UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.773 -0,3%  MDAX 25.505 -1,3%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.808 -0,2%  TecDAX 2.881 -0,5%  EStoxx50 3.452 0,1%  Nikkei 26.154 0,8%  Dollar 1,0423 0,0%  Öl 113,8 2,1% 

Deutz hat noch reichlich Potenzial

Seite 1 von 122
neuester Beitrag: 03.07.22 08:27
eröffnet am: 31.08.05 16:01 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 3044
neuester Beitrag: 03.07.22 08:27 von: brianinho Leser gesamt: 831636
davon Heute: 62
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122  Weiter  

8001 Postings, 6165 Tage KTM 950Deutz hat noch reichlich Potenzial

 
  
    
23
31.08.05 16:01
31.08.2005
DEUTZ reichlich Potenzial
Der Aktionär

Nach Ansicht der Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" verfügt die Aktei von DEUTZ (ISIN DE0006305006/ WKN 630500) noch über reichlich Potenzial.

Bei dem Maschinenbauer laufe es nach harten Jahren wieder rund. Im ersten Halbjahr habe das Unternehmen 623 Millionen Euro erlöst. Der Gewinn habe sich auf 60,7 Millionen Euro, nach einem Verlust von 32,2 Millionen Euro ein Jahr zuvor, belaufen. Die Bankverbindlichkeiten seien erheblich verringert worden. Gordon Riske, Chef von DEUTZ, wolle den Konzern nachhaltig in die Dividendenfähigkeit führen.

Der Anteilsschein liege seit gut zweieinhalb Jahren in einem aufwärts gerichteten Trend. Dieser habe in den letzten Wochen an Dynamik gewonnen. Der nächste markante Widerstand bei 4,85 Euro sei nur noch ein Stück weit entfernt. Gelinge es dem Papier über diese Marke zu kommen, würde der Titel ein neues 5-Jahrs-Hoch markieren und könnte eine Welle von Anschlusskäufen lostreten.

Der Anteilsschein sei nach unten durch den genannten aufwärts gerichteten Trend bei 4,10 Euro gut abgesichert. Auch die dort verlaufende 90-Tage-Linie sei ein zuverlässiger Support. Investoren, die auf das "Big break" bei DEUTZ würden setzen wollen, sollten ein Stopp-Buy-Limit bei 4,90 Euro setzen. Der Stopp-Kurs sollte zur Verlustbegrenzung bei 3,50 Euro gesetzt werden.

Die Experten von "Der Aktionär" sehen für die Aktie von DEUTZ reichlich Potenzial bis 7,50 Euro, wo auch das Kursziel des Titel liegt.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122  Weiter  
3018 Postings ausgeblendet.

433 Postings, 1057 Tage brianinhoTorqueedo

 
  
    
17.06.22 09:52
.... immer noch keine Rückmeldung von der IR Abteilung.  Weiß jemand zufällig ob der Torqueedo Umzug bereits abgeschlossen ist? Es hieß Q1 in den neuen Produktionsstandort.  

Die IR von Deutz ist definitiv Einsparungspotential.  

2375 Postings, 1097 Tage Investor GlobalTorqueedo

 
  
    
18.06.22 11:28
brianinho : #3020
Bitteschön.

Torqeedo, der weltweit führende Anbieter von Lösungen für die Schiffselektromobilität, feierte am 30. Juni 2021 die Grundsteinlegung für seinen neuen Hauptsitz und seine neuen Produktionsstätten.

Das Unternehmen bleibt Mieter des Air Tech Campus (ATC) Oberpfaffenhofen in der Münchener Metropolregion, wo es bereits seit 2012 ansässig ist.

Dr. Michael Rummel, Geschäftsführer von Torqeedo, sagte: ?Wir freuen uns sehr, auch weiterhin ein Teil des Air Tech Campus zu sein ? hier können wir von einer ausgezeichneten Infrastruktur sowie der Nähe zu vielen zukunftsorientierten Unternehmen und Organisationen profitieren. Wir engagieren uns für unsere Mitarbeiter und wollen sie halten. Ebenso engagieren wir uns dafür, dass wir auch zukünftig ?Made in Germany? sind. Die Beibehaltung und der Ausbau des aktuellen Standortes sind das bestmögliche Ergebnis.?

Das Projekt Neubau umfasst 3.720 Quadratmeter Bürofläche mit einer Mischung aus Coworking Spaces und Vor-Ort-Büros, 4.800 Quadratmeter Lager-, Produktions- sowie Forschungs- und Entwicklungsfläche. Der Neubau wird voraussichtlich im 1. Quartal 2022 bezugsfertig sein.

Dr. Ralf Plieninger, Geschäftsführer von Torqeedo, meinte: ?Die neuen Räumlichkeiten werden den direkten Kontakt und Austausch zwischen verschiedenen Abteilungen ermöglichen. Auf der Produktionsseite konsolidieren wir unsere drei aktuellen Produktionsstandorte zu einem, daher freuen wir uns auf eine erhöhte Auslastung, da das Personal zwischen den Produktionslinien wechseln kann. Darüber hinaus haben wir Raum für Wachstum mit weiterhin standardisierten Prozessen.?

?Durch den Verbleib auf dem ATC können wir unsere Beziehungen zu klimafreundlichen Mobilitätsunternehmen wie Lilium und Dornier Seawings vertiefen?, erklärte Plieninger weiter. ?Es gibt viele Möglichkeiten für die Zusammenarbeit in Bereichen wie der Lithium-Ionen-Batterietechnologie, Elektromotorentwicklung und fortschrittlicher Composite-Fertigung.?

Bei der Grundsteinlegung nahm die bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer, teil. Sie sagte: ?Ich freue mich sehr, dass der Weltmarktführer und Technologiepionier für Schiffselektromotoren, die Torqeedo GmbH, Bayern weiterhin treu bleibt und in ihre neue Zentrale und Produktionsstätte in Oberpfaffenhofen investiert. Innovative und umweltfreundliche Technologien sind entscheidend für das Erreichen unserer ehrgeizigen Klimaziele in Europa. Dies gilt für alle Verkehrsmittel. Ich freue mich sehr, dass wir in Bayern eigene ?Silicon Valleys? haben und Oberpfaffenhofen ein großartiges Ökosystem für Technologieführer wie Torqeedo bietet. Lassen Sie uns gemeinsam an der Zukunft der Mobilität arbeiten!?

An der Veranstaltung nahmen Dr. Ralf Plieninger, Geschäftsführer von Torqeedo, und Michael Wellenzohn, Vorstand Vertrieb, Service & Marketing bei der DEUTZ AG, der Muttergesellschaft von Torqeedo, teil. Auch Stefan Frey, Landrat des Landkreises Starnberg, der Bundestagsabgeordnete Michael Kiessling und Prof. Dr. Christian Juckenack, für den Air Tech Campus Oberpfaffenhofen, sprachen vor dem versammelten Publikum.

Auf dem Air Tech Campus Oberpfaffenhofen sind in den vergangenen Jahren rund 1.000 neue Arbeitsplätze entstanden. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Aerospace Center (OHB) und Webasto einberechnet, gibt es auf dem ATC derzeit ca. 7.700 Beschäftigte.

https://www.torqeedo.com/de/news-und-presse/blog/...%C3%A4ssig%20ist.

https://youtu.be/rKJpqVtYimo  

433 Postings, 1057 Tage brianinho....

 
  
    
18.06.22 18:28
Den Bericht kenne ich. Da steht aber geplant Q1....was ist Fakt?  

2375 Postings, 1097 Tage Investor Globalbrianinho

 
  
    
20.06.22 10:13
Ich hatte versucht diesbezüglich etwas in Erfahrung zu bringen.

Leider konnte ich nur den Artikel finden den ich bereits eingestellt habe.

Ich habe gerade die IR Abteilung von Deutz diesbezüglich per Mail an geschrieben.

Torqeedo bittet sowas nicht an.

Mal abwarten was kommt.  

433 Postings, 1057 Tage brianinhoUnd Antwort?

 
  
    
20.06.22 17:48
Die Figuren sind wirklich über in Köln. Pennen die? Ich frage mich wirklich wofür man die eigentlich benötigt...... lieber extern professionelle Leute engarieren.

Wieder News von Torqueedo... irgendwie ist Deutz meiner Meinung sowas von unter dem Radar...

https://www.torqeedo.com/de/news-und-presse/blog/blog-2022-6-20.html

Zu mal der technischer Leiter den GF Posten übernommen hat.

Da hat Schulte einige Absetzungen zu meistern.  

433 Postings, 1057 Tage brianinhoNews von Deutz auf der HP

 
  
    
2
20.06.22 17:57
https://www.deutz.com/investor-relations/...-gemeinsamen-pilotversuch

Nichts davon über Ticker oder so?????? DIE PENNEN!  

433 Postings, 1057 Tage brianinho....

 
  
    
1
22.06.22 15:51
Es wird langsam lächerlich  

266 Postings, 1016 Tage Pantera@brianinho

 
  
    
22.06.22 16:14
Das ist doch aktuell alles dem Gesamtumfeld geschuldet. Schau dir zum Abgleich mal Daimler Truck an.
Vollauslastung bis ins nächste Jahr trotz Lieferkette und der Kurs schmiert ab  

433 Postings, 1057 Tage brianinhoDas ist mir klar..........

 
  
    
22.06.22 16:59
Wäre schön wenn dann andere Übertreibungen verschwinden fg...

KBV 4,87 !!!! unglaublich ....... ohne eine Bewertung des Marktes bzw. Patenten, Ausblick etc...  

433 Postings, 1057 Tage brianinhonicht KBV,..sondern Kursbuchwert 4,87?

 
  
    
22.06.22 17:24
......quasi für 3,96 , 4,87 erwerben.  

433 Postings, 1057 Tage brianinho900er Blöcke

 
  
    
23.06.22 17:40
...den ganzen Tag heute ohne Ende... Insidern?  

349 Postings, 4925 Tage pitschenlenKauf

 
  
    
23.06.22 19:33
zu 3,75 und jetzt schlafen gehn  

433 Postings, 1057 Tage brianinhoUnd wieder etwas als selbstfind

 
  
    
23.06.22 21:05
Irgendwie

https://www.noerr.com/de/newsroom/press/...efinanzierung-der-deutz-ag

hat das Unternehmen ein erhebliches Kommunikationsproblem. Warum?  

2375 Postings, 1097 Tage Investor GlobalDeutz

 
  
    
24.06.22 12:15
Hier ist noch Geduld gefragt.
Das liegt nicht an der Aktie sondern am Marktumfeld.

Mein Invest in der Adler dagegen hat sich schon mehr als aus gezahlt. :)
Aber da geht noch einiges mit dem Squeeze-Out.

Bei dem Spiel Commerzbank mit der Übernahme der Comdirect hat ein Investor noch mal
richtig Kohle gemacht indem er die Aktien der Comdirect auf gekauft hat obwohl die
Squeeze-Out bekannt war. Das müsste Dezember 2019 gewesen sein.

Wieso sollte ich mit einem fetten Gewinn aus steigen, wenn da noch mehr drin ist mit dem .Squeeze-Out :)  

433 Postings, 1057 Tage brianinho??????

 
  
    
24.06.22 12:59
?????  

433 Postings, 1057 Tage brianinho60.000er Trade auf Tradegate

 
  
    
24.06.22 15:09
zu 3,80 ?...  

633 Postings, 6080 Tage Tageswerthab ebenfalls heute nachgekauft

 
  
    
24.06.22 15:27
...und mich auf unter 4? im EK verbilligt. Wie bereits erwähnt, wird die Aktie gerade deutlich unter Buchwert gehandelt und ist aktuell wieder sehr erfolgreich unterwegs. Die Margen sind noch nicht da, wo Sie vorher waren, aber das Unternehmen macht Gewinn, hat mehr Eigenkapital als Börsenbewertung und ist mit den Bootsmotoren und den Entwicklungen im Wasserstoffbereich perspektivisch auf dem richtigen Weg.
Geprügelt wurden zuletzt fast alle Werte an der Börse und das Umfeld ist aktuell nicht gut, deswegen steht der Kurs auch da wo er steht.  Aber sollte das Damoklesschwert der Beschränkung von Gas für das produzierende deutsche Gewerbe abgewehrt werden können, ist ein Kurs oberhalb 6? m. E. in Kürze wieder zu erreichen, und das ist aus meiner Sicht nicht mal die faire Bewertung mittelfristig.  

433 Postings, 1057 Tage brianinho...ohne Worte

 
  
    
29.06.22 15:49
.... Stille, nichts tun für Deutz hat die Aktie so relativ schwach gemacht.    

71 Postings, 455 Tage gerschonnichtstun..

 
  
    
29.06.22 17:11
"nichts tun" ist doch ideal wenn man an die Firma glaubt...da kann man derzeit gut einsteigen..  

433 Postings, 1057 Tage brianinhoNichts tun....

 
  
    
30.06.22 09:29
Damit meine ich die neue Unternehmensführung. Es wird im Stile  Hiller weiter gewurstet. imo....  

266 Postings, 1016 Tage Pantera@Tageswert

 
  
    
30.06.22 13:29
also einen Kurs von über 6 wirst du "in Kürze" ganz sicher nicht sehen, wobei ich natürlich nicht deine Definition von "in Kürze" kenne.  Ansonsten ist deine Sicht für Deutz schon realistisch  

633 Postings, 6080 Tage Tageswert@Pantera

 
  
    
30.06.22 13:49
man sollte den Kontext dazu auch berücksichtigen, der wie folgt lautet:

Geprügelt wurden zuletzt fast alle Werte an der Börse und das Umfeld ist aktuell nicht gut, deswegen steht der Kurs auch da wo er steht.  Aber sollte das Damoklesschwert der Beschränkung von Gas für das produzierende deutsche Gewerbe abgewehrt werden können, ist ein Kurs oberhalb 6? m. E. in Kürze wieder zu erreichen

"In Kürze" bedeutet somit für mich persönlich, dass sich die ernergiewirtschaftliche Situation für das produzierende Gewerbe erst stabilisieren muss, so dass gewährleistet ist, dass man keine Einschränkung bzzgl. der Zuteilung von Gas zu befürchten hat. Aktuell ist dies leider nicht abzusehen, also wird das wie Blei weiterhin auf den Kurs wirken. WENN hier aber eine Beruhigung erfolgen sollte, dann wird es auch eine schnelle Kurserholung bei Deutz geben, da der Wert der Firma woanders liegt.

Da man die politische Situation aktuell aber überhaupt nicht einschätzen kann, kann die von mir erwähnte Kurserholung auch noch einige Zeit dauern. Letztlich ist es doch immer eine Frage, ob man das investierte Geld kurzfristig benötigt. Falls nicht, sind solche Value Werte wie Deutz m. E. jetzt hochinteressant für eine Investition.
Das heisst aber nicht, dass der Kurs nicht noch weiterfallen kann. Schließlich sind Über-/Untertreibungen am Markt jedem bekannt. Die Firma hat eine minimale Ukraine/Russland Verbindung, die die aktuellen Umsätze nicht groß beinflussen und steht gesund da. Ich nutze also aktuell die günstige Bewertung hier und positioniere mich für eine naheliegende Erholung. Geduld und persönliche Resilienz benötigt man an der Börse aktuell eh.

 

433 Postings, 1057 Tage brianinhoRichtig aber....

 
  
    
30.06.22 17:18
Kurspflege durch Management ist mangelhaft. Es gabe genug kleinere gute News, aber die werden nicht einmal veröffentlicht. Gerade in Online Foren nicht. Die IR Abteilung ist obsolet und die vollmundigen Ankündigungen durch den neuen CEO sind ebenfalls heiße Luft. Er hillert rum. Schwach. Deshalb auch in einem SDAX Unternehmen. IMO  

2375 Postings, 1097 Tage Investor GlobalDeutz

 
  
    
02.07.22 15:34
#3023
"Ich habe gerade die IR Abteilung von Deutz diesbezüglich per Mail an geschrieben.
Torqeedo bittet sowas nicht an.
Mal abwarten was kommt. "

Ist schon eine Frechheit das von der IR Abteilung bei Deutz keine Antwort kommt. :(  
Angehängte Grafik:
deutz_anfrage.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
deutz_anfrage.png

433 Postings, 1057 Tage brianinhoGeht mir genau so.....

 
  
    
03.07.22 08:27
... habe allerdings das Schrupphuhn angeschrieben, mehrfach auch zu anderen Themen....

Vielleicht müssen die Geld zählen und haben einfach keine Zeit..... Spaß beiseite...... unprofessionelles Verhalten.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben