UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.319 -1,3%  MDAX 33.075 -0,5%  Dow 34.375 0,6%  Nasdaq 14.238 1,7%  Gold 1.788 -0,5%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.137 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1150 0,0%  Öl 90,1 0,0% 

Deutz hat noch reichlich Potenzial

Seite 1 von 113
neuester Beitrag: 28.01.22 18:22
eröffnet am: 31.08.05 16:01 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 2808
neuester Beitrag: 28.01.22 18:22 von: brianinho Leser gesamt: 758239
davon Heute: 432
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  

8001 Postings, 6007 Tage KTM 950Deutz hat noch reichlich Potenzial

 
  
    
23
31.08.05 16:01
31.08.2005
DEUTZ reichlich Potenzial
Der Aktionär

Nach Ansicht der Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" verfügt die Aktei von DEUTZ (ISIN DE0006305006/ WKN 630500) noch über reichlich Potenzial.

Bei dem Maschinenbauer laufe es nach harten Jahren wieder rund. Im ersten Halbjahr habe das Unternehmen 623 Millionen Euro erlöst. Der Gewinn habe sich auf 60,7 Millionen Euro, nach einem Verlust von 32,2 Millionen Euro ein Jahr zuvor, belaufen. Die Bankverbindlichkeiten seien erheblich verringert worden. Gordon Riske, Chef von DEUTZ, wolle den Konzern nachhaltig in die Dividendenfähigkeit führen.

Der Anteilsschein liege seit gut zweieinhalb Jahren in einem aufwärts gerichteten Trend. Dieser habe in den letzten Wochen an Dynamik gewonnen. Der nächste markante Widerstand bei 4,85 Euro sei nur noch ein Stück weit entfernt. Gelinge es dem Papier über diese Marke zu kommen, würde der Titel ein neues 5-Jahrs-Hoch markieren und könnte eine Welle von Anschlusskäufen lostreten.

Der Anteilsschein sei nach unten durch den genannten aufwärts gerichteten Trend bei 4,10 Euro gut abgesichert. Auch die dort verlaufende 90-Tage-Linie sei ein zuverlässiger Support. Investoren, die auf das "Big break" bei DEUTZ würden setzen wollen, sollten ein Stopp-Buy-Limit bei 4,90 Euro setzen. Der Stopp-Kurs sollte zur Verlustbegrenzung bei 3,50 Euro gesetzt werden.

Die Experten von "Der Aktionär" sehen für die Aktie von DEUTZ reichlich Potenzial bis 7,50 Euro, wo auch das Kursziel des Titel liegt.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
2782 Postings ausgeblendet.

8060 Postings, 1801 Tage gelberbarontrotzdem

 
  
    
1
10.11.21 11:32
ich halte den Einstieg bei Deutz zu teuer

erst kommt noch der Crash  

37291 Postings, 7875 Tage Robingelberbaron

 
  
    
10.11.21 12:43
wohl Test 200 Tage Linie im Bereich  6,8 - 6,88  

37291 Postings, 7875 Tage Robinund EMA 200

 
  
    
10.11.21 12:48
sehe ich bei Euro 6,83  

37291 Postings, 7875 Tage Robingerade

 
  
    
10.11.21 15:56
kam: Hauck & AUF. sagt zu Deutz : BUY  

2006 Postings, 966 Tage Stakeholder2Deutz

 
  
    
11.11.21 16:23
Deutz redete heute morgen davon dass man in Unternehmen mit Brennstoffzellen Entwicklung investiert hat.

in welche genau?
wo haben sie dazu eine Pressemitteilung?  

41 Postings, 1838 Tage MetalmanChina "Probleme" überschätzt ?

 
  
    
1
16.11.21 16:34
https://www.deutz.com/fileadmin/contents/com/ir/...tion_9M2021_de.pdf

Geschäftszahlen 9M/2021

In der o.g. Präsentation ist u.a. zu lesen (Seite11), das Asien/Pazifik (China) nur 18 % Umsatzanteil hat und das die anderen wesentlichen Regionen z.T. auch noch grösseres Umsatzwachstum hatten.

Die jüngsten Kursverluste wurden ja von manchen Analysten mit den schlechter als erwarteten Zahlen in China bzw. der Kooperation mit Sanyo begründet.
Ist aber etwas fragwürdig, wenn der Umsatzanteil eben "nur" 18 % beträgt und der Auftragseingang doch insgesamt um 62,2 % zugelegt hat....  

136 Postings, 493 Tage DictusMetalman

 
  
    
1
22.11.21 22:55
Den gleichen Gedanken hatte ich auch. Ich glaube, der Grund für den Abverkauf liegt eher im Chip und Halbleitermangel begründet. Das wird sich auf alle Kraftfahrzeuge auswirken. Die Nachfrage ist derzeit enorm, aber die Produzenten kommen durch benannte Knappheiten einfach nicht nach. Das könnte sich nach Prognosen bis 2022 auswirken. Die schlechteren Ergebnisse in China haben mich auch weniger beeindruckt. Erstens sind diese rein numerisch gering, zweitens werden diese von Deutz als nur temporär beschrieben und drittens ist doch gerade der Sinn einer Diversifizierung, dass die verschiedenen Bereiche gegenseitig ausgleichend wirken. Solange die Gesamtprognosen gut sind und auch erreicht werden, bin ich zufrieden. Ich bin mir übrigens sicher, dass die nächsten Kurstreiber positive Meldungen bei den emissionslosen Motoren seien werden. Das ist ein riesiges, im Gegensatz zum Automobilmarkt bisher fast unerschlossenes Feld.  

43 Postings, 21 Tage DraculaQ4/2021-Zahlen

 
  
    
13.01.22 15:15
Die Q4/2021-Zahlen sollen am 14.03.2022 veröffentlich werden.

Wieso benötigt man dafür fast 10 Wochen nach Ablauf des Quartals? Man könnte doch auch mit vorläufigen Zahlen den Aktienkurs etwas "anschieben" ...

Es sei denn in der Buchhaltung gibt es noch keine Rechner und man setzt wie bisher auf Bleistift, Papier und Rechenschieber.  

43 Postings, 21 Tage DraculaSorry

 
  
    
13.01.22 15:48
Sorry! Wollte keinesfalls stören. - Bloß keine Hektik, bloß keinen Stress !!!  

43 Postings, 21 Tage Draculanix, gar nix ...

 
  
    
21.01.22 12:51
Das Management von Deutz scheint irgendwie abgetaucht zu sein. Von denen kommt nix, gar nix ... Keine vorläufigen Q4-Zahlen, keine positiven Unternehmensnachrichten oder sonst irgendwas um den Kurs anzuschieben.

Entweder haben die die Lust am Job verloren oder sind die alle noch kollektiv in den Weihnachts- oder Skiferien in St. Moritz, den Rockys oder Kanada.

Da scheint's auf der Chefetage aber saumäßig gemütlich zuzugehen ...  

136 Postings, 493 Tage DictusErwartest du gute Zahlen?

 
  
    
21.01.22 22:42
Wenn die Fahrzeug-Hersteller durch den Chipmangel nicht produzieren können, wird Deutz wohl auch nicht so viele Motoren ausliefern können. Leider ist Deutz ja immer sehr zyklisch. Ich hoffe die Bullenphase wurde jetzt nicht vollkommen unterbrochen. Wohlgemerkt bei lächerlich niedrigem KGV.  

43 Postings, 21 Tage Dracula@Dictus

 
  
    
22.01.22 09:19
Klar, deine Argumente sind nicht von der Hand zu weisen.

Aber nach den guten Q3-Zahlen "erhoffe" ich mir auch noch halbwegs ordentliche Q4-Zahlen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Unabhängig von den Zahlen habe ich aber die Erwartung, dass ein Management mit Millionensalär deutlich offensiver agieren und mit positiven Unternehmensnachrichten in die Öffentlichkeit gehen sollte. "Verkaufen" kann man viel ... Bei Deutz ist mir da ein Schuss zuviel Apathie im Spiel. Da kommt über Wochen hinweg wenig bis gar nix und man hat das ungute Gefühl Interesse und Begeisterung sind da irgendwann auf der Strecke geblieben.

Dass kein falscher Eindruck entsteht. Bin in Deutz long investiert und sehe für das Unternehmen gute Zukunftsperspektiven. Aber Deutz, und insbesondere das Management, können mehr ...  

242 Postings, 899 Tage brianinhoManagement kann mehr?

 
  
    
24.01.22 10:21
Finde die wirken desinteressiert.... keine Insiderkäufe seit einem Jahr. Gerade der Ceo wirkt...... mmh  

43 Postings, 21 Tage Dracula@brianinho

 
  
    
24.01.22 12:03
... vielleicht tuen die's den Bären, Murmeltieren und Co. gleich und halten kollektiven "Winterschlaf" bis Mitte März !?  

242 Postings, 899 Tage brianinhoStille...

 
  
    
25.01.22 15:08
Wofür wird IR bezahlt? Hoffe nicht das der angehobene Ausblick wieder  kassiert wird. Klar der Markt ist gerade verrückt,  allerdings ist hier Verdoppelungspotential auf KGV Basis, sofern der Ausblick korrekt war. Die Stille ist allerdings verdächtig.  

43 Postings, 21 Tage DraculaWofür wird IR bezahlt?

 
  
    
25.01.22 15:47
Gute Frage, sehr gute Frage ...

Wie heißt es doch so schön, "hier ist nichts und da ist nichts, und wo nichts ist kann auch nichts werden".  

136 Postings, 493 Tage DictusDas KGV ist wirklich lächerlich

 
  
    
26.01.22 04:33
Deutz wird abverkauft wie ein überbewerteter Technologiewert und das trotz Unterbewertung im Sektorenvergleich und soliden Wachstumsaussichten und Wasserstoff als Katalysator. Ich habe das Gefühl hier ist einfach zu viel ängstliches Retail drin.  

242 Postings, 899 Tage brianinhobin ich bei Dir...

 
  
    
26.01.22 07:42
Allerdings muss die Prognose endlich durch das Unternehmen bestätigt werden. Verstehe nicht warum man nach Wochen nicht in der Lage dazu ist. Klar liegen noch keine 100%igen Zahlen vor aber eine Tendenz die das bestätigt sollte. Kurspflege ist das nicht , es sei denn man hat schlechte Nachrichten.  

43 Postings, 21 Tage Dracula@brianinho@dictus

 
  
    
26.01.22 08:45
Dem ist eigentlich nix mehr hinzuzufügen.

Vielleicht braucht das Management mal wieder einen "Motivationsschub" in Form eines Bonus, doppelten Bonus, Superbonus damit die ihre müden Glieder und den eingeschlafenen Geist etwas in Bewegung bringen ... ;-)  

242 Postings, 899 Tage brianinhound die Stille ist so laut

 
  
    
28.01.22 15:12
...gähn....  

43 Postings, 21 Tage Dracula@brianinho

 
  
    
28.01.22 15:43
....psssst, leise. Nicht stören. Die schlafen noch ...  

242 Postings, 899 Tage brianinhoIR

 
  
    
28.01.22 17:50
Halbtagsstellen?  

43 Postings, 21 Tage Dracula@brianinho

 
  
    
28.01.22 18:06
Minijobber - 5 Mio. ? im Jahr ... ;-)  

242 Postings, 899 Tage brianinho...

 
  
    
28.01.22 18:22
Sparpotential  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben