UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1646 0,2%  Öl 85,6 1,0% 

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 13786 von 14102
neuester Beitrag: 23.10.21 01:19
eröffnet am: 19.09.17 22:52 von: tom.tom Anzahl Beiträge: 352548
neuester Beitrag: 23.10.21 01:19 von: Steinmätzche. Leser gesamt: 61996230
davon Heute: 7761
bewertet mit 311 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13784 | 13785 |
| 13787 | 13788 | ... | 14102  Weiter  

525 Postings, 3200 Tage derkleinanleger81Guten Morgen zusammen

 
  
    
2
24.09.21 07:21
ich weiß, ein leidiges Thema, aber um nochmal auf die Tekkie Geschichte zurückzukommen.
Ich habe hier nach den unzähligen Artikel, Posts, Meinungen und Interpretation den Überblick verloren..

Mit welcher Begründung genau fordert Tekkie die Liquidierung von SH??
Ich kann ja wohl nur eine Liquidation/Insolvenz fordern wenn eine (rechtlich begründete?) Forderung besteht, welche der Schuldner nich nachkommt oder Mangels Liqidität nicht nachkommen kann.
Oder sehe ich da etwas komplett falsch? Welche Summe fordert denn Tekkie überhaupt und ist es nicht eher so dass SH diese Summe nicht zahlen will, weil rechtlich zweifelhaft, und nicht mangels Liquidität.
Oder geht es Tekkie wirklich darum dass sie Ihren Laden zurückbekommen. Das wäre doch gar nicht möglich, da ja der/die anderen Eigentümer ja in cash bezahlt wurden und auch mostert einen Teil in cash erhalten hat. Dann müssten Sie ja den cash Anteil zurückzahlen wenn sie den Laden wieder bekommen...

Für mich wird die Tekkie Geschichte immer absurder je weiter das GS fortschreitet..  

525 Postings, 3200 Tage derkleinanleger81Drohni

 
  
    
1
24.09.21 07:22
heute bitte früher den Roten öffnen, war wohl gestern zu spät und hat somit seine Wirkung verfehlt ;-)  

2613 Postings, 904 Tage JosemirKlagegrund

 
  
    
24.09.21 07:25
Es bleibt für alle mehr bei einer Liquidation?das wäre auch bei Bayer, VW usw der Fall..bei einem Vergleich zahlt man ja nicht alles aus was man hat und dem Fall haben es ja noch! Die Gläubiger.
Long..  

252 Postings, 79 Tage MilezSchönen guten Morgen

 
  
    
2
24.09.21 07:25
ich konnte es mir gestern auch nicht verkneifen und habe meinen Bestand um ca. 20% aufgestockt. Langsam fühlt es sich so an als gewinnt das Management die vollständige Kontrolle über den Prozess - auch nach außen. Steinhoff stellt sich auf neue Fundamente und ich bin sehr gespannte auf kommende Fundamentaldaten, die es mit Freude zu analysieren gilt!

Wünsche allen Longies ebenfalls viel Freude und Glück in der nahen Zukunft!  

39 Postings, 141 Tage MucZockLöschung

 
  
    
7
24.09.21 07:32

Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 20:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - Bitte keine Handlungsempfehlungen

 

 

2613 Postings, 904 Tage JosemirLöschung

 
  
    
1
24.09.21 07:38

Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 20:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

199 Postings, 259 Tage HAFX55Motivation Bernard

 
  
    
24.09.21 07:38
Hier nochmals der Hinweis auf das 60-minütige Interview mit Bernard Mostert und Piet Viljoen (Asset Manager bei CPAM, 25-jährige Erfahrung).

https://www.biznews.com/sa-investing/2021/09/10/...ff-mostert-viljoen


In dem Interview kommt die Motivation für den Liquidationsantrag ganz gut heraus.

Etwas erschreckend aus meiner Sicht: die Einschätzung von Piet Viljoen auf die Erfolgsaussicht der Klage (ziemlich am Ende des Interviews).

 

525 Postings, 3200 Tage derkleinanleger81MucZock

 
  
    
2
24.09.21 07:40
also ganz ausblenden kann man die Tekkie Geschichte wohl nicht.
Ist ja neben dem S 155 die einzig offenen Baustelle derzeit vor dem Step 3.
Von daher würde ich das nicht unterschätzen. Wenn alles so glasklar wäre wie du meinst würden wir wohl jetzt schon andere Kurse sehen.

Nicht falsch verstehen, ich bin auch von einem positiven Ausgang überzeugt, dennoch kann man das nicht jetzt schon als erledigt betrachten.  

334 Postings, 306 Tage SuperRocket 123Löschung

 
  
    
1
24.09.21 07:41

Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 20:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

223 Postings, 85 Tage dercooleH7Super Rocket

 
  
    
2
24.09.21 07:46
Du meinst doch sicher Everg. Du bist im falschen Forum  

406 Postings, 39 Tage isostar100@josemir

 
  
    
6
24.09.21 07:47
nein, das ist ein trugschluss. bei einer liquidation gibts nicht für alle mehr. der in der bilanz aktivierte goodwill zum beispiel, den kannst du nicht auszahlen. firmen sind auch aufgrund ihrer zukunftsaussichten höher bewertet als ihre lquidiationswerte, kommt dazu, dass man bei einer liquidation nie die maximalen preise erzielt beim verkauf der unternehmensteile.

im falle von steinhoff bekämen erst die gläubiger ihre forderungen komplett, der rest kann dann schauen. die kläger zum beispiel dürften sich auf einen jahre- oder besser jahrzehntelangen klagemarathon einstellen. die aktionäre sehen hingegen mit garantie gar nichts mehr.
und sogar ob mostert seine tekkie town zurückbekäme ist bei einer liquidation unklar, weil da gibt dann rekurse, gegenklagen, etc etc

ausser den leerverkäufern und all den vielen anwälten gibts bei einer liquidation keine gewinner.

gut fahren würden die gläubiger, die fahren dank der 10% verzinsung bei der steinhoffsanierung aber noch besser.  

525 Postings, 3200 Tage derkleinanleger81Löschung

 
  
    
12
24.09.21 07:49

Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 20:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

2613 Postings, 904 Tage JosemirIsostar

 
  
    
1
24.09.21 07:52
Schon klar, ich sagte ja nur das ist der Klagegrund von Tekkie..nicht dass er Sinn macht..
Long..  

454 Postings, 4761 Tage Max0402#isostar100

 
  
    
24.09.21 08:11
Wo bist du denn zur Schule gegangen.

Nun mal zur Sache. Hohe Gewinnmöglichkeiten beinhalten in der Regel auch ein hohes Risiko. Dieses Risiko sollte jedem bewußt sein. Steinhoff hat bisher geliefert und wird es auch zukünftig machen.

Wer nicht investiert ist, braucht sich ja keine Sorgen zu machen.  

406 Postings, 39 Tage isostar100@max

 
  
    
6
24.09.21 08:15
höflich bleiben, bitte.

ich hab nur aufgezeigt, dass die von mostert propagierte liquidationsbegründung falsch ist. natürlich bin ich hier investiert, bin ja nicht blöd.  

7889 Postings, 7784 Tage ByblosWas für eine pisutive Energie hier herrscht?

 
  
    
24.09.21 08:21
Habe selber Steinhoff Aktien ohne Ende, aber diese Euphirusche Stimmung läßt mich so langsam nervös werden
Wie schon mal geschrieben, glaube ich, das es noch ein anderes Exitszenario für die ganze Sache vielleicht geben könnte. Ich werde heute einmal entsprechende Leute kontraktieren,um in Erfahrung zu bringen, ob das was wir uns ausgemahlt haben wirklich passieren könnte.
Sobald ich da Rückinformationen erhalte, würde ich da auch hier posten.
Hoffe aber, dass Steinhoff das so durch bekommt, wie wir alle es uns hier erwünschen, damit auch mal der lonh investierte Kleinanleger der große Gewinner sein wird.
Trotzdem wird der Kurs von gewissen Interessen schön unten gehalten. Warum wohl?
Es gibt positive Nachrichten und der Kurs fällt auf die Ausgangsbasis wieder zurück!?
Was und wer könnten da mit welchem Ziel dahinter stecken und woran kann man erkennen, was hier gespiekt wird? Darüber mache ich mir mit anderen Gedanken. Vielleicht einmal mit um die Ecke denken?

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

693 Postings, 1373 Tage Calibeat1wer so viele schreibfehler (und nicht t9)

 
  
    
7
24.09.21 08:25
in so einem kurzen statement hat dürfte kaum leute kennen, die bei sh den durchblick haben...sleten so gelacht  

236 Postings, 884 Tage TomFordmorgen leute....

 
  
    
24.09.21 08:27
Sagt mal, was läuft denn als nächstes mit Tekki?

Wann sind da die nächsten Termine, und was für Termine?

Ist bei mir irgendwie vom Radar.


Vielen Dank für die Info

Gruß
Tom  

1380 Postings, 877 Tage CoppiTekki könnte

 
  
    
24.09.21 08:38
jederzeit einknicken, ob der Tatsache, sich in absoluter Minderheit zu befinden. Chancen sind seid gestern deutlich weiter gesunken und Termin 30.09. steht weiter. Da dürfte auch erheblicher Druck auf den Akteuren lasten, nicht alleine von SH, sondern auch von den beteiligten Interessengruppen. Auch für Mostert gilt, man sieht sich immer zweimal und sollte der nochmal Support brauchen, werden wohl etliche Türen zu bleiben.  

225 Postings, 50 Tage Stein_der_Weisen@byblos

 
  
    
1
24.09.21 08:38
Wer dahinter steckt?
Das wurde bereits lang diskutiert. Und von einigen wenigen Forenteilnehmern schwarz bewertet.
Hint: Knock-Out-Zertifikate werden Millionen-fach verkauft und durch solche kurzen dips "vernichtet".  

431 Postings, 689 Tage JamesEuroBonds@Coppi

 
  
    
2
24.09.21 08:39

1128 Postings, 1811 Tage Fred 1959calibeat

 
  
    
1
24.09.21 08:41
sleten so gelacht  

schaffst Du auch, schon bei einem Satz.
Schlaumeier - Modus aus.  

1380 Postings, 877 Tage Coppidanke James,

 
  
    
1
24.09.21 08:41
ich meinte seit, kenne sogar den Unterschied ;-)  

394 Postings, 4159 Tage der_ichLeider noch einmal zu Tekkie

 
  
    
3
24.09.21 08:41
Liquidation und Rückabwicklung sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Die Liquidation können sie beantragen und es ist durchaus möglich, dass die Klage zulässig ist. Aber selbst, wenn sie zulässig ist, heißt das noch lange nicht, dass sie begründet ist. Spätestens an der Stelle sollte es ernsthafte Bedenken geben.
Gemäß dem Fall, dass alle Welt korrupt ist oder wir alle das aus völliger Unkenntnis total falsch einschätzen, bedeutet Liquidation doch, dass alle Anspruchsteller in ihrer Rangfolge und dort entsprechend ihrem Anteil ?abgegolten? werden. Abgelten im Sinne von Geldmitteln, da die Assets verkauft werden. Schon mehrfach wurde geschrieben, dass bei einem ?Not?verkauf grundsätzlich nicht die besten Preise erzielt werden können.
Bei der Liquidation ist Tekkie aber nur als Aktionär Forderungssteller. Da steht er (fast) in der gleichen Reihe wie Klaas. Dass er bzgl. des Kaufpreises betrogen wurde und deshalb Schadenersatzansprüche haben könnte, ist mW doch schon beschieden worden.  

406 Postings, 39 Tage isostar100@stein_d

 
  
    
24.09.21 08:42
nun, irgendwie müssen die billig-broker ja geld verdienen. die leute dort arbeiten ja auch nicht gratis..

 

Seite: Zurück 1 | ... | 13784 | 13785 |
| 13787 | 13788 | ... | 14102  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben