Netflix, Inc. Wkn.: 552484

Seite 1 von 31
neuester Beitrag: 20.10.22 11:22
eröffnet am: 27.01.06 19:39 von: shaker Anzahl Beiträge: 758
neuester Beitrag: 20.10.22 11:22 von: neymar Leser gesamt: 309040
davon Heute: 90
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  

1961 Postings, 6780 Tage shakerNetflix, Inc. Wkn.: 552484

 
  
    
8
27.01.06 19:39
Netflix verkauft für 10$ im Monat den Service das man sich Dvds ausleihen kann, welche dann Nachhause gesendet werden und die man auch bequem wieder über die Post zurücksenden kann (USA natürlich). Alle Spesen wurden schon bezahlt und sobald der Film wieder bei Netflix ist bekommt man den nächsten (der sich in der vom Kunden ausgewählten Reihenfolge befindet) zugeschickt. Netflix ist somit ein Konkurrent von Blockbusters, der auch schon versucht hat mit Wal Mart zusammen gegen NF vorzugehen, was aber kläglich gescheitert ist. Die Firma hat heute über 3,5 Millionen Kunden und einen Umsatz von 630 Millionen $ (Börsenwert von 1,55 mrd $ KGV: 45) -> Tendenz stark steigend!

Also ich werde mir ein paar zulegen, da ich voll und ganz vom Business Modell, als auch der Unterhaltungssucht der Amis überzeugt bin! (sind zwar recht hoch im Kurs, doch denke ich leider nicht das sie noch merklich korrigieren werden :(  )

Was denkt ihr - gibt schon ein paar Aktionäre hier?

mfg
Shaker  
Angehängte Grafik:
Netflix.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
Netflix.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  
732 Postings ausgeblendet.

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
19.07.22 16:13

3983 Postings, 7415 Tage Steffen68ffmSo bin 5 fach Short

 
  
    
19.07.22 19:55
Fällt sowieso wieder 20 Prozent nachbörslich. Wo sollten hier positive Impulse kommen ?  

9759 Postings, 2260 Tage Senseo2016+14 %

 
  
    
19.07.22 22:13

3983 Postings, 7415 Tage Steffen68ffmVerzockt

 
  
    
3
19.07.22 22:18
Tja verzockt?  

2632 Postings, 3349 Tage Bilderbergguter start in die woche

 
  
    
20.07.22 08:11
aus dem Stand 7% plus.
Wie es aussieht haben die wenigsten mit so einer Reaktion gerechnet.
Strange Things sei dank.  

2632 Postings, 3349 Tage Bilderbergda die meldung nach börsenschluss kam

 
  
    
20.07.22 09:15
kann der Markt in USA erst heute darauf reagieren.
Meine Prognose lautet daher steigende Kurse. Denn auch dort sind sicher einige auf dem falschen Fuß erwischt worden.  

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
20.07.22 10:31

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
20.07.22 10:44
Die offizielle Pressemitteilung zu den Zahlen
Netflix Releases Second-Quarter 2022 Financial Results
https://ir.netflix.net/investor-news-and-events/...sults/default.aspx
Was sagt Ihr zu den Zahlen?  

2632 Postings, 3349 Tage Bilderbergdas hat auch fools.de nicht auf dem schirm

 
  
    
20.07.22 10:48
durch die Russland Krise verlor Netflix 700.000 Abos.
wenn nun insgesamt 970.000 Abos verlustig gemeldet wurden, hat das Unternehmen lediglich 270.000 statt der vermuteten 2 Millionen Abos verloren.
Wie sagte Hilmar Koppers es damals so schön? Das sind Peanuts.
Dagegen war der massive Kursrückgang deutlich zu groß.
Meine Meinung  

75 Postings, 333 Tage Matty90Abozahlen

 
  
    
20.07.22 11:27
Aber bis November ging noch jeder davon aus, dass Netflix weiter wächst und auch dieses Jahr neue Nutzer gewinnt. Was nicht wächst, ist ein Value-Titel und somit ist der Kursrückgang zumindest teilweise gerechtfertigt. Aber ja, zu groß war er trotzdem.
Ich sehe auch gutes Potential im werbebasierten Angebot. Ich denke gegen Ende des Jahres könnte dadurch Netflix wieder zur Wachstums-Aktie werden.  

3983 Postings, 7415 Tage Steffen68ffmShort

 
  
    
20.07.22 12:51
Ich glaube, dass ich meinen Short heute früh zu früh verkauft habe. Also bIs auf weniger Kundenverlust, sehe ich an den Zahlen nicht viel berauschendes. Bin mal gespannt, ob die Amis das Plus bis zum Schluss halten heute.  

2632 Postings, 3349 Tage Bilderbergwas für ein witz

 
  
    
20.07.22 15:08
wer verkauft hier seine Stücke zu 205? wenn vorbörslich in USA schon 215 Dollar ausgerufen werden?  
An diejenigen, die nicht wissen wie die Währungen zueinander stehen, wir sind quasi pari.  

2632 Postings, 3349 Tage Bilderbergwhat ?

 
  
    
20.07.22 17:10
die Preise im besten Deutschland aller Zeiten hinken um 7 ? der Preisen in USA hinterher bei fast pari Währungskurs. wie kann das sein?  

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
21.07.22 16:32
Netflix: 17 Prozent in zwei Wochen sind erst der Anfang ? Klotter lag richtig!
https://www.wallstreet-online.de/video/...chen-anfang-klotter-richtig  

28137 Postings, 3488 Tage Max84ich denke Microsoft wird Netflix bald ein

 
  
    
1
23.07.22 20:29
Übernahmeangebot unterbreiten.
Denke für 90-95 Milliarden werden sie NETFLIX schlucken und Gamepass und Netflix fusionieren lassen  

2632 Postings, 3349 Tage Bilderberges kommt mehr konkurrenz

 
  
    
03.08.22 09:24
Amazon will einen kostenlosen streaming Dienst anbieten.
https://www.ariva.de/news/...uen-kostenlosen-Streamingdienst-10265872

Das wird meiner Meinung nach den Kurs unter Druck bringen.
ich bin hier raus und gehe zur Konkurrenz.  

679 Postings, 1187 Tage Jürgen1964Oder die Konkurrenz belebt das Geschäft

 
  
    
1
08.08.22 16:47
Könnte ja sein, dass alle "Bisher-nicht-Streamer" durch das kostenlose Angebot von Amazon auf den Geschmack kommen, irgendwann dann aber von der Werbung genervt sind und dann bei Netflix landen....

Alles möglich  ;-)  

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
19.09.22 17:43
Netflix: Nach Rekordtief steht die Erholungsrallye vor der Tür ? oder nicht?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...olungsrallye-tuer-nicht  

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
12.10.22 12:16
Vor den Q3-Zahlen
Wieso der Mega-Hit "Stranger Things" noch zum Problem für Netflix werden könnte
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-things-problem-netflix  

1642 Postings, 5379 Tage S2RS2#752

 
  
    
1
18.10.22 22:39
... und 7 Tage später steht die Aktie 60 EUR höher als im Artikel vom 11.10.

Allerdings wird es spannend sein, wie sich 2023 und die Folgejahre entwickeln. Irgendwann wird die Sättigung eintreten, bzw. die Konkurrenz zahlende Kunden abjagen. Und nicht zuletzt hat man über das werbefinanzierte Fernsehen auch eine interne Konkurrenz geschaffen, die allerdings zweifellos Geld in die Kasse spielen wird.  

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
1
19.10.22 11:47

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
19.10.22 12:25
Netflix veröffentlicht Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2022
https://ir.netflix.net/investor-news-and-events/...sults/default.aspx
Das Ergebnis ist besser als erwartet oder wie seht Ihr das?  

6514 Postings, 481 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
19.10.22 15:28
Starke Abo-Zahlen: Darum könnte der Netflix-Aktie ein Neustart gelingen
https://www.wallstreet-online.de/video/...lix-aktie-neustart-gelingen  

4439 Postings, 7747 Tage GilbertusNetflix tut jetzt alles a.e. Position der Stärke

 
  
    
1
19.10.22 16:52

Dies sagt ein Analyst
Mi, 19. Oktober 2022 um 4:12 Uhr
In diesem Artikel:
Es gibt Anzeichen für ein Comeback, zumindest wenn es nach einem optimistischen Analysten geht.

"Ich denke, es ist wieder auf Wachstumskurs", sagte Santosh Rao, Forschungsleiter von Manhattan Venture Partners, gegenüber Yahoo Finance Live (Video oben). "Es macht jetzt alles aus einer Position der Stärke heraus, weil die grosse Sorge war: Stürzen sie sich aus einer Position der Schwäche in dieses Ad-Tier-Modell? Funktioniert ihr gesamtes Geschäftsmodell nicht?"

Der Gewinnbericht des Unternehmens für das dritte Quartal zeigte einen Gewinnanstieg sowohl in der Gewinn- als auch in der Verlustzone, zusätzlich zu 2,41 Millionen Abonnenten.

Laut Rao "zeigt dies, dass alles funktioniert. Sie legen einfach eine weitere Schicht einer Einnahmequelle auf ... Alles scheint auf Kurs zu sein und gut zu laufen. Ich denke, dass Netflix sozusagen wieder im Sattel sitzt".


Grund zur Hoffnung

Die Ergebnisse vom Dienstag markierten das erste Mal in diesem Jahr, dass das Unternehmen Abonnenten hinzugewonnen hat, die grösstenteils von ausserhalb der Vereinigten Staaten kamen.

Im ersten und zweiten Quartal hatte Netflix 200.000 bzw. 970.000 Abonnenten verloren. Das Unternehmen kündigte an, dass es aufgrund der Einführung neuer Einnahmequellen keine Prognosen mehr für bezahlte Mitgliedschaften abgeben wird. Für das nächste Quartal rechnet Netflix jedoch mit einem Zuwachs von 4,5 Millionen Abonnenten (über den bisherigen Prognosen von 3,9 Millionen).

"Es gibt einige Unbekannte", sagte Rao auf die Frage nach der Entscheidung des Unternehmens, keine Prognosen mehr abzugeben.

Insbesondere fügte er hinzu: "Wir wissen nicht, wie viele Leute den Ad Tier bekommen werden ... es wird eine Menge Bewegung innerhalb der Abonnentenbasis geben. Wir wissen nicht, wo die Chips fallen werden. Wir glauben, dass es einfach positiv sein wird, diese Werbeplattform hinzuzufügen, und es wird eine gute Absicherung für Leute sein, die die Plattform verlassen wollen."

Ähnlich wie Rao sind die meisten Analysten optimistisch, was die Rentabilitätsaspekte der neuen Werbeplattform angeht.

UBS-Analyst John Hodulik erhöhte kürzlich sein Kursziel für die Aktie um 52 Dollar auf 250 Dollar pro Aktie,

während JPMorgan-Analyst Doug Anmuth sagte, dass der niedrigere Preis der Werbeplattform (6,99 Dollar in den USA) ein Zeichen für das Vertrauen von Netflix in die Werbeeinnahmen sei.

Werbung "bringt eine neue Schicht von Nutzern ins Spiel, die vorher möglicherweise nicht einmal ein Abonnement abgeschlossen hätten", fügte er hinzu, "und es könnte eine Menge Umsatz in diesem Spiel sein."

FX-Gegenwind

Trotz des positiven Ergebnisses senkte Netflix seine Prognosen und begründete dies mit dem Gegenwind aus den Devisenmärkten, da der US-Dollar gegenüber den meisten wichtigen Währungen weiter ansteigt.

"Basierend auf unseren YTD-Istwerten und der Q4-Prognose schätzen wir, dass diese Aufwertung seit dem 1. Januar 2022 unseren Umsatz und unser Betriebsergebnis für das Gesamtjahr 2022 um ~ 1 Mrd. USD bzw. 0,8 Mrd. USD beeinträchtigen wird", so das Unternehmen in seiner Gewinnmitteilung.

Nach Ansicht von Rao könnte dies ein Hindernis für das Comeback von Netflix sein.

"Das internationale Wachstum ist ein Schlüsselaspekt der gesamten Wachstumsgeschichte", sagte er und fügte hinzu: "International ist der Ort, an dem das Wachstum stattfindet. Und die Auswirkungen des Wechselkurses werden enorm sein. Und wenn die Zahlen für das 4. Quartal leicht verfehlt werden, dann liegt das wahrscheinlich an den Währungseffekten und einigen anderen Dingen. Ich denke, dass sie bei ihren Schätzungen für das 4. Quartal, ihrer 4-Quartals-Prognose, eher konservativ sein wollen. Aber insgesamt denke ich, dass der starke Dollar ein grosser Negativfaktor ist."


Quelle:

https://finance.yahoo.com/quote/NFLX?p=NFLX&.tsrc=fin-srch

cool  money mouth

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4437 Postings, 1707 Tage neymarNetflix

 
  
    
20.10.22 11:22

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben