UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.186 0,5%  MDAX 27.153 0,8%  Dow 31.438 -0,2%  Nasdaq 12.008 -0,8%  Gold 1.823 -0,2%  TecDAX 2.959 1,3%  EStoxx50 3.539 0,2%  Nikkei 26.871 1,4%  Dollar 1,0586 0,0%  Öl 115,3 1,9% 

Klage gegen Ariva abgewiesen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.02.16 13:48
eröffnet am: 10.02.16 13:02 von: biergott Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 10.02.16 13:48 von: der boardauf. Leser gesamt: 5974
davon Heute: 1
bewertet mit 14 Sternen

40250 Postings, 5942 Tage biergottKlage gegen Ariva abgewiesen

 
  
    
14
10.02.16 13:02
DGAP-News: Streit um Forumsbeitrag: Börsenportal ARIVA.DE gewinnt vor Gericht (deutsch)
heute, 12:09 EQS GROUP

Streit um Forumsbeitrag: Börsenportal ARIVA.DE gewinnt vor Gericht

DGAP-News: ARIVA.DE AG / Schlagwort(e): Sonstiges Streit um Forumsbeitrag: Börsenportal ARIVA.DE gewinnt vor Gericht

10.02.2016 / 12:09 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Streit um Forumsbeitrag: Börsenportal ARIVA.DE gewinnt vor Gericht

Kiel, 10.02.2016 (es) Ohne konkreten Anlass sind die Betreiber von Internetforen nicht dazu verpflichtet, von Nutzern eingestellte Beiträge auf mögliche Rechtsverletzungen zu überprüfen. So lautet ein in Deutschland geltender Rechtsgrundsatz. Dennoch können Forumsbetreiber zur Verantwortung gezogen werden, wenn sie sich den strittigen Beitrag selbst zu eigen machen. Dass es dazu nicht zwangsläufig ausreicht, wenn der Betreiber das Forum moderiert oder das Forum auch auf den Internetseiten von Kunden einbindet, hat das Hanseatische Oberlandesgericht in Hamburg klargestellt. In einem Berufungsverfahren wies das Gericht bereits im Dezember eine Klage gegen das Börsenportal ARIVA.DE ab.

gekürzt....

weiter:

http://www.onvista.de/news/...de-gewinnt-vor-gericht-deutsch-24912051  

10667 Postings, 7551 Tage der boardaufpasserAlso wenn eine klare Straftat in Form von

 
  
    
1
10.02.16 13:25
Verleumdung, Beleidigung, üble Nachrede, etc. als solche geltend gemacht werden könnte, dabei aber seitens ariva nicht aktiv eingegriffen wurde, weil sie es nachweislich nicht bemerkte, so kann Ariva niemand dafür belangen (einen Urheber solcher Straftat schon). Verstehe ich das richtig?

Nun, sollte jetzt ein Metamoderator einmal aktiv tätig worden sein (ist ein Festangestellter), darüber Kenntnis genommen ... und falsch entschieden haben - so sieht es folglich für Ariva anders aus, eher schlech, verstehe ich auch das richtig?  

16898 Postings, 3495 Tage Glam MetalDu verstehst gar nichts richtig

 
  
    
10
10.02.16 13:29
Anders ist Dein, in meinen Augen, substanzloses Gelaber nicht zu erklären.  

21160 Postings, 8500 Tage cap blaubäraber klingt unerhört wichtig auch wenns

 
  
    
1
10.02.16 13:33
nem schmutzigen bildschirm oder ner fehlenden lesebrille geschuldet iss  

45633 Postings, 6936 Tage joker67lesen---verstehen---kommentieren

 
  
    
2
10.02.16 13:36
Hier läuft das immer anders.

spekulieren---kommentieren---falsche Schlussfolgerungen ziehen

Lesen manche überhaupt den Artikel zur Gänze,bevor sie einen Kommentar ablassen?

Augenscheinlich nicht.

-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

10667 Postings, 7551 Tage der boardaufpasser"Die Zittrigen" und ihre Kommentare :)

 
  
    
1
10.02.16 13:48

   Antwort einfügen - nach oben