UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.474 -0,7%  MDAX 34.390 0,1%  Dow 35.259 -0,1%  Nasdaq 15.301 1,0%  Gold 1.765 -0,2%  TecDAX 3.722 -0,1%  EStoxx50 4.151 -0,8%  Nikkei 29.025 -0,2%  Dollar 1,1614 0,0%  Öl 84,1 -1,0% 

JENOPTIK explodiert: ad hoc...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.04.21 23:29
eröffnet am: 09.12.05 12:18 von: Robin Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 24.04.21 23:29 von: Johannamqac. Leser gesamt: 1103
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

36531 Postings, 7774 Tage RobinJENOPTIK explodiert: ad hoc...

 
  
    
09.12.05 12:18
Großauftrag von 700 Mio. Euro.. Das ist ein Wort  

567 Postings, 6548 Tage maximilian16was?

 
  
    
09.12.05 12:20
woher willst du das herwissen?
hirngespenst?  

1623 Postings, 6079 Tage Krauthaha

 
  
    
09.12.05 12:31
wer das mit der Abfindungsstory an die DEWB-Aktionäre nicht da, dann vielleicht. Aber so: NE, NE!  

14778 Postings, 6154 Tage P.ZockerWas labbert ihr?

 
  
    
09.12.05 12:35
"DGAP-Ad hoc: JENOPTIK AG deutsch

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG
Großauftrag
JENOPTIK AG: M+W Zander baut neue Halbleiterfabrik im Nahen Osten
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------
M+W Zander baut neue Halbleiterfabrik im Nahen Osten Großauftrag über 700 Millionen Euro
M+W Zander hat einen Großauftrag für Planung und Bau einer neuen Halbleiterfabrik im Nahen Osten erhalten. Der internationale Hightech Anlagenbauer und -dienstleister mit Hauptsitz in Stuttgart übernimmt als Generalübernehmer die komplette Projektabwicklung für Planung, Einkauf und Konstruktionsmanagement ("Engineering, Procurement and Construction- Management"). Dazu gehört auch die technische Einrichtung der Fabrik und des rund 18.000 Quadratmeter umfassenden Reinraumareals. Die Bauphase wird im dritten Quartal 2007 abgeschlossen. Das Auftragsvolumen beträgt rund 700 Millionen Euro.

Kontakt: IR, Cornelia Todt, Tel./Fax 03641-652290/2484; http://www.jenoptik.de
Jenoptik AG Carl-Zeiss-Straße 1 07739 Jena Deutschland
ISIN: DE0006229107 (TecDAX) WKN: 622910 Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart
Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 09.12.2005"
 

14778 Postings, 6154 Tage P.ZockerBin weder drin noch draussen

 
  
    
09.12.05 12:37
GRINS

Habe es nur mal schnell so hier reingestellt.

Wie ihr das nun zerpflückt ist euer Ding.  

   Antwort einfügen - nach oben