UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Hypoport AG (WKN: 549336) An diesem Port anlegen?

Seite 471 von 476
neuester Beitrag: 03.08.21 22:10
eröffnet am: 14.03.08 10:56 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 11897
neuester Beitrag: 03.08.21 22:10 von: Libuda Leser gesamt: 1787613
davon Heute: 669
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 469 | 470 |
| 472 | 473 | ... | 476  Weiter  

55478 Postings, 6063 Tage LibudaKurz- und mittelfristige Unterstützungen

 
  
    
09.06.21 09:06
durchbrochen:


Chartanalyse-Trends

          KurzfristigMittelfristigLangfristig          §
     Trend   Fallend   Fallend   Neutral          §
Widerstandslinie§471 518      601
Abstand/Widerstand     -8,8%      -17%      -28%          §
Abstand/Unterstützung     0,47%     0,47%      7,6%          §
Unterstützung       428§   428 400

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/HYPOPORT-SE-473379/charts/
 

4061 Postings, 1450 Tage CoshaValue Investoren - Hypoport

 
  
    
09.06.21 09:35
Starke Aktie, starker Chart.

https://www.ariva.de/hypoport-aktie/chart?boerse_id=6&t=all

Was kurzfristig denkende Börsenanfänger so sagen, das ist fundamental orientierten Investoren Piepschnurzegal.  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaAber

 
  
    
09.06.21 09:36
man verdient als Investor an der Börse natürlich viel Geld mit der Dummheit anderer Menschen.  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaNeue Perspektiven für den Bankenvertrieb

 
  
    
09.06.21 09:40
"Durch verschleppte Digitalisierungsbemühungen und die Schließung zahlreicher Filialen in der vergangenen Dekade haben viele Bankinstitute den direkten Kontakt zu ihrer Kundschaft verloren. Banken müssen ihre Fixkosten fest im Blick halten und gleichzeitig flexibel agieren können. Neo- und Challenger Banken drängen als neue Player auf den Markt und auch der Vertrieb hat in den vergangenen Jahren seine Digitalisierung stark vorangetrieben."

https://report.europace.de/alle-news/...n-fuer-den-bankeigenvertrieb/  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaEUROPACE

 
  
    
09.06.21 09:41
"Wer eine Finanzierung sucht, soll nicht zum Bittsteller werden. Und wer sie vermittelt, braucht Produkte, die schnell und intuitiv erfolgreiche Angebote erzeugen. Mit Europace finden Banken und Vertriebe für ihre Kunden die beste Auswahl an Baufinanzierungen und Ratenkrediten auf dem deutschen Markt - sekundenschnell.

Dabei greifen wir als FinTech-Unternehmen auf über 20 Jahre Technologieerfahrung zurück und gelten gleichzeitig als Innovationstreiber der deutschen Finanzwelt. Unseren Erfolg verdanken wir unseren Mitarbeitern. Wir schätzen und fördern Transparenz, Authentizität und agile Lösungen. Das macht uns zu einem der begehrtesten Arbeitgeber Deutschlands."

https://neu.europace.de/  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaEPK excite - Next Level Banking

 
  
    
09.06.21 09:43
Die 38. EUROPACE Konferenz steht vor der Tür.

https://report.europace.de/europace-konferenz/  

55478 Postings, 6063 Tage LibudaLöschung

 
  
    
09.06.21 12:35

Moderation
Zeitpunkt: 13.06.21 14:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

55478 Postings, 6063 Tage Libudazu 11757

 
  
    
09.06.21 12:50
Und das verwundert zunächst einmal umso mehr, als Interhyp zwar angibt , das Finanzierungsvolumen um 17 Prozent auf einen neuen Rekordwert gesteigert zu haben, der aber nur bei 28,8 Milliarden Euro liegt.

https://www.immobilienmanager.de/...hyp-2020-rekordvolumen/150/82792/

Währenddessen Europace von einem Transaktionsvolumen von 89,6 Milliarden und Dr. Klein von einem Vermittlungsvolumen von 9,16 Milliarden berichtet.

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2021/02/...richt-2020-DE.pdf
 

55478 Postings, 6063 Tage Libudazu 11757 und 11758

 
  
    
09.06.21 12:53
Daraus lässt sich meines Erachtens nur eine Schlussfolgerung ableiten: Hypoport hat seine Schwerpunkte in Bereichen der Leistungskette der Baufinanzierung, in denen wenig zu verdienen ist - und bei Interhyp ist es genau umgekehrt.  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaHypoport

 
  
    
1
09.06.21 13:04

4061 Postings, 1450 Tage CoshaAuch der Focus

 
  
    
1
09.06.21 13:05

4061 Postings, 1450 Tage CoshaDer Erfolg ging weiter

 
  
    
1
09.06.21 13:06
wie Hypoport Chef Ronald Slabke zu berichten wusste.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...eigt-weiter-446590.html  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaHypoport auf der Erfolgswelle

 
  
    
1
09.06.21 13:07
2021 reiht sich nahtlos an die erfolgreichen Vorjahre an.

https://www.finanznachrichten.de/...idlich-positivem-ausblick-617.htm  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaGut für alle Value Investoren

 
  
    
09.06.21 13:07
die eine solche Aktie in ihrem Depot haben.  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaHypoport kaufen

 
  
    
1
09.06.21 13:08

4061 Postings, 1450 Tage CoshaAnalysten sehen Potenzial bei Hypoport

 
  
    
1
09.06.21 13:09

4061 Postings, 1450 Tage CoshaDer Bankensektor braucht die Digitalisierung

 
  
    
1
09.06.21 13:10
Und Hypoport steht mit seinen phantastischen Lösungen bereit.

https://www.geldinstitute.de/business/2021/...ce-und-kostendruck.html  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaDen Banken drohen Schließungen

 
  
    
09.06.21 13:12
Digitalisierung bedeutet mehr Effizienz, Zeit für den Kunden und eine dringend notwendige Senkung der Kosten.
Hypoport hat die großen Lösungen für den Bankenbereich.

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...-bankfilialen-wegfallen/  

4061 Postings, 1450 Tage CoshaAls die Frankfurter Volksbank

 
  
    
2
09.06.21 13:20
verkündet hatte, mit einer eigenen Plattform für Baufinanzierungen an den Markt zu gehen, sorgte dies für öffentliches Aufsehen.
Finanzszene.de hat nachgehakt, wer eigentlich dahinter steckt.

https://finanz-szene.de/banking/...sparkassen-bzw-genosektor-los-war/

Um gleich die Spannung zu nehmen, hinter der Plattform "lifecredit.de" verbirgt sich BAUFINEX, das Joint Venture der Hypoport Gruppe mit Schwäbisch Hall.

Hypoport Technik weis eben zu überzeugen.  

315 Postings, 2100 Tage RagnarLothbrokBauen billiger als Mieten UND

 
  
    
1
09.06.21 16:41
Weiter keine Überbewertung am Immobilienmarkt

http://deal-magazin.com/news/102960/...nitt-56--guenstiger-als-Mieten

läuft .......  

55478 Postings, 6063 Tage Libudazu 11770

 
  
    
09.06.21 20:09
meint das deal-magazin  

55478 Postings, 6063 Tage LibudaHomeoffice ein Nachfragetreiber?

 
  
    
09.06.21 20:10
Studie: Homeoffice im Interessenkonflikt

02.06.2021: Wissensarbeit lässt sich weit weniger umfangreich von zu Hause erledigen als zumeist unterstellt. Der Anteil des Homeoffice an der gesamten Arbeitszeit wird mit 25 Prozent nach der Pandemie nicht höher sein als vor der Pandemie. Mehr als ein Drittel der Beschäftigten gab zudem an, zu Hause weniger produktiv zu arbeiten als im Büro. Je mehr Erfahrungen die Befragten über das Jahr 2020 hinweg mit dem Homeoffice sammeln konnten, desto deutlicher wurde dies.

https://www.immobilien-aktuell-magazin.de/topics/...mmobilienbranche/
 

55478 Postings, 6063 Tage Libudazu 11770: Was soll ich denn ausrechnen?

 
  
    
09.06.21 22:27

Abgesehen von dem m.E. absurden Vergleich mit den Neuvertragsmieten bieten ?die Kosten der Selbstnutzer, die sich durch den Kaufpreis, die Erwerbsnebenkosten, die Hypothekenzinsen und entgangenen Zinsen auf das Eigenkapital sowie die Instandsetzung und den Wertverzehr ergeben?, so viel Stellschrauben für Annahmen, dass man aus meiner Sicht auch fragen kann: ?Welche Prozentzahl für welche Variante soll ich denn ausrechnen??

?Der Studie zufolge leben Selbstnutzer in 399 von 401 deutschen Kreisen günstiger als Mieter, auch in den Metropolen. Sie bezahlen demnach durchschnittlich 4,32 Euro pro Quadratmeter gegenüber Neuvertragsmieten für vergleichbare Wohnungen von 9,89 Euro.?

Für den Wohnkostenreport, der bereits zum sechsten Mal erschienen ist, vergleicht das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) die Wohnkosten zwischen Eigentümern und Mietern; bundesweit wurden die Mieten und Wohnnutzerkosten aller 401 Landkreise und kreisfreien Städte ausgewertet. Grundlage der Berechnung sind die Nettokaltmieten sowie die Kosten der Selbstnutzer, die sich durch den Kaufpreis, die Erwerbsnebenkosten, die Hypothekenzinsen und entgangenen Zinsen auf das Eigenkapital sowie die Instandsetzung und den Wertverzehr ergeben.?

http://deal-magazin.com/news/102960/...nitt-56--guenstiger-als-Mieten
 

55478 Postings, 6063 Tage LibudaIch frage mich, wo denn alle die Käufer sind

 
  
    
10.06.21 09:49
die auf diese Kurse gewartet haben?  

315 Postings, 2100 Tage RagnarLothbrokUnd ich frage mich warum

 
  
    
10.06.21 12:45
es keiner Verkäufer gibt.
Selbst die Profis geben nichts ab (trotz hohem KGV). Sehen die da noch mehr Chancen? Ich denke ja.


RL
 

Seite: Zurück 1 | ... | 469 | 470 |
| 472 | 473 | ... | 476  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben