UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.315 -1,4%  MDAX 33.018 -0,6%  Dow 34.161 0,0%  Nasdaq 14.003 -1,2%  Gold 1.792 -0,3%  TecDAX 3.393 -0,6%  EStoxx50 4.134 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1132 -0,1%  Öl 89,7 -0,4% 

Razer nicht mehr optomechanische Mäuse und Gaming

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 24.01.22 17:32
eröffnet am: 03.06.20 09:50 von: preisfuchs Anzahl Beiträge: 489
neuester Beitrag: 24.01.22 17:32 von: Zwiebelritter Leser gesamt: 124305
davon Heute: 65
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  

19588 Postings, 8094 Tage preisfuchsRazer nicht mehr optomechanische Mäuse und Gaming

 
  
    
6
03.06.20 09:50
https://www.razer.com/de-de

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-7cTJj4Gv3MlXpjmfDv4a-ap2

Meiner Ansicht innerhalb 2 Jahre mind. eine Kursverdopplung


-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-06-03_um_09.png
bildschirmfoto_2020-06-03_um_09.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
463 Postings ausgeblendet.

9 Postings, 55 Tage tby1puh

 
  
    
07.12.21 10:03
Wenn ich das richtig lese müssen die gar nicht über 90% sondern nur über 75% kommen. ODER die andere Seite kommt über 10%.

Wie man dann aber tatsächlich seine Stimme abgeben kann in dem Court Meeting ist mir schleierhaft. Hab auch bei HKEX nicht wirklich was gefunden.    

1133 Postings, 2572 Tage Bernd-k@tby1

 
  
    
07.12.21 10:44
So isses.

Ich denke nicht, dass viele der Kleinanleger ihre Stimme abgeben werden. Da müssten schon ein paar größere contra geben, um über 10% zu kommen.

Die Frage ist: wäre das wünschenswert?
Tan und Konsorten haben ja gesagt, dass das Angebot nicht erhöht werden kann. Wenn es abgelehnt würde, wäre das sicher nicht gesund für den anschließenden Kursverlauf.

Also sollten wir hoffen, dass das Angebot angenommen wird und wir die 32 ?cent einsacken können?
Ich für meinen Teil wäre damit zufrieden. Würde schönen Gewinn einfahren und das freiwerdende Kapital anderweitig investieren können.
 

580 Postings, 4506 Tage mbu01Bern-k stimme dir zu.

 
  
    
07.12.21 18:11
Wann wird denn das Angebot unterbreitet? Gibt es da ein Datum?

Und VaioZ: Ist zwar bisschen off-topic, aber das Sony VaioZ war keine Katasthrophe, ich war sehr zufrieden mit der VPC-Z-Serie, die so um 2010 rauskam. Nur hat der Eindruck/Haptik nicht zum Preis gepasst. Hatte das Carbon-Gehäuse und ist zwar super leicht und sah nach Jahren noch gut aus. Aber es gibt bei Berührung nach und vermittelt nicht den Eindruck eines massiven Blocks. )...was glaube ich gar nicht das Ziel war.) Aber bei vielen features wusste Sony einfach, was sie taten und das Konzept war stimmig. (Kennst du z.B. ein so schlankes Gehäuse, bei dem der Akku ohne Sonderwerkzeug wechselbar ist?) Da sind die Japaner einfach pro Technik eingestellt und contra Styling. Das Vaio-Logo soll übrigens eine Sinus-Schwingung sein gefolgt von einem digitalen "Ein" "Aus", also 1 und 0. In den James Bond filmen war das doch ganz gut inszeniert;-) Wenn mich was an meinem Razer stört, dann ist es ehrlich gesagt das Logo: Für ein Logo könnt es etwas cleaner sein und es erinnert mich etwas an Arschgeweih. Aber der Wiedererkennungswert der Farben ist top.  

3027 Postings, 2279 Tage Vaioz@MBU01

 
  
    
14.12.21 11:13
So sind die Geschmäcker. Sony ist einfach toll darin, manche Dinge zu testen, aber dann schnell am Markt den Boden zu verlieren. Bei Smartphones lief es doch genauso wie mit der Vaio Reihe. Nur noch eine Frage der Zeit bis man die Produktion einstellt. Notebooks, wo man früher werkzeuglos den Akku wechseln konnte, gab es zu hauf. Dell war meinen Eindruck nach führend.
Aber nach etlichen Jahren des ablebens der Marke, weiß ich nun wie man auf dieses dämliche Logo kam ;-)


Um Razer ist es nun wieder still geworden. Verlinke das Schmierblatt ungern aber weiß jemand wo das im Aktionär genannte Interview mit den CEO zu finden ist? https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...-investor-20240935.html
 

22 Postings, 1741 Tage RedBackodas Interview

 
  
    
1
15.12.21 19:38
hat Söllner nicht öffentlich gemacht , er hat es nur in der Sendung benannt  

9 Postings, 55 Tage tby1Übernahme vs Privatisierung

 
  
    
16.12.21 14:36
Wäre es für Razer dann schlauer vor einer Übernahme die Firma von der Börse zu nehmen, oder wie passen die beiden Themen zusammen? Mir fehlt hier das Verständnis.  

580 Postings, 4506 Tage mbu01Denke, das wäre nicht sehr hilfreich,

 
  
    
18.12.21 08:59
...zum jetzigen Zeitpunkt nicht börsennotiert zu sein. Die Investoren wollen ja an die Aktien ran, die noch in den Depots der Aktionäre liegen. Ohne Börsennotierung wird das schwieriger.
Wenn es, sagen wir,  fünf Großaktionäre gäbe, die 99% halten, wäre es etwas anderes. Dann würden die Anwälte einen Deal aushandeln, verkauft wird dann ohne Börse. Aber hier sind vermutlich immer noch Hinz und Kunz investiert,  und so lange deren Anteil nicht unter die Squeeze-Out-Schwelle fällt, glaube ich ist Börsenhandel von Vorteil. (...und selbst beim Squeeze-Out muss das ja irgendwie abgerechnet werden, aber da kenne ich mich nicht aus.)

Aber worum stehen wir so weit unter dem vorauss. Übernahmepreis? 2,82HKD zu 2,35HKD stand gestern? Das sind doch satte 20% Potenzial. Ist das der Abschlag dafür, dass der Deal nicht zustände kommen könnte? Oder das man bei einem sofortigen Verkauf natürlich auch sofort das Geld hat und nicht bis zum Angebot (wann immer das ist) warten muss?

Und sehe ich das auch richtig: Der Wert in Dtl. hängt nur noch 1ct hinter dem Wert in HingKong zurück?  

3027 Postings, 2279 Tage Vaioz@MBU01

 
  
    
18.12.21 21:33
Ja, es wird so sein, dass der aktuelle Abschlag den Risiko der Deal-Scheiterung bedingt ist.
Mit laufender Zeit wird das Scheitern des Deals wahrscheinlicher.

@TBY1 Diese Option gibt es nicht, weil das Kapital nicht ausreicht.  

580 Postings, 4506 Tage mbu01Aber wäre das ...

 
  
    
19.12.21 08:27
... nicht unlogisch?: Wenn das tatsächlich ein Unsicherheitsabschlag ist, dann würde ich als Razer natürlich den maximal möglichen Zeitraum abwarten, um den Kurs möglichst lange unten zu halten.
Im übrigen hat Razer erst am 17.12. einen " Independent  Financial  Adviser " zur Übernahme benannt. (anglochinesegroup...lustige Homepage übrigens.) Ich hätte das als Schritt hin zur Konkretisierung des Vorhabens gesehen ).  

398 Postings, 1022 Tage MoneyboxerErst Delisting, dann Re-IPO

 
  
    
20.12.21 16:47
Also der Plan von Razer (CEO und Aufsichtsratsboss) ist mit Hilfe eines Konsortiums (wegen des Kaptials) das Unternehmen von der Börse zu nehmen. Anschließend wollen Sie in den USA neu an die Börse gehen.
Dafür brauchen Sie 75% der Stimmrechte auf der HV und dann 75% der Stimmen des Freefloats (also nicht CEO und Aufsichtsratsboss), die FÜR das Angebot stimmen. Ob das erreicht wird ist schwer zu sagen.
Da der Kurs dort nicht hinläuft gehe ich davon aus, dass das Angebot nicht angenommen wird.
Dann kann Razer entweder einen neuen Anlauf starten, was lange dauert, oder sie machen ein Dual-Listing, also US-Listing zusätzlich über eine Kapitalerhöhung.  

9 Postings, 55 Tage tby1Letzteres....

 
  
    
21.12.21 13:34
wäre doch für die jetzigen Aktionäre die bessere Lösung oder? (Kapitalerhöhung + Secondary Listing in US).  

3027 Postings, 2279 Tage Vaioz@TBY1

 
  
    
21.12.21 14:09
Nein, weil dann die aktuellen Anteile verwässert werden und Razer das Kapital aktuell nicht braucht. Man hat genug für jegliche Expansionsoptionen.
Und was wenn dann der Kurs trotz des US-Listings nicht steigt? Ätsch...  

9 Postings, 55 Tage tby1wenn ich das richtig sehe

 
  
    
23.12.21 15:00
haben sie sich mit der neuen Info hier nochmal bis zu 21 Tage mehr Zeit geholt?

https://www1.hkexnews.hk/listedco/listconews/sehk/...021122201175.pdf

 

39 Postings, 1250 Tage Zwiebelritterdas Endgültige Angebot bzw. "Schema"

 
  
    
25.12.21 15:43
Hätte eigentlich bis zum 22.12 vorgelegt werden sollen.... es sind aber diverse Rahmenbedingungen und regulatorische Punkte nicht erfüllt, deshalb wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
Nachdem alle erforderlichen Punkte erledigt sind muss innerhalb 7 Tagen ein Schema an die Aktionäre versendet werden (spätestens am 06.06.22).

So zumindest meine Interpretation :-)  

1217 Postings, 2807 Tage BratworschtHeißt das etwa, dass

 
  
    
04.01.22 08:55
wir hier ggf. bis Juni 2022 bei 0,26 Cent rumdümpeln werden? Das ist ja nicht gerade vorteilhaft.:(  

39 Postings, 1250 Tage ZwiebelritterWarten?

 
  
    
07.01.22 09:27
im schlimmsten fall:ja! Aber ich glaube kaum das Razer die Geschichte so lange ziehen wird. Es müssen ja auch mal noch Jahreszahlen/Q4 zahlen kommen und diese kommen normalerweise nicht erst im Juni. Operativ macht Razer nach wie vor vieles richtig gut und es läuft.  

580 Postings, 4506 Tage mbu01Aber nicht vergessen: Das Referenzjahr für die...

 
  
    
07.01.22 17:44
nächste Bilanz wird das Rekord-Corona-Homeentertainment-Jahr 2020 sein. Ich wäre überrascht, wenn man 2021 auch nur gleich viel Umsatz generiert hätte wie 2020. Oder anders gesagt: Es wird sicher hier und da ein Minus in der Bilanz auftauchen.
Überraschen würde mich auch, falls mehr Gewinn vom Umstz hängen bliebe. Hier hat Razer definitiv potenzial. Aber es wäre doch unklug im Sinne der Käufer, vor einem Managment-Buyout das Potenzial zu heben.  

3027 Postings, 2279 Tage Vaioz@MBU01

 
  
    
09.01.22 11:42
2021 hatte den gleichen Rückenwind wie 2020. Sogar noch etwas mehr mit neuen Geräten und neuester Technik. Da war 2020 eher Flaute.
Dafür aber Lieferschwierigkeiten. Der Umsatz wird anwachsen, aber meiner Ansicht nach nicht stark genug um die aktuelle Bewertung zu rechtfertigen, vor allem nicht wenn man über 2022 hinaus denkt.
Eine Übernahme wäre deswegen die beste Chance gewesen, aber scheinbar wird das nichts...  

1217 Postings, 2807 Tage BratworschtDenke nun auch, dass das Delisting im ersten

 
  
    
1
11.01.22 08:34
Schritt nicht klappen wird. Warum der Kurs aber so stark korrigiert ist unklar, da Razor im Gamingbereich vorn mitspielt und auch als Marke bekannt ist. Wahrscheinlich wird der Kurs die nächsten Monate noch nach unten manipuliert werden damit alle Aktionäre die 0,32 Cent annehmen. Echt ne Schweinerei und dann starten Sie mit einer doppelt so hohen Marktkapitalisierung in den USA wieder durch. So geht Börse heute!  

112 Postings, 3670 Tage oDDb4LL32c - wäre ja froh die noch mal zu sehen

 
  
    
11.01.22 09:15
was passiert bei einem DeLIsting? ist dann mein Geld weg?
Tolles Invest :-(  

7 Postings, 212 Tage paulixenDein Geld

 
  
    
11.01.22 12:21

ist nicht weg es hat nur ein anderer                       

meins auch                                   

die machen doch was sie wollen mit den Kleinanlegern oder

 

39 Postings, 1250 Tage ZwiebelritterAnnual Report 2016

 
  
    
1
12.01.22 16:23

Hat jemand noch den Report von 2016? Ich bin im AR2020 auf folgenden Satz gestoßen: "Treasury shares are the Company?s shares held by a designated trustee for the purpose of providing for existing and future restricted stock unit (?RSU?) grants under
the 2016 Equity Incentive Plan (note 21)"

Ich würde mir interessehalber gerne mal den Incentive-Plan anschauen. Bzw. hat jemand Infos wie hoch der Treasury-Stock ist? Könnte ja eine Rolle spielen zwecks Angebot usw... :-)

 

9 Postings, 55 Tage tby1hmm,

 
  
    
14.01.22 09:21
zwiebelritter, ist das nicht im prospectus dringewesen damals zum ipo?  

39 Postings, 1250 Tage Zwiebelrittererledigt

 
  
    
14.01.22 10:44
habs gefunden:

" As at November 30, 2021, an aggregate of 54,506,771 Shares were
still held in trust by the RSU Trustee,"

also nichts wildes....

 

39 Postings, 1250 Tage Zwiebelritteres gibt News

 
  
    
24.01.22 17:32

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben