MyFC Holding - revolutionäre Mikro-Brennstoffzelle

Seite 43 von 45
neuester Beitrag: 11.11.22 12:06
eröffnet am: 13.01.20 20:18 von: LupenRainer_. Anzahl Beiträge: 1122
neuester Beitrag: 11.11.22 12:06 von: Zerospiel 1 Leser gesamt: 258765
davon Heute: 148
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 | 42 |
| 44 | 45 Weiter  

140 Postings, 243 Tage peterpan83Das einzige was und retten würde ist

 
  
    
30.06.22 18:41
Wenn ein Geldgeber auftaucht oder Öhling den Kredit verlängert. Aber warum sollten sie das machen?!!!!    

413 Postings, 3932 Tage wurlywarum er das machen sollte?

 
  
    
1
30.06.22 19:02
die K Öhlin Holding AB ist der Kreditgeber ...  SEK 15 million

siehe:
https://www.myfc.se/press-release/...e-has-not-been-completed-on-time


und die 'public takeover' geht auch auf K Öhlin Holding AB zurück

siehe:
https://www.myfc.se/press-release/...akeover-bid-from-k-ohlin-holding


und jetzt steht eine Insovenz im Raum, es werden SEK 45 million benötigt

siehe:
https://www.myfc.se/press-release/...ad-to-application-for-bankruptcy


Für mich ist die enge Deadline in Verbindung mit dem lächerlichen Angebot - SEK 0,35 pro Anteil - und der Untätigkeit von Michael Glantz und Mattias Palmaer ganz offensichtlich ein abgekartetes Spiel.
Das muss untersucht werden.



By the way ...
warum treiben die den Preis nach oben (SEK 45 million vs. SEK 15 million), wollen die eine KE erzwingen?
Bei der letzten KE ging es um SEK 33 million.

siehe:
https://www.myfc.se/press-release/...-share-issue-and-issues-warrants

 

1202 Postings, 908 Tage Zerospiel 1Meldung vom 28.06.22

 
  
    
30.06.22 19:02
Der Mangel an Liquidität von myFC wird zu einem Insolvenzantrag führen
Laut einer Pressemitteilung der K Öhlin Holding AB vom 27. Juni 2022 wurde das am 1. Juni 2022 unterbreitete empfohlene Barangebot von 0,35 SEK pro Aktie der myFC Holding AB (publ) ("myFC" oder das "Unternehmen") zurückgezogen.

Wie bereits kommuniziert, hat myFC einen dringenden Liquiditätsbedarf, unter anderem, da die zuvor angekündigte gerichtete Emission nicht rechtzeitig bezahlt wurde. Die kurzfristigen Darlehen des Unternehmens müssen am 30. Juni 2022 zurückgezahlt werden. Wenn keine Finanzierung in Höhe von mindestens etwa 45 Mio. SEK eingegangen ist, beabsichtigt der Verwaltungsrat, diese Woche zu beantragen, das Unternehmen für bankrott zu erklären.


Diese Informationen sind derart, dass myFC gemäß der EU-Marktmissbrauchsverordnung (EU-Nr. 596/2014) zur Veröffentlichung verpflichtet ist. Die Informationen wurden am 28.06.2022 um 08:30 Uhr MEZ über die Agentur der angegebenen Kontaktperson zur Veröffentlichung eingereicht.

https://assets.website-files.com/...aa007ae8e20a73cbe4a62_1597876.pdf

VG  

1202 Postings, 908 Tage Zerospiel 1Da wird nichts mehr im Hintergrund gearbeitet. VG

 
  
    
30.06.22 19:04

140 Postings, 243 Tage peterpan83Zerospiel1

 
  
    
30.06.22 19:08
Also bist du meiner Meinung und die Lichter gehen für uns aus?  

413 Postings, 3932 Tage wurly@perterpan

 
  
    
30.06.22 19:11
ich würde mal abwarten was das Wochenende noch bringt. Vielleicht bewegt sich ja ein anderer Marktteilnehmer  

140 Postings, 243 Tage peterpan83Habe mir alles nochmal durchgelesen

 
  
    
01.07.22 09:32
Hier wurden wir die letzen 30 Tage versucht unter Druck gesetzt zu werden um zu verkaufen.
Mal sehen ob wirklich die Insolvenz kommt  

2 Postings, 154 Tage UlmuDie Insolvenz ist schon beantragt...

 
  
    
01.07.22 09:36

140 Postings, 243 Tage peterpan83Infos bitte

 
  
    
01.07.22 09:40
Habe noch nichts gefunden  

672 Postings, 920 Tage Dilettantrader...also ich orakel mal, dass es...

 
  
    
01.07.22 09:44
in jedem Fall mit dieser Technologie weitergehen wird. Die Frage wird sein, ob wir Shareholder daran partizipieren werden. In Zeiten wie diesen, wo weltweit nach alternativen Energiekonzepten und/ oder Antriebsquellen gesucht wird, lässt man eine fertig entwickelte und funktionsfähige modulare Brennstoffzelle nicht einfach liegen.

In meinen Augen liegt die Verantwortung für die finanzielle Schieflage einzig und allein in der Unfähigkeit der Führungsmannschaft. Abgehalfterte Führungsmanager aus TOP Unternehmen, die dort offenbar nicht mehr "gebraucht" wurden und sich bei MyFC entsprechend profilieren und neu ausrichten wollten. Solche Charaktere sind Gift für ein Start Up.

Ich halte es da mit dem früheren VW Lenker Ferdinand Piech, der sicherlich ein "Narzisst vorm Herrn" war, aber auch ein genialer Ingenieur. Sein Credo war immer, dass ein technisches Unternehmen auch von einem "Fachtechniker" geführt werden sollte. So - wo bitte sind diese Führungsexperten bei MyFC? Wir haben hier eine Riege von Salesmanagern - Wiemers und Bräster, sowie unseren "Freund" und CEO Michi Glantz, der sich bisher als "Telekomiker" und Plastikexperte verdingt hat und sein technisches Counterpart Seb Weber, dessen Job Expertise leider über das Stadium Telekomik auch nicht hinaus gewachsen ist. Unser Finanzchef und "Benjamin" in der Runde Matti Palmaer wollte über MyFC offensichtlich seine Senior CFO Karriere abkürzen - Er kommt aus dem Gesundheitssektor...

Tja, was soll ich sagen - ich werde bei zukünftigen Investitionen im Start Up Sektor mal ganz genau auf die Führungsmannschaft schauen. Diese hier von MyFC kann ich leider nur als "Kernschrott" bezeichnen - leider habe ich das viel zu spät bemerkt :o(  

672 Postings, 920 Tage Dilettantrader@ Peterpan83 - einfach mal auf der...

 
  
    
01.07.22 09:48
...MyFC Webseite nachsehen ;o)

https://www.myfc.se/investor-relations/archives/news

myFC Holding AB (publ) (?myFC? or ?the Company?) has today submitted an application to the Stockholm District Court to put the Company into bankruptcy. The reason is the previously announced urgent cash position that myFC has not been able to solve.

Aus die Maus!!!  

2 Postings, 154 Tage Ulmu@peterpan83 einfach auf die Unternehmensseite gehe

 
  
    
01.07.22 09:48
Da gibt es eine Meldung. Diese ist vom 30.6 21:45.  

140 Postings, 243 Tage peterpan83Ja gefunden

 
  
    
01.07.22 09:53
myFC Holding AB (publ) (?myFC? oder ?das Unternehmen?) hat heute beim Bezirksgericht Stockholm einen Antrag auf Insolvenz des Unternehmens gestellt. Grund ist die zuvor angekündigte dringende Liquiditätslage, die myFC nicht lösen konnte.  

672 Postings, 920 Tage Dilettantraderjetzt wird's kompliziert - Handel ab sofort...

 
  
    
01.07.22 10:47
...nicht mehr möglich. In meinem Depot ist MyFC mit Wert "0?" gebucht - Damit ist die Kohle ganz amtlich weg! Wie man weiß, werden vom Insolvenzverwalter erst einmal die großen Gläubiger bedient, ausstehende Mitarbeitergehälter bezahlt und die kleinen "Würstchen" schauen dumm aus der Wäsche. Einzig den entsprechenden Steueranteil von knapp 28% sollte man geltend machen können.

...schönes Wochenende...  

1202 Postings, 908 Tage Zerospiel 1@ Dilettantrader

 
  
    
01.07.22 10:54
Bei welchem Broker?
Bei mir, Targo Bank ist noch nichts zu sehen.
Außerdem gibt es genug Beispiele, wo Unternehmen auch während der Insolvenz gehandelt wurden.

VG  

140 Postings, 243 Tage peterpan83Sagte ich gestern bereits

 
  
    
1
01.07.22 10:58
Aber zerospiel 1 wusste es besser  

1202 Postings, 908 Tage Zerospiel 1Bitte nur Fakten mitteilen, einfach ins blaue

 
  
    
01.07.22 11:02
was raushauen ist sinnlos und nicht förderlich.
Hier mal etwas zu insolventen Aktien Unternehmen:

Wie ist das weitere Vorgehen nach der Insolvenz einer Aktiengesellschaft?
Mit dem Antrag auf Insolvenz einer Aktiengesellschaft wird die Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens dokumentiert. Der Aktiengesellschaft stehen in diesem Moment keine liquiden Mittel zur Verfügung, um ihren aktuellen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Die Insolvenz einer Aktiengesellschaft macht deutlich, dass auch in absehbarer Zeit nicht mit einer Zahlungsfähigkeit zu rechnen ist. Dies bedeutet, dass auch zukünftige Rechnungen nicht beglichen werden können.

Von der Insolvenz des Unternehmens nicht betroffen ist der Handel mit den Aktien der AG. Solange die Aktiengesellschaft nicht endgültig liquidiert wurde, können die Wertpapiere des Unternehmens gekauft und verkauft werden. Empfehlenswert ist der Kauf von Wertpapieren eines maroden Unternehmens aber nur für Spekulanten. So ist es auch wohl bei der Wirecard-Aktie, die ihren hohen Kurs Zockern zu verdanken hat, die zu viel Geld haben. Vorsichtige Aktionäre sind jedoch darauf bedacht, dass sich ihr investiertes Kapital vermehrt. Aus diesem Grund sollte bei der Insolvenz einer Aktiengesellschaft von einem weiteren Aktienkauf abgesehen werden.

https://creditsun.de/geld-anlegen/...ur%2520f%C3%BCr%2520Spekulanten.

VG

 

1202 Postings, 908 Tage Zerospiel 1@ peterpan83

 
  
    
01.07.22 11:07
Dein kindliches Gelaber geht mir echt auf den selbigen.
Man, geh im Wunderland spielen.
VG  

140 Postings, 243 Tage peterpan83Und warum steht der Kurs dann

 
  
    
01.07.22 11:24
Still??????
Das das du gepostet hast gilt in Deutschland aber in Schweden denke ich gelten andere rechte  

140 Postings, 243 Tage peterpan83Bei Adler war es so

 
  
    
01.07.22 11:33
Bei Wirecard auch. Aber hier nicht  

413 Postings, 3932 Tage wurlyhier mal was über Insovenzen in Schweden

 
  
    
1
01.07.22 11:46
habs noch nicht ganz durchgelesen und weiß auch nicht ob es für myFC zutrifft

https://www.eurofound.europa.eu/observatories/...edures-in-insolvency  

1202 Postings, 908 Tage Zerospiel 1so,so pp

 
  
    
1
01.07.22 11:46
Du kennst das schwedische Aktienrecht?
Arbeite dich hier mal durch und Berichte.
https://online.ruw.de/suche/riw/...520ausbezahlt%2520werden%2520darf.

VG  

1202 Postings, 908 Tage Zerospiel 1Und peter

 
  
    
01.07.22 11:56

413 Postings, 3932 Tage wurlyhier ist nochwas

 
  
    
01.07.22 12:34
fands beim 'überfliegen' ganz interessant

https://content.next.westlaw.com/practical-law/...&firstPage=true

aber wir müssen ja davon ausgehen dass K Öhlin die Firma sich einverleiben möchte und den Text unter diesem Aspekt lesen

 

140 Postings, 243 Tage peterpan83Dann erkläre mir bitte

 
  
    
01.07.22 12:36
Warum der Kurs still steht  

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 | 42 |
| 44 | 45 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben