UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 163
neuester Beitrag: 26.01.21 21:06
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 4073
neuester Beitrag: 26.01.21 21:06 von: trustone Leser gesamt: 660275
davon Heute: 151
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 | 163  Weiter  

4113 Postings, 2175 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

 
  
    
19
30.11.16 19:05
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 | 163  Weiter  
4047 Postings ausgeblendet.

67 Postings, 194 Tage PinnebergInvestCegedim

 
  
    
26.01.21 11:55
@Scansoft: Kannst du den Case nicht bei wallstreetbets reinkopieren?

Ich mein, nur damit sich die Leute dort ein eigenes Bild machen können von diesem französischen Rohdiamanten.  

14094 Postings, 5635 Tage Scansoftselbst die Leute

 
  
    
26.01.21 12:00
von wallstreetsbets werden den Kurs nicht anheben können. Naturgesetze können auch die Robinhoodler nicht aufheben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

500 Postings, 2787 Tage MäusevermehrerEs müsste doch mit dem Teufel zugehen

 
  
    
26.01.21 15:51
wenn man die bescheidenen Erwartungen hinsichtlich der Umsatzzahlen nicht noch nach unten toppen könnte.  

14094 Postings, 5635 Tage ScansoftKlar werden sie dies tun, immerhin

 
  
    
26.01.21 16:14
dieser Track Rekord steht:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

101126 Postings, 7624 Tage KatjuschaIch finds nicht mehr lustig

 
  
    
1
26.01.21 16:22
Wirkt eher wie das Rufen im Walde, wenn man ständig Galgenhumor sprechen lässt.

Fakt ist, es müssen bessere operative Zahlen und Kommunikation her.
Fakt ist, halten die 24? nicht, ist Platz bis 21,8-22,0?.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14094 Postings, 5635 Tage Scansoft@katjuscha

 
  
    
3
26.01.21 16:46
ich finde es am wenigsten lustig. Habe die IR ja auch schon X-Mal auf simple Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Kommunikation hingewiesen. Für mich ist der IR Chef - den ich eigentlich sehr symphatisch finde - eine absolute Fehlbesetzung, der aber wohl leider von den Labrunes protegiert wird. Der Kurs wäre jetzt schon 3 X so hoch, wenn man den und den CFO mal mit Profis besetzen würde.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14094 Postings, 5635 Tage ScansoftZahlen

 
  
    
1
26.01.21 16:50
Zahlen dürften jetzt weder negativ noch positiv überraschen. Frage ist, wie Cegedim den Lockdown überwunden hat. Man hatte ja schon angekündigt, dass er offenbar weniger negativ gewirkt hat als der März Lockdown, aber wenn C-Media (40 mill. Umsatz p.a.) in der Zeit wieder eine Nullrunde hingelegt hat, dürfte der Umsatz unter 2019 liegen.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14094 Postings, 5635 Tage ScansoftZahlen

 
  
    
1
26.01.21 17:50
https://www.cegedim.com/Communique/Cegedim_CA_FY2020_ENG.pdf
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

251 Postings, 657 Tage Teddy97Darauf lässt sich aufbauen

 
  
    
26.01.21 17:53
"Amid challenging conditions, the Group proved itself resilient by posting like-for-like 2020 revenues that were virtually stable relative to 2019. After the first lockdown, revenues rebounded by 1.9%2 in the third quarter and then accelerated to 2.3% LFL growth in the fourth quarter. This was made possible by our unique positioning within the healthcare ecosystem, which combines a highly recurring business model and robust investment in innovation. The fact that the French government decided to supply Covid-19 vaccination centers with our Maiia appointment scheduling solution will tremendously increase our name recognition. 2021 is looking like it will be a tricky year; however, we are confident that we will be able to top our 2020 performance.? Laurent Labrune, Cegedim Group Deputy Managing Director.

Positiv finde ich auch die neue Aufteilung des Umsatzes, wobei ich das schon gewusst habe.
Recurring Operating Income erwartet man auf Höhe von 2019.
Weniger prickelnd finde ich, dass man von 2% Umsatzwachstum in 2021 ausgeht. Da hätte ich mir etwas mehr erwartet.  

14094 Postings, 5635 Tage ScansoftDie Aussage ist ja auch ein Scherz in

 
  
    
26.01.21 18:02
Anbetracht der vergangenen Jahre:

Always looking for ways to improve its financial communication, the Group will now be reporting its results by business activity (divisions: Software & Services, Flow, Data & Marketing, and BPO) rather than by client segment (sectors: Health insurance,  HR and  e-services,  and  Healthcare  professionals).
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14094 Postings, 5635 Tage ScansoftDie 2% Wachstumsprognose während

 
  
    
1
26.01.21 18:06
des Lockdowns in Frankreich finde ich eigentlich positiv. Dürfte jedenfalls die Untergrenze darstellen.


Ich persönlich weiss nicht, ob ich die neue Degmentierung besser finde. Sie haben jetzt den ganzen Bereich HP, SRH, sowie das Versicherungsoftware Geschäft in ein Segment gepackt. Vielleicht um zu zeigen, wie hoch der Softwareanteil tatsächlich ist. Fand jedenfalls die frühere Segmentierung aufschlussreicher.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

89 Postings, 7409 Tage cadDas

 
  
    
26.01.21 18:16
Wird weiterhin ein zähes Ding bleiben, bei 2% Wachstum. H1 21 mit Corona wird natürlich wieder alles verhageln. Aber wie Scansoft schon schreibt, könnte es hinten raus überraschen und die 2% die untergrenze sehen. Schließlich weiß man mit dem Lockdown wo man dran ist.  

101126 Postings, 7624 Tage Katjuschaja, die 2% stören mich auch weniger

 
  
    
26.01.21 18:23
Ich hatte mit 490 Mio Umsatz in 2020 und 515 Mio in 2021 bisher gerechnet. Jetzt sind es halt 496 und erstmal 505 Mio ?. Da kann man mit leben, wenn man bedenkt, dass man sich noch mitten im Lockdown befindet und daher erstmal von einem schwierigen Jahr 2021 spricht.

Die neuen Segmente haben kommunikativ sicherlich Vorteile für die Wahrnehmung seitens des Finanzmarktes, machen es uns aber etwas schwieriger die einzelnen Effekte auf den Gewinn zu analysieren, wobei ich ja hoffe, dass man die trotzdem darlegt.

na ja, wie erwartet im großen und ganzen keine sonderlichen Überraschungen. Man muss einfach hoffen, dass der Vorstand es endlich schafft, die Sache auf Profit zu trimmen. Genug Hebel hat man weiterhin. Fragt sich, ob die Labrunes das überhaupt wichtig finden. Leben kann man auch mit 6-7% Marge. Was interessieren da schon die Wünsche der Aktionäre? ... Eigentlich sind mir Vorstände ja ganz symphatisch, die ihr Unternehmen nicht gnadenlos auf Profit trimmen, aber wer dreistellige Millionenbeträge investiert, der muss auch dafür sorgen, dass sich das dann über die nächsten 5-10 Jahre auch in entsprechend wesentlich höheren Cashflows wiederfindet. Alles unter 30 Mio ? Vorsteuerergebnis ist ab 2022 eigentlich nicht akzeptabel.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

1129 Postings, 2503 Tage halbprofi87Wie wärs mit Wasserstoff

 
  
    
1
26.01.21 18:32
Cegedim soll einfach ne Wasserstoffsparte eröffnen, dann ist es egal wie viel man wächst u wie profitabel man arbeitet.

Andere Option wäre: Die Aktie bei wallstreetbets den Robin Hood Tradern empfehlen. Dafür müsste sie in den USA aber erstmal handelbar sein....

Jetzt mal im ernst: Man braucht hier einen langen Atem, aber immerhin dürfte das Risiko nach unten im Vergleich zu anderen Sektoren begrenzt sein. Daher bleib ich dabei, sehe aber keinen Grund kurzfristig aufzustocken.  

420 Postings, 515 Tage trustoneConference

 
  
    
2
26.01.21 19:03
aus dem Conference Call:
die 2% Wachstum seinen das Minimum für 2021,
eine Anpassung  der Prognose könne im März oder später im Jahr erfolgen,
vielleicht wird es am ende doch eher 3-4% Wachstum,

die Frage aller Fragen ist eben, wie wird der Nettogewinn z.b. in 2021 aussehen,
vielleicht mal keine Sonderabschreibungen? Gewinn dann wo??

man hat eben drei Bereiche wo man stagniert oder nur ganz leicht wächst,
und ein Bereich wächst um 10% oder mehr,  

420 Postings, 515 Tage trustonesehr

 
  
    
1
26.01.21 19:18
sehr oft vertröstete er auf den 18. März was genauere Prognosen angeht,
ist halt die Frage ob dann endlich mal ein Sinnvoller Ausblick formuliert wird was z.b auch den Netto Gewinn für 2021 betrifft,

wie soll man sonst jemals diese AG einschätzen können,
wenn es weiterhin nur 10-20 Mio. Gewinn werden ist die Aktie nicht unterbewertet,
werden es aber 30-40 Mio. Nettogewinn ist sie ein klarer Kauf..............  

67 Postings, 194 Tage PinnebergInvestCegedim

 
  
    
26.01.21 19:19
ich weiß noch nicht so ganz, was ich vom Cost Management halten soll. Man erwartet ein ähnliches operatives Ergebnis wie 2019, mit etwa 1% weniger Umsatz.

Da haben vergleichbare Unternehmen im Corona Jahr deutlich mehr Kostendisziplin gezeigt. Ich würde schon gerne wissen, was die Ursachen dafür sind. Wurde dazu vielleicht was im Call erwähnt?

Gut finde ich, dass man keine größeren Übernahmen plant. In 2012 dürfte man dann auch nur noch mit dem 2-fachen EBITDA verschuldet sein, was ich ok finde.  

101126 Postings, 7624 Tage Katjuscha@PinnebergInvest, ich glaub das ist weniger eine

 
  
    
7
26.01.21 19:52
Frage der Kostendisziplin als der Kostenstruktur.

Scansoft hat es ja schon öfter angesprochen. Ich mein, wir hatten 2021 den Bereich C-Media, der stark betroffen war, was Konzermarge gekostet hat. Wir hatten Maiia, die vor allem im 1.Halbjahr faktisch nur hohe Kosten bei Null Umsatz gebracht hat, da Maiia ja bis Juni kostenlos angeboten wurde und selbst danach noch rabbatiert wurde. Dazu die übliche Sonderabschreibung, die in 2020 zur Abwechslung UK betraf. Wenn man allein mal diese drei Effekte rausrechnet, dann reichen in 2021 auch 2% Umsatzanstieg (beispielsweise durch Normalisierung von C-Media, wo es übrigens kürzlich eine Auftragsmeldung gab, die hier noch nicht gepostet wurde), um den Vorsteuergewinn locker mal um mindestens 15 Mio anzuheben.
Und das ist ja auch die eigentliche Story, zumindest für mich.  Ich hoffe zwar natürlich auch, dass Cegedim nach Corona wieder deutlich wächst (zumindest mit den 7-8% der 4-6 Quartale vor Corona), aber die eigentliche Story ist doch, dass Cegedim endlich mal ein paar normale Jahre ohne diese blöden Sondereffekte auskommt. Dann müsste man 2022 eigentlich auch 40 Mio vor Steuern verdienen können. Ist ja nun kein Hexenwerk. Aber andererseits bei dem Vorstand auch kein Selbstläufer, um es freundlich zu formulieren.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
cegedim2601.png (verkleinert auf 73%) vergrößern
cegedim2601.png

14094 Postings, 5635 Tage Scansoft@katjuscha, finde

 
  
    
1
26.01.21 20:11
die Zahlen aus der Tabelle sehr plausibel. Das sollte eigentlich in allen Bereichen zu schaffen sein. Laut CC hat die Beteiligung SSP Payments auch Ikea in Frankreich als Kunden gewonnen. Mal schauen, ob sich daraus irgendwann noch Impulse ergeben. Bezüglich der neuen Segmentierung kann man positiv anmerken, dass man offenbar versucht die bislang miserable Kapitalmarktkommunikation zu verbessern.
 
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

420 Postings, 515 Tage trustonehier

 
  
    
1
26.01.21 20:28
hier mal nur als Beispiel eine Grafik von der letzten MAX21 Präsentation,
auch eine Software-Digitalisierungs AG,
nur haben die lediglich 30 Mitarbeiter und sind an der Börse mit 8 Mio. bewertet,
trotzdem versuchte der CEO der zugleich auch IR Manager ist, es mir einer groben Prognose was das weitere Wachstum betrifft,
so etwas muss auch Cegedim mal raushauen,

 
Angehängte Grafik:
m2.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
m2.png

101126 Postings, 7624 Tage Katjuschaarg teuer diese Max21

 
  
    
26.01.21 20:32
Da würde ich mir so eine Graphik eher sparen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

420 Postings, 515 Tage trustonearg

 
  
    
26.01.21 20:40
arg teuer bei diesem Wachstum und dieser operativen Entwicklung?
finde ich nicht!
Schuldenfrei und über 20 Mio. Verlustvorträge............
 

420 Postings, 515 Tage trustonewie

 
  
    
26.01.21 20:56
wie gesagt, sollte nochmals jemand mit der Cegedim IR Abteilung Kontakt aufnehmen muss man die mal festnageln und das verlangen,
3 Jahresplan und auch eine grundsätzliche Dividenden Strategie,
die Aussage auf dem Kapitalmarkttag, dass der Hauptaktionär auf keine Dividende angewiesen sei hilft da auch nicht wirklich weiter,  

101126 Postings, 7624 Tage KatjuschaWusste ich doch dass es dir um

 
  
    
26.01.21 20:56
Max21 ging, und nicht um ein Beispiel für Cegedims Kommunikation.

War ja leicht. :)

-----------
the harder we fight the higher the wall

420 Postings, 515 Tage trustonemir

 
  
    
26.01.21 21:06
es war natürlich als Beispiel für Cegedims Kommunikation gemeint!! was sonst,
wenn du halt arg teuer schreibst gebe ich kurz eine Antwort darauf..........is doch logisch,

wenn ein solch mini Unternehmen sich eine 3 Jahres Trendaussage zutraut sollte das Cegedim erst recht können,  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 | 163  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco