UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11134
neuester Beitrag: 01.12.20 10:20
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 278346
neuester Beitrag: 01.12.20 10:20 von: BobbyTH Leser gesamt: 37809853
davon Heute: 8852
bewertet mit 263 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11132 | 11133 | 11134 | 11134  Weiter  

28717 Postings, 5752 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
263
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11132 | 11133 | 11134 | 11134  Weiter  
278320 Postings ausgeblendet.

14 Postings, 2 Tage danievandermerwe15.12 kommt erstmal noch

 
  
    
1
01.12.20 09:16
Das Conservatorium kann Steinhoff gar nichts. Die dürfen sich mit Wiese rumärgern.  

2463 Postings, 1292 Tage gewinnnichtverlust@Bobby

 
  
    
01.12.20 09:23
"auch wenn es abgedroschen klinkt. Aber hin und wieder kann man seine Verluste gegen Gewinne aus anderen Aktien durch den Verlusttopf etwas ausgleichen. Bedeutet ja nicht das man auf Dauer aus Steinhoff raus gehen muss.

Diese Jahr habe ich endlich mal die Möglichkeit dazu. "


Also ich sehe das nicht so. Ich bleibe meinem Benutzernamen treu und werde nur bei Gewinn verkaufen. Hin und her macht Taschen leer. Ich habe alleine durch meine Käufe 2000 Euro Spesen ausgegeben, bei Verkäufen wären es wieder 2000 Euro und ein nochmaliger Kauf wird nochmals mit 2000 Euro das Konto belasten.

Ich akzeptiere 2000 Euro Spesen, aber 6000 Euro Spesen gebe ich nicht aus, damit ich am Ende wieder die gleiche Anzahl Aktien im Depot liegen habe. 4000 Euro Spesen gespart, aber dafür einen großen Verlustausgleich vergeigt. Damit falle ich natürlich um den Verlustausgleich um, aber ich habe mit dem Bezahlen von Gewinnsteuern das kleinste Problem. Wenn wir doch endlich die Chance hätten bei Steini Gewinnsteuern zu bezahlen, auf diese Zeiten warten wir eigentlich.  

86 Postings, 295 Tage also soDas Conservatorium

 
  
    
01.12.20 09:36
kann Steinhoff gar nichts! Eine sehr gute
Nachricht.  

14 Postings, 2 Tage danievandermerweDie letzten 4 Wochen

 
  
    
01.12.20 09:37
Der angesetzten 8 Wochen Frist laufen. Vorfreude.  

603 Postings, 4256 Tage EffancyBobby

 
  
    
1
01.12.20 09:40
Hast du ernsthaft einen Auszug aus deinem Depot geposted? Was willst du damit sagen? Das Steinhoff ein Fehlinvest ist/war und du es geschafft hast durch andere Aktien deinen bisherigen Verlust wettzumachen.

Freut mich ernsthaft für dich - aber was das hier zu suchen? Deine Einstellung nach dem Posten des Screenshots finde ich auch eher fragwürdig. Soll jetzt jeder etwas hier posten das seine Verluste mit Steinhoff minimiert/ausgeglichen hat?

Dein Auftreten ist maximales Kindergartenalter, dachte das du eigentlich volljährig bist. Aber so führst du dich (auf einmal) nicht mehr auf.  

1574 Postings, 1071 Tage Ruhig BlutHuey

 
  
    
2
01.12.20 09:46
Ich hatte wohl unrecht!

SARB approval ist gerade eingetroffen  

1832 Postings, 1021 Tage LazomanSteinhoff International Holdings NV: AKTUALISIERUN

 
  
    
5
01.12.20 09:46
Steinhoff International Holdings NV: AKTUALISIERUNG DER STEINHOFF SARB-GENEHMIGUNG
DGAP-News: Steinhoff International Holdings NV / Schlüsselwort (e): Verschiedenes
01.12.2020 / 09:45
Der Emittent ist allein für den Inhalt dieser Ankündigung verantwortlich.
UPDATE ZUR STEINHOFF SARB-GENEHMIGUNG

Steinhoff International Holdings NV (" SIHNV ") bietet das folgende Update weiter zu den Ankündigungen vom 27. Juli 2020 (die " Juli-Ankündigung ") und dem 9. Oktober 2020 (die " Oktober-Ankündigung ") von SIHNV (zusammen mit seinen Tochtergesellschaften " Steinhoff "). ) in Bezug auf den Vorschlag zur Beilegung verschiedener Rechtsstreitigkeiten und Ansprüche gegen Steinhoff (der " vorgeschlagene Vergleich ").

In der Oktober-Ankündigung haben wir Folgendes festgestellt:

"Steinhoff hat kürzlich bei der Finanzüberwachungsabteilung der South African Reserve Bank (" Finsurv ") die Zustimmung zu den grenzüberschreitenden Zahlungen beantragt, die im Rahmen des vorgeschlagenen Vergleichs zu leisten sind. Es gibt keinen festen Zeitplan für Finsurv, um auf die zu reagieren Anwendung, aber Steinhoff erwartet, in aktiven Gesprächen mit Finsurv über seine Anwendung zu bleiben. "

Steinhoff freut sich bekannt zu geben, dass er nun die Genehmigung von Finsurv für die im vorgeschlagenen Vergleich vorgesehenen grenzüberschreitenden Überweisungen erhalten hat. Die Genehmigung ist 12 Monate gültig.

Louis du Preez, Vorstandsvorsitzender und Vorstandsmitglied der SIHNV, sagte:

"Diese Genehmigung ist ein weiterer erfolgreicher Schritt in dem im Juli 2020 angekündigten Prozess. Die Abwicklung der bestehenden Rechtsansprüche gegen Steinhoff bleibt unsere oberste Priorität. Wir sind zuversichtlich, dass der vorgeschlagene Vergleich im besten Interesse aller Beteiligten liegt und sich weiterhin voll und ganz darauf konzentriert auf seine Umsetzung hinarbeiten. "

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum vorgeschlagenen Vergleich, einschließlich eines Dokuments mit häufig gestellten Fragen, finden Sie auf der folgenden Website: https://www.steinhoffinternational.com/...ement-litigation-claims.php .

Auf dieser Website können Antragsteller ihre Kontakt- und Antragsdaten einreichen, Steinhoff über ihre Absicht informieren, den vorgeschlagenen Vergleich zu unterstützen, und sich für Aktualisierungen registrieren. Alternativ kann das Investor Relations-Team von Steinhoff per E-Mail unter Siedlung@steinhoff.co.za kontaktiert werden .

Systemgläubiger nach dem englischen SIHNV-System zur Genehmigung bestimmter Aspekte des vorgeschlagenen Vergleichs werden daran erinnert, dass die Gläubigerversammlungen am 15. Dezember 2020 stattfinden und dass diejenigen Systemgläubiger, die persönlich oder durch einen Bevollmächtigten teilnehmen möchten, die festgelegten Anforderungen befolgen sollten in der kürzlich veröffentlichten Begründung.

Wie üblich werden zu gegebener Zeit weitere Aktualisierungen bereitgestellt, wenn der Konzern mit der Umsetzung des vorgeschlagenen Vergleichs fortfährt.

Das Unternehmen ist primär an der Frankfurter Wertpapierbörse und zweitrangig an der JSE Limited notiert.

Stellenbosch, Südafrika

1. Dezember 2020

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...b-approval/?newsID=1411203  

3663 Postings, 1077 Tage Manro123Hier in DE

 
  
    
3
01.12.20 09:49
UPDATE ZUR STEINHOFF SARB-GENEHMIGUNG

Steinhoff International Holdings NV (" SIHNV ") bietet das folgende Update weiter zu den Ankündigungen vom 27. Juli 2020 (die " Juli-Ankündigung ") und dem 9. Oktober 2020 (die " Oktober-Ankündigung ") von SIHNV (zusammen mit seinen Tochtergesellschaften " Steinhoff "). ) in Bezug auf den Vorschlag zur Beilegung verschiedener Rechtsstreitigkeiten und Ansprüche gegen Steinhoff (der " vorgeschlagene Vergleich ").

In der Oktober-Ankündigung haben wir Folgendes festgestellt:

"Steinhoff hat kürzlich bei der Finanzüberwachungsabteilung der South African Reserve Bank (" Finsurv ") die Zustimmung zu den grenzüberschreitenden Zahlungen beantragt, die im Rahmen des vorgeschlagenen Vergleichs zu leisten sind. Es gibt keinen festen Zeitplan für Finsurv, um auf die zu reagieren Anwendung, aber Steinhoff erwartet, in aktiven Gesprächen mit Finsurv über seine Anwendung zu bleiben. "

Steinhoff freut sich bekannt zu geben, dass er nun die Genehmigung von Finsurv für die im vorgeschlagenen Vergleich vorgesehenen grenzüberschreitenden Überweisungen erhalten hat. Die Genehmigung ist 12 Monate gültig.

Louis du Preez, Vorstandsvorsitzender und Vorstandsmitglied der SIHNV, sagte:

"Diese Genehmigung ist ein weiterer erfolgreicher Schritt in dem im Juli 2020 angekündigten Prozess. Die Abwicklung der bestehenden Rechtsansprüche gegen Steinhoff bleibt unsere oberste Priorität. Wir sind zuversichtlich, dass der vorgeschlagene Vergleich im besten Interesse aller Beteiligten liegt und sich weiterhin voll und ganz darauf konzentriert auf seine Umsetzung hinarbeiten. "  

965 Postings, 610 Tage RDA84danke

 
  
    
01.12.20 09:50
manro! Geilomat, es geht vorwärts  

19 Postings, 383 Tage abtzEs läuft alles nach Plan

 
  
    
1
01.12.20 09:50

14 Postings, 2 Tage danievandermerweNix da mit Conservatorium Gedöns

 
  
    
1
01.12.20 09:52
Alles weiter nach Plan. Läuft!  

1660 Postings, 627 Tage ShoppinguinStrike.. Kurs

 
  
    
4
01.12.20 09:52
kann jetzt fallen ;)

Gruß nach München.  

69 Postings, 363 Tage JamesEuroBondsSchritt für Schritt

 
  
    
1
01.12.20 09:54
geht es vorwärts ... auch wenn es bissweilen Trippelschritte sind  

596 Postings, 873 Tage SNH_FanLouis du Preez

 
  
    
3
01.12.20 09:54
"Wir sind zuversichtlich, dass der vorgeschlagene Vergleich im besten Interesse aller Beteiligten liegt und sich weiterhin voll und ganz darauf konzentriert auf seine Umsetzung hinarbeiten".

So soll es sein  

3663 Postings, 1077 Tage Manro123Nach der Zustimmung im Dezember kann ja

 
  
    
01.12.20 09:57
theoretisch nix mehr anbrennen was denkt Ihr?

Noch mal im Anhang zu gestern Pepkor (Shares): (Kann man Spekulieren)  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
unbenannt.jpg

995 Postings, 2519 Tage NeXX222Wie üblich bei Steinhoff

 
  
    
2
01.12.20 09:57
Fortschritte werden gemacht, den Kurs juckt es absolut nicht.

Ist schon echt bitter, dass hier ein massives Risiko bisher nicht mit Kurssteigerungen belohnt wurde.

Leute die jetzt erst auf Steinhoff aufmerksam werden, können zum absoluten Tiefstkurs mit deutlich weniger Risiko kaufen. Es ist sogar nicht ausgeschlossen, dass der Vergleich kommt und die Aktie niedrig bleibt und Investoren alle Zeit der Welt haben um noch günstig zu kaufen.

Mein 3-jähriger Sohn mit seinen mittlerweile 1,5 Mio Aktien ist stinksauer... wenigstens hat es heute Nacht geschneit, so ist die Stimmung direkt besser.

Cheers!  

1660 Postings, 627 Tage ShoppinguinDas Gute:

 
  
    
2
01.12.20 09:58
"Die Genehmigung ist 12 Monate gültig."

Sollte das Conservatorium klagen, würden sie danach die Summe nicht exportieren dürfen. Netter Zug.  

14 Postings, 2 Tage danievandermerweDie SARB macht den Weg frei

 
  
    
01.12.20 10:02
Die 8 Wochen enden auch diesen Monat und bis dahin muss zugestimmt werden. Wie blöd für die, die was dagegen haben. Wird wohl leider nichts. Mal schauen was am 15.12 passiert.  

238 Postings, 3059 Tage jef853 Zusagen

 
  
    
4
01.12.20 10:10
Steinhoff und LDP erklärten Ende Juli, dass DREI Zustimmungen benötigt werden!

Kläger
Gläubiger
SARB

Die Gläubiger haben mit Quoten von weit über 90 % Ja gesagt. SARB Zustimmung liegt vor. Auch die Kläger haben größtenteils zugestimmt.

Der Implementierungsprozess hat schon begonnen.

Der Kurs ist aktuell nicht wichtig. Es sieht gut aus mit Step 2.

 

120 Postings, 237 Tage EquityOne@Pinguin

 
  
    
01.12.20 10:10
Verstehe ich das richtig, dass Du der Finserv unterstellst, Sie würde im Sinne von Steinhoff die Genehmigung auf 12 Monate erteilen, damit bei einer weiter laufenden Klage durch das C. nach Ablauf der Genehmigungsperiode keine Möglichkeit der Beilegung für C. mehr besteht?
 

1660 Postings, 627 Tage ShoppinguinEquityOne: natürlich..

 
  
    
01.12.20 10:14
Würdest Du als Staat einer amerikanischen Heuschrecke das Leben erleichtern wollen, damit Kapital aus Deinem Heimatland abfließen kann ?!  

759 Postings, 421 Tage Terminus86SARB

 
  
    
01.12.20 10:18
Hab doch gesagt die Zustimmung kommt erst am 1.12. Man sollte hier einfach etwas gelassener werden. Es läuft alles nach Plan auch wenn es etwas länger dauert. Wir haben 3 Jahre durchgestanden , da werden wir die letzten Monate auch noch schaffen. Die Bilanz 2020 wurde nicht umsonst um einen Monat verschoben. Die werden da alle Altlasten reinpacken und dann geht's mit der Bilanz 2021 wieder aufwärts :-)  

43 Postings, 149 Tage fbo|229277367Kl?ger

 
  
    
01.12.20 10:19

Leider fehlt es an Infomartionen zur Klägerzustimmung. Bisher ist eigentlich nur VEB bekannt. Dummerweise sagt das nichts über das Volumen in der Schadenssumme. Mich würde auch mal interessieren, wieviele Ansprüche am 31.12. in Deutschland verfallen, weil sich die Kläger nicht in der entsprechenden Frist gemeldet haben. Da müsste eigentlich auch nochmal viel Balast abfallen.

 

5563 Postings, 913 Tage BobbyTH@ Effancy - 09:40 Uhr

 
  
    
01.12.20 10:20
Du hast da etwas nicht richtig verstanden. Les doch bitte mal die nachfolgenden Posts auch noch durch. Es ging nicht um mein Depot und um realisierte oder nicht realisierte Gewinne. Es ging um die von ARIVA ausgerechneten Gewinne die so gar nicht stimmen können. Nicht umsonst habe ich EK und Anzahl geschwärzt.

Muss mich nun mal weiter rechtfertigen, ich habe nie irgendwelche Gewinne meinerseits gepostet und stehe auch weiterhin zu meinen nicht geposteten Buchverluste.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11132 | 11133 | 11134 | 11134  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talismann