UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.368 -1,5%  Nasdaq 15.211 -2,6%  Gold 1.814 -0,3%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 28.257 -0,3%  Dollar 1,1329 -0,7%  Öl 88,6 2,3% 

Inside: Ericsson

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.11.21 13:12
eröffnet am: 26.01.06 13:30 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 44
neuester Beitrag: 22.11.21 13:12 von: börsianer1 Leser gesamt: 29973
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

24466 Postings, 6319 Tage EinsamerSamariterInside: Ericsson

 
  
    
1
26.01.06 13:30
Inside: Ericsson

Hält die Glückssträhne?

Seit Carl-Henric Svanberg im April 2003 das Ruder beim damals schwer angeschlagenen Telekomausrüster Ericsson übernahm, ist fast alles richtig gelaufen.

STOCKHOLM. Der weltgrößte Hersteller von Mobilfunknetzen steht wieder auf festem Boden, und nun hoffen die arg gebeutelten Aktionäre, dass die Glückssträhne des Herrn Svanberg noch lange andauert. Ein erstes Signal, in welche Richtung es geht, wird am kommenden Dienstag zu empfangen sein, wenn Ericsson die Zahlen für 2005 vorlegt.

Svanbergs bisherige Bilanz kann sich sehen lassen: Die Aktie erholte sich seit seinem Einstieg bei Ericsson von rund vier Kronen (0,43 Euro) auf nunmehr etwa 27 Kronen (2,92 Euro). Das Sorgenkind, die 50-prozentige Beteiligung an dem Handy-Joint-Venture Sony Ericsson, erzielte 2005 das beste Ergebnis der noch jungen Firmengeschichte.

Und dennoch haben die Zweifler jüngst wieder Oberwasser bekommen: Nach der Gewinnwarnung von France Télécom ist der Börsenwert des größten schwedischen Konzerns um rund 2,8 Milliarden Euro gesunken. Die Angst vor einer neuen Telekom-Blase spielt auch in den vielen nach unten korrigierten Bewertungen der großen Investmentbanken eine entscheidende Rolle. Sollte der Markt für mobile Infrastruktur 2006 doch nicht so schnell wachsen, wie von Ericsson und den meisten Konkurrenten erwartet? Analysten befürchten, dass die erste Investitionswelle in den schnellen UMTS-Standard nahezu abgeschlossen ist und die nächste Ausbauphase ein paar Jahre auf sich warten lassen wird.

Doch auch der zunehmende Preisdruck auf die etablierten Telekom-Ausrüster durch chinesische Konkurrenten wie Huawei verunsichert die Experten. Das Kursziel für die Ericsson-Aktie reicht immerhin von 24 bis 50 Kronen. Das muntere Raten der Analysten hat einen Grund, denn auf Ericsson warten 2006 große Aufgaben, deren Lösung alles andere als sicher ist.

Kann sich der Konzern ein großes Stück vom chinesischen Kuchen abschneiden, wenn sich das Reich der Mitte in diesem Jahr nach mehrfachen Verzögerungen endlich für einen UMTS-Standard entscheidet? China will pünktlich zu den olympischen Sommerspielen 2008 den Millionen Besuchern ein funktionierendes UMTS-Netz präsentieren. Um diesen Termin einzuhalten, muss im Laufe dieses Jahres die Entscheidung über den Standard und die Lieferanten fallen. Ericsson hat gute Chancen, doch Überraschungen sind nicht ausgeschlossen. Das gilt auch für den Bau von Mobilfunknetzen in Entwicklungsländern. Diese Märkte wachsen derzeit am schnellsten. Doch auch drei neue UMTS-Netze in Japan locken 2006, und einer der Betreiber, Soft Bank, testet bereits Ericsson-Ausrüstung.

Die größte Herausforderung dürfte dennoch die Integration des 2005 übernommenen, schwer angeschlagenen britischen Telekom-Ausrüsters Marconi sein. Ericsson übernimmt zunächst 6 500 Marconi-Mitarbeiter, wird aber jede fünfte Stelle abbauen. Eine Belastung des Ergebnisses und Reibungsverluste sind also programmiert.

Gelingt es Ericsson dagegen, seine Service-und Dienstleistungssparte weiter auszubauen, sind die Weichen auf Erfolg gestellt. Vor kurzem erhielten die Schweden von dem britischen Mobilfunkbetreiber 3 UK einen Drei-Milliarden-Euro-Auftrag zur Wartung, dem Betrieb und dem Ausbau des Netzes. Diese Sparte gilt als Wachstumssegment und steht bei Ericsson schon jetzt für rund ein Fünftel des Konzernumsatzes. Kann Svanberg einen Auftrag von einem der großen Telekom-Konzerne an Land ziehen, können sich Ericsson-Aktionäre zurücklehnen. Klappt das nicht, geht die Berg-und Talfahrt weiter.

Quelle: HANDELSBLATT, Donnerstag, 26. Januar 2006, 13:00 Uhr

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
18 Postings ausgeblendet.

5827 Postings, 2492 Tage bozkurt7das sollte doch endlich mal nach oben gehen ...

 
  
    
30.09.16 09:20
Die deutschen Autobauer Audi, BMW und Daimler (Daimler Aktie) bilden eine Allianz (Allianz Aktie) mit Unternehmen aus der Telekommunikations-Industrie für die Vernetzung von Fahrzeugen mit dem Mobilfunk der nächsten Generation. Teilnehmer der "5G Automotive Association" sind die Telekom-Ausrüster Ericsson, Nokia und Huawei sowie die Chipentwickler Intel und Qualcomm.
 

5827 Postings, 2492 Tage bozkurt7leider fällt dem Management immer nur das Stellen-

 
  
    
04.10.16 11:39

79 Postings, 1791 Tage elzeroGünstige Einstiegsgelegenheit

 
  
    
19.07.17 09:46
Gestern sind nach Bekanntgabe der Quartalszahlen (hohe Verluste und Umsatzrückgang) die Aktien des schwedischen Technologieunternehmens Ericsson abgestürzt, insgesamt über 16%.

Nun beschäftigt sich Ericsson schon eine ganze Weile mit dem Thema 5G und ich hatte vor kurzem die Gelegenheit in Kista bei Stockholm mir das Unternehmen und die Beschäftigung mit der Zukunftstechnologie erläutern zu lassen. Das war schon beeindruckend und aus meiner Sicht ist das Thema 5G eines der wesentlichen Themen für das autonome Fahren.

Nun lässt sich mit diesem Thema aktuell noch kein Geld verdienen, ich rechne aber damit, dass Ericsson in 2-3 Jahren durch ihre rechtzeitige Konzentration auf dieses Kernthema einer der großen Player sein wird, der für die Ausstattung der Module für das autonome Fahren in Frage kommt.

Für mich war gestern ein günstiger Zeitpunkt zum Einstieg, ich rechne mit einem erheblichen Potential für das Unternehmen, allerdings wird dies nicht von heut auf morgen passieren. Für langfristige Anleger ist diese Aktien superspannend.  

16521 Postings, 3301 Tage börsianer1Nach schlechten Zahlen

 
  
    
20.10.17 13:43
heute + 5%, scheinbar beginnen die Anleger zu realisieren, dass Ericsson (und auch Nokia) in Zukunft wieder Gewinne einfahren werden.

 

187 Postings, 1686 Tage nasemannenEventuelle Förderung, Aufträge in Masse

 
  
    
04.12.19 11:25
jetzt könnte sich der Kurs endlich mal nach oben bewegen...  

109 Postings, 1872 Tage schockopsA oder B

 
  
    
20.12.19 03:00
was ist der Unterschied, was soll ich kaufen?  

109 Postings, 1872 Tage schockopsA oder B

 
  
    
20.12.19 03:01
Was ist der Unterschied? Was soll ich kaufen?  

187 Postings, 1686 Tage nasemannenEriccson

 
  
    
20.12.19 11:30
B habe ich gekauft  

555 Postings, 3971 Tage kaufladenWarum ist Ericsson so wenig volatil?

 
  
    
08.01.20 22:03
Ich habe gerade eine kleine Position Nokia gekauft (Buzzword/Markt 5G) und dabei fiel mein Blick auch auf Ericsson. Wenn man aber auf den längerfristigen Char schaut, dann ist diese Aktie doch sehr statisch, eine Dividendenkuh ist's auch nicht gerade (immerhin eine gewsse Kontinuität)...

Aber Eriksson ist bei 5G technologisch vergleichsweise recht weit vorn im Geschäft (klar, Huawei ist noch weiter, aber Nokia wohl dahinter...). Die haben Aufträge und im Automotivebereich innovative Produkte (ob natürlich MS da der beste Partner ist... Nokia lässt grüßen). Müsste das nicht diverse Fantasien beflügeln, sollte das kein Kursbringer sein?
Ich meine, Börse träumt doch immer von zukünftigen Produkten, hier ist 'ne Butze (24 Mrd Marktwert, seit dem 19.Jh im Geschäft!) die was zu bieten hat, aber der Kurs dümpelt seit dem Zerbersten Dotcom-Blase vor sich her... Ich finde das eigentümlich - vom KGV, KBV okay, da passt der aktiuelle Kurs schon einigermaßen, aber das ist ja nicht alles. Die Fantasie scheint bei Eriksson zu fehlen...
Jedenfalls ist Ericsson erstmal auf meiner Watchlist. Hektik ist beim Überlegen des Kaufens einer kleinen Position wohl nicht notwendig...


 

102 Postings, 714 Tage Rattensausuper Nachrichten

 
  
    
1
19.02.20 09:13

102 Postings, 714 Tage Rattensauneuer Versuch

 
  
    
1
19.02.20 09:16
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ boerse/telekom-5g-ausruester-101.html

Aha, links werden automatisch verkürzt. Lustige Sache.. Habe es mal mit einem Leerzeichen vor dem Wort boerse versucht. Das Leerzeichen gehört dann gelöscht.  

3844 Postings, 1394 Tage neymarEricsson

 
  
    
01.04.20 12:26

102 Postings, 714 Tage RattensauLäuft bei Ericsson würd ich sagen :)

 
  
    
17.07.20 09:47

194 Postings, 2523 Tage corgi12Ericsson fundamental 2018 vs. 2019

 
  
    
1
06.01.21 06:31
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen ( natürlich vor Corona ).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,54 auf 3,11 verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Gesamtleistungswachstum ca. +9%, Rohertrag II-Quote und zum Teil Liquiditätskennzahlen sowie Return on Investment verbessert. Durch erhebliche Senkung des Materialaufwands Rückkehr in die Gewinnzone.

Negativ: Eigenkapitalquote von 33% auf 30% vermindert durch die erstmalige Aufnahme von Leasingverbindlichkeiten.

Resume: Ein bilanziell sehr solides Unternehmen, dass den Rohertrag II erheblich steigern konnte. Die Steigerung des Rohertrag II in 2019 ist im Wesentlichen auf verminderte Restrukturierungsaufwendungen von 8.015 Mil. SEK (2018) auf 798 Mil. SEK (2019) zurückzuführen. Die Restrukturierungen scheinen abgeschlossen zu sein. Eigenkapitalquote mit 30 % fast noch gut.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP & Ericsson.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
ericsson_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
ericsson_2018_2019.jpg

1937 Postings, 379 Tage ElezonnaLöschung

 
  
    
08.01.21 02:47

Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

187 Postings, 1686 Tage nasemannenWeiß

 
  
    
26.01.21 13:37
jemand, wann die Quartalszahlen kommen?  

89 Postings, 370 Tage Blueliner86Kurze Frage

 
  
    
29.01.21 16:47
Kennt jemand die Gründe, warum es bei Ericsson im Moment so gut läuft und der Kurs Richtung 11 Euro wandert?  

102 Postings, 714 Tage RattensauHi Blueliner

 
  
    
29.01.21 17:16
der heutige Anstieg vielleicht tatsächlich mit Hintergrund:

https://www.heise.de/news/...nanstieg-Dividende-erhoehen-5040379.html

scheint gut zu laufen ;)  

89 Postings, 370 Tage Blueliner86Danke

 
  
    
29.01.21 18:34
Danke für die Info.

In Zeiten, wo fast alles fällt, steigt Ericsson.

Freut mich.

 

10 Postings, 270 Tage AndreahlpfaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:51

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 01:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

10 Postings, 269 Tage KarolintsztaLöschung

 
  
    
25.04.21 01:59

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 269 Tage SimoneutlraLöschung

 
  
    
25.04.21 11:22

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

1317 Postings, 6045 Tage HerrmannEricsson : Erwartungen nicht erfüllt

 
  
    
16.07.21 09:40
Meldung vom 16.07.21
Ericsson ringt mit Umsatzrückgang - Operativer Gewinn enttäuscht
Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson (Ericsson (Telefon AB LMEricsson) (B)) ist im zweiten Quartal wegen anhaltender Probleme in China hinter den Erwartungen  

731 Postings, 3971 Tage Bingo DaddyMal eine Frage

 
  
    
03.11.21 13:49
Habt ihr eine Ahnung warum die ERICSSON die letzte Zeit nur fällt und dies auch nicht wenig.
So schlecht sind doch die Bedigungen und Ergebnisse meiner Meinung nach doch nicht.
5 G sollte doch nach wie vor einen Schub bringen und China Probleme sind bekannt.

Hat Jemand eine Antwort für mich  ?? Vielen dank  

16521 Postings, 3301 Tage börsianer1Ericsson kauft Vonage

 
  
    
22.11.21 13:12
Das kommt an der Börse hoffentlich gut an:

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...cas01.example.org

Vorbörse -3,7%  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben