UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.186 0,5%  MDAX 27.153 0,8%  Dow 31.438 -0,2%  Nasdaq 12.008 -0,8%  Gold 1.823 -0,2%  TecDAX 2.959 1,3%  EStoxx50 3.539 0,2%  Nikkei 26.871 1,4%  Dollar 1,0586 0,0%  Öl 115,3 1,9% 

Neuling braucht Unterstützung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.04.21 00:00
eröffnet am: 20.03.06 18:32 von: Onkel_Dagob. Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 25.04.21 00:00 von: Christinrhqya Leser gesamt: 6685
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

14 Postings, 5944 Tage Onkel_DagobertNeuling braucht Unterstützung

 
  
    
1
20.03.06 18:32
Hallo liebe Community,

gespannt verfolge ich nun seit einiger Zeit das Geschehen an der Börse. Da ich etwas Geld zur Verfügung habe was ich jetzt investieren möchte, frage ich Euch: Wie wickelt ihr eure Käufe bzw. Verkäufe ab? Habt ihr ein Online-Depot? Oder ruft ihr bei der Bank an?
Wie ist das eigentlich: Wenn ich eine Aktie im Realtimekurs sehe und dann beispielweise online einen Kaufauftrag erteile, bekomme ich sie dann auch zu dem Kurs? Oder dauert es Minuten oder vielleicht sogar Stunden? Das könnte ja fatal sein!?
Hat jmd. Tipps für mich was man als Neuling zunächst beachten sollte?  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
12 Postings ausgeblendet.

105984 Postings, 8141 Tage KatjuschaOnkel D. also eines mal vorneweg

 
  
    
1
20.03.06 19:20
Wenn du wirklich Anfänger bist, wirst du anfangs deine Erfehrungen einfach selbst machen müssen, und das beinhaltet immer auch Verluste. Das ging mir nicht anders.

Um das aber in Grenzen zu halten und irgendwann dann richtig gute Gewinne zu machen, solltest du zu aller erst dir die wichtigsten Dinge in rechnungslegung und Bilanzierung anschauen. Von nichts kommt nichts, und wenn ich dir den ersten wichtigen Tipp mitgeben kann, dann dass du auf keinen Fall auf die Empfehlungen von Analysten oder anderen Anlegern bzw. Boardmitgliedern hören solltest. Auch nicht wenn sie erfolgreich sind, denn oftmals sind sie ja nur deshalb erfolgeich, weil sie Neulingen ihre Aktien zu Höchstkursen verkaufen.

Also lerne einiges über Aktienkennzahlen und grundlegende BWL-Kenntnisse und dann kannst du dch an den Markt wagen! Ich würde vorschlagen, dass du zuerst mal fiktive Depots managest. Kannst du ja hier bei Ariva sehr gut probieren!


Grüße  

2398 Postings, 6732 Tage xpfutureDagobert, ich würde dir raten

 
  
    
1
20.03.06 19:20
dich ein wenig einzuarbeiten bevor du dein Geld in Aktien anlegst. Ansonsten wirst es mit hoher Wahrscheinlichkeit ziemlich schnell verbrennen. Besorg dir ein paar gute Bücher (gibt genug Thread hier im Borad - mußt nur ein wenig suchen), lies fleißig im Board mit (obwohl auch viel Mist dabei ist) und lern bevor du auf irgenwelche "achsotollen" Zockertipps reinfällst. Du wirst mit der Zeit schon merken wer hier im Board wirklich was drauf hat und von wem nur heiße Luft kommt.

xpfuture  

105984 Postings, 8141 Tage KatjuschaHoffentlich war das jetzt nicht zu ernüchternd,was

 
  
    
20.03.06 19:27
xpfuture und ich jetzt geschrieen haben.

Wir wollen dir keineswegs den Spaß nehmen, aber besser von Anfang an mit kühlem Kopf agieren als dann später überall die Schuld für seine Verluste zu suchen.

Also wenn du konkrete Fragen hast, kannst mich gerne über Boardmail fragen, auch wenn ich nicht immer Zeit für die Beantwortung haben werde!


Grüße  

14 Postings, 5944 Tage Onkel_DagobertSuper...

 
  
    
20.03.06 19:52
danke für die Tipps & Links. Ich werde mich mich dann mal langsam aber sicher reinarbeiten.

Eine letzte Frage noch: Macht ihr das beruflich bzw. verdient ihr euren Lebensunterhalt damit?



 

105984 Postings, 8141 Tage Katjuscha@Onkel D.

 
  
    
20.03.06 20:02
Also ich würde mal behaupten, dass sich meine prozentualen Zuwächse im Gesamtdepot der letzten 3-4 Jahre sehen lassen können. Trotzdem braucht man erstmal ein gewisses Kapital, um dann auch davon leben zu können. Ich hole monatlich vielleicht 500-700 ? raus. Das reicht natürlich nicht, obwohl es prozentual ziemlich gut ist.

Ist halt wie immer in dieses System. Die Reichen werden noch reicher, während unsereins erstmal jahrelang schuftet, um sich ein gewisses Kapital anzueignen. Es bringt aber nichts, deswegen total spekulative Aktien zu kaufen oder nur auf Zertifikate und OS zu setzen, denn das kann auch nach hinten losgehen. Die Mischung machts.

Würde aber nach jetzigem Stand sagen, dass ich in 5 Jahren davon leben kann. Es sei denn die Weltbörsen brechen völlig zusammen, wobei man das ja auch nutzen könnte. Aber ist wohl unwahrscheinlich, dass man genau im richtigen Moment short ist.  

2398 Postings, 6732 Tage xpfutureDas machen die wenigsten hier beruflich

 
  
    
20.03.06 20:05
Sicher gibt´s einige wenige die auch davon leben können. Für die meisten allerdings ist es ein Hobby.

xpfuture  

6268 Postings, 6166 Tage Fundamentalgibt hier aber auch einige

 
  
    
1
20.03.06 21:51
die davon bereits mehr als gut leben können.
Schau Dir mal deren Strategien an und Du wirst merken, wer hier dauerhaft erfolgreich ist. Kleiner Tipp: Diejenigen wirst Du nicht im Hot-Stocks-Forum antreffen !  

452 Postings, 6603 Tage big_macEs ist ein Hobby

 
  
    
20.03.06 22:00
mit dem ich aber recht ansehnlich verdiene.
Sparsamere Menschen könnten davon leben.  

452 Postings, 6603 Tage big_macp.s.: bei HotStocks bin ich nur Kassandra o. T.

 
  
    
20.03.06 22:02

7114 Postings, 7632 Tage Kritiker@ Katjuscha pos.20 - Gratulation !

 
  
    
20.03.06 22:05
Dachte nicht, daß Du schon so weit bist.
Wünsche Dir das Erreichen Deines Zieles!

@ Onkel_Dagobert, beruflich heißt als eigener Unternehmer bzw. als Verwalter für fremdes Geld. Die Frage ist, in wie weit?
Ich bin bereits im Rentenalter - allerdings ohne Rente - und habe daher dafür Zeit.
Nebenher zu einem ausgefüllten Beruf wird es kaum gehen.
Denn ich lese täglich ca. 2 Stdn. Berichte und Beiträge; wenn Du nicht weißt, was in der Wirtschaft geschieht, dann vergiss es!

Eine Aktie kaufst Du im Paket kaum unter 1000,- ?, denn fast 30,- ?  Kosten für Depot, trading EK+VK, Internet machen dann 3%; darunter kein netto-Gewinn!
Demnach wird ein Depot erst über 5000,- handlungsfähig.
Darunter bleibt es "mühsam" - aber machbar.

Schlaue Bücher kannst Du Dir sparen, da freut sich nur der Verfasser. Wie xpfuture schon gesagt hat, lies hier im ariva-board mit, und Du lernst am meisten; - jedoch nur von denen, die eine Aussage machen (!).  Viel Glück! wünscht - Kritiker.  

2685 Postings, 6204 Tage boersenjunkyViel lesen und studieren

 
  
    
20.03.06 22:10
Onkel D. du wolltest wissen wie wir angefangen haben???

O.K.

Ich hab anfang 2000 angefangen ( beschissenes Jahr muss ich sagen )Ich bin total blauäugig da rein, weil ich dachte, dass das gaaanz leicht ist und ich in ein paar jahren Millionär bin ( wie naiv ).

Ich habe dann im n-tv Videotext ne empfehlung für cinemedia gesehen ( immer noch naiv ) und hab die per Telefon gekauft - übrigens ich bin bei comdirect.

Naja, die ist dann eingebrochen, wie fast alle anderen aktien die ich mir gekauft habe.

Im Jahr 2002 hatte ich dann ca. 80% - 90% meines Geldes verzockt ( das war einfach weg )
- ach übrigens, eine meiner verlustreichsten Aktien waren: intershop, met(a)box, adva, ...

dann habe ich das richtige getan, was ich auch jedem "neuling" rate,: IMMER AM BALL BLEIBEN

Ich habe mich informiert, viel in Foren gelesen ( wie z.B. hier bei Ariva, da habe ich seit jJahren ständig gelesen, bis ich mich vor kurzem endlich angemeldet habe )

Irgendwann wird man schlauer und man fängt an ein wenig "intelligenter" zu investieren.

Noch ein Tipp: wenn man einen AKTIENTIPP bekommt, immer selbst recherchieren !!!



Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--  

14 Postings, 5944 Tage Onkel_DagobertVielen Dank....

 
  
    
22.04.06 13:51
für Eure Tipps.
Heute habe ich schonmal den ersten Schritt gewagt. Ich habe ein Depot bei der Diba eingerichtet. Nicht schlecht oder?? :)
Ich werde mein erstes Geld in China Water (WKN A0DPW5) stecken, die erleben ja gerade einen schönen Aufschwung.  

25 Postings, 5923 Tage Exipolis@all - wie kann man diese nachricht bewerben?!?!

 
  
    
24.04.06 15:28
China Water ausgesetzt, Chairman verkauft Anteile
Monday, 24. Apr 2006, 07:36

Hongkong 24.04.06

Das Unternehmen China Water Affairs Group Limited liess sich heute vom Handel an der Hongkonger Börse aussetzen.

Hintergrund ist der Verkauf von 17 Mio. Shares des Chairmans Duan Chuanliang an die Montpelier Asset Management Ltd. zu 1,46 HKD pro Shares.

Die Aktie wurde zu einem Kurs von 1,93 HKD ausgesetzt. Am vergangenen Donnerstag hatte sie mit 1,95 HKD ein neues 52 Wochenhoch erreicht.

07:36 (il) - copyright EMFIS  

452 Postings, 6603 Tage big_macnicht so toll,

 
  
    
24.04.06 20:07
wenn der Herr VV deutlich unter Marktwert verkauft. Eher katastrophal.

Interessant wäre auch, wieviel % seiner Aktien und aller Aktien das waren und wer diese Monpelier sind.
Sollte das eine Firma im Eigentum des VV sein wäre das Ganze nämlich bedeutungslos.  

860 Postings, 6283 Tage oneDOLLARsixzu 25;

 
  
    
24.04.06 20:27
naja, nicht alle Bücher sind zu verachten; Zum Bsp. Bücher über Technische Analyse von
John Murphy, oder Bücher übers Währungsmanagement oder Literatur über Portfoliomanagement und Unternehmensbewertung können schon durchaus hilfreich sein. Ein vernünftiges Basiswissen aus wissenschaftlicher Literatur sollte man sich schon aneignen. Ich hatte/habe das Glück auch einiges (nicht enorm viel) aus dem Studium mitzunehmen...  

25 Postings, 5923 Tage Exipolis@big_mac - habe ich soeben bei 3Sat Börse gefunden

 
  
    
1
24.04.06 22:00
24.04.2006: Kursaussetzung bei China Water  

Die Aktie von China Water war heute morgen in Hongkong (und entsprechend auch an allen deutschen Börsen) vom Handel suspendiert. Hintergrund ist eine Ankündigung der Gesellschaft, wonach der Chairman und Mehrheitsaktionär Dr. Duan Aktien des Unternehmens platzieren will.  

 

China Water (Stuttgart)  







Bewertung:  

Es ist meist ein negatives Zeichen für den Markt, wenn sich Unternehmensinsider in größerem Stil von Aktien ihres Unternehmens trennen, auch wenn es dafür Gründe geben kann, die nichts mit der Einschätzung der Bewertung der Aktien zu tun haben. Dr. Duan, der im vergangenen Jahr eine Vielzahl von China-Water-Aktien zu Kursen zwischen HKD 0.40 und HKD 0.50 am Markt eingesammelt hat und zuletzt eine Beteiligung von rund 26% an dem Unternehmen aufgebaut hat, hat bereits vor einigen Wochen Aktien verkauft und den Markt dadurch kurzfristig verunsichert. Allerdings ist man schnell wieder zur Tagesordnung übergegangenen und der Titel verzeichnete seither ein Rekordhoch nach dem anderen.  

 


 
Auch dieses Mal ist es nach Wiederaufnahme des Handels, den Arno Ruesch bereits für morgen erwartet, nicht auszuschließen, dass es ein paar Turbulenzen d.h. höhere Volatilitäten gibt. Diese sollten aber intraday bereits bereinigt sein, spätestens am Folgetag, also voraussichtlich am Mittwoch. Ruesch empfiehlt, die hohen zu erwartenden Volatilitäten durch harte Limits zu nutzen. Da nicht bekannt ist, wie stark die Ausschläge ausfallen werden, empfiehlt er eine Limitstaffel an den Haupthandelsplatz in Hongkong zu legen. Nachdem der Kurs von China Water vor der Aussetzung bei 1,93 HKD gelegen hatte, bietet sich ein Kauflimit bei 1,85 HKD, ein zweites Limit bei 1,80 HKD und ein drittes Abstauberlimit bei 1,75 HKD an.

An den mittel- bis längerfristig positiven Aussichten hat sich nichts geändert. China Water bleibt bei dreistelligen Wachstumsraten und einem einstelligen 2007er KGV ein Verdoppelungskandidat per Jahresende.


Wird gern mal eure Meinung und Erfahrung wissen, wenn ein Kurs ausgesezt wird?

 

190 Postings, 6703 Tage lupo8000kurze Frage

 
  
    
24.04.06 23:00
wer hier kann mir sagen, wie gut comdirekt ist.
Wie schnell sind die, wenn ich so um 10.00 Uhr ein Aktienpaket kaufe, wann kann ich dann wieder verkaufen??? Zur Zeit bin ich bei der Sparkasse ---> seeeehr lahmer Haufen.....da geht an dem Tag, an dem man kauft, überhaupt nichts mit verkaufen...

danke schonmal für die Antworten.....  

69031 Postings, 6810 Tage BarCodeComdirect ist ok

 
  
    
25.04.06 00:30
bin schon länger dabei und hatte nie Probleme. Mir fehlt allerdings der Vergleich. Wenn dein Handel abgeschlossen ist, also die Verkaufsmeldung da in deinem persönlichen Orderbuch - meist etwa 1-3 Minuten nach dem Deal spätestens-, kannst du sofort über das freigewordene Geld verfügen. Du kannst also mit demselben Geld mehrfach am Tag handeln.

 

Gruß BarCode

 

69031 Postings, 6810 Tage BarCodePS

 
  
    
25.04.06 00:33
Natürlich kannst du auch mehrmals hintereinander kaufen - selbstverständlich nur wenn du flüssig bist ...

 

Gruß BarCode

 

2 Postings, 5908 Tage stockwoodychina water aff

 
  
    
25.04.06 16:31
hi alle miteinander!

aktie von china water aff. noch immer ausgesetzt! weiss einer schon eine news?

hoffentlich wirkt sich die vk-transaktion vom vv genauso aus wie die letzte!

cu, stockwoody  

2 Postings, 5908 Tage stockwoodychina water aff

 
  
    
26.04.06 08:23
schaut ja net so gut aus!!
günstige einstiegskurse?!  

131 Postings, 6578 Tage frakricHallo Onkel

 
  
    
26.04.06 08:46
Morgen

Empfehle Dir dringend etwas training in einem Musterdepod z.B bei Onvista.de
bevor Du Optionsscheine oder KO´s angreifst sonst könntest Du früher pleite sein als Dir lieb ist. Glaub mir bitte.

servus frakric  

9 Postings, 5909 Tage new yorkAnfänger Schwierigkeiten

 
  
    
26.04.06 09:40
Hallo und Guten Morgen

bin auch noch nicht so lange dabei, habe aber auch schon einiges an An- und Verkäufen hinter mich gebracht, ist nur schon einen Zeit her. Wollte nun wieder eisteigen... habt
Ihr denn alle mit Musterdepots begonnen?? oder einfach mal mit etwas Geld auch in OS mal "probiert!????

viele Grüße  

9 Postings, 430 Tage ChristinrhqyaLöschung

 
  
    
25.04.21 00:00

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben