UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 756 von 759
neuester Beitrag: 15.01.21 10:55
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 18975
neuester Beitrag: 15.01.21 10:55 von: RichyBerlin Leser gesamt: 3151712
davon Heute: 369
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 754 | 755 |
| 757 | 758 | ... | 759  Weiter  

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlingralco,

 
  
    
12.11.20 19:09
Bluebird hat morgen und am 16.11. Veranstaltungen die sie möglicherweise als Bühne für die Bekanntgabe eines MAGE-A4-Studienstarts nutzen könnten.
 

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlinWenn man

 
  
    
12.11.20 19:24
allerdings die derzeitige Pipeline-Darstellung von der Homepage mit der Pipeline aus der heutigen Präsentation vergleicht, dann sieht es eher nicht so nach einem baldigen BLUE-Start aus..
Das Kästchen bei BLUE "P1 in Vorbereitung" ist nämlich jetzt verschwunden. (Links Homepage, rechts aktuelle Präsentation).
Dafür gibt es nun P1(TCR) und P2(DC)-Kästchen bei Cytovant..

(Evotecci, nicht schimpfen...für mich ist diese Darstellung interessant. An welchen Informationen sollte sich ein Privatanleger sonst orientieren)

 
Angehängte Grafik:
pipe_und_pr__spipe_12.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
pipe_und_pr__spipe_12.png

565 Postings, 3109 Tage evotecci@Richy

 
  
    
12.11.20 19:45
Hmmm...warum sollte ich etwas an dieser Darstellung auszusetzen haben??
Ist doch interessant, aber vor allem doch etwas fragwürdig, wenn so eine wichtige Information auf die Art u. Weise kommuniziert wird!  

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlinPipeline

 
  
    
12.11.20 19:55
War mehr ein Spaß. Du hattest FT und mich mal angepoltert, weil wir uns so an der Pipelinedarstellung orientiert haben. Von wegen, das sei nun wirklich keine bindende Äusserung zum Stand der Entwicklung..

Aber eine andere Grundlage bleibt ja nicht, außer man wartet auf die vollendeten Fakten. (Studienstart erfolgt). Aber wegen der Kästchen "in Vorbereitung" ist es eigentlich ganz brauchbar. In diesem Fall auch negativ, wenn das Kästchen plötzlich verschwunden ist.
 

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlinBLUE-Webcast

 
  
    
2
13.11.20 20:22
bei Cowen https://wsw.com/webcast/cowen78/blue/1951320

Ca. ab Min. 14:30
(Über MAGE-A4)... Very impressive. This is the most effective TCR we've ever seen...

Das ist schon mal schön zu hören.
Er macht aber leider keine zeitliche Aussage zum Studienstart
 

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlinNächster BLUE-Webcast

 
  
    
16.11.20 12:37

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlin#18881

 
  
    
1
16.11.20 14:34
Heute ohne direkte Erwähnung. Andere Themen.

Aber der Satz von Freitag reichte ja auch schon..
"Very impressive. This is the most effective TCR we've ever seen..."
Was wollen wir mehr. (Außer endlich den P1-Start)


 

2377 Postings, 7660 Tage fwsImpfung gegen Krebs?

 
  
    
16.11.20 15:50

2377 Postings, 7660 Tage fws... vielleicht auch Bienengift

 
  
    
1
16.11.20 15:51

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlinAviva unter 3%

 
  
    
3
17.11.20 14:16
Gehört wohl hierher. So viele Ankerinvestoren haben wir ja nicht.
Per 13.11.2020 von 3,85% auf 2,67%
https://anlegerplus.de/pressenews/...entlichung-nach-40-abs-1-wphg-9/

--
Die letzte Meldung stammte vom 21.10.2020
https://www.ariva.de/forum/...-beitraege-414078?page=753#jumppos18843
"Ich finde es ehrlich gesagt etwas beunruhigend, dass so ein langjähriger Investor knapp vorm ATL seine Bestände weiter abbaut.
Eingestiegen ist Aviva am ~29.07.2014 mit 10,07% (!). Damals stand der Kurs bei 5,18?. (Vermutlich im Zuge der 15Mio.KE vom 17.07.2014 zu 5,-)
dann..
16.07.15 .. 9,47%
10.11.17 .. 5,09%
01.05.19 .. 4,91%
21.10.20 .. 3,85%
Wenn mal die u3%-Meldung kommt, dann könnte es allerdings richtig böse für den MDG-Kurs werden. Man kann ja dann nicht mehr sehen, ob sie knapp unter 3% verharren, oder direkt weiter bis auf 0% alles raushauen.."

Das scheint wohl bisher nicht der Fall gewesen zu sein, oder es ist kursschonend erfolgt. Immerhin gab es ja ungewöhnlich viel Umsatz in den letzten Tagen.
--
Über die Gemengelage sollten wir uns mal Gedanken machen... ;
-Aviva steigt aus,
-HV in den Winter gelegt,
-Domdey dann nicht mehr im AR,
-AR dann nur noch 6 Mitglieder, FM noch dabei
-Personal stark abgebaut
-Konzentration auf Solide Tumore
-BLUE spricht über MAGE-A4-TCR als effektivsten, den sie je gesehen haben. Startet aber nicht.
-DC-USA/Welt noch immer nicht verpartnert
-MDG-1011-P1-/Ende/-Ergebnisse in Q1/21 verschoben
 

439 Postings, 3567 Tage FtnewsRichy, MDG wird immer mehr

 
  
    
17.11.20 16:27
zu einem "asiatischen Player".

Ich sehe  Deine Annahme begründet. Aviva ist ein UK Investor und der steigt rechtzeitig aus. Orientiert sich wohl neu.  

439 Postings, 3567 Tage FtnewsIm Feber 2021

 
  
    
17.11.20 16:56
auf dem CAR-TCR  Summit, ist Schendel wieder omnipräsent.
https://cartcr-europe.com/whats-on/day-one/  

439 Postings, 3567 Tage FtnewsStruktur per Ende 2019 der Aktienhalter

 
  
    
1
17.11.20 16:59
Anzahl der ausgegebenen Aktien 24.562.658

Free float 2)                                                   81,6%
Tongyang Networks Co.                          6,7%
     Aviva§                                                                   3,9%
QVT Financial, L.P.                                   4,4%
DJSMontana 3)                                             3,4%

Aktienbesitz von Vorstand und Aufsichtsrat 4) 3,7%  

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlinAktuelle Aktionärsstruktur

 
  
    
3
17.11.20 20:02
Angehängte Grafik:
aktion__rsstruktur_17.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
aktion__rsstruktur_17.png

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerlinPipelinedarstellung

 
  
    
4
17.11.20 20:09
jetzt auch auf der Homepage erneuert. (Rechts aktuell).

-Blue-P1-Vorbereitung ist weg.
-MDG-1011-P2-Vorbereitung ist weg. (Das ist verständlich, da sie ja nicht mehr durch MDG selber durchgeführt werden soll.
-Cytovant-TCR-P1 in Vorbereitung, neu
-Cytovant-DC-P2 in Vorbereitung, neu
 
Angehängte Grafik:
pipelinevergleich_17.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
pipelinevergleich_17.png

68 Postings, 2039 Tage gralcoPipelinedarstellung

 
  
    
5
17.11.20 21:03
Diese Pipelinedarstellung in Verbindung mit den bislang von Medigene kommunizierten Nachrichten macht mich unfassbar sauer und wäre im Hinblick auf Kommunikationspflicht des Unternehmens hin prüfenswert.

Entweder denkt medigene, man hat die Vorbereitung beendet und wartet auf das "go" von BBB. Aber auch in diesem Fall wäre meiner Ansicht nach der Status "in Vorbereitung" weiterhin angebracht.

Denn, wenn das Projekt noch nicht gestartet ist, es aber auch nicht mehr "in Vorbereitung" ist, dann müsste es entweder beendet oder aktuell gestoppt worden sein. In beiden Fällen wäre dies bei dem wichtigsten Projekt von Medigene eine Pflichtmitteilung. Nach den hier berichteten Aussagen von BBB bzw der eigenen Aussagen von Medigene zu der Qualität der eigenen TCRs im Hinblick auf solide Tumore kann ich mir beide Fälle allerdings nicht vorstellen.

So oder so ist dies für mich ein Kommunikationsdesaster der IR, welches von Medigene schnellstmöglich klargestellt werden sollte (Dies ist auch als Aufforderung an die mitlesenden Mitarbeiter von Medigene gedacht). Denn solche selbst geschaffenen Unsicherheiten drücken den Kurs nach unten. Was der Börsianer gar nicht leiden kann ist Unsicherheit. Wenn das die Art der Kommunikation des Unternehmens ist, sollte man sich tatsächlich nicht über den aktuellen Kurs wundern.  

65 Postings, 1527 Tage KingBrownBBB kommuniziert den Projektfortschritt .....

 
  
    
4
17.11.20 23:58

Medigene kann nur das weitergeben, was BBB veröffentlicht. Es gibt bei solchen Kooperationen Geheimhaltungsklauseln, die vertraglich vereinbart sind. Eine erneute Erweiterung des bestehenden Vertrags zwischen BBB und MDG ist nicht auszuschließen.

Ich denke die BBB Entwicklung läuft wie geplant weiter und man ist dabei die neusten Erkenntnisse in der Medigene und BBB Entwicklung vor dem Beginn einer P1-Studie in das laufende Projekt einfließen zu lassen. Dadurch wird zwar der Studienstart verzögert, man hat dann aber ggf. die Möglichkeit die klinische Entwicklung sogar mit zwei verschieden optimierten T-Zellen  durchzuführen, um den optimalen Kandidaten für Folgestudien zu finden. Ob dem so ist, wird sich zeigen.


Nachtrag zu meinem Posting vom 21.05.20 19:25 #18725 : "Ein große Ziel ist es Pharmaunternehmen von Medigenes Technologie zur Behandlung solider Tumoren  zu überzeugen."

Die Neuausrichtung und Konzentration von Medigene auf die Behandlung Solider Tumore ist notwendig, um die finanzielle Situation der Firma durch bestehende und neue Partnerschaften zu verbessern. Die andauernde Unterbewertung der Firma ist für die zukünftigen Finanzierungsrunden schädlich und so war der nun vollzogene Schritt der Personalanpassung und die Fokussierung aus meiner Sicht strategisch zwingend.

Neben den von mir im Beitrag vom Mai aufgezählen Aktivitäten im Bereich "Behandlung Solider Tumore" wird nun von Medigene anscheinend auch das Thema "T-Cell Trafficking" adressiert. Es gibt dazu US-Studien an denen auch eine Medigene Mitarbeiterin beteiligt war. Hier wurden spezielle Dendritische Zellen verwendet, um die Rekrutierung bzw. Migration von T-Zellen in den Tumor zu verbessern.

Ich bleibe weiter optimistisch und hoffe auf eine größere Kooperation im 1. HJ 2021.

 

68 Postings, 2039 Tage gralco@kingbrown #18892

 
  
    
3
18.11.20 00:19
Ich gebe dir Recht, insbesondere was eine mögliche Erweiterung angeht. Auch deinen Aussagen zur Erweiterung und Neuausrichtung kann ich mich anschließen.

Trotzdem ist der durch die (möglicherweise missglückte) Pipelinedarstellung kommunizierte Rückschritt in DEM wichtigsten Unternehmensprojekt für ein börsennotiertes Unternehmen eine glatte 6. Ich bin immer noch entsetzt.

Ich selbst bin in Medigene investiert und glaube an den Erfolg der Immuntherapie und daran, dass Medigene seinen Teil dazu beiträgt. Aber die Kommunikation des Unternehmens lässt mich um Jahre altern.  

899 Postings, 5281 Tage Howkay@gralco

 
  
    
1
18.11.20 07:08
Dem ist leider nichts hinzuzufügen.
Die Frage ist nur , ist es Absicht oder können Sie es nicht  besser?
Auch die widerholte Aussage eines CFO das man unterbewertet ist, halte ich für ein Armutszeugnis, denn daran sind Großteils selbst schuld !
 

68 Postings, 2039 Tage gralcoPipelinedarstellung

 
  
    
4
18.11.20 10:37
Heute, bei Tageslicht betrachtet, erkenne ich die Farben in der Pipeline. Das präklinische Kästchen des BBB Projektes ist ja auch von "abgeschlossen" auf "laufend" gewechselt. Dann ist ja auch klar, warum die Phase 1 nicht mehr "in Vorbereitung" ist, wenn man wieder in laufender präklinischer Phase ist.

Da fehlen mir echt die Worte. Diese Kommunikation ist sowas von peinlich!

Medigene ist wie ein Schulkind, dass seinen Eltern den Stundenplan des neuen Schuljahres präsentiert. Die Eltern wundern sich, dass es der gleiche ist, wie letztes Jahr. In dem Zusammenhang erwähnt das Schulkind beiläufig, dass es sitzengeblieben ist.

Wie kann man über solche, für den Aktionär wichtigen, Entwicklungen in seinen letzten Meldungen kein einziges Wort verlieren. Ich sitze hier echt mit offenem Mund. Nur zu sagen: Die Zusammenarbeit mit BBB läuft nach Plan, ist einfach falsch!!!

Entweder man kommuniziert: Ups, war nicht alles perfekt und wir müssen präklinisch nacharbeiten.

Oder man kommuniziert (was ich eher glaube und kingbrown vermutet es ja auch): Aufgrund der tollen neue Erkenntnisse in Bezug auf unsere Technologien im Bereich der soliden Tumore prüfen wir präklinisch die Berücksichtigung dieser, weil wir hierdurch einen Vorteil gegenüber anderen Unternehmen und eine bessere Wirksamkeit sehen. Dann sollte sowas erst recht kommuniziert werden.  

439 Postings, 3567 Tage FtnewsKingBrown

 
  
    
18.11.20 10:48
am 17.2. Präsentation v. D. Schendel:

11.30 Equipping T Cells for Trafficking,
Persistence and Maximum Efficacy in the Solid Tumour Setting

To see full session details, download the full event guide

Dolores Schendel, CEO & CSO, Medigene AG


Ich konnte mit T Cell for Trafficking nicht viel anfangen. Für mich ein neuer Begriff.
Aber Du  hast schon erwähnt, MDG adressiert nun dieses  Verfahren....  

7695 Postings, 2998 Tage iTechDachsIch vermute Medigene / Bluebird musste nachlegen

 
  
    
18.11.20 10:55
weil Adaptimmune seit Mai dieses Jahres so überzeugende Ergebnisse aus der zweiten Generation seiner MAGE-A4 TCR mit CD8+ vorgelegt hat.
Wen der aktuelle Stand bei dieser ex-Medigene Ausgründung interessiert, hier ein Video des CMO mit den SITC 2020 Daten

 

8706 Postings, 4666 Tage RichyBerliniTD,

 
  
    
1
18.11.20 11:26
Über den Medigene-TCR wurde aber mehrfach mit Stolz berichtet, dass kein Co-Rezeptor nötig ist, da er auch so funktioniert.

09.05.2019
"..Zudem zeigen die Daten funktionelle Antworten sowohl in CD8+ als auch in CD4+ T-Zellen, was darauf hindeutet, dass für den Einsatz dieses MAGE-A4-TCRs in soliden Tumoren kein Ko-Rezeptor notwendig ist. Die hohe funktionale Avidität dieses TCRs ermöglicht es, auch die Zerstörungsfunktion von CD4+ T-Zellen anzuregen, zusätzlich zu der der CD8+ T-Zellen, was möglicherweise dabei hilft, die Immunsuppression zu überwinden, welche in den Mikroumgebungen von soliden Tumoren oft vorkommt..."
https://www.medigene.de/investoren-medien/...schen-entwicklung-2020-1

09.11.2020
"..Der TCR-T gegen das Krebsantigen MAGE-A4 ist das am weitesten fortgeschrittene Programm in Zusammenarbeit mit bluebird bio. Dieser MAGE-A4-spezifische TCR könnte sich von MAGE-A4-TCRs unterscheiden, die derzeit von anderen Unternehmen entwickelt werden. Er funktioniert unabhängig von der Signalübertragung durch den Co-Rezeptor CD8, der sich auf so genannten Killer-T-Zellen befindet. Mit dem MAGE-A4-TCR von Medigene ausgestattete T-Zellen, also auch Helfer-T-Zellen welche CD4 und nicht CD8 exprimieren, erkennen und töten in präklinischen Experimenten Tumorzellen, die MAGE-A4 exprimieren..."
"Unser MAGE-A4-spezifischer TCR ist in der Lage, die Aktivität von TCR-T-Zellen unabhängig von der Expression des CD8 Co-Rezeptors zu steuern. Wir zeigen, dass der TCR, der entweder in CD4-Helfer- oder CD8-Killer-T-Zellen exprimiert wird, MAGE-A4-spezifische Reaktionen auslösen kann und somit das breiteste Spektrum an T-Zell-Aktivität nach Begegnung mit MAGE-A4-positiven Tumorzellen und die beste Kontrolle des Tumorwachstums in vivo bietet..."

https://www.medigene.de/investoren-medien/...ngig-vom-cd8-co-rezeptor

-
gralco, "bei Tageslicht betrachtet, erkenne ich die Farben in der Pipeline. Das präklinische Kästchen des BBB Projektes ist ja auch von "abgeschlossen" auf "laufend" gewechselt.." .. Sorry, das ist mir auch entgangen.
--

Mir schwebt immer noch der Satz durch den Kopf; "Very impressive. This is the most effective TCR we've ever seen..." Danach sagt er noch mehr darüber. Vielleicht hört nochmal jemand rein. Ab Min 14:30 .  https://wsw.com/webcast/cowen78/blue/1951320 Hab keine Zeit
-

Oder vielleicht sollte mal jemand mit der IR sprechen. Ich empfehle Gralco, der ist gerade so schön sauer. Hast du Lust?
 

65 Postings, 1527 Tage KingBrown@gralco - Medigene liefert nur den TCR ...

 
  
    
18.11.20 12:12

und nicht die T-Zelle. Für die Optimierung der T-Zelle ist BBB verantwortlich und hier läuft laut den Verantwortlichen alles nach Plan.



Für mich ist es vollkommen uninteressant, ob die Studie noch in 2020 oder erst in 2021 gestartet wird.  Wichtig ist doch der Inhalt der Aussage von BBB und hier will man ein Update geben, sobald die exakten Präklinischen Daten vorliegen.

Medigene hat sich in der Vergangenheit bei der Piplinedarstellung auf den Entwicklungsplan von BBB gestützt. Dies hat man bei BBB nun ev. geändert, weil man auf weitere exakte Daten aus der eigenen Entwicklung wartet.. Hier die Presseerklärung zum geplanten Studienstart:

BLUEBIRD PRESENTS PRECLINICAL DATA OF FIRST TCR CANDIDATE FROM MEDIGENE COLLABORATION. START CLINICAL DEVELOPMENT 2020

Sorry, es geht doch nicht um Darstellungen, Farben und Marker in Pipeline Darstellungen sondern um das tatsächliche Ergebnis der BBB-Entwicklung. Bei 12-15 Jahren Entwicklungszeit sollte man vor Beginn klinischer Studien auf Vollständigkeit und Sorgfalt der Daten achten und nicht auf das Einhalten von Zeithorizonten.

Einfach mal über den Tellerand hinausschauen und das Problem von einer höheren Ebene aus betrachten ....

 

68 Postings, 2039 Tage gralco@Kingbrown

 
  
    
2
18.11.20 12:56
Danke für Stellungnahme.

Nicht böse sein, aber da machst du es dir zu einfach und siehst leider selbst nicht über den Tellerrand.

Deine Ausführungen würde ich so unterschreiben, wenn Medigene kein börsennotiertes Unternehmen wäre. Hier gelten leider andere Spielregeln.

Medigene hat die Kosten doch nicht nur aufgrund der Neuausrichtung gekürzt. Dies wurde doch insbesondere deswegen und zu diesem Zeitpunkt durchgeführt, damit das Unternehmen ganz offiziell mehr als 2 Jahre finanziert ist. Welche Konsequenzen damit verbunden wären, wenn Medigene das nicht nachweisen kann,  solltest du mal recherchieren.

Und gerade deswegen spielt eine solche zeitliche Verzögerung in einer Phase, wo alles so knapp bemessen ist eine sehr wichtige Rolle!

Eine Meldung über den klinischen Start des BBB Projektes wäre sicherlich mit einer Meilensteinzahlung verbunden, was sich positiv auf die Reichweite der Unternehmensfinanzierung auswirkt.

Eine Meldung über den klinischen Start des BBB Projektes wäre sicherlich mit einem steigenden Kurs verbunden, was Medigene die Möglichkeit geben eine ausreichende Kapitalerhöhung durchzuführen ohne den Kurs komplett zu verwässern.

Andersrum ist die Glaubwürdigkeit und Transparenz eines Unternehmens auch ein kursbeeinflussender Faktor. Klar, BBB hat seinen Start für 2020 angekündigt. Medigene hat aber in seiner Pipelinedarstellung für beendet erklärt. Jetzt ist die präklinische Phase wieder laufend. Eine Phase die als abgeschlossen erklärt wurde, ist es doch nicht. Und das erfährt der Aktionär nicht mit einem Satz, sondern, weil sich die Farbe in der Pipelinedarstellung leicht aufgehellt hat. Das ist nicht transparent.

Auch wenn es für das Große und Ganze von untergeordneter Bedeutung ist, ist es für den Aktienmarkt eine klar zu kommunizierende Entwicklung, da kursrelevant! Meine Meinung.  

Seite: Zurück 1 | ... | 754 | 755 |
| 757 | 758 | ... | 759  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: beegees06, BOS67, cocobongo, Grantl, Buchloe, Medipiss, nahkauf, Funy Money, pegasusorion, Robin