UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.213 1,8%  Nasdaq 12.681 3,3%  Gold 1.854 0,0%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0737 0,0%  Öl 118,8 1,0% 

Derivate Hebel...Ich Raff es einfach nicht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.10.14 16:01
eröffnet am: 17.10.14 14:52 von: KannNichts Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 29.10.14 16:01 von: Graf.Zahl Leser gesamt: 2840
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

3 Postings, 2782 Tage KannNichtsDerivate Hebel...Ich Raff es einfach nicht

 
  
    
2
17.10.14 14:52

Hallo!

Die Zeit ist gekommen wo ich euch um Hilfe bitten muss.

Ich befasse mich erst seit 8 Wochen mit den Thema Börse und sauge so ziemlich alles an Informationen auf was ich bekomme. Ich hätte nicht gedacht das diese Thema so Interessant sein könnte für mich.

Jedoch verstehe ich viele Sachen nicht und eine Sache Raff ich  gar nicht.

Und zwar DERIVATEN und HEBELN

Ich habe über Youtube gefühlte 10 Videos mir angeschaut aber es Funkt bei mir nicht.

Um es zu verstehen habe ich mich bei Börse Stuttgart angemeldet und mir ein Demo Konto eröffnet.

Ich dachte probierst du es mal mit ein Derivat von Henkel - mit einen Hebel von 50 der eine Laufzeit hat zum 17.10.2014

möglicherweise erklärt es sich dann von selbst in der zeit wo es läuft. Aber das tut es nicht. Das teil sollte heute auslaufen aber ich bin so unwissend wie vorher.

Es würde mich jetzt escht freuen wenn jemand mal die zeit findet mir die ganze Sache genau zu erklären.

Am beste so als wenn man es einen 12 Jährigen erklärt. Bitte, ich will nicht Doof Sterben.


Lg Tino aus Berlin!


Moderation
Zeitpunkt: 17.10.14 16:36
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 

3 Postings, 2782 Tage KannNichtsHm

 
  
    
17.10.14 15:02
Hier mal was ich meine

 
Angehängte Grafik:
unbenannt-5.jpg
unbenannt-5.jpg

7191 Postings, 6607 Tage Crossboy@1: Wieso kaufst Du den bloß 2.000 Stück??

 
  
    
3
17.10.14 15:19
Geld wäre doch für 350.000 dagewesen.

Typischer Anfängerfehler...  

3 Postings, 2782 Tage KannNichts!

 
  
    
17.10.14 15:24
Wie oben schon beschrieben ist es ein DEMO Konto.  

7191 Postings, 6607 Tage Crossboy@#4: Ach was, Demokonto ist doch Schnick-Schnack

 
  
    
4
17.10.14 16:07
Mit 8 Wochen Börsenerfahrung kann Dir doch keiner
mehr was vormachen.
Und so'n Knock out Call ist doch wirklich Kindergeburtstag.

Gibt es keine passende CFD-Plattform mit niedrigen
Margin-Calls?  

4048 Postings, 6641 Tage HeimatloserMit Deinem Nick bist Du hier absolut richtig.

 
  
    
2
17.10.14 16:11

12996 Postings, 6297 Tage WoodstoreWas genau verstehst du denn nicht?

 
  
    
17.10.14 16:19
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

25071 Postings, 4761 Tage boobiebirdWer? Ich?

 
  
    
5
17.10.14 21:49

168 Postings, 8185 Tage doc ad hocLass die Finger von Derivaten.

 
  
    
3
18.10.14 10:14
diese Derivate sind nicht das passende Einstiegsthema für Dich. Das sind Produkte mit nur einem Gewinner, nämlich dem Emitenten.

Sammle erste Erfahrungen mit Aktien (Blue Chips oder Value), damit Du den Umgang mit Deiner Trading-Platform lernst und  Du die emotionale Seite des Tradings kennen lernst. Agiere zunächst lieber wie ein Investor und weniger als Trader.

Eigne Dir Fachwissen an, lese Bücher: Nison - Candlesticks, Voigt - Markttechnik, Vittner, Williams, v. Tharp, Elder, Appel oder andere.

Investiere in Dein Wissen und schütze Dein Kapital (Risiko- und Moneymanegement)

Irgendwann, wahrscheinlich in 2 - 3 Jahren, wirst Du dann ein performantes Handelssystem gefunden haben, das zu Deiner Traderpersönlichkeit passt.

 

274 Postings, 4198 Tage Gokarn8 Wochen Börse?

 
  
    
1
18.10.14 11:40
schön wenn sich noch jemand für Mr. Market interessiert.
Da du keine konkrete Frage gestellt hast, wirst du auch keine - und hier, wegen des Umfangs, schon gar nicht - Antwort bekommen.
Melde dich mal bei ein paar kostenlosen Seiten an und lies die Publikationen zb:
http://www.godmode-trader.de/publikationen/sonderpublikationen
Auch viele Direktbanken bieten gute Publikationen an zb ING, BNP Paribas, HSBC usw.
Und hör auf mit so einem Scheiß rumzuspielen - ein KO mit 50er Hebel und ein paar Tagen Laufzeit - selbst wenn's nur Demo ist, was soll das bringen?
Lerne die Grundlagen von Aktien, Zertifikaten (nicht allen, evtl nur Bonus u. Discount), Derivaten, An- und Verkauf, Handelszeiten, Spreads, Zeithorizont, Risiko- und Moneymanagement usw.
Lass dir gesagt sein, dass Hebeln erst gaaanz spät kommt. KO's sind Killerwerkzeuge ohne Risiko- und Moneymanagement.
Fange einfach langsam an, sonst hört der Spass ganz schnell wieder auf!
Gute Ausdauer wünsch ich dir
VG Gokarn  

2847 Postings, 3039 Tage Graf.Zahl#6 er ist Chef-Derivatehändler bei der CoBa

 
  
    
29.10.14 16:01

   Antwort einfügen - nach oben