UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.942 -0,6%  MDAX 28.839 0,1%  Dow 32.197 1,5%  Nasdaq 12.387 3,7%  Gold 1.798 1,0%  TecDAX 3.091 0,5%  EStoxx50 3.678 -0,7%  Nikkei 26.547 0,5%  Dollar 1,0417 0,0%  Öl 110,7 -0,5% 

die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Seite 1 von 140
neuester Beitrag: 09.05.22 10:06
eröffnet am: 16.10.14 23:59 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 3499
neuester Beitrag: 09.05.22 10:06 von: Kursrutsch Leser gesamt: 993376
davon Heute: 229
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  

11679 Postings, 6697 Tage fuzzi08die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

 
  
    
17
16.10.14 23:59
Soeben hat SGL eine Kapitalerhöhung hinter sich. Dabei wurden rund 20 Millionen neue Aktien ausgegeben, die rund 267 Mio. Euro in die Kasse gespült haben.
Nach zuvor 71 Mio. alter Aktien repräsentiert nun jede Aktie 1/91 Mio. des Grundkapitals.

Zur Frage der Kapitalverwässerung: gem. Definition tritt sie ein nach Ausgabe von Gratis-aktien oder nach Ausgabe junger Aktien unter dem Wert der alten. Am 29. September, dem Beginn der Bezugsfrist, betrug der Kurs der (alten) Aktie im Tageshoch rund 17,- Euro. Dazu kam je 1 Bezugsrecht, das per 01.10. bei 0,95 Euro notierte. Macht zusammen 17,95 Euro je Altaktie.
Die Neuaktien wurden zum Ausübungskurs von 13,25 Euro zuzüglich 25/7 Bezugsrecht (=3,57 BR) , insgesamt also zu 13,25 + 3,39 = 16,64 Euro ausgegeben (der zwischenzeit-liche Kursverfall bis zum Emissionstag hat auf diese Rechnung keinen Einfluss).
Daraus ergibt sich nach meiner Rechnung ein leichter Verwässerungseffekt von 1,31 Euro bzw. 7,3%. Dem ggü. stehen die 267 Mio. Euro, mit denen die EK-Strukur verbessert wird.

Susanne Klatten, seit April 2013 Aufsichtsratsvorsitzende und mit knapp 27% über ihre Beteiligungs GmbH Skion größte Aktionärin, ist als ehrgeizig bekannt und scheint die Altlasten bei SGL mit eisernem Besen auskehren zu wollen.  Da der ungewichtete Durchschnittskurs zum Zeitpunkt ihres Einstiegs (März 2009) ca. 35,- Euro betragen hatte und sie danach noch zu vermutlich ähnlich hohen Kursen aufgestockt hatte, dürfte sie ihre SGL-Beteiligung jetzt schmerzhaft in den Büchern drücken. Daran, dass ihre Kapital-GmbH (Skion) die SGL-Anteile wertberichtigen muss, kann ihr kaum gelegen sein.

Zusammen mit den Anteilen von BMW (15,72%) repräsentiert sie 42,59%.
Die Volkswagen AG hält 9,95% und die Voith GmbH 9,14%.
Damit ergibt sich die Ausgangssituation, dass Frau Klatten 7,41% (+1 Aktie) zur Mehrheit und VW/Voith 5,91%(+1 Aktie) zur Sperrminorität benötigen.
Ich gehe davon aus, dass sich beide Interessensgruppen die entsprechenden Anteile gesichert haben - spätestens im Kontext mit dem aktuellen Kurseinbruch.

Ausblick:
Ich unterstelle, dass Frau Klatten ihren Job professionell erledigt und SGL (wieder) zu einem profitablen Unternehmen macht. Zieht die Wirtschaft wieder an, wird auch der Stahlzyklus und damit das Grafitgeschäft profitieren.
Der Leichtbau ist andererseits eine der zukünftigen Schlüsselindustrien. Bisher mangelte es an der Massenverbreitung und somit an der Profitabilität. Das sollte sich bald ändern: SGL ließ vor einiger Zeit verlauten, dass man von Kosteneinsparungen im hohen zweistelligen Prozentbereich in den kommenden Jahren ausgehe - was sowohl die Basis für künftige Profite als auch für die Massenverbreitung schaffen würde.
Es spricht einiges dafür, dass die Schwäche bei SGL Carbon vorübergehend ist und die Gesellschaft runderneuert zu alter Form auflaufen kann. Vor dem Hintergrund des Basis-effekts sehe ich daher interessante Kurschancen. Auch wenn die Kurskorrektur erst nach Bodenbildung als beendet betrachtet werden darf, kann man mit dem Aufbau einer ersten Position nicht sehr viel falsch machen. Ich werde als erstes zu einem Turbo greifen und die fällige Erholungsrallye (Shortsqueeze) profitabel absurfen. Danach wird man weitersehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  
3473 Postings ausgeblendet.

368 Postings, 5141 Tage Nodaymlaso nun zählen harte fakten

 
  
    
24.03.22 10:15
zu den ganzen Annahmen. SGL kommt wieder in die Hufen und läuft Richtung Norden...meine Meinung..  

5744 Postings, 2802 Tage Kursrutschund meide die gelbe Depotbank

 
  
    
24.03.22 10:18
die saugen dich mit überhöhten Gebühren aus
nmM  

3956 Postings, 4251 Tage sonnenschein2010nicht übel

 
  
    
1
24.03.22 12:15
aber auch nit hurra...

Der Konzernumsatz soll 2022 auf dem Niveau des Vorjahres stagnieren - da war er um 9,5 Prozent auf gut eine Milliarde Euro gestiegen. Beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erwartet das Management 110 bis 130 Millionen Euro. Das wäre in jedem Fall weniger als die 140 Millionen Euro aus dem Jahr 2021.

https://www.handelsblatt.com/dpa/...wegen-ukraine-krieg/28195702.html  

11679 Postings, 6697 Tage fuzzi08der Kurs schafft es einfach nicht

 
  
    
24.03.22 13:04
seinen Abwärtstrend nach oben zu verlassen: den kurzfristigen(seit November 2021) hatte er bereits verlassen, nun ist er wieder unter die Trendlinie zurückgefallen. Ein schlechtes Zeichen.
Der etwas längerfristigere Abwärtstrend (seit September 2021) liegt noch weit nördlich: bei etwa 6,85 Euro und deshalb erst mal außerhalb jeder Diskussion.
Seit 10 Jahren geht es nun abwärts, Richtung Allzeittief. Im Big Picture sind wir bereits wieder in Bodennähe, gefangen in einem stabilen Abwärtstrend. Rettung? Weit und breit nicht in Sicht.  

2757 Postings, 3247 Tage Wolfsblfuzzi

 
  
    
24.03.22 13:35
sehe ich anders. Sie dir den Chart der letzten Jahre an. Das Tief hatten wir bei ca 2,50 ?. Dann haben wir den Abwärtskanal nach oben verlassen und sind hochgegangen bis ca 10,80 ?, also ein 1. Welle. Jetzt sind wir in einer Korrektur, also Welle 2, aus der wir uns herausarbeiten. Die Welle 2 ist ca bei einemm Kurs von etwas über 6 ? überwunden.  

11679 Postings, 6697 Tage fuzzi08Wolfsbl - ich hoffe für Dich,

 
  
    
24.03.22 14:22
dass Dich Dein Optimismus nicht narrt.
Schau Dir im Big Picture die Jahre 2015 bis Ende 2017 an. Auch da wurde 2016/17 ein Boden durchlaufen und anschließend bei 14,55 Euro ein Zwischenhoch markiert. Genauso, wie jetzt der Boden bei 2,- Euro und dem Zwischenhoch bei 10,80 Euro.
Allerdings: damals, im September 2017, brach der Kurs nach Erreichen des Zwischenhochs wieder ein, tiefer als je zuvor! Zwar erholte sich der Kurs anschließend auf fast 11,- Euro, aber von der einstigen Herrlichkeit bei 14,55 Euro ist schon seit fast 5 Jahren nichts mehr zu sehen.
Ich sehe deshalb eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem déjà-vu kommt.  

2757 Postings, 3247 Tage Wolfsblaber jetzt haben wir einen Gewinn

 
  
    
24.03.22 14:40
von 75 mil ? und das Gesamtbild sieht jetzt um einiges besser aus als 2015 ff. Ab 2012 mit dem Hochpunkt bei ca 40 ? befanden wir uns in einem klassischen Abwärtstrend, der 2021 bei ca 8,90 ? gebrochen wurde.  

11679 Postings, 6697 Tage fuzzi08dafür haben wir jetzt

 
  
    
24.03.22 15:19
einen neuen Abwärtstrend: die Hochs 2017 und 2021. Verläuft derzeit bei etwa 10,25 Euro.
Davon abgesehen besteht aktuell das jederzeitige Risiko, dass der Kurs nach unten abhaut und unter ungünstigen Bedingungen sogar ein neues Tief ausbildet.
Der Kurs kann seit 20 Jahren einfach nichts aufweisen, das optimistisch stimmt: er hatte zwei bedeutende Rallies mit anschließenden Hochs (2007/08 und 2011). Jedes Mal ist der Kurs wieder ins Nichts gestürzt.  

112 Postings, 109 Tage HODELKurs Kapriolen

 
  
    
24.03.22 17:30
sowie du es hier beschreibst, kann man in dieser Zeit wohl nicht anwenden.

Deine Worte:

Der Kurs kann seit 20 Jahren einfach nichts aufweisen, das optimistisch stimmt: er hatte zwei bedeutende Rallies mit anschließenden Hochs (2007/08 und 2011). Jedes Mal ist der Kurs wieder ins Nichts gestürzt.

Vielleicht hast du noch nicht so richtig geschnallt, dass der Krieg nur 1800 km entfernt ist  ?

?.. und du schwafelst hier von ? ungünstigen ? Bedingungen.  

2757 Postings, 3247 Tage Wolfsblfuzzi, kann man so sehen.

 
  
    
24.03.22 18:11
Ich würde allerdings die Hochs 2017 und 2021 nicht als einen Abwärtstrend verbinden, da das Tief  2020 eine Zesur darstellt. Ab da gibt es höhere Hochs und höhere Tiefs. Das jetzige Tief bei ca 5,0 ? ist als höheres Tief zum Tief von 2020 zu sehen, da bis September 2021 eine 5er Welle entstanden ist, bei der ebenfalls die höheren Hochs und Tiefs vorliegen und somit eine Einheit von 5 Wellen bilden.

Wenn meine Sicht stimmen sollte, müssten wir bis  Ende Mai, anfang Juni bei 8-9 ? stehen, Ende Juli bei ca 10,50 ?. Dann wäre eine Korrektur fällig, die  in den Bereich um 7,50 ? geht.

Hättest du Recht, gehts einfach runter. Wir werden es sehen.  

225 Postings, 4059 Tage ph8000Charttechnik

 
  
    
3
24.03.22 18:26
...für die Tonne. Aktuelles EBITDA x 10 gerechnet und siehe da, das Unternehmen müsste doppelt so hoch bewertet sein. Und dabei ist kein Wachstum eingerechnet, aber das wird kommen. Sgl kann ähnlich Heidelberger werden, im Positiven.  

1547 Postings, 766 Tage IanBrownups

 
  
    
3
25.03.22 09:23
save sind 1,2-1,3 mrd. in 2025 und ebitda! marge 15-18%, das ist die guidance vom vorstand.

OHNE! großprojekte.

2 Großprojekte:

1. GraphiteANodenmaterial

mehr als 25 gigafactorys in europa geplant. lieferkette soll in europa stehen. SGL bietet für die liion Akkus der Gigafabriken syntethisches Anodengraphit an.

in 2030 Bedarf in Europa ca. 400.000 Tonnen p.a.

SGL einer der wenigen, die das in Europa anbieten können. Der Preis für syntethisches graphiteAnodenmaterial laut google in 2020 bei 10-13 dollar pro kilo. heute? gedoppelt? egal.

Der addressierbare markt ist also 400.000.000 kilo x 10 Dollar = 4 Milliarden pro Jahr.

Wenn der Preis seit 2020 stabil geblieben ist, und es keine Nachfrageabhängigen Preissteigerungen gibt :) ansonsten auch gern 8 Mlrd. pro Jahr.

Jetzt sagst du zurecht: 2030, was interessiert das mich?

Nun. Die Gigafactorys müssen das Angebot sichern. Es müssen auch Fabriken zur Herstellung des Anodenmaterials gebaut werden. Von daher wird es bald eine Entscheidung über langfristige Lieferveträge und Aufbau der Produktion geben müssen! Genau wie im Lithium Bereich.

2. Aerospace

der vorstand hat gestern auf viel Spass im Bereich Luftfahrt verwiesen und wenn ich richtig verstanden hab, auf mehr details in q1 im Mai. Luftfahrt geht Richtung Leichtbau, und SGL will was vom Kuchen abhaben. Die Umsätze sind gigantisch. Der alte Vorstand sagte irgendwann, da sind ebitdas in höhe der damaligen umsätze möglich. sprich ebenfalls ein milliardenumsatzgeschäft.

auch hier laaaaangfristiges geschäft.

Meinungen?  

11679 Postings, 6697 Tage fuzzi08Leuz, diese schönen Berechnungen

 
  
    
25.03.22 16:13
langweilen mich inzwischen nur noch. Habe ich so und noch besser schon vor 18 Jahren erlebt. Geholfen hat's nichts.
Allem schönen Schein zum Trotz hat sich der Kurs in den letzten 20 Jahren per Saldo nicht bewegt. Nenne mir einer einen guten Grund, warum das plötzlich besser sein sollte.
Offenbar liegt es einfach daran, dass das Unternehmen grottenschlecht geführt ist und seine Gaben verschleudert.  

22 Postings, 451 Tage Bayer1990Das darf doch nicht wahr sein

 
  
    
11.04.22 21:28
mit dieser Aktie?! Dieser Weltkonzert verdient seit Jahren wieder Geld bzw. schreibt schwarze Zahlen und hat sich super für die Zukunft aufgestellt.
Dennoch gibt es gefühlt nur eine Richtung des Kurses - nach unten.
Wie schätzt Ihr die nächsten Monate des Kurses ein? Was sagt denn die Charttechnik?  

3956 Postings, 4251 Tage sonnenschein2010hilft alles nix

 
  
    
13.04.22 11:20
bei dem Markt geht es halt Stufe um Stufe nach unten,
bis es dann wieder nach oben geht ;-)

Geduld oder zukaufen ~ just my opinion  

3956 Postings, 4251 Tage sonnenschein2010habe mich heute noch für

 
  
    
13.04.22 22:22
letzteres entscheiden,
nachdem > 50 % der letzten Aufwärtsbewegung wieder dahin sind,
m.E. ein interessanter Einstiegspunkt...
bei 2.40 ? war auch alles zappenduster und keiner wollte sie mehr haben...
sollte jetzt bei 4.9x auch mal  wieder gut sein.

 

22 Postings, 451 Tage Bayer1990Das sind doch mal sehr erfreuliche Nachrichten

 
  
    
21.04.22 20:32
Moodys hat SGL wieder hochgestuft:

https://www.finanznachrichten.de/...on-moody-s-ratinganhebung-349.htm

Das freut mich doch zu hören und war schon längst überfällig  

11679 Postings, 6697 Tage fuzzi08Bernecker: SGL "spekulative Turnaroundchance"

 
  
    
05.05.22 12:06
...schreibt Hans Bernecker in seinem heutigen Newspilot. Die Begründung:
1. Der Konzernumbau käme gut voran.
2. Umsatzplus im ersten Q 2022 von 12,2% auf 270,9 Mio., vor allem durch Nachfrage aus der
    Automobil- und Halbleiterindustrie und der deutlichen Erholung im Bereich der industriellen
    Anwendungen.
3. Zunahme des EBITDA (op. Ergebnis)  um 11,5% auf 36,8 Mio.
4. Zunahme des Gewinns von 6,1 Mio. im Vj. auf nun 21,4 Mio.
5. Bestätigung des Umsatzziels von 1 Mrd. Euro für 2022 - bei einem Börsenwert von 628 Mio. per
    heute.
6. Das KGV 2022 liegt zwar bei 22, ist aber durch Umbau- und Sondereffekte belastet.
    Bis 2024 sinkt es laut aktuellen Gewinnschätzungen auf 8.

Berneckers Fazit: die Aktie bietet nach einer 50%-Korrektur samit Bodenbildung bei rd. 5,- Euro eine neue spekulative Turnaroundchance.
   

1547 Postings, 766 Tage IanBrownDICKE

 
  
    
05.05.22 12:26
AUFTRÄGE KOMMEN JA ERST NOCH: ERWARTE SACHSTAND DAZU HEUTE IM CALL  

1547 Postings, 766 Tage IanBrownGROSS

 
  
    
05.05.22 12:26
GESCHRIEBEN NUR; WEIL MEINE FESTSTELLTASTE HÄNGT  

28133 Postings, 6200 Tage Terminator100wie immer und überall -

 
  
    
1
06.05.22 10:24
nach den Zahlen im Plus und 1 Tag später dann minus 10 % !!

oder gab es eine Dividende ??
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

1844 Postings, 1650 Tage Teebeutel_Ganz zufällig

 
  
    
1
06.05.22 11:41
Wurden eine Menge KO Zertifikate abgeräumt, hatte auch welche die schon lange unter Wasser waren. Der Kurs fiel kurz unter dem Strike und nun ist man wieder drüber. Zufälle gibt's ;)  

11679 Postings, 6697 Tage fuzzi08wie weit noch??

 
  
    
1
06.05.22 14:57
Dass der Kurs heute derart abschmiert, habe ich bei meinem gestrigen Beitrag nicht erwartet. Zu SGL-spezifischen Belastungsfaktoren, kommen sicher noch die geopolitischen Verwerfungen und der heutige Freitag dazu. Freitags steigen viele gerne aus, weil sie nicht wissen, was übers Wochenende passiert. Und dazu eben der Wonnemonat Mai: "Sell in may an go away".

Bei allem Schmerz über erlittene Verluste, fragt man sich, wie weit es wohl noch abwärts geht.
Am plausibelsten wäre ein Test des Tiefs vom Anfang März bei 4,70 Euro. Dieses Tief wurde heute bereits mit 4,65 Euro erfolgreich getestet. Möglicherweise bleibt es dabei und der Kurs dreht wieder nach oben.

Falls der Kurs weiter einbricht, kämen als nächstes die Fibonacci-Retracements, die im elektronischen Handel als Algorithmen implementiert sind, in Betracht. Doch zunächst warte ich ab, wie der Kurs auf die technische Unterstützung reagiert.

 

5744 Postings, 2802 Tage KursrutschCarbonfasern dürften zur Zeit weggehen wie die

 
  
    
09.05.22 10:06
warmen Semmeln

hier mal ein älterer Bericht was das Wundermaterial alles kann

Mittwoch, 13.11.2013
https://m.focus.de/finanzen/boerse/...empo-sgl-carbon_id_2503868.html

Sigrasic eignet sich auch für Lastwagen und Züge,

schusssichere Westen
und
zum Panzern von Fahrzeugen
https://www.sglcarbon.com/loesungen/material/...rktes-siliziumkarbid/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: speedy78