Philips! Alternative mit soliden Wachstum...?

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 11.11.22 10:07
eröffnet am: 13.11.09 16:51 von: Biegel Anzahl Beiträge: 144
neuester Beitrag: 11.11.22 10:07 von: Lalapo Leser gesamt: 91664
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

214 Postings, 5245 Tage BiegelPhilips! Alternative mit soliden Wachstum...?

 
  
    
2
13.11.09 16:51
Was meint ihr?

Ich bin nun mit einer großen Position rein und lehne mich nun mal zurück....


--------------------------------------------------


PHILIPS - WKN: 940602 - ISIN: NL0000009538

Börse: Euronext in Euro / Kursstand: 18,74  Euro

Rückblick:  Seit einem Tief bei 10,84 Euro aus dem März 2009 legt die Aktie von Philips innerhalb eines Trendkanals zu. Dabei näherte sich die Aktie bereits dem Widerstand bei 19,31 Euro bereits deutlich an.

Mitte Oktober markierte der Wert ein Hoch bei 19,06 Euro. Anschließend konsolidierte die Aktie und schloss dabei ein Aufwärtsgap, das die Aktie im Oktober gerissen hatte. Sie fiel dabei sogar kurzzeitig unter die Gapunterkante bei 17,23 Euro zurück. Allerdings drehte die Aktie in der letzten Woche bereits wieder stark nach oben. In dieser Woche überwiegt weiterhin die Nachfrage. Die Aktie näherte sich sogar bereits wieder dem Widerstand bei 19,31 Euro an.

Charttechnischer Ausblick: Die Aufwärtsbewegung in der Philips - Aktie ist vollkommen intakt. Allerdings ist das Risiko, dass die Aktie erneut im Bereich um 19,31 Euro abprallt relativ hoch. Die Aktie könnte also durchaus noch einmal auf 17,23 Euro abfallen.

Ein Ausbruch über 19,31 Euro über ist aber früher oder später wahrscheinlich. Anschließend ist ein Anstieg in Richtung 20,85 und später rund 26,00 Euro zu erwarten.

Quelle: http://www.boerse-go.de/nachricht/...-Kaeufe-an-Philips,a2006293.html  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
118 Postings ausgeblendet.

1398 Postings, 3955 Tage bolllingerich gehe eher davon aus, dass es sich hier...

 
  
    
06.09.22 21:07
um eine Bärenfalle handelt.
Die Investoren gehen nicht mit, das Strohfeuer ist vorbei, es geht weiter südlich, der Boden ist noch nicht gefunden.  

1398 Postings, 3955 Tage bolllingerich meinte Bullenfalle

 
  
    
1
06.09.22 21:28

1398 Postings, 3955 Tage bolllingerungeachtet der Möglichkeit

 
  
    
26.09.22 13:57
,daß hier noch steinalte Tiefs von 12,5 getestet werden könnten, habe ich meine 1. Kauforder mit 15 eingestellt. Hier gäbe es 5,7% Dividende und die Aussicht auf nördliche Perspektiven.  

7647 Postings, 546 Tage Highländer49Philips

 
  
    
12.10.22 13:59
Philips informiert über seine finanzielle Leistung im dritten Quartal 2022
https://www.philips.com/a-w/about/news/archive/...nce-in-q3-2022.html  

2760 Postings, 3695 Tage Kasa.dammbollinger

 
  
    
12.10.22 14:10
Deine 15 wurden heute bedient. Bin bei 14,21 eingestiegen, Kurs liegt noch etwas über der langfristigen unteren Aufwärtstrendlinie. Vielleicht noch auf 13 runter, das sollte es dann aber gewesen sein.
Alle Analysten haben jetzt abgestuft, wie immer, wenn die Zahlen soweit raus sind. Ist für mich jetzt der Zeitpunkt hier zu kaufen.  

186 Postings, 2571 Tage William WallaceMittlerweile über -50%

 
  
    
2
12.10.22 15:02
Puh, Anfang des Jahres noch bei knapp über 30,-? eingestiegen, sind es mittlerweile über -50% für meine Position. Natürlich hat sich der ganze Markt aufgrund der ganzen Nebenerscheinungen negativ entwickelt, aber so weit runter ging es bei den anderen Positionen glücklicherweise nicht.
Bleibt aktuell die Frage, jetzt schon nachlegen und den EK reduzieren, oder noch warten, weil es ggf weiter runtergeht, was ich aber eigentlich nicht hoffe....schwierig.
Das wird auch eine Zeit brauchen, bis es wieder bei Kursen um die 30,-? oder höher ist....
Viel Erfolg an alle beim Durchhalten.  

2760 Postings, 3695 Tage Kasa.dammVerlustvortrag

 
  
    
1
12.10.22 15:19
Verkaufen und wieder zurückkaufen, damit erhöhst du deine Verlustvorträge und kannst bei Verkäufen die Verluste gegen die Gewinne rechnen.  

186 Postings, 2571 Tage William Wallace@Kasa.damm

 
  
    
13.10.22 10:12
Klar, das wäre natürlich eine Option, grundsätzlich wäre mir (und wahrscheinlich fast allen anderen auch) der Verkauf mit Gewinn wesentlich lieber, vor allem wenn auf der Gewinnseite nicht soviel steht, oder die nächsten Jahre stehen wird, um es gegenzurechnen.  

15082 Postings, 8428 Tage Lalaposoo auch mal nen Fuß rein gesetzt ..

 
  
    
13.10.22 11:04
wollt ich auch schon immer mal haben .... hätte mir das einer vor einem Jahr erzählt wo der Kurs heute steht hätte ich Ihn für beglobbt erklärt :-)) ....  

1398 Postings, 3955 Tage bolllingerBärenmarkt noch voll intakt

 
  
    
1
15.10.22 16:17
verhaltene Ausbruchsversuche sind immer noch ein Strohfeuer, werden quasi im Keim erstickt.
Erst ein put zwischen Bären und Bullen würde die Trendwende andeuten.
Einziger Orientierungspunkt sind die Allzeittiefs von 2009 (11) und 2011 (12).
Ob es noch tiefer geht wird sich zeigen.
 

1398 Postings, 3955 Tage bolllingerwäre ich bereits investiert

 
  
    
15.10.22 16:26
würde ich zu diesem Niveau aber nicht mehr die Segel streichen sondern zukaufen oder einfach nur abwarten.
Über Jahresfrist sieht der Kurs garantiert wieder viel besser aus, 20-25 halte ich durchaus für wahrscheinlich.
(ich persönlich hatte schon diverse Kauforder für diese Aktie, weil ich mir ein Ausloten bis zu den Allzeittiefs einfach nicht vorstellen konnte. Die Order wurden aber rechtzeitig gelöscht.)  

1398 Postings, 3955 Tage bolllinger4. Anlauf den Widerstand zu durchbrechen

 
  
    
19.10.22 16:57
hier wollen viele einsteigen, allein der jetzige Kurs ist noch nicht der Renner.
Ein finaler crash Richtung 12 wäre eine Art Befreiungsschlag und vermutlich auch die Trendwende.
Bei 12,4 wäre ich dabei.  

2760 Postings, 3695 Tage Kasa.damm@ bollinger: Finaler crash

 
  
    
19.10.22 17:59
finaler crash intraday, wenn überhaupt. Denke aber, dass der Kurs nicht noch einmal 13,34? testen wird.
Gehe davon aus, dass wir uns  schon Ende Oktober über 14,25? bewegen werden  

2760 Postings, 3695 Tage Kasa.dammDividende

 
  
    
1
19.10.22 17:59
Mich würde es interessieren ob Philips aufgrund des massiven Kurssturzes weiterhin an der Div. festhält oder max. halbiert - wäre eigentlich richtig, um die verbliebenen Aktionäre nicht noch weiter zu verprellen, natürlich alles nur Spekulation.  

22394 Postings, 4682 Tage Balu4uWelch Trauerspiel!

 
  
    
1
24.10.22 17:41
Bin zu Beginn des Jahres bei 28 Euro mit Plusminus Null raus. Gut so, wenn ich den Chart sehe. Einstellige Kurse sind bald nicht mehr allzuweit entfernt...  

1398 Postings, 3955 Tage bolllingerder neue ceo

 
  
    
2
26.10.22 15:25
möchte lt. FAZ den Konzern wohl nur auf den health-care sektor focussieren (Haushaltsgeräte, Leuchtmittel, Fernseher ade????)
Das macht mich hier noch zurückhaltender.
Man muß hier auch nicht unbedingt investieren.
Neue Order 11,8, no risk, no fun  

1398 Postings, 3955 Tage bolllingerwegen fehlerhafter Medizingeräte

 
  
    
2
26.10.22 15:41
muß Philips etwa 1 Milliarde Euro abschreiben. Das verhagelt sowohl Gewinn als auch die Dividende.
Ein Unternehmen, das in 1,5 Jahren 75% seiner Marktkapitalisierung einbüßt, ist allenfalls noch ein turnaround Kandidat, wobei die Einstelligkeit  wie ein Damoklesschwert über das szenario schwebt.

Ich beobachte dann doch lieber von der Seitenlinie dieses Geschehen und streiche die Order  

22394 Postings, 4682 Tage Balu4u@ bolllinger

 
  
    
3
29.10.22 20:23
Da hast du recht! Nur noch Medizinsparte? Erstens Klumpenrisiko, zweitens haben sich gerade wegen dem Medizinbereich Probleme: Rückruf, Abschreibungen etc. Kein Invest für mich!  

7647 Postings, 546 Tage Highländer49Philips

 
  
    
02.11.22 13:28

1319 Postings, 4907 Tage sun66Weiter Seitenlinie

 
  
    
04.11.22 08:53
Ich beobachte Die Aktie schon sehr lange… seit dem Frühjahr - da stand die Aktie weit über 30€. War mal kurz investiert, habe aber zum Glück die Reissleine rechtzeitig gezogen. Ich glaube sogar, dass bei diesem Marktumfeld und Aussichten der Boden immer noch nicht erreicht ist.
Deshalb weiter auf der Watchlist halten und die nächsten Wochen abwarten.
Dann wird das meiner Meinung nach aber noch ein langer Weg aufwärts und eher zunächst fürs Zocken geeignet sein.

NUR MEINE MEINUNG- keine Handlungsempfehlung  

82 Postings, 988 Tage anti1703bin jetz

 
  
    
06.11.22 21:39
mit an bord,denke dass es höchstens noch bis 10 runter geht..
wer zu lange wartet kanns auch übersehen  

22394 Postings, 4682 Tage Balu4u@ anti1703

 
  
    
2
08.11.22 18:35
Könnte ich momentan bei so vielen Aktien sagen, die bessere Zahlen bringen und Dividende. Stanley Black&Decker um nur einen konservativen Wert zu nennen! Spekulative gibt es ja jede Menge...  

2760 Postings, 3695 Tage Kasa.dammEindeckung der LV

 
  
    
11.11.22 09:50
schöner Rebound. Technische Erholung sollte bis 16/17? gehen. Langfristig, bei Kostenkontrolle, Abebben der Lieferkettenproblematik und globalen Rezessionsängsten, sollte ein Anstieg, bei Überwindung der Widerstände,  bis auf 16 u.18? drin sein.  

15082 Postings, 8428 Tage Lalaposo

 
  
    
11.11.22 10:07
16-18 ? bis Ultimo 22 ...wenn die Supertrupastimmung anhält und Putin die Finger still hölt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben