereinigten Dummheit zu tun. Von solchem Ärger hört man dann immer wenn die Gesellschaft mehr Tod als lebendig ist.  

662 Postings, 5210 Tage thepefectman...hab dann noch das hier gefunden...

 
  
    
13.04.13 16:19

                     
 
                                                                                                                           
                                                               
 PerseusLtd
                RohstoffExperte
RohstoffExperte

                Wohnort: Schwabenländle
                     Beiträge: 6527
                     PN schreiben                

 
                                                                   
verlinkter BeitragPosting 473/924, Verfasst am: 19.08.2011, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat
                                       
Auszug aus dem ebundesanzeiger.de ý https://www.ebundesanzeiger.de/eban....quicksearchlist%29=Suchen

3.3. Betrag der Verbindlichkeiten und Sicherungsrechte mit eine Restlaufzeit > 5 Jahre

Im Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beinhaltet die Verbindlichkeit aus Beteiligungskäufen von der Maier+Partner AG in Höhe von Euro 5.865.504,55 sowie Zinsen in Höhe von Euro 2.017.476,82. Diese Beträge sind bis zum 31.12.2014 gestundet.

4.2. Namen der Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrats

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres gehörte folgende Person dem Vorstand an:

Hans-Ulrich Maier, Reutlingen/Chemnitz (01.01.-30.09.2009)
Helmut Roppelt, Karlsruhe ab Oktober 2009

Dem Aufsichtsrat gehörten folgende Personen an:
Walter Hilber (Vorsitzender)
Aufsichtsrat ab August 2009
Daniela Marggrander, Chemnitz (Vorsitzende)
Julia Marggrander, Chemnitz
Heinz Otto Meyer

Diese LBW VENTURE CAPITAL AG ist oder war an MPR beteiligt, hat die  Beteiligung aber nicht bezahlt, sondern schuldet das Geld MPR immer noch  (Verbindlichkeiten gegenüber MPR, die bis 2014 gestundet sind)  whistle

 

60 Postings, 4047 Tage Hancock IIDer Unterschied ist, dass

 
  
    
13.04.13 16:39

Maier kriminell wurde als die Gesellschaft am Ende war und er nichts mehr zu verlieren hatte.

Hingegen steht Roppelt mit einer sozusagen neuen Firma mit 7 Mio. Verlustvortrag, einer Börsennotiz und ohne Schulden da. Weiterhin hat er meiner Einschätzung nach schon einiges zu verlieren (seine Firmen, Immobilienvermögen und auch Kapital).

Er ist einfach unfähig oder unwillig eine börsennotierte AG zu führen. So wie er vielleicht bislang seine GmbH`s geführt hat geht es eben nicht. Wenn sein Geschäftsmodell nicht funktioniert soll er die Gesellschaft einfach verkaufen. Ich frage mich mittlerweile eh wie Roppelt mit solch einem Vorgehen einen Verlustvortrag von 7 Mio. ausnutzen will.

 

 

 

 

60 Postings, 4047 Tage Hancock II@thepefectman

 
  
    
13.04.13 16:51

Die M+P AG ist an der LBW zu 90% beteiligt und nicht umgekehrt. Es wurden früher von der M+P AG an die LBW verschiedene Beteiligungen verkauft. Diese Beteiligungen wurden aber von der LBW noch nicht an die M+P AG bezahlt. Wahrscheinlich sind auch alle Beteiligungen in der Zwischenzeit wertlos. Außer evtl. diese Medi-Globe Corporation. Laut Homepage dieser Firma ist diese wohl erfolgreich. Zudem muss diese Gesellschaft noch einen Preis an die LBW bezahlen. Und somit an die M+P AG zu 90%.  

 

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerMaier war schon vorher kriminell,

 
  
    
13.04.13 17:51
Die Staatsanwaltschaft hat schon in den 90er Jahren gegen in wegen Insolvenzverschleppung ermittelt und mit Strafbefehl abgeschlossen.
Im Gegensatz zu Roppelt konnte Maier wenigstens in der Öffentlichkeit auftreten und überzeugen. Auch wenn das meiste Mist war. Bei Roppelt geht gar nichts.
Das was ich von dem am Telefon und in den zwei HVs gesehen habe, ist anzunehmen, das er die Firma kaputt macht. Entweder die Produkte von ihm gehen nicht oder er hat auch nur Mist erzählt.
Verstehe diesen Mann nicht. Will den Verlustvortrag mit nicht marktfähige Produkte nutzen. Anstatt seine Peus-Testing einzulegen die immerhin Umsatz macht, aber wohl keinen Gewinn. Geht also auch nicht. Dann müsste er auch noch die Peus-Testing öffentlich machen. Und so wie der mit MP umgeht, will ich gar nicht wissen, wie es in dieser Bude aussieht.
Weiß nicht, wie kriminell Roppelt ist, aber seriös kommt der nicht rüber und das was er bisher mit MP gemacht hat, ist schon bitter.

Bin mal auf den jetzigen AR gespannt was da rüberkommt und wie lange die Roopelt gewähren lassen, außer das sind die gleichen Nullblicker. Aber nach Brecht und Berteletti kann es nur besser werden. So wie es aussieht, waren Brecht und Berteletti auf der Payroll von Roppelt.

Aber vielleicht muss da mal die Staatsanwaltschaft anklopfen? So wie bei Maier damals. Da hat dieser eine AdHoc herausgegeben und mitgeteilt, man würde mit den Behörden zusammenarbeiten und es würde schnell geklärt, wer die Straftäter seien. Dann musste er irgendwann in den Knast.
Ich habe mal alte Berichte gelesen und Foreneinträge. Roppelt war schon ab 2001 mit Maier Geschäftspartner. In 2003 hat er Maier in Chemnitz und St. Gallen Unterschlupf für ihn und Vermögenswerte gegeben, an den Aktionäre und Gläubiger vorbei. Dachte immer es ist vielleicht Zufall, aber langsam reicht es. Roppelt hat nicht nur an der KE verdient, er hat schon noch andere Vorteile.

Ich wiederhole mich, kein Umsatz, kein Business, keine Außendarstellung -gar nichts. Aber Chaos auf der HV, Meldung Verlust des Kapitals, falsche und zu späte Stimmrechtsmitteilungen und das mit seinen Geschäftspartnern -was für eine Gurkenmannschaft. Dann noch schnell eine aoHV um wieder Aufsichtsräte zu wählen, ähnlich wie Brecht und Berteletti. Die von der Materie keine Ahnung haben -nach dem Prinzip: Eine Hand wäscht die andere.  

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerDa ist weiter Bewegung drin:

 
  
    
15.04.13 10:22
Auf der Homepage von MP wurde der Sitz gewechselt. Geht das nicht nur per Beschluss der HV? Der neue AR steht aber auch schon drin.  

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerRoppelt schreibt auf Homepage:

 
  
    
15.04.13 12:11
Die Einladung ist am 10.04.2013 im Bundesanzeiger bekannt gemacht worden.
Sieht jemand die Einberufung aHV im Bundesanzeiger? Dort muss die doch stehen, oder?  

17558 Postings, 4803 Tage M.MinningerHV im Bundesanzeiger

 
  
    
15.04.13 12:27
nicht aufgeführt.

HV muss im Bundesanzeiger veröffentlicht werden.  

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerWas soll die Einberufung dann über adhoc?

 
  
    
15.04.13 12:52
Etwas konfus das alles, oder?  

88 Postings, 3984 Tage NanocryptErnüchterung

 
  
    
16.04.13 14:39
vor einem Jahr nach der Kapitalmaßnahme hofften wir auf einen Kurs von 3 ?

heute BID 30 Cent !

was sind die Ziele der Geschftsführung?!  

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerEinfach Roppelt fragen.

 
  
    
16.04.13 15:29
Außer Einberufung aoHV, neue Aufsichtsräte, zu späte Stimmrechtsmitteilungen, abgebrochene HV und so weiter, hat er bisher nichts zustande gebracht. Meiner Meinung ist das eine Oberpfeife.  

60 Postings, 4047 Tage Hancock IIDie Handlungen von Roppelt

 
  
    
16.04.13 17:46

sind für mich nicht nachvollziehbar

Wenn Roppelt doch überfordert ist, dann sollte er sich doch Hilfe holen. Und dass er Hilfe braucht zeigen die Aktionen der letzten Tage. Da, wie es scheint, seine „Visionen“ nicht erfolgreich sind braucht er doch nur den Laden aufzuräumen und einen anderen Investor finden. Es  gibt genügend andere Firmen, welche mit Verlustvortrag und Börsennotiz  etwas anzufangen wissen. Er könnte doch noch richtig Geld damit  verdienen. Stattdessen treibt er mit planlosen Aktionen die Gesellschaft immer weiter runter. Die Berater und Anwälte von Roppelt sollten verklagt werden, da diese eine aoHV zulassen und dies ohne Stimmrechte von Hinterhofer. Wer soll denn die Kosten tragen? Die Gesellschaft hatte doch eh nur noch 33 TEUR zum 30.06.2012.

Ziele der Geschäftsführung sind für mich nicht erkennbar. Ich sehe nur das die Probleme größer werden.  

 

 

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerDer Roppelt hat doch ehe keine Zeit

 
  
    
16.04.13 21:19
Der soll MP jemanden anderen machen lassen. Die aoHV einberufen nur für die Wahl von Aufsichtsräte, die kurze Zeit später sowieso in einer ordentlichen HV gewählt werden würden, kostet nur bindet Kapazitäten. Anscheinend ist Roppelt damit reich gesegnet?
Das Hinterhofer keinerlei Stimmrechte besitzt, scheint Roppelt egal zu sein. So mit Vermögen der Gesellschaft umzugehen, ist nicht unbedingt kaufmännisch bedacht.

Ich sehe das auch so, durch sein planlose Aktionnen ganz ohne Sinn, belastet er die Gesellschaft, anstatt sich nach Investoren umzuschauen, werden halt komische Stimmrechtsmitteilungen veröffentlicht und eine aHV einbrufen. Wer stoppt eigentlich Roppelt?  

88 Postings, 3984 Tage NanocryptAusblick

 
  
    
17.04.13 10:47
das ist zwar alles richtig, was hier so an Negativem vorgetragen wurde
und trotzdem
mache seit mehreren Jahrzehnten Börse,

am Ende wird es wieder  so sein, dass die Aktie bei 5 ? oder mehr steht,

es geht halt nicht nur nach Logik und Bestimmungen und Geschäftszahlen,
gibt immer Ausnahmen....bzw. noch andere Aspekte,

die sich dann plötzlich auftun, doch dann nur für den bereits Investierten...  

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerIch mache auch seit langer Zeit Börse

 
  
    
17.04.13 11:48
Und habe erlebt, das eine Aktie wegen der Insolvenz der Firma nichts mehr Wert ist. MP ist schon mal aus der Insolvenz entkommen. Denke nicht, dass das zweimal hintereinander geht. Und so wie sich MP verhält - planlos - steuert sie in die nächste und endgültige Insolvenz!
Was MP braucht, ist ein Plan und Verlässlichkeit und vor allem Geschäfte - die Roppelt wohl nicht beischaffen kann. Oder habe ich etwas verpasst?  

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerWeitere Insolvenz = Streichung der Notierung

 
  
    
17.04.13 11:49

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerHier passiert etwas.

 
  
    
18.04.13 11:59
Jemand stößt seine Aktien ab. Aleine jetzt schon über 12 Tausend. Weiß jemand etwas, was ich nicht weiß?  

88 Postings, 3984 Tage Nanocryptjetzt 20.000 Stck umgegangen....

 
  
    
18.04.13 13:12

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerDa weiß jemand etwas.

 
  
    
18.04.13 13:17

5298 Postings, 4386 Tage cyphyteWeitere Insolvenz = Streichung der Notierung !?!

 
  
    
18.04.13 13:20

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerSo ist es. Oder wer zahlt die?

 
  
    
18.04.13 13:53

662 Postings, 5210 Tage thepefectman...oder

 
  
    
18.04.13 14:53

hier verlieren einige die Nerven und andere sammeln Stimmrechte. Gestern und heute schon über 3,5%.

 

662 Postings, 5210 Tage thepefectmanüber 4,5%

 
  
    
18.04.13 14:57

661 Postings, 4053 Tage PleiteadlerUnd was nutzen die Stimmrechte?

 
  
    
18.04.13 15:08
Ich möchte gute Berichte.  

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben