Zinssicherungsgeschäfte, wer kennt sich aus?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 13:29
eröffnet am: 17.12.03 11:59 von: ecki Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 25.04.21 13:29 von: Manuelayxqb. Leser gesamt: 5021
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

51344 Postings, 8138 Tage eckiZinssicherungsgeschäfte, wer kennt sich aus?

 
  
    
17.12.03 11:59
Hallo Leute,

Kurz ein paar Randbedingungen:
Ich habe ein Hypothekendarlehen, dass Januar 2005 ausläuft.
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Zinsen in 2004 ein gutes Stück anziehen werden.
Die Banken bieten Zinssicherungsdarlehen an, um sich jetzt schon mit Aufschlag ein Zinsniveau für 2005 zu sichern.
Vorfälligkeitsentschädigung zahlen geht nicht. Habe mir gerade die Kondition sagen lassen. Das grenzt an Wucher. :-(

Zinsen sichern müsste man doch auch selbst machen können? OS oder Zerti, dass mir bei steigenden Zinsen einen Gewinn bringt, bei gleichbleibenden oder gar fallenden Zinsen schreibe ich das Ding als Versicherungsbetrag einfach ab. Um den eventuell erzeilten Gewinn kann ich die Darlehenssumme kürzen, so dass gestiegene Zinsen mir nichts oder wenig ausmachen (abzüglich Versicherungssumme).

Was gibts denn da für Instrumente? Scheine auf Euribor oder so?

Grüße
ecki  

13786 Postings, 8396 Tage Parocorpausgefuchst, echt ausgefuchst...

 
  
    
17.12.03 12:02
wuerde mich wunder, da gaebe es was... aber sehr interessanter ansatz.

 

51344 Postings, 8138 Tage ecki@Paracorp

 
  
    
17.12.03 12:11
Klar muss es da irgendwas geben, die Bank könnte mir sonst doch kein Darlehen anbieten, dass sie mir erst in über einem Jahr auszahlt und jetzt schon die Bedingungen festlegen.

Ich schaue in 1 oder 2 Stunden wieder rein. Bin erstmal weg.

Grüße
ecki  

21880 Postings, 7513 Tage utscheckDas geht Ecki. Ich habe davon aber NULL Ahnung. o. T.

 
  
    
17.12.03 12:14

7336 Postings, 7208 Tage 54reabes gibt u.a. 2 weitere möglichkeiten:

 
  
    
17.12.03 12:49
1) neuer kredit mit bezahlung von bereitstellungszinsen bis zum umschuldungstermin. der termin sollte nicht zu weit entfernt sein.

2) Forward-Darlehen z. verständnis mal dies lesen


 Salute 54reab - baer45: <a href=">www.baer45.de.vu">


 

923 Postings, 6976 Tage js111Sehr schönes Thema. Bin leider hier nicht so

 
  
    
17.12.03 13:07
bewandert, aber bin gespannt was dazu noch geschrieben wird.  

51344 Postings, 8138 Tage eckiDas war ja noch nichts, bisher.

 
  
    
17.12.03 13:45
@54reab,
Das Forward-Darlehen ist genaus das, was ich in posting 1 beschrieben habe. Gegen einen Zinszuschlag kann ich mir jetzt schon den Vertrag sichern. Macht ca. 0,5% Zinszuschlag für ein Jahr. Abe Nachteil: DU musst jetzt schon die Bank und Konditionen, incl. Rate festlegen.

Die 1. Variante mit Bereitstellungszins kommt ziemlich aufs gleiche raus. Nachteil: Da musst du bereits 1 Jahr parallel Raten zahlen (kannst du natürlich auch aus der Bereitgestellten Summe bedienen) und du musst auch jetzt schon die Bank festlegen, und zwar genau die Bank, bei der du schon den Vertrag hast. Ein anderer gibt dir nämlich nichts wegen Nachrangigkeit.

Vielleicht kann mir jemand den bund future Erklären, kommt man damit weiter in der angesprochenen Richtung?

Grüße
ecki  

51344 Postings, 8138 Tage eckiCall auf Euribor gibts:

 
  
    
17.12.03 14:14
817139
ariva.de

813858
ariva.de
   
Aber das Zeug fällt ja bei steigenden Zinsen! Und als Puts finde ich nichts. Ich blicks noch nicht. :-(

Keiner hier mit Checkung?

Grüße
ecki  

13554 Postings, 8248 Tage TimchenDer Euribor ist wohl nicht ganz das richtige,

 
  
    
17.12.03 22:04
das ist ein kurzfristiger Zins. Besser sind Bobl oder Bund Future
Der Bund-Future müsste einer sieben- bis zehnjährigen Bundesanleihe
entsprechen. Den Future kann man an der Eurex kaufen oder verkaufen.
Wer auf steigende Zinsen setzen will, sollte den Bund Future verkaufen, da er mit fallenden Anleihekursen (damit fallender Bundfuture) rechnet.
Dito gibt es auch noch Optionen (Put und Calls) auf alle Futures,
die man ebenfalls kaufen oder verkaufen kann.

Allerdings verlangen die Banken entsprechende Sicherheiten in Form von Geld oder Bundesanleihen im Depot.  

51344 Postings, 8138 Tage eckiHallo Timchen, du scheinst es ja zu blicken.

 
  
    
17.12.03 23:03
short-zertis auf den bund future hab ich jetzt welche gefunden.

Hebelprodukte auf den Basiswert EURO BUND FUTURES Anzahl: 4   Treffer 1 - 4

WKN Emittent Typ Strike Barrier Laufzeit Bez.-
Verh. Geld Brief Uhrzeit Datum Hebel
(Briefkurs)
 
891644  ABN Amro  Short   116,81  114,50 open end  1,000  3,45 3,48 22:42  17.12.03  32,58  
754198  ABN Amro  Short   118,70  116,30 open end  1,000  5,34 5,37 22:42  17.12.03  21,11  
237754  ABN Amro  Short   121,96  119,50 open end  1,000  8,60 8,63 22:41  17.12.03  13,14  
237756  ABN Amro  Short   126,92  124,40 open end  1,000  13,58 13,61 22:41  17.12.03  8,33  

z.B.
237754
ariva.de

754198
ariva.deDer könnte durchaus den gewünschten Zweck erfüllen und einen Teil des Zinsrisikos auffangen.

Jetzt werde ich das erstmal beobachten, zusammen mit dem bund future.
technical-investor.de

Grüße
ecki  

1065 Postings, 6952 Tage 8x4udTgmfinde das Thema auch höchst interessant!

 
  
    
17.12.03 23:14
habe ebenfalls noch 2 Hypotheken die 2006 auslaufen (10 Jahre LZ, zum kotzen) Aaaaber, wieso sollen die Zinsen hochgehen? Ich finde eher das die EZB zunehmend unter Druck gerät um den € zu stoppen. Da helfen nur Zinssenkungen. Ich würde  als "Zinsoptimierung" eher einen Short auf den € empfehlen.  

13554 Postings, 8248 Tage TimchenZumindest haben alle hochverschuldeten Staaten ein

 
  
    
18.12.03 12:02
grosses Interesse an niedrigen Zinsen. Sonst gibt es enorme Haushaltsprobleme.
Und hochverschuldet sind heute viele nicht nur Italien, sondern auch Japan, USA,
Frankreich und nicht zu vergessen Deutschland.
Solange die Inflation nicht anspringt, können wir wohl weiter mit eher niedrigen Zinsen rechnen. Und da der Wirtschaftsaufschwung wohl nicht so dolle wird,
haben wir doch gute Chancen, dass die Inflation niedrig bleibt.
Es sieht momentan nicht so aus, als ob etwas heiss laufen könnte.

timchen  

51344 Postings, 8138 Tage eckitimchen danke für deine Einschätzung

 
  
    
18.12.03 12:52
Klar, die Staaten brauchen niedrige Zinsen, die Haushalte kippen gleich um, wenn die Zinsen anziehen. Allerdings würde bei Inflation auch sofort die Steuereinnahmen sprudeln, und nicht nur die MWSt.

Letztlich geht es drum, ob ich das halbe Prozent Aufschlag zahlen soll, also effektiv ca. 3% für die 5 Jahre extra, oder ob ich mir die 3% selbst absichere....

short auf bund futre (#10) scheint ein geeignetes Mittel zu sein. Oder gar nichts tun und hoffen das es nicht so Stark steigt....

Grüße
ecki  

51344 Postings, 8138 Tage eckiUBS hat OS auf den bund future

 
  
    
19.12.03 00:02
PUTS auf EURO BUND FUTURES Anzahl: 9   Treffer: 1 - 9

WKN Emittent Basis-
preis Währ-
ung Fälligkeit Bez.-
Verh. Geld-Kurs Brief-Kurs Zeit Datum Omega Spread
(homogen.) Implizite
Volatilität
(Brief)  
954195  UBS 106,620   EUR 23.11.04  1,000  0,590  0,630  22:44  18.12.03  -29,10  0,04  6,56%  
954196  UBS 108,620   EUR 23.11.04  1,000  0,970  1,010  22:44  18.12.03  -26,63  0,04  6,40%  
954197  UBS 110,620   EUR 23.11.04  1,000  1,560  1,600  22:44  18.12.03  -23,67  0,04  6,35%  
954198  UBS 112,620   EUR 23.11.04  1,000  2,370  2,410  22:44  18.12.03  -20,84  0,04  6,33%  
954199  UBS 114,620   EUR 23.11.04  1,000  3,420  3,460  22:44  18.12.03  -18,16  0,04  6,34%  
954200  UBS 116,620   EUR 23.11.04  1,000  4,730  4,770  22:44  18.12.03  -15,59  0,04  6,46%  
954201  UBS 118,620   EUR 23.11.04  1,000  6,230  6,270  22:44  18.12.03  -13,40  0,04  6,61%  
954202  UBS 120,620   EUR 23.11.04  1,000  7,910  7,950  22:44  18.12.03  -11,46  0,04  6,88%  
954203  UBS 122,620   EUR 23.11.04  1,000  9,710  9,750  22:44  18.12.03  -9,85  0,04  7,27%  

954198
onvista.de

Grüße
ecki  

7336 Postings, 7208 Tage 54reabdie zentralbanken können im

 
  
    
19.12.03 10:12
wesentlichen nur die kurzfristigen zinsen beeinflussen. bei immobilienkrediten ist man jedoch eher im bereich größer 5 jahre - also bei den mittelfristigen zinsen. mittelfristige und langfristige zisen werden wesentlich durch das marktgeschehen (angebot u. nachfrage) bestimmt. die weiter entwicklung hängt also von der beantwortung nachfolgender fragen ab:

- steigende staatsverschuldung bedeutet steigende zinsen (stärkere nachfrage)
- steigende aktienkurse bedeutet steigende zinsen (umschichtung renten - aktien)
- sich erholende wirtschaft bedeutet steigende zinsen (höhere nachfrage)

natürlich ist jeweils auch die umgekehrte entwicklung möglich. die verschiedenen hebel können sich auch gegenseitig neutralisieren. seit mitte des jahres hat die zinsentwicklung wieder den weg richtung norden eingeschlagen. ich nehme an, dass wir in der zukunft eher mit steigenden als mit gleichbleibenden respektive sinkenden zinsen zu rechnen haben. dies ist natürlich nur eine annahme. könnte ich sicher die zukunft bestimmen, hätte ich nie in meinem leben gearbeitet.


 Salute 54reab - baer45: <a href=">www.baer45.de.vu">

 

51344 Postings, 8138 Tage eckiJetzt wird es bald Zeit!

 
  
    
28.03.04 23:21
http://www.technical-investor.de/...wimage.asp&id=800874&w=1024&h=768

Oder sollte es wirklich noch weiter nachgeben mit den Zinsen? EIn kleines Stückchen höchstens noch. Die betrachteten scheine sind jetzt extrem billig geworden!

Grüße
ecki  

2034 Postings, 8236 Tage jgfreeman1 x interessant o. T.

 
  
    
28.03.04 23:33

51344 Postings, 8138 Tage eckiFür Harlekin

 
  
    
16.06.04 10:15
Bei 5 Jahren im voraus musst du natürlich auf die Kaufzeit der Scheine achten!

Grüße
ecki  

616 Postings, 7436 Tage Harlekinthx ecki, o. T.

 
  
    
16.06.04 10:37

616 Postings, 7436 Tage Harlekinich finde keine Scheine mit längerer Laufzeit

 
  
    
16.06.04 10:45
bei 5 Jahren muss ich 10 mal umschichten wie PM schon erwähnt hat, da ist mir das Risiko und die Kosten zu hoch.  

   Antwort einfügen - nach oben