UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 256 von 281
neuester Beitrag: 19.05.22 10:56
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 7019
neuester Beitrag: 19.05.22 10:56 von: S2RS2 Leser gesamt: 1938328
davon Heute: 924
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 254 | 255 |
| 257 | 258 | ... | 281  Weiter  

8580 Postings, 7995 Tage ByblosGuten morgen. Die News ist aber schon wieder alt,

 
  
    
18.01.22 09:36
da von 7:30 Uhr und der leichte positive Effekt schon wieder verflogen ist.
Der Absturz geht wie gewohnt weiter.
Es wir weiter lustig munter geshorted und gedrückt.
Traurig aber leider unabwendbar, denn keiner hält dagegen.
Somit wir Evotec so lange verbilligt, bis Anleger wieder zugreifen.
Große Anleger!, keine Kleinanleger!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

442 Postings, 1669 Tage JagdpantherEli Lilly

 
  
    
2
18.01.22 11:16
Bei so einer Nachricht hätte ich schon einen Sprung von 2-3 Euro erwartet...zumal 1 Milliarde Dollar in Aussicht gestellt werden...und zumal die Aktie in letzter Zeit so runtergekocht wurde....Trauerspiel  

3323 Postings, 3132 Tage kostolaninWen

 
  
    
4
18.01.22 11:29
interessieren in Zeiten dieser "Drohszenarien" , invadierende Russen, steigende Zinsen und Corona gebeutelter Innenpolitik Nachrichten zu Diabetes und Nephropatie.

Evotecs Kurs steht da wo er steht  und es ist im Moment einfach so, dass alles, was nur entfernt mit Medizin zu tun hat, verkauft wird oder bestenfalls auf einem niedrigeren Niveau dahin dümpelt.

In solchen Zeiten hilft Ruhe bewahren, wie reliably schon schrieb, ab und an einen Blick auf den Gesamtchart werfen und diese Phase als das nehmen, was sie ist, eine Phase.

 

2355 Postings, 1391 Tage VicTimDa heute offensichtlich ...

 
  
    
2
18.01.22 12:20
... eine allgemeine Marktschwäche anzutreffen ist, wird EVOTEC weiter runtergezogen.  

442 Postings, 1669 Tage JagdpantherMal kurz aufgeschlüsselt,

 
  
    
4
18.01.22 12:32

2355 Postings, 1391 Tage VicTimZu #6380

 
  
    
4
18.01.22 12:40
Das Beste steht am Ende:

"[...] Aktuell (18.01.2022 / 10:16Uhr) notiert die Evotec Aktie im XETRA-Handel bei 35,51 EUR (-0,12 EUR / -0,34 %). Offensichtlich wird die Tragweite der Eli Lilly Kooperation nicht ?wertgeschätzt?. Es bräuchte wohl sofort bilanzbewegende Meldungen, was jedoch bei Evotec?s Geschäftskonzept eher selten der Fall sein sollte. Wirkstoffforschung bis zur Zulassung ist ein vieljähriges Unterfangen, nicht Sache von Wochen oder Monaten. Mittel- und langfristig sollte sich die heutige Vereinbarung auszahlen für die Hamburger. [...]"  

1105 Postings, 5189 Tage S2RS2Wertschätzung

 
  
    
2
18.01.22 13:25
Wer legt denn noch sein Geld an der Börse an, wenn's demnächst auf dem Tagesgeldkonto wieder 0,5% Zinsen gibt? Leute gibt's... *Ironie off*

Derzeit wird einfach ALLES abverkauft - nach der Ebbe kommt auch (irgendwann) wieder die Flut.
Ein paar Beispiele der gefallenen Engel:
BNTX minus 50%, Adyen minus 40%, Palantir minus 55%, Plug Power minus 50%.
Ihr seht vielleicht, die Liste ist lang bzw. könnte nach Belieben ergänzt werden.
Da interessieren scheinbar keine positiven Meldungen, tolle Perspektiven, steigende Umsätze o.ä.

Ich sehe es so: Aktuell wird mal wieder die maximale Übertreibung nach unten gespielt, da können wir schon zufrieden sein wenn Evotec Kurse über 30 EUR halten kann. Ich nutze die Marktschwäche wie zuletzt schon geschrieben zum akkumulieren.  

2355 Postings, 1391 Tage VicTimNa ...

 
  
    
18.01.22 13:45

... da haben wir ja Glück, dass EVOTEC nun auch an der Nasdaq gehandelt wird. Dies soll(te) ja zahlreiche US-Investoren anlocken. Ohne diesen Schritt stünden wir sicherlich schon bei 20 Euro ... coollaugthing

 

2355 Postings, 1391 Tage VicTimEVOTEC auf der Liste - 113 von 400 Punkte

 
  
    
2
19.01.22 08:43
Berechtigt oder nicht ...?

"[...] Schlechte Aussichten: 10 deutsche Aktien, von denen Sie 2022 die Finger lassen sollten
10.01.2022 - Finanzen100
2022 wird ein super Börsenjahr. Nach Ansicht von Analysten werden deutsche Aktien im Schnitt um 27 Prozent steigen. Doch am unteren Ende dieser Skala gibt es einige Konzerne, deren Papiere Sie nur mit äußerster Vorsicht anfassen sollten. [...]"

"[...] Mit Wirkstoffforschung und Biotech ließ sich dieses Jahr viel Geld verdienen, was Evotec den höchsten Gewinn seiner Firmengeschichte bescheren wird. Auch der Umsatz wächst seit Jahren stetig weiter, der Aktienkurs legte seit Silvester um 28 Prozent zu. 2022 soll es wieder auf Normalniveau heruntergehen, was einen drastischen Gewinneinbruch bedeutet und den Aktienkurs nur um sechs Prozent steigen lassen wird. Außerdem zahlt Evotec keine Dividende. [...]"

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/..._H310267262_29181711/  

8580 Postings, 7995 Tage ByblosOh, drastischer Gewinneinbruch ?

 
  
    
19.01.22 08:59
Wer glaubt den so'n Mist von dem Schmierenblatt.
Die kann man alle in die Mülltonne treten.
Wollen die Anleger verunsichern und beeinflussen, weil sie für den Quatsch den sie schreiben von anderen bezahlt werden.

Ich persönlich lese den Schund schon lange nicht mehr, denn die können nicht mehr wissen, wie gut vernetzte Anleger.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

2355 Postings, 1391 Tage VicTimAuf jeden Fall gerät heute wieder ...

 
  
    
19.01.22 09:05
... der Gesamtmarkt weiter unter Druck!  

4698 Postings, 4203 Tage philipogenau

 
  
    
1
19.01.22 09:07
der gesamte markt ist doch seit tagen labil und da sehe ich keine aktie die dem standhält.  

17 Postings, 998 Tage Rubberduck70Bericht Finanzen 100

 
  
    
19.01.22 09:17
Wenn ich mir den Bericht anschaue, dann müßte Heidelberger Druck ja die Verlierer Aktie 2022 sein.
Komisch, an anderer Stelle habe ich eine Empfehlung für Heidelberger gefunden, die die Aktivitäten bezüglich Ladesäulen thematisiert.  Darüber wird bei Finanzen 100 nichts gesagt.  

4698 Postings, 4203 Tage philipojajajajaj

 
  
    
19.01.22 10:01
es ist grün,ich fasse das nicht,das ich das noch mal erlebe....hura hura  

2355 Postings, 1391 Tage VicTimNews!

 
  
    
2
19.01.22 10:02
"[...]Celmatix Inc., a biotechnology company focused on ovarian biology, today
announced that a third milestone has been achieved in its five-year,
multi-target alliance with Evotec. The milestone was triggered by Evotec and
Bayer AG advancing a drug program, centered around a novel Celmatix-identified
drug target, into hit-identification. [...]"


https://www.bloomberg.com/press-releases/...one-for-pcos-drug-program  

2160 Postings, 7759 Tage olejensenund... ob die News...

 
  
    
19.01.22 11:12
Kursrelevant sind... lt. Bloommberg? versteht das einer?
glaub kaum.
-----------
Steigen Sie jetzt ein!
Nö...

2355 Postings, 1391 Tage VicTimEvotec - Buy!

 
  
    
1
20.01.22 08:10
"[...] 20220120 ? HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat Evotec mit "Buy" und einem Kursziel von 51 Euro in die Bewertung aufgenommen. [...]"

https://www.boerse.de/nachrichten/BERENBERG-Evotec-buy/33371819  

1931 Postings, 1505 Tage crossoverone@Vic

 
  
    
20.01.22 18:07
War ja klar.

Nach dem Kehraus - geht es wieder Richtung der 50  

2355 Postings, 1391 Tage VicTimDie Marion zur Lage

 
  
    
1
21.01.22 08:09

3323 Postings, 3132 Tage kostolaninfür Chart Interessierte

 
  
    
3
21.01.22 11:30
gerade eben das Gap im Xetra bei 36,34 ? geschlossen  

28 Postings, 1060 Tage RikerleinSorry

 
  
    
3
21.01.22 18:48
aber ich verstehe bald gar nix mehr

also evotec und viele andere werte fallen - und das soll seit dem 1.1. aus ANGST (haha) vor steigenden zinsen sein? das ist doch nicht normal. kann mir jemand bitte erklären, woran das liegt? ich meine, russland bricht demnächst einen krieg vom zaun - interessiert keinen - überall wird begonnen, die corona viren zu ignorieren ... aber die angst vor steigender zinspolitik (die die eu garantiert nicht macht - weil die arme wirtschaft so darunter leiden würde) führt zu so einem bearischen aktienmarkt? sorry ich glaub ich werd welk

LG  

995 Postings, 1956 Tage Der Connaisseureur

 
  
    
6
23.01.22 11:50
@Riker

Ja kurz und mittelfristig können tatsächlich Entscheidungen der Notenbanken, Ankündigungen von Entscheidungen oder vom Markt hergeleitete Erwartungen zu Ankündigungen zu Entscheidungen der Notenbanken Kurse machen.

Tatsächlich.

Und nach Jahren der praktisch Nullzinsen führen sich manche Marktteilnehmer von ihrer geldpolitischen Wolke 7 gerissen, wenn erwartet wird dass die Zinsen steigen.

Hat das praktische Auswirkungen auf Evotec?
Nun ja, wenn man irgendwann mal wieder einen Schuldschein herausgeben will, dann müsste man den Abnehmern wahrscheinlich mehr bieten.
Wenn die Finanzierung anderweitig gesichert ist, hat es eher wenig Auswirkungen.

Ansonsten ist das ein reines Phänomen der Märkte. Ja auch bei höheren Zinsen werden erfolgreiche Unternehmen weiter an der Börse gefragt sein.

Langfristige Investoren nutzen Kursschwäche wie immer zum Nachkauf falls möglich.  

2355 Postings, 1391 Tage VicTimAuch wenn es ...

 
  
    
2
24.01.22 13:24
... vielleicht nur ein schwacher Trost ist, aber die derzeitige Schwäche liegt ja nicht am Unternehmen Evotec.
Morphosys ist auf den Stand von vor 9 Jahren zurückgefallen.  

995 Postings, 1956 Tage Der Connaisseureur

 
  
    
2
24.01.22 14:27
Die Markttheorie zu Zinsen und Aktien ist ja, dass die Kapitalmarktanleger bei steigenden Zinsen ja Alternativen zur Aktienanlage finden. Gerade die institutionellen Investoren und die altgedienten Finanzmarktgrößen wollen und teilweise dürfen ja gar nicht zu 100% in Aktien und könnten somit in Anleihen umschichten.
Das wiederum führt in der Theorie zu Gegenwind bei den Aktienkursen, da ja mehr Leute auf der Verkaufsseite stehen.
Soweit sollte die Theorie ja für alle einleuchtend sein.

Nur führt das meiner Meinung nach eben nicht dazu, dass Qualitätsunternehmen deswegen nun abgestraft werden. Es wird immer Nachfrage nach guten Unternehmen geben. Ob da nun jedes KGV bei jedem Wachstumsunternehmen gezahlt wird, ist dann die andere Frage...
Hier kommt dann im Einzelfall auch die ausgefeilteste Theorie an ihre Grenzen.

Andererseit führen höhere Zinsen eben dazu, dass Unternehmen für ihre Anleihen eben mehr Zinsen bieten müssen, also höhere Kosten haben. Da gleichzeitig die Kurse ja (theoretisch) unter Druck sind, weil mehr Anleger raus aus Aktien gehen, wird es für die Unternehmen auch schwerer sich über die Börse zu finanzieren (IPOs und Kapitalerhöhungen) - was wiederum bedeutet, dass sie vielleicht mehr Anleihen ausgeben müssen (zu wie gesagt höheren Zinsen).
Insgesamt also tendenziell höhere Finanzierungskosten für Unternehmen - wenn da die Erträge nicht gleichzeitig mitwachsen also kleinere Gewinne und damit wieder schlechtere KGV und dann siehe oben...

Das ist die allgemein gültige Theorie zu steigenden Zinsen und deren Auswirkungen auf die Börse.

Und da viele, gerade junge, Privatanleger das gar nicht kennen mit steigenden Zinsen - werden davon sicherlich einige überrascht werden. Vor allem wenn Notenbanken schnell und hart reagieren, weil sie vorher geschlafen haben...

Aber ja, auch bei höheren Zinssätzen wird die Börse überleben und gute Unternehmen angemessen bewertet werden. Umso wichtiger werden Qualitätskriterien in Zukunft werden:
- wie verständlich und zukunftsträchtig ist das Geschäftsmodell?
- wie viele Säulen tragen das Geschäftsmodell?
- ist die Finanzierung gesichert (vor allem bei Wachstumsunternehmen)?
- macht das Management kein Harakiri?
- werden die Aktionäre regelmäßig am Erfolg beteiligt (daher eine kleine aber stetig steigende Dividende sobald es möglich ist)?

...
Evotec ist da auf Kurs.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 254 | 255 |
| 257 | 258 | ... | 281  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der Pareto, zero505, H731400, Kursverlauf_, PrincessEugen, silverfreaky, StuggiFrankBTC