UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.678 -0,2%  MDAX 27.866 0,2%  Dow 33.310 1,6%  Nasdaq 13.378 2,9%  Gold 1.789 -0,2%  TecDAX 3.164 0,2%  EStoxx50 3.746 -0,1%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0332 0,3%  Öl 98,2 1,2% 

EW - Dax: Unverändert intakter Abwärtstrend bis 17

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 25.04.21 10:44
eröffnet am: 09.03.03 17:55 von: first-henri Anzahl Beiträge: 145
neuester Beitrag: 25.04.21 10:44 von: Saramzjma Leser gesamt: 10514
davon Heute: 0
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

36803 Postings, 7588 Tage first-henriEW - Dax: Unverändert intakter Abwärtstrend bis 17

 
  
    
1
09.03.03 17:55
09.03.03 17:39    
 
EW - Dax: Unverändert intakter Abwärtstrend bis 17./19. März    
 
Freundliche erste Wochenhälfte realistisch
 

UPDATE Elliottwave-Analyse Dax


--------------------------------------------------

Nach dem Zwischenhoch zu Wochenbeginn hat der Dax bis einschließlich Freitag in der vergangenen Woche nach unten geblickt. Das übergeordnete Retracement von 2.370 wurde fast erreicht. Auffällig war allerdings die eher langsame Abwärtsbewegung, die immer wieder von kräftigen Zwischenkorrekturen unterbrochen wurde.

Zweifelsfrei ist der Rückgang seit Montag bei knapp 2.600 Punkten nur dreiteilig, wie ein Blick auf den groben Intraday-Chart zeigt. Damit reiht sich die Preisentwicklung der vergangenen Tage in die tendenziell korrektiven Muster seit Ende Januar, was natürlich die korrekte Wellenabzählung im kurzfristigen Trendbereich erschwert.

Auf Sicht von mehreren Wochen ist bei der klassischen Charttechnik die Sache klar: Es gibt auf allen Zeitebenen intakte Abwärtstrends. Mit dem Bruch von 2.520 wurde für die nächsten Tage und Wochen Abwärtspotenzial bis mindestens 2.250 Punkte generiert, wobei im Falle einer Übertreibung auch Verluste bis knapp unter 2.000 Punkte möglich bleiben. Mal abgesehen von dem zuletzt diskutierten, höheren Retracement bei 2.370 Punkte, sind diese Chartmarken latente Kursziele, solange keine neuen Trendsignale generiert wurden. Erst dort wird eine mehrmonatige Frühjahres-Rallye starten, die (abhängig vom tatsächlichen Tiefpunkt) mindestens (!) 50% des aktuellen Downmoves korrigieren wird.


--------------------------------------------------

Daily-Chart Dax mit Fibo-Zyklik:
wallstreet-online.de

Daily-Chart Dax:
wallstreet-online.de

--------------------------------------------------

Wellentechnisch scheint es zwei Möglichkeiten zu geben die Abwärtsbewegung der letzten Wochen korrekt abzuzählen. Beide Möglichkeiten sehen den Dax innerhalb eines Abwärtsimpulses, allerdings in unterschiedlichen Entwicklungsstadien.

Die erste Möglichkeit ist ein Impuls, der unmittelbar vor dem Abschluss steht. Die korrektiven Muster der vergangenen zwei Wochen werden, da fallende Kurse verzeichnet wurden, als Welle 5 gezählt, jedoch unter der Prämisse eines Diagonal Triangle. Der Startpunkt wäre das Top vom 03. Februar bei 2.802 Punkte. Das Freitags-Low beendete das Zickzack-Muster der letzten Woche und erfüllt damit alle Voraussetzungen für ein markiertes Tief. Da aber übergeordnet keinerlei Hinweise für eine Trendwende vorliegen (vgl. externe Sedimente, Markttechnik, Zyklik usw.) kann dies nur der Alternativ-Count sein, da für die nächsten Wochen nicht nur Gewinne bis an die Baissetrendbegrenzung im 2.600-er Bereich zu erwarten sind, sondern sogar Gewinne bis deutlich über 2.800 Zähler.

Der zweite regeltechnisch einwandfreie (und somit favorisierte) Wavecount unterscheidet sich im Startpunkt der Welle 2. Diese beginnt (vgl. Daily-Chart) am 07.01. bei 3.157 Punkte. Folglich kann das Low vom 29. Januar erst der Endpunkt der Subwave iii von 3 (und nicht der gesamten 3) sein. Das weitere Wellenlabel ist straight forward: Seit dem Tief vom 26. Februar bildet sich eine seitwärts gerichtete Korrekturwelle 4 aus und der Abstieg der letzten Woche kann problemlos als Subwave b von 4 gezählt werden. Der Hauptunterschied zu dem ersten Wavecount liegt darin, dass der Dax in den nächsten Tagen bis bestenfalls (knapp über) 2.600 Punkte klettert. Danach werden nämlich der Abwärtstrend fortgesetzt und die übergeordneten Kursziele ins Visier genommen.

Der Idealfahrplan, was die Muster im Tageschart betrifft, D sieht demnach so aus, dass der Dax in den nächsten Tagen bis in den oberen 2.500-er Bereich impulsiv klettern kann. Sobald dort (Ende nächster Woche?) ein Zwischenhoch ausgebildet wurde blickt der Index nach unten und fällt zunächst bis in den 2.250-er Bereich.

Es stellt sich die Frage, ob dies mit den sehr kurzfristigen Intraday-Muster vereinbar ist. Wie schon mehrfach in der vergangenen Woche diskutiert, handelt es sich bei dem Downmove seit 2.601 um zwei separate Impulswellen. Da diese in Trendrichtung verlaufen könnte man in die Versuchung kommen diese als Wellen eins und drei abzuzählen. Den entscheidenden Hinweis gab es am Donnerstag bzw. Freitag Vormittag. In beiden Sitzungen gelang es dem Index nicht eine höhere Trenddynamik auszubilden und  impulsiv zu extensieren. Was heraus kam war ein (wenig überraschendes) Tief im 2.390-er Bereich, so dass beide Subwaves die gleiche Länge aufweisen, was typisch für ein Zickzack ist. Da mit dem Freitags-Low gleichzeitig der Abwärtsfünfer ab 2.540 zu Ende ging, steht einer korrektiven Welle nicht entgegen.

Sehr kurzfristig war die erste Aufwärtswelle bis 2.461 Punkte impulsiv, trotz dass das anvisierte Zwischenziel bei 2.472 nicht erreicht wurde. Die volatile Seitwärtsbewegung ab diesem Hochpunkt bis einschließlich dem Close können aus Sicht der Elliottwaves als Flat-Korrektur gezählt werden, da der zweite Anstieg nur dreiteilig war.

Sofern diese Einschätzung stimmt steht am Montag weiteren Kursgewinnen nichts im Weg. Da es sich im Hinblick auf die übergeordneten Muster um einen aufwärts gerichteten Impuls handeln muss, wird eine Hauptantriebswave 3' erwartet, so dass die kurzfristigen Kursziele bei 2.524 und 2.539 Punkte befinden. Zuvor muss der Index noch die schwächeren Widerstände bei 2.372 und 2.400 überwinden.

Da auf Sicht von mehreren Tagen das Marktrisiko immer noch relativ hoch ist, muss darauf geachtet werden, dass der Index am Montag wichtige Unterstützungen möglichst nicht unterbietet: Zu Handelsbeginn liegt die entsprechende Marke bei 2.417+ und muss später angehoben werden. Ein Break kann dazu führen, dass der Index bereits vorzeitig die noch ausstehende Abwärtswelle bis unter 2.300 beginnt.


--------------------------------------------------

Kurzfristiger 5-Minuten-Chart Dax:

wallstreet-online.de
--------------------------------------------------

Markttechnik: Auf Tagesbasis ist die Markttechnik weiterhin negativ, da die entscheidenden Signalgeber einen klaren Abwärtstrend bzw. Verkaufssignale anzeigen. Die bullischen Divergenzen haben sich auf Grund der vergangenen Woche wieder abgeschwächt und dürfen deshalb nicht überbewertet werden. Unterm Strich zeigt der Trendpfeil also nach unten.

Zyklik: Die kurzfristige Zyklik hatte ihr letztes markantes Extremum bekanntlich am 17./19. Februar, wo entgegen übersprünglicher Erwartungen ein Hochpunkt ausgebildet wurden. Die nächsten wichtigen Termine, bei denen es möglichst zu signifikanten Extrema kommen sollte, dürften bekannt sein (vgl. obigen Daily-Chart): 17./19. März (stark), 01. April (schwach), 15. April (schwach) und am 07. Mai (stark). Der nächste Termin in knapp 2 Wochen ist aus zyklischer Sicht relativ stark, da zum einen die kurzfristigen Zyklen auf ein Extremum hinweisen und zum zweiten charakteristische Relationen zu den letzten mittelfristigen Umkehrpunkten stehen: Beispielsweise gibt es dort der 377. Handelstag seit September 2001 oder eine (zeitliche) 61.8%-Ausdehnung im Verhältnis zur großen Abwärtswelle 03/-10/2002. Ausgehend vom jetzigen Kenntnisstand spricht vieles für ein signifikantes Tief.



Fazit: Ausgehend vom Freitags-Low kann eine mehrtägige Zwischenerholung gestartet sein, die in der ersten Wochenhälfte nochmals Gewinne bis knapp 2.600 bringt. Ein Trendbruch im oberen 2.600-er Bereich (zentraler Widerstand) ist aber aus jetziger Sicht unwahrscheinlich. Realistischer ist, in wenigen Tagen, der Start der nächsten Baissewave, die Verluste bis deutlich unter 2.300 mit sich bringt.




Feedback: Mathias Onischka (elliott@gmx.net)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
119 Postings ausgeblendet.

1135 Postings, 7115 Tage StiefelfrauJRC meint seit 18.43 h, dass es nicht mehr weiter

 
  
    
10.03.03 19:45
unten geht. Von dort aber keine Empfehlung, long zu gehen.  

36803 Postings, 7588 Tage first-henriMorgen ist wieder alles eingepreist

 
  
    
10.03.03 19:48
und es könnte einen neuen Rutsch geben, es sind zu viele Aktien vom Chart her angeschlagen.  

36803 Postings, 7588 Tage first-henriDer Dau macht 38 Punkte vom Tief,

 
  
    
10.03.03 19:52
der Dax mach 7 selbst bei dem Stand  

1135 Postings, 7115 Tage StiefelfrauHast wahrscheinlich recht. Bin zur Zeit mit meinen

 
  
    
10.03.03 19:53
Infineon-Aktien (KK 5,84) relativ happy. SAP hatte ich bei 85,91 gegeben. Das sind so
die kleinen Freuden, wenn es so chaotisch zugeht.  

21799 Postings, 8289 Tage Karlchen_IIst ja so gemein...

 
  
    
10.03.03 19:55
Ich muss hier (will eher, denn einem persönlichen "Call for Papers" kann man schwer widerstehen) arbeiten - und ihr könnt Euch die Kurse ansehen. Sieht aber so richtig gut nach Shorten aus. Nur hoch mit dem DAX - damit wir noch tiefer fallen können.  

10272 Postings, 7162 Tage big lebowskyKeiner mehr wach

 
  
    
10.03.03 22:20
Okay,will noch kurz diesen denkwürdigen Tag abschliessen.Mein Put 770892,KK 1.62 am Freitag nachmittag,liegt heute über 80% vorne.Zur Zeit 3.04-3.07 getaxt.
Nach den Nachrichten wird es wohl morgen weiter runtergehen.
Alle Longs nicht verzagen,ich bin vorletzte Woche und Donnerstag auch rasiert worden.Mal sehen,welche Scheine nachgeliefert werden.Wer hääte heute morgen gedacht,dass ein 2350 er Put ein schönes Instrument für den morgigen Handelstag wäre.Ciao B.L.  

36803 Postings, 7588 Tage first-henriLag heute leider den ganzen Tag über falsch,

 
  
    
10.03.03 22:29
wenigstens mit einer kleinen Gegenreaktion hatte ich gerechnet, Futs waren wieder mal getürkt, an anderen Indikatoren war nichts zu erkenne.

740548 KK 1,00 VK ,22  = 78 % Minus
740548 KK ,83  VK ,22  = 73 % Minus
Zu sicher gewesen am Anfang und dann keinen SL gesetzt, so schnell kann's gehen.


Morgen gibt's dafür nen Totalverlust

Greetz f-h  

10272 Postings, 7162 Tage big lebowskyWie morgen Totalverlust? o. T.

 
  
    
10.03.03 22:32

204 Postings, 7105 Tage Steinhauer1@ first-henri

 
  
    
10.03.03 23:16
Habe am Wochenende alle fehlen Dax-Shorts und Dax-Longs eingelesen.
Dabei habe ich bemerkt, das fast nur Longs aufgelegt wurden.
Und was sagt uns das?

Habe leider zu wenige Shorts gekauft.

Gruß Steinhauer
 

1135 Postings, 7115 Tage Stiefelfrau@ first-henri: bin heute abend wie von dir empfohl

 
  
    
11.03.03 00:46
en und von mir "erzittert" draußen geblieben. Mal sehen, was morgen abgeht.  

10272 Postings, 7162 Tage big lebowskyMorgen Kinners,

 
  
    
11.03.03 07:47
habe heute mal etwas zu arbeiten,daher werde ich nur wenig an dem aktiven Handelsgeschehen teilnehmen können. f-h,steh auf,wenn Du Trader bist!
Na ja,Klitschko hat auch eins auf die Mütze gekriegt:Hinfallen kann jeder,aber wieder aufstehen das zeichnet den Champ aus.Good Trades 4 you,Ciao B.L.  

36803 Postings, 7588 Tage first-henriMoin, moin o. T.

 
  
    
11.03.03 08:22

10272 Postings, 7162 Tage big lebowskyHatte mir schon Sorgen gemacht,ehrlich o. T.

 
  
    
11.03.03 08:24

36803 Postings, 7588 Tage first-henriGestern ging's noch lange, mal nen bißchen

 
  
    
11.03.03 08:28
länger gepennt ;-)  

9161 Postings, 8329 Tage hjw2hi mädelz

 
  
    
11.03.03 08:29

heute sideline für mich, kann erst nachmittags

nach dem rechten schauen...

henri, was einen nicht umbringt....

bekomme keine kurse von db, lebt das teil noch ?  

36803 Postings, 7588 Tage first-henriMoin hjw, 0,045:0,075 o. T.

 
  
    
11.03.03 08:32

10272 Postings, 7162 Tage big lebowskyDie Runde füllt sich,

 
  
    
11.03.03 08:32
hjw,das mit den Mädelz war doch ne Verschreibe,oder?  

9161 Postings, 8329 Tage hjw21 st- henri

 
  
    
11.03.03 08:36
funzt cs bei dir?  

36803 Postings, 7588 Tage first-henriNo, ein Timeout ist aufgetreten ;-) o. T.

 
  
    
11.03.03 08:40

36803 Postings, 7588 Tage first-henriDB taxt exakt auf 2300 o. T.

 
  
    
11.03.03 08:41

9161 Postings, 8329 Tage hjw2bl, nö, 1st, thx o. T.

 
  
    
11.03.03 08:41

6045 Postings, 7881 Tage jack303L und S 2299

 
  
    
11.03.03 08:49

...be happy and smile



















uf wiederluagn

jackyjack

 

10 Postings, 473 Tage JohannawaotaLöschung

 
  
    
25.04.21 03:21

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 473 Tage VanessafgraaLöschung

 
  
    
25.04.21 10:33

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 473 Tage SaramzjmaLöschung

 
  
    
25.04.21 10:44

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben