UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.118 1,6%  MDAX 26.952 1,7%  Dow 31.501 2,7%  Nasdaq 12.106 3,5%  Gold 1.827 0,0%  TecDAX 2.919 2,8%  EStoxx50 3.533 2,8%  Nikkei 26.492 1,2%  Dollar 1,0556 0,0%  Öl 113,2 3,1% 

Wells Fargo

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 14.04.22 19:09
eröffnet am: 16.01.07 22:19 von: utimacoSecu. Anzahl Beiträge: 169
neuester Beitrag: 14.04.22 19:09 von: Mesias Leser gesamt: 72515
davon Heute: 27
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

1095 Postings, 7848 Tage utimacoSecuritieWells Fargo

 
  
    
3
16.01.07 22:19

Für eine der ehrwürdigsten Adressen im US-Bankensektor ist Wells Fargo nach wie vor sehr behände. Im vierten Quartal ist die Netto-Zinsspanne um 0,09 Basispunkte zum Vorjahr gestiegen. Zwischen dem Kredit- und dem Einlagenzins liegen damit 4,93 Prozentpunkte. Im Vergleich zu den Rivalen kann sich das sehen lassen, denn im Sektor lastet die flache Zinskurve langsam auf den Margen. Das geht teilweise darauf zurück, dass die Bank niedrigverzinsliche Kredite wie variable Hypotheken verkauft und dafür einträglichere Kredite an Schuldner niedrigerer Bonität gekauft hat.

Auch scheint die Bank die damit verbundenen Risiken verhältnismäßig gut zu verstehen. Dazu noch das annualisierte Einlagenwachstum von elf Prozent berücksichtigt, wird deutlich, warum die Analysten die Bank so lieben.

Das mag verdächtigt klingen. Jedoch hat die Aktie den Sektor tatsächlich nachhaltig und eindrucksvoll geschlagen, seit die alte Bank letztlich durch Norwest übernommen wurde. Dafür gibt es gute Gründe. So hat die Bank die Vorteile des Quervertriebs von Anfang an erkannt, und bis heute dient sie ihren Kunden immer neue Produkte an. Das zeigt, dass Wells Fargo gute Ideen auch umsetzen kann.

Auch der jüngste Verkauf des kleinen Konsumgeschäfts sowie die Zukäufe vor allem im Westen der USA sind ermutigend. Sie deuten darauf hin, dass Wells Fargo die Gefahren versteht, vor denen größere potenzielle Übernahmeziele im Falle steigender Kreditausfälle stehen. Der Haken ist, dass die Bank selbst mit dem 2,7-fachen Buchwert notiert und sich damit keine Enttäuschungen erlauben kann.

Gruß

uS  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
143 Postings ausgeblendet.

352 Postings, 1194 Tage stksat|229185074ich liebe diese Aktie!

 
  
    
11.05.21 15:56
An Tagen wie heute wo der Gesamtmarkt vor die Hunde geht eine Perle im Depot - und noch dazu bester Schutz gegen die kommende Inflation. Wie sagte noch vor kurzem ein CNBC Moderator: "Wenn die Inflation anspringt und die Fed darauf mit Zinserhöhungen reagiert, dann verdienen die Banken ganz ohne etwas zu tun. Es muss dort nur jemand am Morgen das Licht aufdrehen und schon haben sie wieder einen riesen Batzen Geld verdient."

Wells Fargo ist derzeit eine der günstigsten Banken, die noch in der Vergangenheit stark geprügelt wurde und viel aufzuholen hat.


Das einzige was ich mir hier vorwerfen kann ist vor ein paar Monaten nicht dreimal so viel gekauft zu haben..

:-)  

1759 Postings, 1528 Tage BoersentickerDie Performance

 
  
    
19.05.21 22:21
war in den letzten Monaten auch nicht schlecht. Zu 17,90 ? das Stück gekauft und heute zwischenzeitlich bei knapp 39,00 ?

Dazu noch die Dividende und die Funktion als Versicherung im Depot gegen allgemeine Inflationsängste am Markt...

:-)

BT  

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreWells Fargo / Krypto Fond

 
  
    
20.05.21 19:34
Wells Fargo: Nächste Großbank startet mit Krypto-Fonds

09:33 20.05.21

Mit Wells Fargo steht die nächste große US-Bank mit einem Krypto-Fonds in den Startlöchern.

Ein Report des eigenen Investment-Instituts sieht Krypto auf dem Vormarsch.

Eine weitere große US-Bank ist dabei, einen Kryptowährungsfonds einzuführen.

Wells Fargo teilte am Mittwoch laut Medienberichten mit, dass sie einen professionell verwalteten Fonds für ihre wohlhabenderen Kunden einführen würde.

In einem Bericht sagte das Investmentinstitut der Bank, dass die mit digitalen Währungen verbundenen Risiken bedeuteten, dass das Hauptaugenmerk auf ?qualifizierten Investoren? liegen würde.

Der Bericht trägt den Titel ?The Investment Rationale for Cryptocurrencies? (auf Deutsch etwa: ?Die Investment-Grundprinzipien für Kryptowährungen?). Er stammt vom Wells Fargo Investment Institute (WFII). Darin heißt es zu Anfang:

Wir betrachten digitale Vermögenswerte als eine alternative Anlage für qualifizierte Investoren über einen professionell verwalteten Fonds.

Wells Fargo denkt sogar über Bitcoin ETF nach.

Wells Fargo ist damit die nächste in einer ganzen Reihe von großen US-Banken, die mit dem Handel von Bitcoin & Co. beginnen.

Die Kryptowährungen scheinen somit immer mehr zum Mainstream an der Wall Street zu werden.

Im März wurde die Investmentbank Morgan Stanley das erste große US-Finanzinstitut, das ?vermögenden Kunden mit einer hohen Risikotoleranz? Zugang zu Bitcoin Fonds bietet.

Sollte die SEC einen Bitcoin ETF zulassen, werde die Wells Fargo auch diese Option prüfen.

Dann stünden die Krypto-Produkte auch einer größeren Schar von Anlegern zur Verfügung, heißt es in dem Report.


Der Beitrag Wells Fargo: Nächste Großbank startet mit Krypto-Fonds erschien zuerst aufBTC-ECHO.
 

1413 Postings, 3006 Tage OGfoxstresstest

 
  
    
25.06.21 09:10
die größten 20 Banken in den USA haben gestern ohne Probleme den Stresstest der USA bestanden.

Damit ist nun für alle Banken der Weg frei für große Aktienrückkaufprogramm und Dividendenerhöhung. Ich gehe davon aus, dass WF mit den nächsten Quartalszahlen eine Erhöhung ankündigen wird. Der Markt hat das bereits erwartet und der Titel ist in den letzten Monaten bereits ordentlich gestiegen.

Mit der Dividendenerhöhung wird auch die Zeit des Kapitalrückfluss (Durch Dividenden) an die Investoren beginnen.  

1413 Postings, 3006 Tage OGfox100 % Divierhöhung und 18 Mrd ARP

 
  
    
29.06.21 08:12
mehr muss man hier eig nicht sagen. ich erwarte den Wells Fargo Kurs zum Jahresende bei über 40 € (je nach Dollarwechselkurs auch höher) und nächstes Jahr die nächste Dividendensteigerung von 0.10 $  

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreWells Fargo 2.Quartal 2021

 
  
    
1
14.07.21 19:34


US-Bank Wells Fargo mit Milliardengewinn im zweiten Quartal

14:40 14.07.21


SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Eine deutlich geringere Risikovorsorge für faule Kredite und ein florierendes Investmentbanking haben dem US-Geldhaus Wells Fargo  hohen Quartalsgewinn beschert.

In den drei Monaten bis Ende Juni verdiente der Finanzkonzern 6,0 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (5,1 Mrd Euro), wie er am Mittwoch mitteilte.

Damit übertraf Wells Fargo die Markterwartungen, was die Aktie vorbörslich anschob.

Vor einem Jahr hatten hohe Rückstellungen für drohende Kreditausfälle in der Corona-Pandemie noch einen Verlust von 3,8 Milliarden Dollar verursacht.

Angesichts der Erholung von der Krise und verbesserter Konjunkturaussichten konnte Wells Fargo einen wesentlichen Teil davon wieder auflösen, wovon die Bilanz profitierte.

Obwohl die Kreditvergabe an Verbraucher und Unternehmen deutlich sank und das Geschäft wegen der niedrigen Zinsen derzeit wenig lukrativ ist, steigerte Wells Fargo die konzernweiten Erträge um rund elf Prozent auf 18,3 Milliarden Dollar.

Das lag an niedrigeren Kosten sowie am starken Investmentbanking, wo die Einnahmen nicht zuletzt wegen der vielen Börsengänge am US-Kapitalmarkt boomten./hbr/DP/stw


 

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreWells Fargo

 
  
    
20.07.21 10:16
Wells Fargo: Dividendenerhöhung und Aktienrückkaufplan sind ein guter Anfang20.07.21,

(07:30 Fool.de)




Wells Fargo verdoppelt seine vierteljährliche   Stammdividende von 0,10 US-Dollar auf 0,20 US-Dollar, nachdem es die Dividende letztes Jahr um 80 % gekürzt hatte.

Die frühere vierteljährliche Stammdividende der Bank von 0,51 US-Dollar wäre wahrscheinlich zu hoch, wenn man bedenkt, wie hoch die Gewinne der Bank derzeit sind.

Wells Fargo genehmigte auch einen Aktienrückkaufplan in Höhe von 18 Mrd.US-Dollar im nächsten Jahr, was etwa 10 % der aktuellen Marktkapitalisierung der Bank entspricht.



Nach der kürzlichen Aufhebung der Beschränkungen für große Bankdividenden und Aktienrückkäufe gab Wells Fargo bekannt, dass es plant, seine vierteljährliche Stammdividende auf 0,20 US-Dollar pro Aktie zu verdoppeln. Die Bank gab auch bekannt, dass ihr Vorstand einen Aktienrückkaufplan in Höhe von 18 Milliarden US-Dollar zwischen dem dritten Quartal 2021 und dem zweiten Quartal 2022 genehmigt hat. Während die Erhöhungen erwartet worden waren, wussten viele immer noch nicht genau, um wie viel Wells Fargo seine Dividende erhöhen würde, oder wie groß das Rückkaufprogramm sein würde. Aber ich war zufrieden mit den Schritten, die die Bank gemacht hat. Hier ist der Grund dafür.





Verdoppelung der vierteljährlichen Dividende

Die Verdopplung der vierteljährlichen Stammdividende von 0,10 auf 0,20 US-Dollar pro Aktie ist kein großer Sprung, nachdem Wells Fargo seine Dividende letztes Jahr um 80 % gekürzt hat. Aber die Erhöhung bringt Wells Fargo schnell wieder in einen normaleren Bereich in Bezug auf die Dividendenrendite und die Ausschüttungsquote.

Bei einem aktuellen Kurs von 43,50 US-Dollar pro Aktie ergibt sich bei einer durchschnittliche jährlichen Dividende von 0,80 US-Dollar eine Dividendenrendite von etwa 1,8 %, was zwar immer noch am unteren Ende seiner Konkurrenten liegt, aber viel mehr im Rahmen. Was die Ausschüttungsquote angeht, so erwarten die Analysten im Durchschnitt, dass Wells Fargo im Jahr 2021 einen Gewinn pro Aktie (EPS) von 3,82 US-Dollar erwirtschaften wird. Sollte dies der Fall sein, hätte Wells Fargo eine durchschnittliche jährliche Ausschüttungsquote von 21 %, was wiederum in die Nähe der meisten Großbanken kommt, die in der Regel eine Ausschüttungsquote zwischen 25 % und 40 % haben.

Ehrlich gesagt, wie CEO Charlie Scharf während der Telefonkonferenz von Wells Fargo zum ersten Quartal sagte, war die vierteljährliche Stammdividende von 0,51 US-Dollar im Vergleich zu den Wettbewerbern zu hoch und hätte zu einer aktuellen Dividendenrendite von 4,7 % und einer Ausschüttungsquote von mehr als 53 % geführt, basierend auf einem prognostizierten Gewinn pro Aktie von 3,82 US-Dollar in diesem Jahr. Außerdem erwarten die Analysten, dass der Gewinn pro Aktie im Jahr 2022 auf 3,55 US-Dollar fallen wird. Mit dieser Art von Ausschüttungsquote und dem Aktienrückkaufplan könnte es für Wells Fargo schwierig sein, alle seine Kapitalausschüttungen zu decken.

Außerdem bin ich zuversichtlich, dass die Dividende von hier aus weiter wachsen wird. Scharf hat im Wesentlichen gesagt, dass er eine Ausschüttungsquote von 30 bis 40 % für angemessen hält. Die Erträge sollten auch wachsen, wenn die Kreditaktivität anzieht, die Bank weiterhin effizienter wird und die Obergrenze abgebaut wird.





Aktienrückkaufplan

Einige Investoren könnten auch von dem Aktienrückkaufplan in Höhe von 18 Milliarden US-Dollar enttäuscht gewesen sein - Wells Fargo hat einen Aktienrückkaufplan in Höhe von 23 Milliarden US-Dollar für 2019 genehmigt.

Aber bei Wells Fargos aktueller Marktkapitalisierung von rund 180 Milliarden US-Dollar, wenn es Aktien im Wert von 18 Milliarden US-Dollar zurückkauft, würde das bedeuten, dass es am Ende 10 % seiner ausstehenden Marktkapitalisierung zurückkaufen würde, oder weitere rund 400 Millionen Aktien. Die Aktionäre hätten es offensichtlich geliebt, wenn Wells Fargo gegen Ende des letzten Jahres Aktien zurückgekauft hätte, als sie weit unter dem Tangible Book Value (TBV) (Eigenkapital minus Goodwill und immaterielle Vermögenswerte) gehandelt wurden. Das liegt daran, dass ein Kauf unter dem TBV im Wesentlichen bedeutet, dass man einen US-Dollar an Vermögenswerten für weniger als 1 US-Dollar kauft. Aber die Federal Reserve hat Aktienrückkäufe für einen Großteil des letzten Jahres verboten.

Aber Wells Fargo kann immer noch Aktien zu einer guten Bewertung zurückkaufen. Derzeit wird die Bank mit einem TBV von etwa 130 % gehandelt, was deutlich unter dem liegt, was die meisten Konkurrenten und die Branche insgesamt aufweisen, es ist also noch Zeit, Aktien zu einem guten Wert zurückzukaufen. Genau wie bei der Dividende, bin ich mir auch sicher, dass die jährlichen Rückkaufsermächtigungen mit den Gewinnen steigen werden.





Ein guter Start auf einem längeren Weg

Mit einer Dividendenrendite von etwa 1,8 % und dem Plan der Bank, etwa 10 % der aktuellen Marktkapitalisierung zurückzukaufen, entspricht das einer Rückgabe von 11,8 % des Marktwerts von Wells Fargo an die Aktionäre. Nach vergangenen Rezessionen hat es in der Regel eine Weile gedauert, bis Banken, die ihre Dividenden gekürzt haben, diese wieder auf ein normales Niveau angehoben haben, daher glaube ich, dass der Anstieg auf 0,20 US-Dollar ein sehr solider Start ist. Und mit einer kleinen Ausschüttungsquote und gedämpften Gewinnen bin ich mir sicher, dass die Dividende von Wells Fargo weiter wachsen wird. Letztendlich denke ich, dass sich die Bank in einem angemessenen Tempo bewegt, während sie sich von der Pandemie erholt.

Der Artikel Wells Fargo: Dividendenerhöhung und Aktienrückkaufplan sind ein guter Anfang ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland
 

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreHandel heute Exdividende

 
  
    
05.08.21 11:02

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreWells Fargo

 
  
    
14.10.21 15:44
Wells Fargo: Nicht alle Daten glänzen

Abklingende Sorgen wegen möglicher Kreditausfälle haben der US-Bank Wells Fargo im Sommer einen kräftigen Gewinnsprung beschert. Angesichts der Erholung der Wirtschaft von der Corona-Krise löste die Bank Rückstellungen für gefährdete Kredite im Umfang von 1,4 Milliarden US-Dollar auf, wie sie am Donnerstag in San Francisco mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte sie noch fast 770 Millionen Dollar für Kreditausfälle zurückgelegt. Vor allem deshalb sprang der Gewinn des Instituts im Jahresvergleich nun um 59 Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar nach oben.

Allerdings musste Wells Fargo bei den Erträgen einen Rückgang um 2,5 Prozent auf 18,8 Milliarden Dollar hinnehmen. Zudem schlug der Skandal um fingierte Kontoeröffnungen mit 250 Millionen Dollar ein weiteres Mal negativ zu Buche. Wells Fargo hatte 2016 zugegeben, dass Mitarbeiter jahrelang in großem Stil Bank- und Kreditkartenkonten eröffneten, die nicht von Kunden autorisiert waren. Die Affäre hat die Bank bereits mehr als 5 Milliarden US-Dollar gekostet. Der 2019 angetretene Bankchef Charlie Scharf hatte es zu seinem obersten Ziel erklärt, die US-Behörden zufriedenzustellen.

Der Ertragsrückgang lässt die Anleger heute nicht in Jubelstürme ausbrechen. Die Aktie von Wells Fargo startet mit leichten Gewinnen in den Tag.
 

2421 Postings, 1177 Tage MesiasHier dürfte bald das Allzeithoch kommen

 
  
    
03.11.21 16:35
Die Aussichten sind sehr gut.
Aktienrückkaufprogramm wo ca.400 Millionen Aktien einkassiert werden,das entspricht fast 10% aller Aktien.Die nächsten Dividendenerhöhungen dürften ebenfalls sehr üpig ausfallen.Da hol ich mir meine Hängematte als Value Investor raus,bei meinem EK von 23 Euro.  

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreHandel heute ex Dividende

 
  
    
04.11.21 13:59

1413 Postings, 3006 Tage OGfox@mesias

 
  
    
06.11.21 23:10
Da liege ich mit einem Ei von 25,10 gemütlich in der nähe deiner Matte ;)

Sollte man das ARP wie geplant durchführen können. Also auch die nötige Anzahl an Aktien an der Börse einsammeln wird sich dies enorm auf das EPS auswirken. Dadurch sollte bei gleich Ertragslage ein ordentliche Dividendenerhöhung möglich sein.

Persönlich rechne ich damit, dass die Dividende bei einer „glatte Summe“ bleibt. Daher rechne ich mit einer Erhöhung auf 25 oder 30 Cent.

So oder so macht diese Position jetzt schon viel Spaß und wird diesen nach der ersten zinserhöhung noch ausbauen.  

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreWells Fargo steigert Gewinn

 
  
    
13.01.22 17:43
Wells Fargo steigert Gewinn trotz Ertragsrückgang - Weniger Sorgen um Kredite

(14.10.21, 13:53 dpa-AFX)




SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Abklingende Sorgen wegen möglicher Kreditausfälle haben der US-Bank Wells Fargo im Sommer einen kräftigen Gewinnsprung beschert.

Angesichts der Erholung der Wirtschaft von der Corona-Krise löste die Bank Rückstellungen für gefährdete Kredite im Umfang von 1,4 Milliarden US-Dollar auf, wie sie am Donnerstag in San Francisco mitteilte.

Ein Jahr zuvor hatte sie noch fast 770 Millionen Dollar für Kreditausfälle zurückgelegt.

Vor allem deshalb sprang der Gewinn des Instituts im Jahresvergleich nun um 59 Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar nach oben.

Allerdings musste Wells Fargo bei den Erträgen einen Rückgang um 2,5 Prozent auf 18,8 Milliarden Dollar hinnehmen.

Zudem schlug der Skandal um fingierte Kontoeröffnungen mit 250 Millionen Dollar ein weiteres Mal negativ zu Buche.

Wells Fargo hatte 2016 zugegeben, dass Mitarbeiter jahrelang in großem Stil Bank- und Kreditkartenkonten eröffneten, die nicht von Kunden autorisiert waren.

Die Affäre hat die Bank bereits mehr als 5 Milliarden US-Dollar gekostet.

Der 2019 angetretene Bankchef Charlie Scharf hatte es zu seinem obersten Ziel erklärt, die US-Behörden zufriedenzustellen.
 

42 Postings, 317 Tage huidduisMr Millionäre

 
  
    
13.01.22 19:54
Quartalszahlen kommen morgen raus. Gehe aber, so wie die Experten von einem massiven Gewinnanstieg aus. EPS soll lt Konsens um ca 60 Prozent steigen. Hoffen wir auf eine positive Überraschung! Ebenso wie bei citi die morgen auch präsentieren sind die gut werden wells auch gepusht. Auf eine positive Berichtssaison!  

563 Postings, 446 Tage Mr. Millionäre@ huidduis

 
  
    
13.01.22 21:24
Sorry!

Hab es auch gemerkt!

 

751 Postings, 2426 Tage FrankNSteinWells Fargo Q4 Earnings Beat Consensus Expectation

 
  
    
14.01.22 13:31
Wells Fargo & Co. (WFC) on Friday reported fourth-quarter earnings of $5.75 billion. The bank, based in San Francisco, said it had earnings of $1.38 per share. The results surpassed Wall Street expectations. The average estimate of nine analysts surveyed by Zacks Investment Research was for earnings of $1.09 per share. The biggest U.S. mortgage lender posted revenue of $21.72 billion in the period. Its revenue net of interest expense was $20.86 billion, also exceeding Street forecasts. Four analysts surveyed by Zacks expected $18.73 billion. For the year, the company reported profit of $21.55 billion, or $4.95 per share. Revenue was reported as $78.49 billion. $2 for 2 months.

https://www.modbee.com/news/business/article257320122.html  

2421 Postings, 1177 Tage MesiasGute Geschäfte

 
  
    
1
14.01.22 13:31
Umsatz bei 20 Millarden$,sowie EPS deutlich übertroffen,das Tal der Tränen ist für WFC durschritten.Es Sprudeln wieder Gewinne.  

4054 Postings, 326 Tage Highländer49Wells

 
  
    
14.01.22 16:54
Sowohl bei den Umsätzen als auch beim Ergebnis übertrifft die US-Bank die Erwartungen der Analysten. Wie schätzt Ihr die Aussichten für 2022 ein??

https://www.wellsfargo.com/about/investor-relations/quarterl?  

2421 Postings, 1177 Tage MesiasIch bin auf die nächste Dividenerhöhung gespannt

 
  
    
14.01.22 17:10

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreWells Fargo-Chef sieht Bank gut aufgestellt

 
  
    
14.01.22 18:56
WELLS-FARGO-CHEF SIEHT BANK GUT AUFGESTELLT

Im Unterschied zu JP Morgan und Citigroup meldete der Rivale Wells Fargo einen Gewinnsprung.

Der viertgrößte Finanzkonzern der USA erzielte im vierten Quartal einen Überschuss von 5,8 Milliarden Dollar - ein Plus von 86 Prozent binnen Jahresfrist.

Konzernchef Charlie Scharf äußerte sich optimistisch: "Aufgrund der Änderungen, die wir am Unternehmen vorgenommen haben, und der weiterhin starken Aussichten für wirtschaftliches Wachstum fühlen wir uns gut, wie wir Anfang 2022 aufgestellt sind."

Wells Fargo hatte im vergangenen Jahr seine Asset-Management- und Corporate-Trust-Geschäfte verkauft.

Dies schob die Gewinne um 943 Millionen Dollar an.

Die Gesamterträge nahmen um 13 Prozent auf 20,9 Milliarden Euro zu.

Konzernchef Scharf hat dem Finanzkonzern einen scharfen Sparkurs vorgeschrieben.

Weitere Kostensenkungen im Volumen von 3,3 Milliarden Dollar plant Wells Fargo für 2022.

Dabei setzt die Bank unter anderem auf mehr Digitalisierung im Umgang mit Kunden.
 

42 Postings, 317 Tage huidduisoutstanding Shares

 
  
    
15.01.22 08:48
Schaut euch mal die Anzahl der outstanding shares bei WF an.
Die ARP tun genau was sie sollen!
Dadurch ist für dir Zukunft eine höhere dividende möglich, es wird aber auch in Zukunft mehr in ARP gehen, weil das für die US Bürger steuerfrei ist, anders als die dividende.

Als reine Zinsbank hat WF nicht von schlechten Handelsvolumen im investmentbanking beeinflussen lassen und ist als größter Kreditgeber der USA überdurchschnittlich gut gegen einen Zinsanstieg gewappnet.

Ich hoffe Scharf kriegt diesen FEC/SEC Quatsch abgehakt und WF kann wieder so wachsen, wie es wachsen soll.  

563 Postings, 446 Tage Mr. MillionäreWells Fargo hebt die Dividende an

 
  
    
26.01.22 10:22
Geplant ist eine Erhöhung um 25 Prozent gegenüber dem Vorquartal (20 US-Cents).
 

2421 Postings, 1177 Tage MesiasDas schmeckt mir

 
  
    
27.01.22 19:18
Mein Ziel hier auf EK Basis eine hohe Rendite zu bekommen in Form von Dividenden nimmt langsam Form an nach der erneuten Erhöhung um satte 25% auf 0,25$ je Quartal.  

4054 Postings, 326 Tage Highländer49Wells Fargo

 
  
    
14.04.22 17:54
Wells Fargo Quartalsergebnis
https://www.wellsfargo.com/about/investor-relations/quarterl?
Wie schätzt ihr die weiteren Aussichten ein?  

2421 Postings, 1177 Tage MesiasSehr gut

 
  
    
14.04.22 19:09
Deswegen verwundert mich der Abverkauf etwas.Aber sei es drum.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben