UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1646 0,2%  Öl 85,6 1,0% 

DAX - Zweite Schallmauer durchbrochen!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:59
eröffnet am: 21.04.07 21:49 von: ariva Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 25.04.21 10:59 von: Sophiebvtya Leser gesamt: 2690
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

167 Postings, 7966 Tage arivaDAX - Zweite Schallmauer durchbrochen!

 
  
    
21.04.07 21:49

5772 Postings, 5342 Tage MoutonDa huldigt sich wieder

 
  
    
7
21.04.07 21:51

1747 Postings, 5769 Tage feuerblumeMach 2

 
  
    
21.04.07 21:58
Selbst bei Mach 2, oder gar im Hypersonic-Speed, wird keine zweite Schallmauer durchbrochen.

Bei Aktien schon mal gar nicht., da sich Kurse nicht in Zeit und Raum bewegen sondern nur ihren Wert/ihre Zahl verändern.

Seit der technische Analyst Mussler seinen Exhibitionismus handgreiflich vorführte, kann uns aber solcher Verbalexhibitionismus auch nicht mehr erschrecken. Den nehmen wir - schmunzelnd - hin. Denn er scheint irgendwie dazu zu gehören.

http://www.bild.t-online.de/BTO/leute/2007/04/18/..._9Fe-gericht.html  

674 Postings, 5422 Tage Red ShoesDie erste "Schallmauer" liegt bei 1.000 Punkten

 
  
    
1
21.04.07 22:16
Soviele Indexpunkte am Stück hochzutraden, dürfte nur wenigen gelingen.

Die zweite Schallmauer bei 2.000 Indexpunkten wurde in der letzten Woche überschritten, kein einziges Mal per Stop Loss angerührt.

Jeder Anbieter macht Werbung für sein Produkt. Meines sind technische Analysen. Das hat nichts mit "Selbsthuldigung" zu tun. Außerdem stehe ich von Anfang an (seit 2000) auch ungeschminkt zu meinen Fehlprognosen.

Horst Szentiks (Red Shoes)  

51341 Postings, 7794 Tage eckiDa dürfte es wohl viele geben, die das anders

 
  
    
1
21.04.07 22:20
sehen.

Außerdem stehe ich von Anfang an (seit 2000) auch ungeschminkt zu meinen Fehlprognosen.

Aber den Dax lauf, den hast du jedenfalls gut begleitet.  

674 Postings, 5422 Tage Red ShoesEs gibt keine einzige Fehleinschätzung,

 
  
    
21.04.07 22:30
zu der ich nicht gestanden habe. Ansonsten bitte konkret benennen.

Welcher Analyst geht mit seinen Fehleinschätzungen noch offener und offensiver um?
http://www.red-shoes.de/fehler.htm

Horst Szentiks (Red Shoes)  

1747 Postings, 5769 Tage feuerblumeErst einmal das kleine 1 x 1 lernen

 
  
    
22.04.07 10:37
Wer die Begrifflichkeiten falsch benutzt, wie hier mit der zweiten Schallmauer oder dem angeblichen Nicht-Crash, kommt erst gar nicht in die Verlegenheit sich zu entschuldigen. jeder größere Kursrutsch ist nämlich ein Crash. Ob sich der Kurs später wieder erholt, spielt keine Rolle.

Im übrigen fehlt dem Eintrag wieder einmal die Analyse. Wie man technische Analysen aufzieht zeigt bei Ariva insbesondere Frau T. Koch. Darauf kann man zwar auch noch keine fundierte Prognose aufsetzen, weil die Dominanz einer Wahrscheinlichkeit über alle anderen nicht gegeben ist. Aber hilfreich sind solche Analysen trotzdem. Ein wenig.

Charthellseherei, also Prognosen ohne Analysen, landen dagegen bei den meisten dort wo sie hingehören: Im Trash  

2232 Postings, 5543 Tage TraderonTourWenn der Autor so gute Voraussagungen machen kann

 
  
    
2
22.04.07 10:43

sollte er mit seinem eigenen Geld in spekulative Hebelprodukte investieren.. Dann hat er genug Geld und ich werde von solch einem Müll verschont..

Mit freundl. Grüßen TraderonTour  

4496 Postings, 5416 Tage Sarahspatzsich selbst so auf die Schulter zu klopfen

 
  
    
1
22.04.07 10:52

1747 Postings, 5769 Tage feuerblumeDer Unsinn potenziert sich

 
  
    
3
22.04.07 12:17
Aussagen, wie die bei Blue Pearl, "kann 2 CAD steigen oder fallen" sind wertlos und werden im allgemeinen als sog. "Sowohl-als-auch-Prognosen" bezeichnet, weil man ihrem Erfolg nicht entgehen kann. Grundlage für Präzisionstreffer können sie nie und nimmer sein.

Eine solche Aussage gab es nicht nur bei Blue Pearl (kurz vor dem Ausbruch nach oben), sondern auch bei Metabox, kurz vor dem GigaCrash.

Eingetretenen Kursentwicklungen Gründe nachzuschieben - sog. expost-Analysen - benötigt hier niemand-  

9108 Postings, 5342 Tage metropolisRed Shoes

 
  
    
3
22.04.07 17:46
ok, nichts gegen ein großes Ego und Stolz auf die eigenen Erfolge. Aber eine dermaßen krasse Selbstbeweihräucherung wie auf Ihrer Webseite ist nicht gerade vertrauenserweckend. Understatement wäre sympathischer und würde solider rüberkommen.

So bleibt ein fader Beigeschmack, zumal Ihre Fehlerliste ziemlich kurz ist. Bei der tollen Trefferquote frage ich mich wirklich, warum Sie sich noch mit uns in den Niederungen des Netzes rumtreiben und nicht schon längst auf Barbados Caipirinha schlürfen...

Aber vielleicht haben Sie es nötig: Bitte machen Sie woanders Werbung für Ihren kostenpflichtigen Newsletter!  

1747 Postings, 5769 Tage feuerblumekein seriöses Berechnungsmodell

 
  
    
1
22.04.07 22:21
Die Prognosen bei De Beira, Metabox, Morphosys und Blue Pearl waren eine einzige Katastrophe. Hier wurde mehr Geld vernichtet, als mit allen anderen (angeblichen!) Präzisionstreffern zusammen. Kursziele einem starken Trend vor die Füße zu werfen ist ohnehin keine Kunst.

Seriöse Adressen werben daher nicht mit Trefferquoten sondern weisen ihre Performance nach einem Risk-Return-Modell aus.  

1747 Postings, 5769 Tage feuerblumePräzisionstreffermodelle sind grober Unfug

 
  
    
2
23.04.07 00:29
Im Grunde genommen ist es aber sonnenklar. Wer extensiv auf dem Trend reitet, macht zwar, so lange der noch nicht gebrochen ist, viele Präzisionstreffer, ist aber beim anschließend erfolgenden Gigacrash mit dabei, weil die mit der Trendreiterei verbundenen SLs über einen Dominoeffekt auch alle darunter liegenden SLs auslösen und infolge des so entstehenden Verkaufsdrucks kein Ausstieg mehr möglich ist.

Das Zählen von Treffern ist also grober Unfug, je nach Motiv, sogar Bauernfängerei. Zwar haben auch Musterdepots nur expost einen Aussagewert, weil sie ex ante das Risiko nicht abbilden. Besser als der hier ausgeübte Unfug ist das aber allemal.

Richtig wäre die Performance und das Risiko über eine RORAC-Kennzahl zu ermitteln, was aber bei Aktien kein einfaches Unterfangen ist.

Aber das alles is keine singuläre Erscheinung. Wie dieser Kolumne zu entnehmen ist, schießen die Chart-Scharlatane wie Pilze aus dem Boden. Nicht zuletzt weil sich die Zahl unkundiger Anleger in der letzten Zeit wieder explosiv erhöht hat und das Fiasko am Neuen Markt mittlerweile in Vergessenheit geraten ist.
Zur Prognosepower technischer Analysen empfehle ich diesen ausgezeichneten Beitrag
http://www.ftc.at/li/liView/action/df/frmLiID/...6ace7497b8fbb75e&/1/

 

2324 Postings, 5667 Tage OmmeaOh je, wieder Einer, der mit der Dummheit von

 
  
    
2
23.04.07 09:51
Privatanlegern sein Geld machen will ...

Wieviele Börsenletter gibt´s eigentlich z.Z. ???
Und alle machen erstaunlicherweise Gewinn ... nur eben nicht soviel, dass sie selbst davon leben könnten ...

----------------

Ansonsten, Red Shoes, solltest Du Probleme mit einem Arbeitsplatz haben:

-----------------
Aquila Capital Concepts GmbH



Ferdinandstraße 25/27

D-20095 Hamburg



Tel: (040) 411619-122
suchen Werksstudenten;
--------------------------------
FXdirekt Bank AG



Am Waldwinkel 30

47802 Krefeld



http://www.fxdirekt.de

karriere@fxdirekt.de
suchen Devisenanalysten
----------------------------
Landesbank Baden-Württemberg



Personalmanagement (1712 H)



Am Hauptbahnhof 2

70173 Stuttgart
suchen Wirtschaftinformatiker
---------------------------
my-broker GmbH

Analystennetzwerk und Handelssysteme



Otto-Hahn-Str. 2

85540 München-Haar



Tel: (089) 4 39 21 45



http://www.my-broker.de
suchen technische Analysten
------------------------

Ansonsten könnte ich dir ev. bei Goldman oder Lehman was besorgen, wenn dir die obigen zu "schäbig" erscheinen ...
___________________________________________


:-))

Ommea
 

1747 Postings, 5769 Tage feuerblumeStabile Flughaltung bis zum Aufschlag

 
  
    
24.04.07 07:04
Eine gewisse Größe sollte die Bank schon haben, denn nur dort kann Horst Szentiks den freien Fall üben und seine stabile Flughaltung bis zum Aufschlag beibehalten.  

2324 Postings, 5667 Tage OmmeaAuf welcher Timeline wurde der Kauftrigger erzielt

 
  
    
24.04.07 18:02
Daily; weeekly; monthly ??
------------
Im daily mal ein anderes System, das nicht gerade schlecht ist ...
___________________________________________


:-))

Ommea
 
Angehängte Grafik:
2007-04-24_175444.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
2007-04-24_175444.png

2324 Postings, 5667 Tage Ommeasofern ich erkennen kann, wechseln die Timelines

 
  
    
24.04.07 18:08
frei nach belieben ... somit sind Präzisionstreffer recht einfach ...

:-))




___________________________________________


:-))

Ommea
 
Angehängte Grafik:
2007-04-24_180108.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
2007-04-24_180108.png

2324 Postings, 5667 Tage Ommeaund noch ein Präzisionstreffer von mir: und das

 
  
    
1
24.04.07 18:09
Ganze kostenfrei ... natürlich auch in der Timeline verändert ...


___________________________________________


:-))

Ommea
 
Angehängte Grafik:
2007-04-24_180148.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
2007-04-24_180148.png

1747 Postings, 5769 Tage feuerblumeRed Shoes meets Knut den Eisbären

 
  
    
25.04.07 09:13
Momentan sind halt die "Schallmauern" in. So faselt auch der Geldanlagereport nun schon 3teilig von einer Schallmauer bei Uran.

Ob diese heroischen Sprüche a la Leni Riefenstahl allerdings dem Zeitgeist entsprechen und somit dem Kundenfang dienlich sind, wage ich zu bezweifeln.

Aufmerksamkeitsheischender wäre sicherlich derzeit "Red Shoes meets Knut den Eisenbären".  

   Antwort einfügen - nach oben