ZINNWALD LITHIUM (WKN: A2DWS6) neu in D gelistet,

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 26.09.22 08:40
eröffnet am: 04.02.21 14:12 von: Schokoriegel Anzahl Beiträge: 386
neuester Beitrag: 26.09.22 08:40 von: HonestMeyer Leser gesamt: 100143
davon Heute: 103
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

2647 Postings, 4547 Tage SchokoriegelZINNWALD LITHIUM (WKN: A2DWS6) neu in D gelistet,

 
  
    
4
04.02.21 14:12
neu gelistet in D, das Teil hat gestern nachbörslich über 100%  bis 0,38 ? gemacht und ist heute wieder für 16,5 cent zu haben. Keine Ahnung was da gestern nachbörslich los war....

ist jemand diese Aktie bekannt?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
360 Postings ausgeblendet.

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerDie Chancen sind damit vorhanden

 
  
    
1
28.06.22 15:59
Es braucht wie so oft nur ausreichend Geduld. Wem auch immer die AGM-Beschlüsse dienen mögen. Bin mal dabei.  

1171 Postings, 852 Tage Zerospiel 1Strategische Batterierohstoffe

 
  
    
07.07.22 09:42
Die jüngsten Upstream-Aktivitäten der Automobilhersteller zur Sicherung der Versorgung insbesondere mit Lithium, aber auch mit Nickel, zeigen den wachsenden strategischen Wert dieser Batterie-Rohstoffe. Die Beteiligung von Stellantis an Vulcan Energy erinnert dabei daran, dass die Lithiumversorgung den größeren Engpassfaktor darstellt, da dieses Bergbausegment im Vergleich zu Nickel noch deutlich unterentwickelt ist. Damit dürfte der Trend zur verstärken Upstream-Sicherung von Lithiumlieferungen eine noch größere Bedeutung sowohl für die Produktentwicklung der Autohersteller als auch bei der Erreichung der Entkarbonisierungsziele der Staaten zukommen.

In unserem Beitrag ,,Versorgungssicherheit bei Lithium ? Stellantis macht bei Vulcan Energy Nägel mit Köpfen?? vom 24.06.2022 haben wir darüber berichtet, dass der niederländische Autohersteller Stellantis (NL00150001Q9) sich an der deutschen Vulcan Energy (AU0000066086) beteiligte, um sich langfristig die Verfügbarkeit des für die ,,grüne Energiewende?? wichtige Batterieelement Lithium zu sichern.

Wie nun Fitch Solutions Country Risk and Industry Research (Fitch Solutions) berichtet, dürfte dieses erste Beispiel bald im ganzen Automobilsektor Schule machen. Denn nur bei hinreichender Verfügbarkeit von Batteriemetallen wie Lithium, Kobalt oder Nickel ist eine Produktion möglich, die die Anforderungen an die weltweit festgelegten Dekarbonisierungs-Ziele erfüllt.

Diesbezüglich haben die großen Autohersteller seit Jahresbeginn 2021 21 entsprechende Investitionen durchgeführt. 16 dieser Investitionen hatten die strategische Sicherung von Lithium zum Ziel.

Fitch Solutions nennt in diesem Zusammenhang auch Investitionen von Bergbauunternehmen, bei denen bestimmte Investitionsprojekte die Rohstoffe direkt an EV-Hersteller liefern werden. Dazu gehören Projekte des Bergbauunternehmens Zijin, das Geely und BYD beliefern wird, Livent, das BMW und Tesla beliefern wird, Posco, das Rivian und GM beliefern wird, und Rio Tinto, das Stellantis und VW beliefern wird.

Dass es aber nicht nur um Lithium geht, zeigt auch die Entwicklung des Angebots an diesen für die Elektromobilität wichtigen Rohstoffen bei Nickel.

Fitch geht in Bezug auf Nickel davon aus, dass die Nickelpreise im laufenden Jahr hoch bleiben werden, da immer mehr Rohstoffmakler das russische Angebot an Nickel der Güteklasse 1, das bei der Herstellung von Elektroautobatterien verwendet wird, ablehnen.

Die höheren Investitionen in den Lithium-Sektor sind vor dem Hintergrund des unterentwickelten Segments plausibel, zumal die operative Vorlaufzeit bei der Erschließung der Vorkommen auf eine stark wachsende Nachfrage trifft, die durch die eingangs genannten Dekarbonisierungsziele zusätzlich angeheizt wird.

Fitch Solutions ist der Ansicht, dass EV?s bis 2030 für mehr als 80 % der weltweiten Lithiumnachfrage verantwortlich sein werden, verglichen mit nur 19,3 % des weltweiten Nickelangebots.

Und was ist das Fazit?

Die Entwicklungen bei den Upstream-Aktivitäten der Automobilhersteller spiegeln die hohe strategische Bedeutung von Lithium und Nickel für die Umsetzung der geplanten sprunghaften Erhöhung der Elektromobilität.

Allerdings zeigen die extrem wasserintensiven Lithiumgewinnungsprojekte in Chile, Argentinien und Australien, dass es bei steigender Wasserknappheit zu einem Trade-off zwischen Wasserversorgung und Lithiumproduktion kommen könnte.

Daneben dürften spätestens mittelfristig auch ESG-Kriterien eine größere Rolle spielen und die Entwicklung entsprechender Lagerstätten beeinflussen. Erleichterung könnte in Bezug auf die Nickelproduktion Indonesien bringen, welches über knapp ein Viertel der weltweiten Nickelreserven verfügt.

Insgesamt steigt vor dem Hintergrund der aktuellen industriellen Trends die strategische Bedeutung sowohl von Nickel als auch von Lithium. Einer einfachen CAGR-Analyse dürften die operativen und politischen Luftlöcher, die auf dem Flug hin zu einer grünen Weltwirtschaft auf der Basis einer umfassenden Elektromobilität noch lauern, nicht selten entgehen.

06.07.2022 - Arndt Kümpel

https://www.ntg24.de/...m-Industriefokus-06072022-AK-Rohstoffe?ref=tv

VG  

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerLSE

 
  
    
08.07.22 14:39
An der LSE wechseln immer wieder große Blöcke an Shares den Besitzer.  

8705 Postings, 5877 Tage VermeerWas für große Blöcke

 
  
    
08.07.22 15:18
ich seh einen Tagesumsatz bisher von 720k Stück; zu 8p sind das nicht mal 60.000 Pfund. Ist doch kein Block...  

1171 Postings, 852 Tage Zerospiel 1Witzig

 
  
    
08.07.22 15:33
An der LSE sind die im Boris Fieber, da wird nichts gehandelt.
Ich meinte auch nicht Boris Becker, der handelt zur Zeit aus dem Knast heraus auch nicht.
VG  

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerIch spreche nicht von einem Tag

 
  
    
08.07.22 15:48
Dachte, dass jeder times&sales beobachtet.  

1171 Postings, 852 Tage Zerospiel 1Allein die Gerüchte

 
  
    
11.07.22 08:12

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerMSP partner countries

 
  
    
14.07.22 21:12
US joins forces with other nations to secure critical minerals supply

https://www.mining-technology.com/news/us-critical-minerals-supply/  

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerGanfeng Expands With $962 Million Deal

 
  
    
15.07.22 10:29
A unit of the lithium supplier plans to purchase 100% of Lithea Inc. for up to $962 million, according to Ganfeng?s filing to the Shenzhen Stock Exchange on Monday.
https://www.bloomberg.com/news/articles/...tina-with-962-million-deal

Zinnwald next?  

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerSpekulation

 
  
    
18.07.22 13:32
auf politische Hebelwirkung und Investorenunterstützung. Heute hübsche Buyside in London.  

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerSchöne Käufe und die Drücker.

 
  
    
20.07.22 17:24

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerOb der neue Bürgermeister von Altenberg

 
  
    
26.07.22 14:29
für frischen Wind sorgt?  

17 Postings, 875 Tage Zaitzev1991Tendenz

 
  
    
09.08.22 12:10
Die Tendenz der letzten Tage macht Lust auf mehr. Ob die Talsohle durchschritten ist?  

112 Postings, 3656 Tage staaalinBodenbildung

 
  
    
09.08.22 13:39
Chart sieht in der Tat nach Bodenbildung aus.
Habe hier langfristig eine Position drin. Hochspekulativ.
Positiver Newsflow sollte nun aber die Richtung vorgeben.

https://www.lse.co.uk/news/...and-near-altenburg-eerxextltoweiyy.html

Viel Erfolg.  

1179 Postings, 951 Tage LesantoBericht

 
  
    
27.08.22 19:31

170 Postings, 3990 Tage fettebeuteAch Leute

 
  
    
11.09.22 15:21
das Ding ist doch ne Illusion. Glaubt hier jemand ernsthaft das im Erzgebirge wieder Bergbau entstehen könnte?
In einem Land wo der grüne Wahnsinn immer spektakulärere Formen annimmt.
In Oberwiesenthal ist man nicht mal fähig neue Liftanlagen zu bauen. Für den Schlepper an der Himmelsleiter liegt seit Jahren ein durchgeplanter und durchfinanzierter 4er Sessellift in der Schublade. Allein der grüne Wahnsinn verhindert deren Umsetzung, nur weil der eine oder andere Baum noch gefällt werden müsste.
Und dann soll im Erzgebirge ein Bergwerk entstehen?
Auf einen Zock kann man eventuell mal spekulieren. Die Bankmachbarkeitsstudie bis Ende 2023, das könnte die Aktie  nach oben bewegen. Aber auf lange Sicht, denke da nichts zu holen  

112 Postings, 3656 Tage staaalinNobrainer :)

 
  
    
12.09.22 13:53
Im Chart sieht man schön die Bodenbildung. Hat jetzt mit Umsatz gedreht und sieht für mich nun gut aus. "nobrainer." Kaufen und liegen lassen. Verdoppler bis Jahresende möglich. Bei weiter positivem Umfeld ist noch viel mehr möglich.  

8705 Postings, 5877 Tage VermeerIch bin auch dafür

 
  
    
12.09.22 14:18
dass wir lieber die Lithiummine bauen statt dem Sessellift.

Fette Beute wurde übrigens jüngst schon mal in der Gegend gemacht, guckstu: wikipedia/Grube_Niederschlag

Es ist der im Osten häufigere Braune Wahnsinn, der den Verbrennungsmotor behalten will und Lithiumakku-Autos verhindern. Falls es einen grünen Wahnsinn gibt, ist er eher ein Grund *für *ein Lithiumprojekt. Ich glaub es gibt ihn nicht, nur in den Köpfen von Leuten, die so oder so schimpfen wollen und es dabei nicht genau nehmen.  

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerZinnwald schleicht sich hoch

 
  
    
12.09.22 15:58

17 Postings, 875 Tage Zaitzev1991Bereits bekannt?

 
  
    
1
13.09.22 11:53
Hallo zusammen,

anbei die News von der Website von Zinnwald.
https://polaris.brighterir.com/public/...ews/rns_widget/story/rdng83w
 

2304 Postings, 791 Tage HonestMeyerZinnwald

 
  
    
26.09.22 08:40
Bid wieder zurück auf Start...schade. Sie ist noch nicht so weit.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben