UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1539
neuester Beitrag: 30.11.20 18:46
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 38461
neuester Beitrag: 30.11.20 18:46 von: Alibabagold Leser gesamt: 9180862
davon Heute: 201
bewertet mit 94 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1537 | 1538 | 1539 | 1539  Weiter  

16039 Postings, 4453 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    
94
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1537 | 1538 | 1539 | 1539  Weiter  
38435 Postings ausgeblendet.

2 Postings, 7 Tage HermanoPollosDanke

 
  
    
24.11.20 09:46
für die Einschätzung. Ich habe da noch eine Frage, die mich als relativ unwissenden in Sachen Börse gerade beschäftigt.
ich habe vor einigen Tagen gelesen, Plug Power erwartet dieses Jahr einen Umsatz von 310 Mio. USD, die Marktkapitalisierung von Plug Power liegt derzeit bei über 10 Mrd.
Nordex hat eine Marktkapitalisierung von knapp über 2 Mrd. bei einem erwarteten Umsatz von über 3 Mrd.

irgendwie fehlt mir da die Relation? denke bei Plug ist halt viel Zukunfts-Fantasie mit drin, aber dennoch... kann mir das einer erklären?  

275 Postings, 225 Tage dat wedig nich ist .Das gehlt hier ab wie...

 
  
    
1
24.11.20 10:02
...bei ElringKlinger. Ich bin gespannt wo die Reise noch hingeht. :-)  

5569 Postings, 5768 Tage gindantsBei EUR 30 verkaufe ich eine Teil-Posi

 
  
    
1
24.11.20 10:56
Bis dahin chille ich ne Runde und geniesse meine Gewinne. Ihr so?  

157 Postings, 1807 Tage BausparerHelikon hat am 20.11. auf 1,13% reduziert

 
  
    
3
24.11.20 14:08
Das sind jetzt bei gesamten 106,68Mio Stück noch leerverkaufte 1,205Mio Stück, die noch zurück gekauft werden müssen. Bei einem Kurs von 20,20 sind das dann 24,34 Millionen ? und bei einem Kurs von 19,00 wären es 22,895 Millionen ?.
Das läppert sich so langsam, da würde es mich nicht wundern, wenn sie bei dem Rücksetzer heute nochmal für paar Millionen zurückkaufen. Auf jeden Fall will ich nicht hämisch sein auch wenn es etwas schwer fällt, es ist doch schön wenn mein Depot in saftigem Grün leuchtet. Wünsche allen eine gesunde Woche.
 

16039 Postings, 4453 Tage ulm000So sieht Energiewende aus

 
  
    
13
24.11.20 17:29
Der größte europäische Stromkonzern, die Italienische Enel, wird bis 2030 seine Erneuerbaren Kapazitäten von 45 auf 120 GW ausbauen und 70 Mrd. ? dazu investieren.

Aktuell sieht der Stomerzeugermix bei Enel so aus:

Wasserkraft: 27,8 GW
Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk: 15,0 GW
Gas: 11,9 GW
Wind: 11,3 GW
Kohle: 9,6 GW
Solar: 3,6 GW
Atom: 3,3 GW

Diese rd. 75 GW an neuen Erneuerbaren Kapazitäten sollen in etwa 50 zu 50 auf Wind und Solar entfallen. Dass heißt dann, dass Enel seine Windkapazitäten vervierfachen wird und seine Solarkapazitäten verzehnfachen wird in den kommenden 10 Jahren. Auch bei Wasserstoff plant Enel seine Kapazität bis 2030 auf über 2 GW zu erhöhen.

Schon in den kommenden 3 Jahren (2021-2023) plant Enel 21 Mrd. ? für rd. 20 GW neuer Erneuerbare Energien Kapazitäten zu investieren. In diesem Zeitraum wird Enel auch 200.000 Ladestationen für E-Autos bauen.

Bis spätestens 2027 wird Enel alle seine Kohlekraftwerke still legen.

Hier der Enel Detail-Plan "Enel?s 2030 vision in 2021?2023 Strategic Plan: a decade of opportunities":

https://www.enel.com/.../PR%20Enel%20Strategic%20Plan...

Für Nordex ist Enel ein wichtiger Kunde. In diesem Jahr hat Nordex bis jetzt 2 Windparks für Enel fertig gebaut mit dem 274 MW großen mexikanischen Windpark "Dolores" und dem 140 MW großen südafrikanischen Windpark 140 MW "Nxuba". Aktuell beliefert Nordex mit ihren Mühlen noch 4 große Enel Projekte:

- Brasilien: 716 MW "Lagoa dos Ventos" - Komplettinbetriebnahme Ende 2021 geplant
- USA: 299 MW "Aurora" - Inbetriebnahme Ende des Jahres geplant
- Kolumbien: 185 MW "Windpeshi" - Inbetriebnahme 2022 geplant
- Südafrika: 140 MW "Garob" - Inbetriebnahme Mitte 2021 geplant
--------------------------------------------------

Noch ein paar Nordex News aus dieser Woche:

- Nordex hat heute von der litauischen AB Ignitis Grup? einen Auftrag mit 14 Turbinen für den 63 MW großen Windpark "Ma?eikiai" erhalten. Das ist ein Turn Key-Projekt. Der Windpark soll Ende 2022 in Betrieb gehen:

https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...RoHhkc64DuBXJvh_gg

Mal sehen wenn Nordex diesen Auftrag offiziell melden wird. 4 bekannte Großaufträge ist ja Nordex uns noch "schuldig" bei den offiziellen Meldungen:

- 1.026 MW Australien "MacIntyre" - Acciona - 180 N163/5700 (Baubeginn Mitte 2021 geplant)
- 519 MW Brasilien "Ventos de Santa Eugenia" - Statkraft - 91 N163/5700 (Baubeginn Anfang 2021 geplant)
- 318 MW Brasilien "São Fernando" - Elecnor - 75 AW AW132/3.465 (Baubeginn 2022 geplant)
- 156 MW Chile "Puelche Sur" - Mainstream - 35 N149/4500 (Baubeginn 2021 geplant)
--------------------------------------------------
In Deutschland läuft das Geschäft mittlerweile für Nordex wieder recht ordentlich. 2021 wieder über 300 MW ??? Könnte durchaus sein. Dazu 2 ganz aktuelle News:

- Der Bremer Projektierer WPD möchte den 27 MW großen Windpark "Wilstedt-Süd" in Niedersachsen mit 6 Nordex Turbinen N149/4500 so schnell wie möglich bauen nach dem man die  Genehmigung erhalten hat wie auch den Zuschag durch die Bundesnetzagentur: "Nun komme es darauf an, wie sich die Lieferzeiten beim Windradhersteller Nordex darstellen. Wenn alles optimal läuft, könnten im ersten Quartal 2022 die ersten Kilowattstunden Strom eingespeist werden?:

https://www.weser-kurier.de/region/...YNTfqHGjyxX2p5AXRpHA6xOW5f8aDhE

- Denker & Wulf wird mit dem Bau des 17,1 MW großen Windpark "Klobbicke" in Brandenburg, der mit 3 Nordex-Turbinen N149/5700 gebaut wird, in Q1 2021 beginnen:

https://denkerwulf.de/news/
--------------------------------------------------

- Beim Bau des 175 MW großen niederländischen Windpark"De Drentse Monden en Oostermoer" mit 45 N131/3900 von den Energiegenossenschaften Exloërmond BV, Raedthuys Windenergie BV und Windpark Oostermoer Exploitatie BV geht es sehr zügig voran. Mittlerweile sind schon 7 Turbinen vollständig errichtet und alle 45 Fundamente sind gegossen:

https://www.drentsemondenoostermoer.nl/...E5dt8n10dduequ8AlkNPENASQG8

- Beim 48,5 MW großen schottischen Windpark "Glen Kyllachy" von RWE mit 10 Nordex Starkwindturbinen N133 ist nun der Errichtungsbeginn bekannt nach dem es zu Verzögerungen wegen Corona gekommen ist. Errichtet werden die Turbinen ab März 2021:

https://www.group.rwe/en/our-portfolio/...7KoSGQq4tsJuYsK7oAEA-Gu8nYs

Im kleinen Schottland hat Nordex eine sehr gute Projektpipeline. Momentan ist Nordex dabei bis Ende des Jahres die 10 Nordex Turbinen N133 für den 46 MW großen Windpark "Crossdykes" betriebsbereit zu machen. Hier die aktuelle schottische Nordex Pipeline:

- 240 MW "South Kyle" von Vattenfall mit 50 N133/4800 (Ende 2022)
- 62 MW "Cumberhead West" von ScottishPower mit 14 N133/4800 (Ende 2021)
- 48,5 MW "Glen Kyllachy" von RWE mit 10 N133/4800 (1. Hj. 2021)
- 35 MW "Blary Hill" von RES mit 14 N90/2500 (Q1 2022)  

370 Postings, 6859 Tage Steffexulm000: Danke !

 
  
    
1
24.11.20 20:37

3 Postings, 1245 Tage PedroJuanan ulm000 ..vielen lieben Dank..

 
  
    
1
25.11.20 09:14
..herzlichen Dank für deine immer super guten Berichte, Kommentare, Analysen, Zusammenstellungen... ..einfach für deine Einträge.  

157 Postings, 1807 Tage BausparerLeerverkäufer Helikon reduziert

 
  
    
1
25.11.20 09:25
am 23.11. auf 1,04%  

82 Postings, 321 Tage Wind29Helikon

 
  
    
1
25.11.20 10:56
..ja seine Felle sind weg, jetzt steht er Nackig da !Grins !  PS. Vielleicht war ja Marke Trader  ein Analyst von Helikon! Grins!  

82 Postings, 321 Tage Wind29Ulm000

 
  
    
1
25.11.20 10:59
Ja schön dass  wir dich hier haben und immer soviel tolle Infos über Nordex von dir bekommen.  

157 Postings, 1807 Tage BausparerUnd wieder Gutes Zeichen! Leerverkäufer zieht ab

 
  
    
1
25.11.20 18:38
Helikon hat gestern auf 0,95% reduziert. So muss das! Dann mal
Goodbye  

458 Postings, 1582 Tage 787DreamlinerVerkauft

 
  
    
1
25.11.20 20:02
So ich habe erstmal Kasse gemacht. Meine "günstigsten" Stücke waren bei 7,xx? ins Depot gewandert, der Schnitt bei irgendwo um die 11?, ich denke das ist ein ganz gutes Ergebnis. Das heißt nicht dass ich denke dass Nordex jetzt den riesen Absturz erlebt oder ich es euch wünsche, aber vom Gewinne mitnehmen ist noch keiner gestorben sagt man so schön. Nordex knabbert gerade am 61,8% Retracement der Abwärtsbewegung seit Ende 2016 bei etwa 19,16?. Fällt die Marke kurzfristig gibt es vielleicht erstmal eine Erholung, knackt er die aber auch noch sehe ich keinen Grund warum es nicht zum 61,8% Retracement der Abwärtsbewegung seit dem Allzeithoch bei 34,xx? gehen sollte (und dann ärgere ich mich ;-) ). Spätestens da sollte es aber heftigen Widerstand geben.

Mal schauen wie es so weiter geht, ich behalte Nordex weiter auf dem Schirm (wie seit ca 8 Jahren, ob investiert oder nicht) und werde bei Gelegenheit sicher wieder meinen Hut in den Ring.  

5 Postings, 50 Tage ds80ch...

 
  
    
1
26.11.20 19:12
eine Frage de Zeit 16? würden gut in das Chartbild passen ...  

203 Postings, 1313 Tage aberbittemitsahneNordex 2.0

 
  
    
1
27.11.20 10:41
Hallo zusammen,
das ist der Grund für denn weiteren Anstieg der Aktie,sieht bis jetzt sehr gut aus.

Die 19,20 € sind auch durch.......

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-70-euro-neutral-9558271  

5569 Postings, 5768 Tage gindantsWas ist denn heute los? Schnell auf 20 EUR hoch

 
  
    
1
27.11.20 11:05

und dann wieder 19.50 EUR?? Da wird auch wieder beschissen dass sich die Balken biegen, crazy!!


Solange wie dunkelgrün bleiben ist dies alles kein Problem.


Cheers mit Espresso

 

157 Postings, 1807 Tage BausparerHelikon jetzt bei 0,88%

 
  
    
1
27.11.20 15:11
Der Bundesanzeiger veröffentlicht Reduzierung der Leerverkaufsposition von
Helikon Investments Limited
Nordex SE
Historie
DE000A0D6554
0,88 %
2020-11-26

Beim Rückzug der Helikon in den letzten Tagen wurden bestimmt einige zu knapp gesetzte Stopplosspositionen abgeschossen, das ist vermutlich auch heute mit ein Grund.  

2138 Postings, 7614 Tage fwsWindkraft weiter auf dem Vormarsch

 
  
    
2
29.11.20 13:48
Equinor : SSE und Equinor bauen auf der Doggerbank weltweit größte Offshore-Anlage

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...Offshore-Anlage-31870230/  

2138 Postings, 7614 Tage fws... auch bald in deutschen Meergebieten?

 
  
    
2
29.11.20 13:52

74 Postings, 1265 Tage jonungPerfektes Investment der aktuellen Zeit

 
  
    
3
29.11.20 16:26
Das lange Warten zahlt sich endlich aus bei Nordex :)

Für mich wird Nordex einer der ganz klaren Gewinner der nächsten Jahre als global aufgestelltes Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Windmühlen, im Boom-Sektor Erneuerbare Energie UND vor allem vor dem Sprung in die Gewinnzone sein. Zudem wollen immer mehr Leute in nachhaltige Unternehmen investieren. Vom gut laufenden operativen Geschäft mit vollen Auftragsbüchern ganz zu schweigen. Hier sind so viele Kurstreiber drin, sodass ich erstmal keine einzige Aktie abgeben werde.

Für mich auch sehr interessant und definitiv als große Chance zu sehen, ist eine mögliche Aufnahme in Indizes wie den  S&P Global Clean Energy. Der Index ist übrigens der am besten gelaufene im letzten Jahr. Unternehmen wie die Encavis AG mit ähnlicher Marktkapitalisierung ist da zum Beispiel auch drin.

Ich denke hier ist so viel Fantasie drin, wer jetzt schon aussteigt ist selber Schuld!!

(Meine Meinung)

 

1375 Postings, 2622 Tage BilderbergDie Bäume wachsen nicht in Himmel

 
  
    
1
30.11.20 10:32
Bei allem Respekt.
Sehe es eher mit Vorsicht.
Wer durchs Land fährt sieht bei den vorhandenen Windparks, dass sich oft nur ein kleiner teil an der Stromerzeugung beteiligt, weil genügend Energie im Netz vorhanden ist.
Dazu kommt, dass gerade im Norden wo mitweiteren Offshore Parks zu rechnen ist, die Kabel unterdimensioniert sind.
Vor diesen Hintergründen erscheint mir der Optimismus fehl am Platz.
Meine Meinung  

5569 Postings, 5768 Tage gindantsHier ist was im Busch, die Stärke ist echt

 
  
    
1
30.11.20 11:12
beeindruckend stark, Respekt!!  

16039 Postings, 4453 Tage ulm000Windpark - kleiner Teil an der Stomerzeugung

 
  
    
7
30.11.20 11:27
Mal ganz abgesehen davon, dass Deutschland für Nordex nicht mehr der entscheidende Markt ist (in diesem Jahr dürfte der Errichtungsanteil von Deutschland bei Nordex bei rd. 4% liegen wie auch in 2021) steigt der Anteil der Windenergie an deutschen Stromerzeugung doch Jahr für Jahr schön an:

2000: 9 TWh (Anteil Stromerzeugung Deutschland: 1,6%)
2010: 38,9 TWh (6%)
2019: 131 TWh (21%)

https://www.wind-energie.de/themen/zahlen-und-fakten/deutschland/

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...0Netz%20einspeisen.

Hier mal die Top 8 Nordex Märkte nach Errichtungen in diesem Jahr nach meinen Listen:

1. USA ca, 1.600 MW
2. Brasilien ca. 450 MW
3. Türkei ca. 350 MW
4. Holland ca. 320 MW
5. Spanien ca. 300 MW
6. Deutschland ca. 250 MW
7. Argentinien: 241,8 MW
8. Indien 225 MW

und hier für 2021:

1. USA ca. 1.400 MW
2. Schweden ca. 750 MW
3. Brasilien ca. 650 MW
4. Norwegen 451 MW
5. Chile 404 MW
6. Türkei ca. 400 MW
7. Spanien 388 MW
8. Südafrika 383 MW
9. Deutschland 261,6 MW  

157 Postings, 1807 Tage BausparerKepler Cheuvreux

 
  
    
1
30.11.20 13:36
Wie die alte Fasnacht ziehen die lieben Analysten ihre Kurse nach.
Kepler hat nun um über 72% erhöht.
 

5569 Postings, 5768 Tage gindantsDie EUR 20 sind gesetzt und die Analysten ziehen

 
  
    
3
30.11.20 13:55

jetzt nach. Es folgen die Vermögensverwalter bei Banken, Versicherungen und Pensionskassen, einfach nur zurücklehnen und den Ritt auf der Welle geniessen.

 

4295 Postings, 3714 Tage AlibabagoldNordex und Brennstoffzellensysteme

 
  
    
30.11.20 18:46
Nordex steigt und steigt.
Ein Grund ist sicherlich auch die Fantasie durch das aktuelle Hypethema Wasserstoff und Brennstoffzellen. Es macht durchaus Sinn, grüne Windenergie für die Herstellung von grünem Wasserstoff zu verwenden. Mit diesem grünen Wasserstoff können Brennstoffzellen betrieben und damit Energie und Wärme erzeugt werden.

Nordex wäre hier in Deutschland sicherlich die Nummer 1 beim Thema grüne Windenergie. Als Partner für Brennstoffzellen wäre Proton A0LC22 aus München perfekt. Hier gibt es schon Projekte mit Vonovia im Bereich Immobilien, LKWs, Schiffe, Züge uvm.

So könnte Nordex sein Geschäftsfeld erweitern und zusätzliche Millionenaufträge generieren. Windenergie + Wasserstoff + Brennstoffzellen = zukünftige saubere Energieversorgung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1537 | 1538 | 1539 | 1539  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Max P, noidea, Qasar, Rubbel, tschaikowsky, warumist, waschlappen