"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12872
neuester Beitrag: 26.09.22 17:10
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 321792
neuester Beitrag: 26.09.22 17:10 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 34814716
davon Heute: 14208
bewertet mit 368 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12870 | 12871 | 12872 | 12872  Weiter  

5878 Postings, 5430 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
368
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12870 | 12871 | 12872 | 12872  Weiter  
321766 Postings ausgeblendet.

5394 Postings, 1145 Tage KK2019Gaspreisdeckel

 
  
    
26.09.22 08:13
Stelter fordert den Gaspreisdeckel:

https://www.focus.de/finanzen/news/...berleben-kann_id_153560194.html

Aber was wäre die Konsequenz? Stelter will das über eine zukünftige Umlage den Verbrauchern aufs Auge drücken. Halte ich nicht für realistisch, zumindest nicht unter dem heutigen Regime. Außerdem ist es ein Eingriff in den Markt, was falsche Anreize setzt. Nun kann man sagen, es wird ja bereits seit 20 Jahren dort seitens der links-grünen Regierungen eingegriffen.

Im Moment würde es aber bedeuten: Ausweitung der Schulden/Geldmenge. Die Inflation wird weiter steigen.

Meine Meinung: Rückabwicklung der Energiewende nach Volksbefragung.
Was schützt vor Vermögensverlust? Echte Werte.  

5394 Postings, 1145 Tage KK2019Schritt für Schritt in den Sozialismus

 
  
    
3
26.09.22 08:18
https://www.welt.de/wirtschaft/article241263481/...nungskonzerne.html

Wie es am Ende um die Immobilien in der DDR stand, weiß man hoffentlich noch.  

5394 Postings, 1145 Tage KK2019Was muss man mit Alt-Anleihen machen,

 
  
    
1
26.09.22 08:29
wenn die Zinsen steigen? -> Abschreiben:

https://www.welt.de/finanzen/plus241206489/...rende-Anleihekurse.html

Wozu führt das? In der Zone und den Euro-Staaten?

Korrekt.  

5394 Postings, 1145 Tage KK2019Da wird die Zentralbank weiche Knie bekommen

 
  
    
26.09.22 08:32
https://de.investing.com/rates-bonds/italy-10-year-bond-yield

Da passen Zinserhöhungen ins Spiel. Was meint User Jipsy dazu?  

18343 Postings, 6509 Tage pfeifenlümmelzu #771 Husch, husch Madame,

 
  
    
26.09.22 09:32
schnell Italien Anleihen aufkaufen. Oder passt soviel notwendiges Geld nicht in ihre Handtasche?  

5394 Postings, 1145 Tage KK2019Schon sonderbar

 
  
    
1
26.09.22 09:51
Die italienische Altanleihe steigt. Gibt es keine Zinserhöhungen mehr im Euroraum ;-)?

Sogar der Euro im Plus ;-). Vielleicht links antäuschen, rechts vorbeiziehen?

Ich bin weiter optimistisch negativ gestimmt, was Dax und Co. angeht.  Es wird noch eine interessante Woche.

Die Erwartung, dass die "Rechten" gewinnen, ist ja eingetroffen. Daran muss es liegen. :-)  

18343 Postings, 6509 Tage pfeifenlümmelzu #773

 
  
    
26.09.22 10:01
A3KPKQ
Italien-Anleihe   2,150%   bis 01.03.2072  fällt doch um fast 1%, Rendite steigt doch auch dort bei den langfristigen Anleihen.  

8665 Postings, 4888 Tage kbvlerKK2019

 
  
    
2
26.09.22 10:16
"Die Erkenntnis hat sich bislang noch nicht am Markt durchgesetzt, dass die Zentralbanken nicht mehr retten?"

DU solltest DIch besser mit ALLEN Mitteln der EZB befassen!!!

Dann würde nicht so ein Unfug gepostet und du könntest eine Begründung von heute finden.

"Mit dem Beschluss des EZB-Rats vom 16. Dezember 2021 wurden die Nettoankäufe des PEPP Ende März 2022 eingestellt. Reinvestitionen der fälligen Tilgungsbeträge aus PEPP-Beständen sollen mindestens bis Ende 2024 erfolgen und können flexibel wieder angelegt werden"

und wenn es schclimm wird.....gibt noch andere Programme oder neue werden erfunden oder

wie die 750 mrd von Brüssel....tauchen in den Schulden gar nicht auf

Die Bundeswehr 100 mrd "sondervermägen" werden über trickserei auch nciht in die deutschen Staatschulden eingerechnet  

4027 Postings, 5137 Tage salzburger76Wer jetzt italienische

 
  
    
1
26.09.22 10:19
Im Kampf gegen den gigantischen Schuldenberg schockt Italiens Regierung die Finanzmärkte mit einer radikalen Idee: Mini-Staatsanleihen, die zu einer Parallelwährung werden könnten. Es ist womöglich Roms erster Schritt zum Euro-Austritt.
Staatsanleihen kauft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

Seit 2019 geistert das Gespenst schon durch die Medien und mit Meloni könnte ich mir im Extremfall vorstellen, dass sie das wirklich umsetzt.

Somit wäre Italien seine Schulden los und kann die Lira wieder wie sie lustig sind abwerten. Dies wir mit ziemlicher Sicherheit das Ende der EU wie wir es heute kennen. Mir soll`s recht sein, den bürokratischen Sauhaufen braucht niemand. Der Verein hat nur zum Ziel die Konzerne und Großbetriebe noch reicher zu machen und den Mittelstand und Kleinunternehmen durch ihre Wurzerei in den Konkurs, oder zur Aufgabe zu zwingen.  

8665 Postings, 4888 Tage kbvlerKK2019 Belege

 
  
    
26.09.22 10:20
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/...leihekaeufe-101.html

Reinvestition Pepp rückzahlungen


und aus APP noch 30 mrd im September

na vlt sind da heute ein paar mrd in Italien Anleihen gewandert  

5394 Postings, 1145 Tage KK2019kbvler

 
  
    
26.09.22 11:38
ich bitte vielmals um Entschuldigung. Ich hatte die FED im Kopf, die EZB hechelt hinterher. Aber danke für den Hinweis und Korrektur.

Die EZB hat seit den letzten "TPI-Aufkäufen" die Zentralbankgeldmenge reduziert. Das Retten kann man also selektiv sehen.

Es gibt noch APP und eben neuerdings TPI seit 21.07.2022.

https://de.wikipedia.org/wiki/...s#Transmission_Protection_Instrument

https://fred.stlouisfed.org/series/ECBASSETSW

Hast du Belege für die Behauptung wie die Anleihen "ausgetauscht" wurden?

Nobody is perfect ;-)
 

5394 Postings, 1145 Tage KK2019Nun haben wir die Rezession

 
  
    
26.09.22 11:48
https://www.welt.de/wirtschaft/article241265677/...-in-Rezession.html

Da kommen Zinserhöhungen und Reduzierung Zentralbankgeldmenge wie gerufen.

bis Juli bestand die Zentralbankgeldmenge gemäß Äquivalenzprinzip. Wäre nett wenn jemand schon ne Quelle kennt, wie sich die Anteile seit Ende Juli verändern.

Meine Dax-Pute wird fett. Vielleicht zu Thanks Giving ist Schlachttag?  

25295 Postings, 3220 Tage Galearisja aber einige Versicherunge, Bonke, habbe doch

 
  
    
26.09.22 11:59
massig Italo Anleihen.  

144 Postings, 782 Tage Prussia@ KK2019

 
  
    
26.09.22 12:07
Zitat:  "Meine Dax-Pute wird fett. Vielleicht zu Thanks Giving ist Schlachttag?"

Da gebe ich Dir Recht, das sehe ich auch so!
Aber die 'Gold-Pute' ist auch nicht zu verachten, Du wirst sehen...^^

 

36 Postings, 124 Tage KroyWenLügt Özdemir?

 
  
    
26.09.22 12:50
https://www.gmx.net/magazine/politik/...n-klopapier-benutzen-37326108

Özdemir zu Putins Getreide-Narrativ: "Kann man als Klopapier benutzen"

...Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Lügen über die Verwendung des ukrainischen Getreides vorgeworfen. Das russische Narrativ, dass über die sogenannten Solidaritätsspuren kein Getreide aus der Ukraine in jenen Ländern ankomme, in denen Menschen in Not seien, solle man nicht transportieren.

"Das ist so wahrheitsgemäß wie alle anderen Aussagen von Wladimir Putin. Das kann man als Klopapier benutzen", sagte der Grünen-Politiker am Montag am Rande eines EU-Treffens in Brüssel. Diese Aussage aus Moskau sei nichts wert...


Agrarheute widerlegt die Aussagen von Özdemir

https://www.agrarheute.com/management/...raine-getreide-afrika-597271

...Die Hauptziele für den laufenden Getreideexport lagen im Juli und im August allerdings nicht in den Hungergebieten Afrikas. Hauptabnehmern von ukrainischen Weizen und Mais war vielmehr die Türkei. Von den bis 26. August registrierten 36 Schiffsabfahren gingen allein 16 Schiffe an türkische Abnehmer. Weitere Zielländer für ukrainischen Mais waren Italien, Irland, der Iran, aber auch Südkorea und sogar Rumänien und Deutschland.

Weizen ging neben der Türkei, noch nach Ägypten, Israel, Rumänien, Djibuti ? und in den Sudan. Insgesamt wurden Lieferungen in 12 Länder durchgeführt, davon war der Sudan das einzige afrikanische Land südliche der Sahra...
 

45 Postings, 2 Tage Jipsy#321771

 
  
    
26.09.22 13:18
Je höher die Leitzinsen steigen, um so teurer werden Kredite für Banken. Um so teurer Kredite für Banken um so höhere Zinsen für den Staat für Bundesanleihen. Um so höhere Zinsen für Bundesanleihen, um so weniger Geld für Subventionen Wasserstoffprojekte, Elektromobilität usw...  

45 Postings, 2 Tage Jipsy#321776

 
  
    
26.09.22 13:21
Sowas heißt in der heutigen Zeit Kryptowährungen. Damals hieß es Gutscheine.  

45 Postings, 2 Tage JipsyTürkei

 
  
    
1
26.09.22 13:23
Die Türkei kauft jetzt alles ab und dient als Basar/Puffer von wo Andere russische Waren kaufen.  

45 Postings, 2 Tage JipsyRezession in Europa

 
  
    
26.09.22 13:30
Diese sorgt dafür, dass Indien, Asien und Afrika jetzt weiter anfangen den Abstand aufzuholen. Indien übernimmt jetzt die Rolle von China der letzten 30 Jahren das die Weltwirtschaftswachstum erhöht, so wie die Nachfrage nach Energie, so wie Rohstoffen usw....
Wie Europäer denken nur weil bei uns Rezession herrscht, werden Andere nicht davon profitieren.  

18343 Postings, 6509 Tage pfeifenlümmelAls Anzeige

 
  
    
26.09.22 13:41
der Weltwirtschaft ( Handel ) gehen sie den Bach runter.   861837  

45 Postings, 2 Tage JipsyEure Prognose zum Goldpreis

 
  
    
26.09.22 14:04
Mein Tipp für 6.23: 1000$
Eure mit Begründung?  

45 Postings, 2 Tage JipsyKryptos

 
  
    
26.09.22 15:46
Was mich wundert ist, dass der Kryptomarkt noch nicht viel krasser zusammenbricht. Immerhin erleben wird gerade wie dort eine Masseninsolvenzwelle gerade weiter ausbreitet.  

394 Postings, 3630 Tage Pedro36Prognose zum Goldpreis

 
  
    
26.09.22 16:06
Endlich mal etwas Neues in diesem alten Forum.

Die Prognose: 1.000 USD
Begründung: Der Goldstaub der Kernexplosion im Weltall vor 80 Millionen Jahren, hat nicht nur Mutter Erde beglückt. Auch andere Sterne haben davon profitiert, es musste nur der rechte gefunden werden.
Unserer Freunde in den USA haben seit 1945 Milliarden in die Entwicklung von Space Shuttle und
Satelliten investiert. Und bald ist es soweit, noch wird es geheimgehalten. (Jupiter?)
Mein Gefühl sagt, das Gold bald zum Transportkostenpreis angeboten werden kann und Tesla ist mit dabei - also kaufen und zum Teufel mit Krypto.

Pedro

 

45 Postings, 2 Tage Jipsy@Pedro

 
  
    
26.09.22 16:35
Nehmen wir mal an du hast Recht.
Dann steigt das Angebot.
In Zeiten in denen die Leitzinsen steigen, so wie Bilanzen abgebaut werden, ist das das Sahnehäufchen der schlechten Nachrichten.
Also kann die Empfehlung in dem Fall heißen schleunigst Gold los werden  

3251 Postings, 967 Tage ScheinwerfererDer Römer

 
  
    
26.09.22 17:10
versteht?s anscheinend nur Alleine das des ?Imperium in Flammen steht. Da geben?s dann den Braunen die Schuld.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12870 | 12871 | 12872 | 12872  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben