UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.232 0,4%  MDAX 27.119 -0,1%  Dow 30.947 -1,6%  Nasdaq 11.638 -3,1%  Gold 1.820 -0,2%  TecDAX 2.951 -0,3%  EStoxx50 3.549 0,3%  Nikkei 27.049 0,7%  Dollar 1,0523 -0,6%  Öl 118,2 2,3% 

grösster englischer Strahlkonzern m.Gewinneinbruch

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 00:05
eröffnet am: 30.08.06 12:19 von: Kicky Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 25.04.21 00:05 von: Annefezda Leser gesamt: 3682
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

73396 Postings, 8279 Tage Kickygrösster englischer Strahlkonzern m.Gewinneinbruch

 
  
    
3
30.08.06 12:19
ONDON (dpa-AFX) - Aktien von Corus Group    sind am Mittwoch nach der Vorlage von Zahlen mit deutlichen Verlusten an das Ende des britischen Leitindex gerutscht. Der britische Stahlkonzern hat im zweiten Quartal einen Ergebniseinbruch erlitten. Gegen 10.40 Uhr büßten die Titel 2,25 Prozent auf 391,50 Pence ein. Der FTSE-100-Index  gewannunterdessen 0,45 Prozent auf 5.914,60 Zähler.'Der Vorsteuergewinn ist deutlich schlechter ausgefallen als erwartet', sagten Händler. Auch die Analysten von UBS bezeichneten die Ergebnisse insgesamt als 'etwas enttäuschend'. Es sei möglich, dass daraufhin die Gewinnschätzungen für das laufende Geschäftsjahr am Markt nach unten korrigiert würden. Zunächst bestätigten sie die Titel mit 'Neutral'.
Eine klare Belastung sehen Analysten und Händler zudem im Ausblick von Corus. Die Stahlpreise sollen zwar zum wiederholten Male angehoben werden. Allerdings könnten hohe Rohstoffkosten sowie eine geringere Produktion den positiven Effekt wieder zunichte machen, warnte der Konzern. Auch die Analysten von Merrill Lynch hatten ein höheres Ergebnis des Stahlherstellers erwartet. Zudem räumten sie in Bezug auf den Ausblick und die höheren Kosten ein, dass die eigenen Schätzungen für das Gesamtjahr wohl zu aggressiv seien und angepasst werden müssten./FX/dr/mw

bloomberg:Corus Group Plc, the U.K.'s largest steelmaker, said second-quarter profit dropped 52 percent as it paid higher prices for iron ore and coking coal. Net income dropped to 81 million pounds ($153.8 million), or 8.08 pence a share, from 170 million pounds, or 17.9 pence, a year earlier, the London-based company said today in a statement. Sales fell 3.3 percent to 2.41 billion pounds.
Iron ore and coking coal costs have doubled over the past two years as miners struggle to match demand from an expanding global steel industry. The rally in raw material prices, and the higher expense of operating in the U.K compared with other nations such as Russia, has hindered Corus's earnings even after a five-year rally in steel prices.
Corus ``is struggling even during a good time,'' Kevin Lyne-Smith, head of equity research at Bank Julius Baer in Zurich, said yesterday ahead of the company's earnings.
Corus said two months of maintenance work at its IJmuiden furnace in the Netherlands will lower second-half profit by 40 million pounds and cut output by 800,000 metric tons.``The benefit of improved selling prices will be largely offset by higher raw material costs and reduced steel production,'' Corus said in the statement.
Shares of Corus closed yesterday in London at 200.5 pence. They have risen 70 percent over the past 12 months, valuing the company at 3.57 billion pounds. The five-member Bloomberg Europe Iron/Steel Index has gained 80 percent over the same period.
European benchmark steel prices averaged 11 percent lower in the second quarter from a year earlier, according to data from London-based publisher Metal Bulletin Plc. They have more than doubled since September 2001.
The price of iron ore supplied by contract from miners such as Rio Tinto Group and BHP Billiton rose 19 percent this year.
Corus is No. 9 among global steelmakers ranked in terms of production last year. Rotterdam-based Mittal steel Co. is the largest.
 

73396 Postings, 8279 Tage KickyStahlkonzern Corus Group Nr9 weltweit

 
  
    
30.08.06 13:27
sorry für Strahl  

17100 Postings, 6190 Tage Peddy78Hier alte News,Neu:CSN Gegenangebot über 6 Mrd.GBP

 
  
    
18.11.06 09:06
Mittlerweile hat die Brasilianische CSN Corus ein Gegenangebot unterbreitet und überbietet Tata mit über 6 Mrd. GBP deutlich.

Leider habe ich dieses Gegenangebot noch nirgendwo in schriftlicher Form gefunden.
Habe es lediglich gestern im TV gesehen.
Jedenfalls geht damit der Übernahmekampf in eine neue Runde und es ist eine Frage der Zeit bis die Stahlaktien wieder höher bewertet bzw. Heraufstufungen wieder folgen werden.
Sorry ihr Analysten die ihr derzeit die Stahlaktien abstuft und auf Talfahrt schickt,
aber hier irrt ihr gewaltig.

Werde versuchen die News noch in schriftlicher Form zu bekommen,
wenn jemand von euch schneller sein sollte würde ich mich über ein Posting hier freuen.
Also Wachsam bleiben und allen investierten rate ich:
Entspannt zurück legen und dem treiben zusehen.

Presse: CSN und ThyssenKrupp erwägen Gegenofferte für Corus  

09:56 23.10.06  

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Um den britischen Stahlkonzern Corus Group plc (ISIN GB00B127GF29/ WKN A0JKYN) könnte es Presseangaben zufolge möglicherweise in Kürze zu einer neuen Übernahmeschlacht kommen.

Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung "Sunday Times" prüft derzeit der brasilianische Stahlkocher CSN ein Gegenangebot für Corus. In diesem Zusammenhang wurde laut dem Bericht die Investmentbank Lazard mit der Ausarbeitung einer Offerte beauftragt, welche über dem Gebot der indischen Tata Steel in Höhe von 5,1 Mrd. Britischen Pfund (GBP) für Corus liegt. Der britische Stahlkocher hatte in der vergangenen Woche dem Übernahmeangebot von Tata Steel in Höhe von 455 Pence je Aktie zugestimmt.

Laut dem Bericht kommt neben der brasilianischen CSN auch der deutsche Stahlkonzern ThyssenKrupp AG (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) als möglicher Kandidat für ein Gegenangebot für Corus in Betracht. Die russische Severstal scheidet laut dem Bericht jedoch aus dem Kreis der Interessenten aus, da sich der russische Stahlkonzern aufgrund seiner Vorbereitungen für den bevorstehenden Börsengang an der London Stock Exchange wohl nicht um ein Übernahmeangebot für Corus bemühen wird, hieß es.

Hintergrund der Gerüchte um eine mögliche Übernahmeschlacht um Corus sind Äußerungen des Corus-Großaktionärs Standard Life, wonach das vorgelegte Übernahmeangebot von Tata Steel als zu gering eingestuft wird. Standard Life hält derzeit 8 Prozent der Anteile des britischen Stahlkochers.

Die Aktie von Corus notiert aktuell mit einem Plus von 0,42 Prozent bei 476,50 Pence, während die Anteilsscheine von ThyssenKrupp derzeit 0,14 Prozent auf 28,48 Euro zulegen können. (23.10.2006/ac/n/d)

 

17100 Postings, 6190 Tage Peddy78CSN bietet fast 5 Mrd. GBP für Corus Group

 
  
    
17.12.06 20:16
Hier stimmt irgendwas nicht,
waren es vorher noch über 5 Mrd. GBP,
jetzt wieder darunter?
Auf jedenfall ist die Schlacht noch in vollem Gange,
weitere Kurssteigerungen nicht ausgeschlossen.

CSN bietet fast 5 Mrd. GBP für Corus Group  

10:30 11.12.06  

Sao Paulo (aktiencheck.de AG) - Die Companhia Siderurgica Nacional (CSN) (ISIN US20440W1053/ WKN 907167), der größte Stahlerzeuger in Brasilien, gab am Montag bekannt, dass sie die britische Corus Group plc (ISIN GB00B127GF29/ WKN A0JKYN) für 4,9 Mrd. Britische Pfund (GBP) übernehmen will.

Mit dem Übernahmeangebot, in dessen Rahmen CSN bereit ist, 515 Pence in bar für jede Corus-Aktie zu zahlen, übertrifft man die Offerte der indischen Tata Steel Ltd., die einen Kaufpreis von 500 Pence pro Aktie vorsieht. Der Tata-Offerte hat Corus erst gestern Abend zugestimmt. Ursprünglich hatte Tata Steel 455 Pence pro Aktie geboten.

Zusätzlich zum gebotenen Kaufpreis würde CSN Verbindlichkeiten in Höhe von 900 Mio. GBP übernehmen, womit das Gesamtvolumen der geplanten Transaktion auf 5,8 Mrd. GBP ansteigt. Die Akquisition würde den Cash-Flow vor Steuern bis 2009 um 450 Mio. Dollar verbessern, hieß es.

Mit einer Übernahme von Corus durch entweder CSN oder Tata Steel würde der weltweit fünftgrößte Stahlkonzern entstehen. Aktuell folgen nach dem Weltmarktführer Arcelor Mittal die beiden japanischen Konzerne Nippon Steel und JFE Holdings auf Platz zwei und drei. Die südkoreanische POSCO belegt den vierten Rang.

Die Aktie von CSN schloss am Freitag an der NYSE bei 30,16 Dollar, die der Corus Group gewinnt in London zurzeit 5,17 Prozent auf 523,50 Pence. (11.12.2006/ac/n/a)


 

2310 Postings, 6336 Tage Energieder Stahl taugt auch nicht :-)

 
  
    
24.03.07 11:45

   Antwort einfügen - nach oben