UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,2%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1320 1,0%  Öl 72,9 -11,4% 

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 2172
neuester Beitrag: 28.11.21 15:22
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 54298
neuester Beitrag: 28.11.21 15:22 von: kbvler Leser gesamt: 9056078
davon Heute: 3196
bewertet mit 68 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2170 | 2171 | 2172 | 2172  Weiter  

1204 Postings, 4048 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
68
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2170 | 2171 | 2172 | 2172  Weiter  
54272 Postings ausgeblendet.

2732 Postings, 978 Tage RoothomKurs

 
  
    
2
26.11.21 17:39
"solche Kurse bekommen wir nicht wieder so schnell"

Das wird sich in Kürze zeigen...

Sollte eintreten, was die aktuellen Nachrichten andeuten, wird schnell klar werden, dass die jüngste KE nicht ohne Grund zu 3,58? kam.

Und da war von potentiellem neuen lockdown nicht mal die Rede.  

65 Postings, 1473 Tage axel_bNachkaufkurse

 
  
    
3
26.11.21 17:47
Jeder, der nun meint, hier sind gute Nachkaufkurse.. Ich lese es immer und immer wieder. Erst, wenn der Nachkaufkurs von Vorgestern noch  weit unterschritten wird, dann hört man nichts mehr.
Warum sollte man ausgerechnet jetzt Nachkaufen? Wenn sich ein Teil der Ängste bestätigt, dann werden die Kurse doch noch ganz woanders landen. Warum soll man dieses Risiko eingehen?

Ich teile die Meinung von Roothom.. schaut doch mal drauf, was in den letzten 2 Jahren passiert ist. Es dauert nicht 2-3 Jahre, bis das alles wieder da ist, wo es mal war. Es ist alles verwässert. Die Zukunft unklar. Jetzt Nachkaufen ist ein reiner Zock auf die nächsten 3 Wochen. Kann man machen.. aber das auch noch geil finden?

 

3123 Postings, 5060 Tage dolphin69Nachkaufkurse

 
  
    
3
26.11.21 18:05
jetzt bereits nachzukaufen, finde ich zu optimistisch und auch zu früh...wir stehen gerade Mitten in der vierten Welle...und ich befürchte, dass die Einschränkungen (lockdown) in den nächsten Wochen noch heftiger werden...das alles wird die Börse (und insb. die Aktien der Mobilität) nicht beflügeln.  

unabhängig davon gehe ich jedoch auch davon aus, dass wir auch die vierte Welle überwinden werden und dann auch wieder andere Kurse auf dem Zettel stehen werden.

ich bleibe weiterhin an der Seitenlinie und beobachte die Airlines (auch die amerikanischen) und Fraport.  

227 Postings, 271 Tage ZertifikatehändlerXetra

 
  
    
2
26.11.21 18:57
Tagestief, Wochentief und Jahrestief!
Desweiteren zurück im langrfristigen Abwärtstrend und sehr schwaches Börsenumfeld.
m.M.n Montag neues Tief mit gap. Luft bis Coronatief bei etwa 5?.
Bin soeben bei 5.50? recht riskant mit 7er Hebel ko endlos Schein drin.
Keine Empfehlung, Totalverlust möglich.
 

227 Postings, 271 Tage Zertifikatehändlerder Schein ist short, klar

 
  
    
1
26.11.21 19:09

27 Postings, 107 Tage Thomas0077Lufthansa mit Techniksparte an die Börse?

 
  
    
26.11.21 19:40

1024 Postings, 3806 Tage mrymenWas für eine Zeit.

 
  
    
2
26.11.21 21:15
Jetzt geht das gleiche Spiel von vorne los.
Staat könnte wieder einsteigen
Noch mehr Verluste, Schulden
Weitere KE
Wohin führt das bloß?
Es wurde doch mit einer massiven Erholung 2022 gerechnet.
Übernahme fällt ja aus.
Verstaatlichung?
Überleben wird die LH. Da bin ich mir sicher.
 

794 Postings, 121 Tage fob229357651überleben ?

 
  
    
26.11.21 22:29
also da würde ich mich eher nicht so weit aus de Fenster lehnen!  

Clubmitglied, 139 Postings, 388 Tage lupus60Tja

 
  
    
27.11.21 02:06
Tampa (Florida)???
Wenn schon Sonne dann aber richtig in CBT, Rückflüge günstig aydin-international ohne Test  

1024 Postings, 3806 Tage mrymenLiquidität 2022, wenn keine Erholung?

 
  
    
27.11.21 11:44
Wie sieht es eingentlich mit den Finanzen der LH aus, sollte sich die Flugbewegung 2022 nicht erholen?
Also, falls wie 2021?
Dann verbrennen die Fluggesellschaften auch in 2022 massiv Kohle.
Reicht das Finanzpolster der LH, um auch 2022 mit Verluste zu überstehen?
Oder muß der Statt dann wieder einspringen?
Dass die LH nicht Pleite gehen wird, da bin ich mir sich. Der Statt wird dafür sorgen, dass D eine Fluggesellschaft hat...
Der Kurs wird auch nicht ewig runter gehen.
Irgendwo wird ein Stopp sein, wo Investoren langfristig einsammeln.
Wohl zw. 5 und 4,50e. Wer weiß...
Auf eine Dividende muß man wohl Jahre verzichten.
Reine zockerei halt...  

950 Postings, 1076 Tage NaggamolWie war des nochmal im Deutschunterricht .....

 
  
    
27.11.21 14:04

950 Postings, 1076 Tage NaggamolNormal gesehen ist die LH Zahlungsunfähig

 
  
    
27.11.21 14:08
die Aktie ist eigentlich bei vielleicht 50 Cent zu sehen. Ich lang die nicht mal mit der Kneifzange an  

23341 Postings, 2918 Tage Galearisfallen lassens die jedenfalls nicht

 
  
    
27.11.21 14:31
aber wo der Kuars an Boden find`, is mir aber a Rätsel.
Kein Rat zu was.  

6829 Postings, 4586 Tage kbvler"witzig" wenn es nicht so ernst wäre

 
  
    
27.11.21 15:59
"Oder muß der Statt dann wieder einspringen?"


Der DEUTSCHE STAAT ist noch drin bei LH - da sieht man wie medial die Leute beeinflusst werden mit "LH zahlt Staatshilfen zurück"

14% Aktien von LH sind keine Statshilfe?

UNd die Staatshilfen von Schweiz, Österreich, Belgien, USA ect?........die hat LH am 30.09.21 auch alle noch gehabt.  

23341 Postings, 2918 Tage Galearisda Stoot

 
  
    
27.11.21 16:09
will eine renommierte  Fluglinie haben. Also pumpt er a Geld nei, wie bei Al Italia, bis zum bittern Ende.  

1024 Postings, 3806 Tage mrymenIch glaube auch, dass sich

 
  
    
27.11.21 19:31
Deutschland eine Fluggesellschaft dauerhaft leisten muß und wird.
Notfalls immer mit Staatshilfe.
Dividende wird es dann halt nicht mehr geben.
Die LH hat international ja einen guten, seriösen Namen.
Wenn in dieser Krise FG mal den Bach runter gehen (was bisher nicht passiert ist), wird die LH nach und nach Marktanteile gewinnen.
Und dann fliegen sie irgendwann mal wieder in schwarze Zahlen...dann sehen wir auch andere Kurse.
Kurs wird wohl sehr lange sehr volatil bleiben.
Den Boden sehe ich aktuell wg. neuer Mutation eher bei 4 als bei 6.
Langfristig in 2024 eher bei 10 als bei 6.
Das sollte sich auch auf die NAS übertragen lassen, sollten diese 2022 überleben.
Jetzt heißt es halt um jeden Preis überleben und auf den Staat zu setzen...  

6282 Postings, 1192 Tage S3300Weitere Reisebeschränkungen

 
  
    
27.11.21 20:09
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/...uedliches-afrika-101.html

Am Montag dürfte die 4 angeflogen werden.
Aber hey, LH hat ja das Fantastische Deutschlandmonopol, da braucht man sich um schwarze Zahlen keine Sorgen machen.  

1242 Postings, 262 Tage Stegodontmal keine Panik

 
  
    
27.11.21 21:47

6829 Postings, 4586 Tage kbvlerStego

 
  
    
28.11.21 02:52
da hätte ich Panik mit deiner Begründung

ein fast leerer Jet der fliegt kostet mehr im Saldo als einer der geparkt rumsteht  

1242 Postings, 262 Tage Stegodont@kbvler

 
  
    
28.11.21 11:07
Da ist natürlich auch was dran. Aber der Sprit wird ja jetzt auch wieder billiger. ;)

Ich bin mal auf morgen früh gespannt.  

8 Postings, 27 Tage Trefferquote@kbvler: Panik ist immer ein schlechtes Omen..

 
  
    
28.11.21 11:13
https://www.focus.de/politik/ausland/...n-massnahmen_id_24468472.html

...es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Für die Geimpften wird auch der Flugverkehr geöffnet bleiben, völlig unabhängig davon ob regionale oder Länderspezifische Lockdowns ausgesprochen werden.

Ich sehe für die nächste Woche eher eine Korrektur in Richtung GRÜN

Schönes WE ...und grübel nicht so viel  

8 Postings, 27 Tage TrefferquoteEin Flugverbot wie in 2019 wird es nicht mehr

 
  
    
28.11.21 11:55
geben!
Wie sollte man den geimpften Menschen einen "erneuten kompletten Lockdown" erklären?
Impfen voll in die Hose gegangen, wir müssen alles von vorne beginnen?

Dann lässt sich wahrscheinlich kein Mensch mehr impfen!

Es gibt ja auch einige positive Berichte, die zumindest mal von den Problemen ablenken.

https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/...hschritten/3342201/

Alles wird gut...

 

6282 Postings, 1192 Tage S3300Trefferquote

 
  
    
28.11.21 13:33
Sag das den Regierungen. Israel z.B. ist wieder dicht, kann meine Reise übernächste Woche abblasen.
Thailand hat SA auch wieder gesperrt, weitere werden garantiert folgen.
Ist doch ganz einfach: Ja wisst ihr, die Impfung war ein voller Erfolg. Nun gibt es leider eine neue Variante, jetzt müssen wir auf einen neuen Impfstoff warten.
Die Sau können sie so oft durchs Dorf treiben wie sie wollen.
Nur fleissig nach neuen Varianten Ausschau halten, dann findet man auch immer mal wieder was. Warum? Na weil es halt der natürliche Werdegang von Viren ist, sie mutieren.  

1024 Postings, 3806 Tage mrymenNeue Variante + Grenzen dicht?

 
  
    
28.11.21 13:35
Jetzt wird es interessant, ob wegen der neuen hochansteckender Variante die Grenzen weltweit wieder für eine Zeit dicht gemacht wird.
Die Weihnachtszeit ist ja Hochreisezeit...
Selbst wenn diese Variante angeblich nur leichte Symptome verursachen, könnte man bis Jahresende dicht machen.
Hoffnung bestünde, wenn sich das Virus langsam abschwächt, und die Wirtschaft nicht mehr so stark belastet.
Bin auf Montag gespannt.
Wohl anfangs noch runter auf 5,40 und anschl. Erholung auf 6e rum.
Wird interessant  

6829 Postings, 4586 Tage kbvlerSorry was soll das?

 
  
    
28.11.21 15:22
Gestern erklären und in den Medien zig Fachleute und Politiker, man soll nicht überreagieren und sie warten auf AUswertungen.

Nun ...das diese Variante nicht so oft Symptome für Krankenhaus aufweist........



Vlt ist das der Grund das wir viele Impfverweigerer haben!


Niederlande testet direkt 2 Maschinen komplett - ENgland macht zu, Israel macht zu.......

Wissen die Fachleute und Politiker mehr in Israel, UK, Niederlande?

Oder gehen unsere wieder den Weg uns etwas vorzuenthalten - angeblich um keine Panik auszulösen?


IN Israel wurde OFFIZIELL schon vor Monaten davon gesprochen das ca 30% der Geeimpften sich angesteckt hatten - sorry das ist fairer

und deshalb "glauben" die Israelis ihrer politischen Führung wohl mehr als hier, was dann auch zu hohen Impfquoten führt

Wie war das Ende Januar 2020?

Politiker stellen sich hin und Medien....."Covid wie Influenza" aber gleichzeitig aus Wuhan per Bundeswehrflieger Leute holen und 14 Tage in Germersheim Kaserne in Quarantäne


Nicht alle vergessen das - so was schürt kein Vertrauen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2170 | 2171 | 2172 | 2172  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben