Warum wird Öl in $ gehandelt?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 13:30
eröffnet am: 16.10.08 21:40 von: Woodstore Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 25.04.21 13:30 von: Claudiaezura Leser gesamt: 8781
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

12996 Postings, 6123 Tage WoodstoreWarum wird Öl in $ gehandelt?

 
  
    
16.10.08 21:40
Kann da jemand aufklären??
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

7521 Postings, 6933 Tage 310367aweil er sonst auch für nichts zu brauchen ist

 
  
    
16.10.08 21:41

7829 Postings, 5773 Tage louisanerdamit...

 
  
    
16.10.08 22:38
die usa die ganze welt besteuern kann. (kurzfassung)
-----------
diesistkeineaufforderungzuirgendetwas

5925 Postings, 5035 Tage PalaimonFreu Dich doch!

 
  
    
1
16.10.08 22:59
Je stärker der Dollar, desto billiger das Öl :-)

Btw.. ich weiß es auch nicht *g*
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

1484 Postings, 5752 Tage 102030FipsGuckst Du hier...

 
  
    
4
16.10.08 23:03
...

Die Öl-Bindung des Dollar geht auf eine Abmachung zwischen Saudi-Arabien und den USA aus den Jahren 1972/73 zurück, der sich die Organisation Erdölexportierender Staaten (OPEC) bald darauf anschloss. Spätestens seit der Einführung des Euro rütteln Förderländer wie Abnehmerstaaten an dieser ehernen Formel.

Gruss

Fips  

3309 Postings, 4935 Tage kirmet24"Förderländer"

 
  
    
1
16.10.08 23:11
daran rüttelt niemand vernünftiges. Nur Chavez, Ahmadinedschad und Saddam Hussein hatten und haben was gegen die Dollarnotierung. Aber nicht aus wirtschaftlichen, sondern politischen Motiven.
Als ob wir Öl in Euro handeln würden. Lächerlich.
Die Welthandelswährung wird der Dollar bleiben, Veränderungen passieren nur über Jahrzehnte, und die USA sind die unangefochtene Wirtschaftsmacht auf der Welt.

Enjoy Capitalism...  

1484 Postings, 5752 Tage 102030FipsHier der ganze Text...

 
  
    
1
16.10.08 23:13
...

Die Öl-Bindung des Dollar geht auf eine Abmachung zwischen Saudi-Arabien und den USA aus den Jahren 1972/73 zurück, der sich die Organisation Erdölexportierender Staaten (OPEC) bald darauf anschloss. Spätestens seit der Einführung des Euro rütteln Förderländer wie Abnehmerstaaten an dieser ehernen Formel. Die wegen des Ölhandels angelegten Dollarreserven können oft nur mit Verlust weitergegeben werden. Seit mit dem Euro und dem weltweit an Stabilität und Stärke gewinnenden chinesischen Yen Alternativen vorhanden sind - zumal die meisten Ölförder-Länder einen intensiveren Handel mit der EU als mit den USA pflegen - wachsen die Begehrlichkeiten, dem Dollar sein Privileg aufzukündigen. Es war Saddam Hussein, der es als Erster wagte, den Schritt vom Öl-Dollar zum Öl-Euro praktisch zu vollziehen. Die Antwort der USA ließ nicht auf sich warten. Gleich nach der Intervention vom März/April 2003 wurden das "Oil for Food"-Programm beendet und die irakischen Euro-Konten wieder auf Dollar umgestellt: Seither wird Öl aus dem Irak wieder allein gegen Dollar verkauft.  
-----------
Banker sind Leute, die dir bei Problemen helfen, die du ohne sie nicht gehabt haettest.

3309 Postings, 4935 Tage kirmet24aha

 
  
    
2
16.10.08 23:16
der chinesische Yen....soso
das muß ja eine formidable Quelle sein die ihr da habt. Gut recherchiert.  

7985 Postings, 6670 Tage hotte39# 4: Je stärker der Dollar - je billiger das Öl

 
  
    
2
17.10.08 21:31
Diesen Satz würde ich nicht unterschreiben.
Der EUR-Kurs ist für das Öl bzw. den Benzinpreis bei uns maßgebend. MMn.  

40188 Postings, 5738 Tage biergottfür uns schon hotte,

 
  
    
2
17.10.08 21:42
aber Dollar und Öl korrelieren wirklich gegenläufig.  

   Antwort einfügen - nach oben