UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 757 von 760
neuester Beitrag: 18.01.21 00:45
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 18980
neuester Beitrag: 18.01.21 00:45 von: iTechDachs Leser gesamt: 3153679
davon Heute: 257
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 755 | 756 |
| 758 | 759 | ... | 760  Weiter  

65 Postings, 1530 Tage KingBrownÄnderung der Pipeline kursrelvant - Kurs steigt?

 
  
    
18.11.20 15:50
Will nur kurz bemerken: Seit der Änderung der Pipelinedarstellung des BBB Projekts ist der MDG Kurs sogar marginal gestiegen.

Nicht die Pipeline Darstellung ist entscheidend für BBB Meilensteine sondern der BBB-Projektfortschritt und den kommuniziert nicht Medigene sondern Bluebird.  Erst die wirklich geflossenen (und nicht die geplanten) Meilensteine  wirken sich auf die Reichweite der MDG Finanzierung aus.

Medigene trifft wie gesehen Maßnahmen, wenn die mit dem Projektfortschritt verbundenen Meilensteinzahlungen nicht mehr wie geplant im laufenden Jahr zu erwarten sind. Wobei ich meine, dass es einige weitere wesentliche Gründe für den Strategiewechsel gab.

Gerade der BBB-Projektfortschritt wurde bei Präsentationen immer wieder nachgefragt und beantwortet.
 

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlin@KingBrown

 
  
    
3
18.11.20 18:03
Das stimmt so nicht. Die Pipeline auf der Homepage wurde vorgestern Abend oder gestern früh geändert. (Das am 12.11. war nur die Pipelinedarstellung in der Präsentation und da hatten wir alle noch nicht bemerkt, dass die Präklinik nicht mehr als abgeschlossen markiert war) https://www.ariva.de/forum/...-beitraege-414078?page=755#jumppos18877
Kurs dann von 3,65 auf 4,-- . (Wohl wg.der SITC-Poster)
Homepagedarstellung erst gestern geändert. Seit dem von 3,95 auf 3,70
---

Mal was anderes.
Malkomes sagte;
https://www.nebenwerte-magazin.com/...klung-mit-blick-auf-die-kosten/
"Darüber hinaus sind wir durch die kontinuierliche Evaluierung neuer Partnerschaftsmöglichkeiten im Zusammenhang mit unserem Portfolio an Technologien und Produktkandidaten in der Lage, weitere Werte aufzubauen. Wir hoffen, dass dies von den Märkten zukünftig in größerem Umfang anerkannt wird.?
---durch die kontinuierliche Evaluierung neuer Partnerschaftsmöglichkeiten--- Wenn dem so wäre, dann würde der Markt das auch anerkennen...!
Aber die Schlagzahl an Deals ist ja versiegt. (Trotz der Ankündigung auf der letzten HV, diese Schlagzahl zu erhöhen. Vom -McDonalds der Zelltherapie- mal ganz zu schweigen).
Warum sagt er sowas..?


 
Angehängte Grafik:
2020-11-18_1woche.png
2020-11-18_1woche.png

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinJefferies

 
  
    
18.11.20 18:33
Vielleicht gibt es ja erfolgreich 1x1-Chats auf der Jefferies.. Läuft gerade.. 17.-19.11.2020
https://www.jefferies.com/IdeasAndPerspectives/Conferences/325/111720  

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinNeue Konferenz

 
  
    
18.11.20 21:30
na.eventscloud.com/ehome/557487/1068061/...843cd064f3a0d9aa8d
08.-12.02.2021
TCT | Transplantation & Cellular Therapy Meeting
 

439 Postings, 3570 Tage FtnewsWorin besteht der Unterschied

 
  
    
19.11.20 16:40
zwischen T cell trafficking  und CrossTag - 1 oder CrossTag - 2?

Ich gabe gelesen, daß T cell trafficking die Wirkung der gegen den Tumor gerichteten T Zellen verstärkt bzw. länger andauern läßt und damit solide Tumore abbaut. Dabei überwindet diese  Methode die
CTLA- 4  Blockade,  die ansonst zu kritischen Nebeneffekten führen.

Ganz verstehe ich das nicht.
- Es gab in diesem Jahr die Bekanntmachung von 2 Patenten die CrossTag-1 und 2 betrafen. Diese Technik ist jeweils für eine bessere  Wirksamkeit der TCR´s zuständig. Andererseits wurde bereits

-iM-TCRs  patentiert die den Vorteil haben ,  dass man diese TCR´s  ein und ausschalten kann. Damit haben sie auch eine höhere Wirksamkeit.

- der PD1-41BB Switch-Rezeptor  steigert ebenfalls die Wirkung de r T- TCR  Zellen gegen solide  Tumore.

Was mir nicht eingeht: jedes dieser Patente bzw.  Technologien ist für eine "Verstärkung bzw. länger andauernde Wirkung der TCR´s ausgelegt.


 

7701 Postings, 3001 Tage iTechDachsVereinfacht gesagt dienen all diese Patente

 
  
    
3
19.11.20 19:28
tatsächlich dem gleichen Ziel: T-Zellen in die Nähe der Krebszellen zu bringen, (nur) diese per TCR genau zu erkennen und dann möglichst stark und anhaltend zu aktivieren, um diese Tumorzellen abzutöten.
Damit dies passiert sind unterschiedliche Arten von Rezeptoren und Immunzellen beteiligt. Die CrossTAg-1 und 2 Patente beschreiben nun Verfahren, wie Bruchstücke der Zielantigene (Peptide) auf den T-Killer (CD8) und T-Helfer (CD4) gleichermassen via MHC1 und MHC2 erkannt und angeregt werden können, um universelle TCR gegen die Krebszellen zu identifizieren, die in beiden Untertypen ihre jeweiligen Killerfunktionen optimal auszulösen. Bei CrossTAg-2 dienen DC-Zellen als Vermittler für die passende Präsentation der Antigene.
Die schaltbaren IM-TCR dienen dagegen eher der Kontrolle der Aktivierung und können die Aktivierung entsprechend verlängern oder verkürzen.
Der PD1-41BB täuscht dagegen die Tarnsignale der Krebszellen in zusätzliche Aktivierungssignale der T-Zellen um, sodass die Immunantwort weiter verstärkt statt geschwächt wird.
Zusammengefasst sind es Tricks, um genau passende TCR für die Tumore zu finden und die T-Zell Killerfunktionen möglichst stark zu aktivieren.  

439 Postings, 3570 Tage FtnewsNächstes CAR-TCR Summit Europe

 
  
    
20.11.20 09:43
spricht am 17.2.2021 D. Schendel über:

Equipping T Cells for Trafficking,
Persistence and Maximum Efficacy in the Solid Tumour Setting

 

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinHV

 
  
    
1
20.11.20 22:24
Endlich die Einladung bekommen..
(Mit der Aktionärsnummer, falls man sie nicht kennt)
Die Anmeldung ist ja bekanntlich schon länger online https://www.medigene.de/investoren-medien/hauptversammlung/2020
-
Kurios...6 Monate später gibt es die nächste HV (24.06.2021)
https://www.medigene.de/investoren-medien/termine
 

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinInteressantes zu NK-Zellen und CAR-T -Problemen

 
  
    
21.11.20 15:46
(Natürliche Killerzellen rücken immer mehr ins Blickfeld.  Vor kurzem wurde z.B. Kiadis wg.der NK-Zellen von Sanofi übernommen. Affimed ist mit seiner NK-Zell-Technologie auch einen Blick wert.
Und Medigene kann mit ihrer DC-Technologie NK-Zellen aktivieren).
--

CAR-T-Zelltherapien haben bei hämatologischen Erkrankungen bahnbrechende Erfolge ­erzielt. Aber sie haben auch Limitationen. Therapien mit NK-Zell...
 

7701 Postings, 3001 Tage iTechDachs32.407 mal Ding - Immunocores tebentafusp punktet

 
  
    
1
23.11.20 08:56
in einer ersten Phase 3 Vorabanalyse bei der Behandlung von Augenkrebs auch ein wenig für Medigene. Deren 32.407 von PLD gerettete 'Ordinaray shares' die zuletzt mit 3.443 T? in den Medigene Büchern standen, dürften damit wohl wieder ein wenig im Wert steigen.
Es beweist auch die Wirksamkeit von hochaffinen TCR, wie Adaptimmune und Immunocore sie seit der Ausgründung von Medigene zunächst gemeinsam mit vielen Hochs und Tiefs weiterentwickelt haben. Aktuell sind zwar nur eine Handvoll von damals geschätzt ca. 80-100 TCR in der Klinik, aber mit jedem Erfolg sollte auch die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs der Medigene eigenen TCR steigen.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinSo ein Capital Markets Day

 
  
    
24.11.20 11:32
wie heute bei Active Biotech würde Medigene auch mal gut tun. Insbesondere in Zeiten, in denen es nicht mehr jeder Q-Berichte im großen Stil durchgeführt wird (werden muss).

"We welcome you to Active Biotech?s virtual capital markets day. You will get updates on our new direction, our clinical strategy and our project milestones. Enjoy our presentations and feel free to send us questions to be answered at the live event at 14.00 CET."
https://www.activebiotech.com/en/capital-markets-day-2020/

Active Biotech, bekanntlich Eigner von Rhudex (AV 1142742), vergeben an Avidex, von dort an Medigene Ltd, und jetzt seit vielen Jahren (z.T.) auslizensiert an Falk Pharma. Dort gab es in 2018 (lt.GB2018) tatsächlich mal sowas wie Aktivität. Seit dem nichts mehr gehört/gelesen.
--->

 
Angehängte Grafik:
rhudex_im_gb2018.png (verkleinert auf 83%) vergrößern
rhudex_im_gb2018.png

439 Postings, 3570 Tage FtnewsAviva scheint

 
  
    
1
25.11.20 10:52
seine  restlichen Pakete ab zu stoßen.  Die haben vermutlich schon deutlich unter 2%.
Müssen sie na nicht mehr melden.  

68 Postings, 2042 Tage gralco#18912

 
  
    
2
25.11.20 11:09
Genau das Gleiche wollte ich auch gerade schreiben!  

7701 Postings, 3001 Tage iTechDachsEin interessantes Detail vom Adaptimmune

 
  
    
2
26.11.20 17:08

Investorentag: GSK hat als drittes TCR Target wiederum PRAME ausgewählt, obwohl sie es als zweites TCR Target in Abstimmung mit Adaptimmune als nicht geeignet verworfen hatten.
Damit dürfte der erste eigene TCR bei Medigene wohl auch wieder an Attraktivität gewonnen haben und vielleicht nach der Phase 1 leichter ein Käufer / Partner finden. Die Konditionen sehen 300 Millionen an Entwicklungs-Meilensteinen für Adaptimmune vor und sind mit Übergabe als IND-fähiges Molekül an GSK abgeschlossen (also ähnlich den Medigene Deals mit bluebird und Roivant).  

Wer im Lockdown Langeweile hat dem sei unabhängig von eigenen Investion ein 2 1/2 stündiger Englischkurs in Form des Adaptimmune Investorentages (Link zu Adaptimmune)sehr empfohlen und man sieht mal sehr deutlich wofür dort 450 Mitarbeiter arbeiten und viele weitere gesucht werden. Medigene sollte m.E. ebenfalls eher an Ausbau und Beschleunigung statt Rückbau denken.
Meine Empfehlung aber keine Handelsempfehlung.

 

68 Postings, 2042 Tage gralco#18914

 
  
    
1
26.11.20 17:29
Ich stimme dir zu. Ich sehe bei einem Unternehmen auch lieber das kontinuierliche Wachstum, was man gerne auch an der steigenden Zahl von Mitarbeitern festmacht. Daher fand ich den Schritt im Rahmen der Neuausrichtung zwar nachvollziehbar aber schade.

Ich glaube Medigene ist auch gewillt in den nächsten Gang zu schalten. Was dies verhindert ist die aktuelle Finanzsituation. Meines Erachtens hat Medigene nur zwei Möglichkeiten in den nächsten Gang zu schalten.
Entweder es findet sich der lang ersehnte große Partner, der mit Medigene vieleicht mal direkt eine größere Anzahl an TCR-Projekten vereinbart und angeht (und vielleicht ohne Verzögerungen) oder Medigene kann durch gute Nachrichten aus Ihren Studien den Aktienkurs deutlich erhöhen, um dann eine sich lohnende Kapitalerhöhung durchzuführen.  

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinPRAME

 
  
    
26.11.20 17:42
Vielleicht kommen ja hilfreiche Infos zum Thema PRAME (MDG1011) auf der ASH am 5./bzw.7.12.2020
https://ash.confex.com/ash/2020/webprogram/Paper140659.html

https://ash.confex.com/ash/2020/webprogram/Paper139255.html

Aber ob es zu einem schnellen Deal kommt, vor Ende des P1-Teils, ist doch fraglich.
Eine mögliche Partnerschaft für die weitere Entwicklung rückt aber zwangsläufig näher. Und da können wir jetzt wieder von einem fetten Upfront träumen. Irgendwann wird es mal klappen. Dann stecken wir das Geld in die 1031-Entwicklung und warten wieder ein paar Jahre..

Irgendwann sollte mal etwas -überraschendes- passieren..
 

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinASH

 
  
    
26.11.20 22:49
In der Tabelle im Artikel hätte MDG1011 wohl dabei sein können, wäre alles ein wenig schneller gegangen.
https://www.evaluate.com/vantage/articles/events/...attle-recognition
Vantage, November 26, 2020 / Ash 2020 cell therapy preview ? the battle for recognition /
by Jacob Plieth
------------

Hier nochmal eine aktualisierte, detailliertere Aufstellung der kommenden Konferenzen
(Neu ist diesmal die Immuno-Oncology 360° und Vortrag Schendel am 14.02.21)

ASH
5. - 8.12.2020
62nd ASH Annual Meeting and Exposition
Website: www.hematology.org/meetings/annual-meeting
DC-Daten /  ashpublications.org/blood/article/136/...C-Immunotherapy-As-a
MDG1011-Rekr.-Daten / ash.confex.com/ash/2020/webprogram/Paper140659.html
-
(HV, virtuell, 16.12.2020)
https://www.medigene.de/investoren-medien/hauptversammlung/2020
-
J.P. Morgan Week
06.-14.01.2021
-
TCT | Transplantation & Cellular Therapy Meeting
08.-12.02.2021
https://na.eventscloud.com/ehome/557487/1068061/...843cd064f3a0d9aa8d
-
CAR/TCR Europe
16.-18.02.2021
https://cartcr-europe.com/
14.02.2021 / D.Schendel;
" Co-Stimulatory Switch Receptors Imbue TCR-Ts with Improved Functional Capacities
? The extracellular natural binding domain of PD-1 has been combined with the intracellular co-stimulatory domain of 41BB to create a switch receptor that is co-expressed with recombinant TCRs
? Analyze impact of switch receptor using 2D and 3D tumors models which mimic negative control of PD-L1-expressing tumor cells
? Show how the switch receptor can protect the TCR-Ts from becoming dysfunctional

(17.02.2021 / J.Lunger ADAP ; Scaling Up TCR Manufacture
? How to enable rapid process changes and to manage multiple processes in the clinic
? Best practice for manufacturing large numbers of TCR-T cells to be ready for commercialization)

Was aus dem Trafficking-Vortrag von Schendel geworden ist, weiß ich nicht. Finde ihn gerade nicht wieder. Im Oktober war er noch da.. #131   https://www.ariva.de/forum/...erenzen-events-442536?page=5#jumppos131 (Und Ft hatte ihn vor 6 Tagen auch erwähnt)
-

theconferenceforum.org/conferences/...-oncology-360/overview/
Immuno-Oncology 360° / February 23-26, 2021 / Virtual

"Biotech CEO Perspectives on Current Cell & Gene Therapy Space and the Impact of COVID-19: Challenges & Opportunities Biotech leaders join us to provide their perspectives and insights on the current cell and gene therapy space, the impact of COVID-19 on scientific and business aspects and additional opportunities to advance cell and gene therapy R&D."
u.a. mit Dolores Schendel, PhD, CEO & CSO, Medigene AG
-

GB2020
25.03.2021  

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinHeute

 
  
    
1
01.12.20 11:25
In der Liste (#18917) fehlte die heute beginnende Konferenz..

01.-03.12.2020
World Vaccine & Immunotherapy Congress
01.12.2020, 4:25 pm
New generation of antigen-tailored dendritic cell (DC) vaccines to activate potent immune responses
Dr Christiane Geiger, Director Cell Therapy Process Development, Medigene
www.terrapinn.com/conference/...congress-west-coast/index.stm
 

439 Postings, 3570 Tage FtnewsDr. Christiane Geiger

 
  
    
01.12.20 12:15

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlin#18918

 
  
    
01.12.20 19:52
Hier der korrekte Link..
https://www.terrapinn.com/conference/...gress-west-coast/speakers.stm
01.12.2020, 4:25 pm
New generation of antigen-tailored dendritic cell (DC) vaccines to activate potent immune responses
Dr Christiane Geiger, Director Cell Therapy Process Development, Medigene
 

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinASH beginnt heute

 
  
    
05.12.20 16:21
ash.confex.com/ash/2020/webprogram/Paper139255.html
166 A WT-1 and PRAME ?Fast-DC? Immunotherapy As a Potential Post-Remission Strategy for AML
Samstag, 5. Dezember 2020, Präsentation 12:15 Uhr PT (21:15 Uhr MEZ)

ash.confex.com/ash/2020/webprogram/Paper140659.html
2881 PRAME mRNA Expression in AML/MDS and HLA Genotype Analysis: Impact on Population Coverage and Design of TCR-Based Immunotherapies
Poster / Montag, 7. Dezember 2020, 7:00 - 15:30 Uhr PT (Montag, 7. Dezember 2020, 16:00 Uhr - Dienstag, 8. Dezember 2020, 0:30 Uhr MEZ)

https://www.medigene.de/investoren-medien/...ne-auf-der-ash-konferenz
PRÄSENTATION UND POSTER ZU KLINISCHER FORSCHUNG VON MEDIGENE AUF DER ASH KONFERENZ  

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinDC

 
  
    
07.12.20 09:07
https://www.medigene.de/investoren-medien/...vortrag-auf-der-ash-2020
DETAILLIERTE AUSWERTUNG DER ABGESCHLOSSENEN PHASE-I/II-STUDIE DES DC-IMPFSTOFFS IN AML - VORTRAG AUF DER ASH 2020
07.12.2020 08:00:00
Planegg/Martinsried - Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, freut sich bekannt zu geben, dass Dr. Yngvar Floisand, leitender Prüfarzt der Studie, die Ergebnisse der klinischen Phase-I/II-Studie mit Medigenes dendritischem Zell (dendritic cell, DC)-Impfstoff bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML) in einem mündlichen Vortrag auf der virtuellen 62. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) am Samstag, 5. Dezember 2020, präsentiert hat.

In der an einem Zentrum durchgeführten, offenen Phase-I/II-Studie (NCT02405338) wurden 20 AML-Patienten bis zu zwei Jahre lang mit einem autologen DC-Impfstoff behandelt, der WT-1- und PRAME-Antigene exprimiert. Die Studie wurde Anfang dieses Jahres abgeschlossen. Die zuvor berichteten Topline-Ergebnisse zeigten ausgezeichnete Sicherheit und Durchführbarkeit sowie ermutigende Daten zum Gesamtüberleben (overall survival, OS: 80% nach 2 Jahren, einschließlich Patienten über 60 Jahre) und zum progressionsfreien Überleben (progression-free survival, PFS: 55% nach 2 Jahren).

Die genauere Analyse der Ergebnisse aus der Studie hat ergeben, dass vermehrtes Vorhandensein von T-Zell-Aktivierungsmarkern im Knochenmark mit einem Rückgang der Krankheit (Remission) assoziiert zu sein scheinen. Im Gegensatz dazu stand eine vermehrte Mutation verschiedener Gene in den Leukämiezellen mit Wiederausbruch der Krankheit im Zusammenhang.

Dr. Yngvar Floisand, Chefarzt der Abteilung für Hämatologie am Universitätskrankenhaus Oslo und leitender Prüfarzt der Studie, kommentierte dies: "Für Patienten mit AML werden dringend neue Behandlungsoptionen benötigt. Die Krankheit schreitet rasch voran und kann unbehandelt innerhalb weniger Wochen oder Monate tödlich verlaufen. Die Behandlung von AML-Patienten mit autologen DC-Impfstoffen in dieser Studie lieferte während des zweijährigen Studienverlaufs ermutigende Ergebnisse. Wir beobachten die Patienten weiterhin und sind noch immer vom Gesamtresultat begeistert."

Dr. Kai Pinkernell, Vorstand für die klinische Entwicklung und Produktentwicklung von Medigene: "Wir freuen uns über die Ergebnisse dieser Studie, die jetzt in einer mündlichen Präsentation bei der ASH vorgestellt wurden. Wir freuen uns darauf, auch weiterhin so gute Resultate zu sehen, wenn unser Partner Cytovant Sciences HK limited, ein von Roivant Sciences gegründetes biopharmazeutisches Unternehmen, künftig die Entwicklung mit einer nächsten klinischen Studie fortführt. Außerdem möchten wir den Patienten und unseren Mitarbeitern nochmals unseren Dank für ihre Teilnahme an der klinischen Studie aussprechen."  

524 Postings, 3588 Tage SchlussmitderlügeProblem ist halt

 
  
    
2
07.12.20 09:26
Dass sich nicht wirklich jemand von Big Pharma für dieses Produkt interessiert.
Wieso auch immer , das weiß Medigene selber am Besten.
Wäre das Ding wirklich spannend würden Sie nicht bis zum letzten Drücker ? verhandeln? müssen
Sondern könnten unter potentiellen Käufern den besten Deal einfahren.
Wäre ne Überraschung wenn ich mich täuschen würden.
Ggf macht der Chinese Restwelt halt auch mit...


 

8710 Postings, 4669 Tage RichyBerlinDC

 
  
    
1
07.12.20 09:54
Floisand; "...ermutigende Ergebnisse. Wir beobachten die Patienten weiterhin und sind noch immer vom Gesamtresultat begeistert"

Wenn der Rest des Projekts auch noch bei Roivant landet wäre das doch für uns ziemlich egal.. es kommt doch ganz auf die Konditionen (das Upfront) an.
Ein mieser, backloaded, Deal wäre allerdings ein Deja-vu zu Endotag-2015

Aber bevor wir das Meckern anfangen, sollten wir noch etwas abwarten.
 

524 Postings, 3588 Tage SchlussmitderlügeJa

 
  
    
07.12.20 12:11
Ich hoffe Ich habe Unrecht und wir erleben kein 2. Endotag  

Seite: Zurück 1 | ... | 755 | 756 |
| 758 | 759 | ... | 760  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben