UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gold...dramatischer Anstieg geht weiter

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 13:25
eröffnet am: 16.01.06 22:08 von: .Juergen Anzahl Beiträge: 70
neuester Beitrag: 25.04.21 13:25 von: Antjentpxa Leser gesamt: 8286
davon Heute: 2
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .JuergenGold...dramatischer Anstieg geht weiter

 
  
    
13
16.01.06 22:08
16.01.2006 21:02
PRESSESTIMME BÖRSEN-ZEITUNG/Gold
Goldene Zeiten,

Kommentar zum Preisanstieg bei Gold von Dieter Kuckelkorn.

Der Jahresauftakt ist auf dem Edelmetallmarkt ungewöhnlich dramatisch verlaufen. In der kurzen Zeit seit Ende Dezember hat sich Gold um mehr als 9% verteuert. Am Montag ist der Goldpreis mit in der Spitze fast 562 Dollar je Feinunze auf den höchsten Stand seit 25 Jahren geklettert. Platin hat sogar mit 1049,50 Dollar je Feinunze ein neues Allzeithoch markiert.

Für den neuen Preisschub bei Gold sind mehrere Faktoren verantwortlich. Die zunehmenden geopolitischen Risiken sorgen dafür, dass Gold als krisenfestes Investment an Attraktivität gewinnt. Wesentliche Einflussfaktoren sind zudem die eingetrübten Aussichten für den Dollar, dem eine längere Schwächeperiode vorausgesagt wird, sowie die Angst vor Inflation im Gefolge der wieder anziehenden Energiepreise.

Last but not least wird erwartet, dass asiatische Notenbanken ihre Devisenreserven diversifizieren, die derzeit vornehmlich in Dollar gehalten werden. Neben dem Euro bietet sich dabei in erster Linie Gold an, das bislang bei diesen Zentralbanken eine untergeordnete Rolle spielt. Dieser Cocktail aus kurstreibenden Nachrichten und Erwartungen sorgt dafür, dass insbesondere spekulative Adressen ihre Edelmetall-Engagements ausgeweitet haben.

Die meisten Analysten sagen weitere Preissteigerungen voraus. Die Deutsche Bank hat ihre Prognose für den durchschnittlichen Goldpreis des laufenden Jahres auf 570 Dollar angehoben. Das Vorjahresniveau würde damit um 28% übertroffen. Einige Experten wagen gar die Vorhersage, dass das bisherige Allzeithoch vom Januar 1980 von 850 Dollar je Feinunze ins Visier genommen werden könnte. Allerdings ist angesichts des starken Übergewichts an Long-Positionen in den Gold- Kontrakten an den Terminbörsen sowie der hohen Volatilität mit Rückschlägen zu rechnen.

Diese Korrekturen dürften aber wohl von kurzfristiger Natur sein, denn sowohl bei Gold als auch bei Platin gibt es eine anziehende physischen Nachfrage und ein verstärktes Interesse von institutionellen Investoren und Retailanlegern bei einem tendenziell stagnierenden bis rückläufigen Angebot sowie steigenden Förderkosten. Damit zeichnet sich eine Fortsetzung des nach oben weisenden langfristigen Preistrends ab. Wie es scheint, sind für die Investoren am Edelmetallmarkt bis auf weiteres goldene Zeiten angebrochen.

Dies ist eine Pressestimme der Börsen-Zeitung. Für Text und Inhalt ist ausschließlich die Börsen-Zeitung verantwortlich. Die geäußerten Ansichten reflektieren auch nicht die Ansichten von Dow Jones Newswires oder der Dow Jones and Company Inc.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
44 Postings ausgeblendet.

1066 Postings, 5526 Tage wolle 56goldige zeiten ;-)

 
  
    
20.07.07 19:14
die posis laufen und laufen und laufen usw cool;-)))
wochenchart alles noch im lot  
Angehängte Grafik:
streamingserver.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
streamingserver.png

1066 Postings, 5526 Tage wolle 56GOLD - Kräftiger Anstieg bestätigt Bullen

 
  
    
23.07.07 22:02
Datum 23.07.2007 - Uhrzeit 16:44 (©GodmodeTrader)  

GOLD - ISIN: XC0009655157

Kursstand: 681,75 $ pro Feinunze

Kursverlauf vom 27.12.2005 bis 23.07.2007 (lin. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: GOLD markierte nach einer steilen Kursrallye im Mai 2006 ein Mehrjahreshoch bei 730,30 $ und startete eine Korrekturbewegung. Diese verlief volatil seitwärts, wobei das Edelmetall in den vergangenen Monaten wieder nach oben tendierte. Nach einem Jahreshoch bei 693,90 $ im April korrigierte GOLD zurück in den Bereich des Aufwärtstrends seit Juli 2005 (lineare Darstellung!) und dem EMA200 auf Tagesbasis bei 644,00 - 650,00 $, wo es sich stabilisierte und wieder nach oben drehte. Mit dem Anstieg über 675,00 $  vergangene Woche ist das Edelmetall nun wieder deutlich erstarkt. Das kurz- und mittelfristige Bild bullisch zu werten.

Charttechnischer Ausblick: GOLD sollte die Aufwärtsbewegung in den kommenden Monaten weiter fortsetzen. Die Aufwärtsziele liegen jetzt bei 693,90 - 698,00 und 730,30 $. Über 730,30 $ wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit ersten Zielen bei ca. 800,00 $ ausgelöst. Kurzfristig sind noch Rücksetzer bis 670,00 - 675,00 $ möglich. Leicht kritisch wäre jetzt erst ein Rückfall unter 665,00 $ zu werten, Abgaben bis zunächst 647,60 - 652,00 $ werden dann möglich.


 
Angehängte Grafik:
dda1353.gif (verkleinert auf 78%) vergrößern
dda1353.gif

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .JuergenGOLD - Aufwärtstrend ist noch intakt

 
  
    
4
16.11.07 00:13

5847 Postings, 5446 Tage biomuellund der langfristige Aufwärtstrend sowieso

 
  
    
1
16.11.07 15:26
erst unter 700 würde es brenzlig werden.

Ab 2010 - 2011 (vielleicht 2012) wird die globale Ölproduktion nach einschätzung nicht ubedeutender Geologen und Petrologen zu fallen anfangen. Allerdings wird sich die Angebot-Nachfrage schon auf dem Weg bis 2010 bemerkbar machen. 2010 in Gold einzusteigen wäre daher VIEL ZU SPÄT.

Einzig eine US Rezession und slow down der Weltwirtschafts könnte bis dahin vielleicht Entspannung bei Öl (und damit indirekt auch gold) bringen.  

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .JuergenGold, baldiger Test des 950 US-Dollar-Niveaus?

 
  
    
20.05.08 23:23

6023 Postings, 5309 Tage TommiUlmGold mal die 955 per Wochenclose abwarten

 
  
    
20.05.08 23:49
Hallo,

würde mal den Wochenclose 955 abwarten, kann ein Fehlsignal sein.
Wenn die 955 hält geht die Post ab.
 

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .JuergenGold, kräftige Rally liegt in der Luft

 
  
    
28.05.08 09:11

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .JuergenGOLD und SILBER - Ausbrüche in Kürze möglich!

 
  
    
11.07.08 23:08
http://www.godmode-trader.de/front/index.php?p=news&ida=918945&idc=8

Bei Gold und Silber könnte es in den kommenden Tagen spannend werden. Beide Edelmetalle nähern sich im Verlauf dieser Woche ihren maßgeblichen BUY Triggermarken an.  Ein Überwinden dieser Chartmarken erhöht schlagartig die Wahrscheinlichkeit, dass die Korrekturen seit März dieses Jahres beendet werden und neue mittelfristige Kaufsignale ausgelöst werden könnten.

Insofern gilt für Sie als Gold-Trader und Investor diese BUY Triggermarken genau im Blickfeld zu behalten.  

Gold hat seinen charttechnischen  BUY Trigger bei 947 $ pro Feinunze, Silber bei 18,75 $.

Steigt der Goldpreis auf Wochenschlußkursbasis über 947 $ an, generiert dies ein Kaufsignal mittelfristiger Natur bis 1.032 $ und 1.230 $.  Steigt der Silberpreis auf Wochenschlußkursbasis über 18,75 $, leitet dies ein Kaufsignal mit Zielen von 21,5 $ und 25,00 $ ein.  

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .Juergenund gold wochen sk 964,45 usd

 
  
    
11.07.08 23:48
gold wochen sk > 964,45$

silber wochen sk > 18,80$  

714 Postings, 4955 Tage nutella_man...

 
  
    
1
11.07.08 23:49
Mein Meister hat gesagt dass Gold innerhalb der nächsten 10 Jahre ein TOP haben wird bei ungefähr 6000 Dollar

dann muss man verkaufen

 

714 Postings, 4955 Tage nutella_man...

 
  
    
11.07.08 23:50
der MEISTER will dass ich  soll brutal long in aktien gehen dann wenn gold bei 6000 dollar steht

 

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .Juergenmein meister?

 
  
    
11.07.08 23:59
gehörst du vielleicht einer sekte an?

brutal...bei 6000...
warum nicht, wenn du so alt wirst....  

4178 Postings, 6405 Tage MannemerWeiß der Geier...

 
  
    
12.07.08 00:18
...was in 10 Jahren ist oder wie sich die Inflation entwickelt und was 6.000 US-Dollar überhaupt noch in Euro wert sind. Denke trotzdem, dass ein ausgewogenenes Invest in Gold, Platin und Palladium kein Fehler ist.

Ach .. wer ist denn dein " Meister " ?  

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .Juergenich habe vor einem jahr

 
  
    
12.07.08 00:25
umgeschichtet und halte
ca.50% meines vermögens in phys. gold + silber  

714 Postings, 4955 Tage nutella_man...

 
  
    
12.07.08 00:25
der meister ist ein sog. Gold Bug, ein amerikaner, und er sagt gold 6000 bis 2017 voraus

ungefähr ...

anhand von elliott theorie und gold / dow ratio historisch betrachtet ...

das gold / dow ratio wird auf 1:1 oder 2:1 fallen

da aber der dow kaum unter 3000 gehen wird, da dort eine ganz langfristige linie verläuft, wird gold zwischen 3000 und 6000 ein top bilden und der dow zwischen 6000 und 3000 einen boden



 

714 Postings, 4955 Tage nutella_man...

 
  
    
1
12.07.08 00:30
da verschärfend hinzukommt, dass wir peak gold haben, d.h. die mienenförderung von gold zurückgeht, was in früheren krisen nicht der fall war, da gab es genug gold zum fördern, wird das gold : dow ratio nicht bei 1:1 sondern bei 2:1 diesmal einen boden finden

vermutet der grosse meister

ich glaube ihm blind

 

3309 Postings, 4860 Tage kirmet24:D

 
  
    
12.07.08 00:51
peak gold...
das ist nicht schlecht :D
Ich hoffe mal das wir auch PeakMusikantenstadel haben. Und PeakTalkrunden haben wir ja Gott sei Dank bereits lange schon hinter uns. ^^  

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .JuergenGold, neue Rekordhochs?

 
  
    
17.07.08 14:18

 

http://www.derivatecheck.de/artikel/analysen-Rohstoffe-1774553.html

 

Analysen - Rohstoffe
14.07.2008
Gold, neue Rekordhochs?
HSBC Trinkaus & Burkhardt

www.derivatecheck.de

Frankfurt (derivatecheck.de) - Die Marktexperten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt schauen auf die Entwicklungen und Perspektiven beim Gold.

Die letzten Monate hätte der Goldpreis genutzt, um die nach dem Anstieg auf das Rekordhoch bei 1.031 US-Dollar massiv überkaufte Marktverfassung auszukonsolidieren. Mit dem jüngsten Sprung über die Barrieren bei rund 950 US-Dollar könne dieser Prozess nun als abgeschlossen bezeichnet werden. Zusätzlichen Rückenwind verliehen aktuell die Trend folgenden Indikatoren. Sowohl MACD als auch Aroon seien auf Tagesbasis freundlich zu interpretieren. Bei wöchentlicher Berechnungsweise stehe ersterer zudem kurz davor, dem Beispiel des Aroon zu folgen, indem auch in diesem Zeitfenster ein neues Einstiegssignal generiert werde. Perspektivisch winke dem Edelmetall damit ein neues Rekordhoch.

Gelänge der Sprung auf neue Rekordstände, stoße der Goldpreis in "uncharted terretory" vor. Die einzigen Kursziele, die sich dann noch ableiten ließen, ergäben sich aus der Fibonacci-Proktion der jüngsten Korrektur (1.102 bzw. 1.146 US-Dollar).

Auf der Unterseite stellten die alten Ausbruchsmarken bei 954/47 bzw. die 200-Tagelinie bei aktuell 902 US-Dollar sehr solide Unterstützungen dar.

Für weitere Informationen zu den Terminen nutzen Sie bitte die Verlinkung im Text. Eine ausführliche Übersicht der Daten des heutigen Tages wie auch vergangener Veröffentlichungen finden Sie im Termin-Topic.

Nutzen Sie jetzt auch unseren neuen Service: Das täglich aktuelle TV-Angebot für Trader unter derivatecheck.de/TV. (14.07.2008/dc/a/r)

 

Clubmitglied, 12256 Postings, 6566 Tage .Juergenchart und mögliche anlaufpunkte

 
  
    
15.01.09 12:55
Da der Goldpreis aktuell im Bereich des maßgeblichen Abwärtstrends der Korrektur seit Anfang 2008 sowie unterhalb der 900 $ wieder nach unten abprallt und sicherlich einige Investoren in Gold oder dem entsprechenden Future bzw. Derivaten investiert sind, möchte ich das an dieser Stelle von meinem Kollegen Herrn Berteit angesprochene Thema der Absicherung noch einmal aufgreifen

http://www.godmode-trader.de/de/boerse-nachricht/...a1105889,c64.html  

9 Postings, 151 Tage JenniferphcsaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:11

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 151 Tage BrigittemgtfaLöschung

 
  
    
24.04.21 13:23

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 151 Tage KerstinlkkoaLöschung

 
  
    
24.04.21 23:20

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 150 Tage UteizncaLöschung

 
  
    
25.04.21 02:33

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 150 Tage MarinawtqsaLöschung

 
  
    
25.04.21 11:17

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 150 Tage AntjentpxaLöschung

 
  
    
25.04.21 13:25

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben