UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Kinderschänder ins Internet stellen !!

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 13.03.13 15:11
eröffnet am: 04.02.11 09:37 von: geldsackfran. Anzahl Beiträge: 68
neuester Beitrag: 13.03.13 15:11 von: cap blaubär Leser gesamt: 3928
davon Heute: 1
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtKinderschänder ins Internet stellen !!

 
  
    
14
04.02.11 09:37

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/TV/2011/02/...um-die-taeter.html

So aufgebracht haben wir Kinoheld Til Schweiger (47) noch nie gesehen!

Der Schauspieler war Dienstagnacht zu Gast in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz (41) – eigentlich nur, um seinen Film „Kokowääh“ vorzustellen.

Doch dann kam Anja Wille (42) zu Wort: Ihr Sohn Felix († 8) war 2004 entführt, missbraucht und ermordet worden.

Der Täter: ein vorbestrafter Vergewaltiger!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
42 Postings ausgeblendet.

24972 Postings, 4837 Tage zockerlillywas ist yellow press?

 
  
    
04.02.11 19:52

24972 Postings, 4837 Tage zockerlilly*schmunzel*

 
  
    
04.02.11 19:58
und an al denke:-)


*sprüh*  

3264 Postings, 4324 Tage Biggemann@:saba:Tut mir echt Leid.

 
  
    
7
05.02.11 23:21
Was bist du für ein Mensch?
Kinder,sind zumindest für mich,nicht nur die Zukunft sondern die Gegenwart.
Sie sind das beste ,lieblichste und Tag erfüllendste was ich in meinem Leben erlebt habe.
Mein Großer ist 25Jahre,meine jüngste ist bald 4.und ich genieße jeden Tag.

Meine Meinung:Jedem der ein Kind auch nur Anrührt:
Den Pimmel in Scheiben bitte,aber jeden Tag nur eine.
Das,und nur das,sind wir unseren Kindern schuldig.

Und wenn ich dann noch solche Ausflüchte lese,(Berufsstress,im Fall Mirco,)
fange ich gleich an zu brechen.

P.S.Überlege dir dein Posting
LG  

3264 Postings, 4324 Tage BiggemannSo sollte sie aussehen:

 
  
    
05.02.11 23:43
http://www.google.com/...amp;ved=0CCgQsAQwAA&biw=1366&bih=530


Am besten noch gebraucht,dann setzt sie zwischendurch hoffentlich noch aus.

LG  

19233 Postings, 4990 Tage angelamdiese gewaltphantasien sind krank

 
  
    
5
06.02.11 00:01

3264 Postings, 4324 Tage Biggemann@:angelam:Nein

 
  
    
1
06.02.11 00:46
Krank sind die Leute die dir für deine Post auch noch grüne geben.
Da sieht man wieder dran wie viele Kranke in D.L.rumlaufen.  

3264 Postings, 4324 Tage BiggemannBrauche zu diesem Thema

 
  
    
3
06.02.11 01:09
keine Grünen.#
Lebt einfach mit euren Kindern das LEBEN.

Bevor einer kommt,der euch das nimmt,

Die leben neben dir.

Pass auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


ich habe Angst um mein Kind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtHang them higher !

 
  
    
1
27.04.11 21:48
Shoot em Up ist zu schnell.  

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtWann kommt endlich die Datei für alle im Internet?

 
  
    
28.04.11 20:09

10765 Postings, 5233 Tage gate4shareManchmal kommen mir einige Menschen doch

 
  
    
1
28.04.11 20:27
sehr sonderlich vor.

Sie scheinen tatsächlich das was sie von anderen Kreaturen als Mensch unterscheidet, völllig freiwillig aufgeben zu wollen. Die Fähigkeit zu denken, Gefühle zu empfinden und eben auch  Mitgleid der Gesellchaft zu sein.

Es ist entsetzlich, was manche Menschen mit Kindern machen!
Doch keine der unmenschlichen Agitationen die hier oder sonst geschildert werden, sind eines Menschen würdig und ändern etwas an der Schwere der Tat und den Folgen.

Es sind abscheuliche Verbrecher und wie alle müssen dafür sorgen, dass solche Verbrechen ehr immer weniger vorkommen, und möglichst verhindert werden könnten.

Das erreicht man aber ganz bestimmt nicht, mit unmenschlichen, barbarischem Verhalten, vermeintlicher Täter, die evtl auch noch krank sind,  gegenüber!  

19233 Postings, 4990 Tage angelamnun ist es passiert

 
  
    
28.04.11 20:29
das erste mal ein gut analysiert für klausi von mir  

10765 Postings, 5233 Tage gate4shareDu hast aber durchaus schon welche von mir

 
  
    
28.04.11 20:32
bekommen!

Wenn nicht viele, aber mit genauer Überlegung dann!  

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtwann kommt die Liste ?

 
  
    
05.05.11 18:34

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtLöschung

 
  
    
16.07.11 21:57

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 21.09.11 14:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtUmfrage unter Bistümern zum sexuellen Missbrauch

 
  
    
20.09.11 15:42
Umfrage unter Bistümern zum sexuellen Missbrauch / "Report Mainz",
heute, Dienstag, 20. September 2011, 21.45 Uhr im Ersten

  Mainz (ots) - Gegen 51 Geistliche werden bzw. wurden
kirchenrechtliche (sog. kanonische) Verfahren wegen des Verdachtes
des sexuellen Missbrauchs geführt. 28 Verfahren sind noch anhängig,
18 Geistliche sind suspendiert, aber gerade mal zwei wurden mit der
kirchenrechtlichen härtesten Sanktion, der Entlassung aus dem
Klerikerstand, belegt. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer
aktuellen Umfrage des ARD-Politikmagazins "Report Mainz" unter allen
27 deutschen Bistümern. 20 von ihnen haben die Fragen zumindest
teilweise beantwortet. Insgesamt gibt es seit 1945 Hinweise auf
sexuellen Missbrauch bei insgesamt 521 Priestern und Diakonen.
Allerdings haben 10 Bistümer hier eine Antwort mit Hinweis auf
laufende Forschungsprojekte verweigert. Damit existiert also eine
erhebliche Dunkelziffer.

  Der Pädagoge Johannes Heibel von der Initiative gegen Gewalt und
sexuellen Missbrauch stellt im Interview mit "Report Mainz" fest,
"dass einfach bei zölibatären Verfehlungen viel schneller gehandelt
wird. Aber bei sexuellem Missbrauch von Kindern hat man dann ganz
viel Zeit und dann ist da oft auch keine Konsequenz". Heibel hat
gerade im Bereich der Kirche etliche Fälle von Missbrauch aufgedeckt.

  "Report Mainz" wollte ebenfalls vom Vatikan wissen, wie viele
Verfahren gegen Priester in Deutschland eingeleitet wurden, mit
welchem Ergebnis, wie viele von ihnen aus dem Klerikerstand entlassen
wurden. Der Heilige Stuhl hat keine der Fragen beantwortet.
Hintergrund des Berichtes in "Report Mainz" heute Abend, 20.
September, 21.45 Uhr im Ersten ist ein von Papst Benedikt XVI. am 15.
April 2008  bei seiner USA-Reise gegebenes Versprechen. Damals sagte
der Heilige Vater wörtlich: "Wir werden Pädophile unbedingt vom
Priesteramt ausschließen. Das ist absolut unvereinbar. Und wer
wirklich schuldig ist, ein Pädophiler zu sein, kann kein Priester
sein."

  Zitate gegen Quellenangabe frei. Bei Fragen wenden Sie sich bitte
an "Report Mainz", Tel.: 06131/929-3351.

Originaltext:         SWR - Das Erste
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/75892
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_75892.rss2



**********************************************

Diese Meldung erreichte nachfolgende Themenlisten:

ots-Vermischtes
ots-Medien
ots-Politik
ots-Fernsehen
ots-Soziales
ots-Innenpolitik
ots-Recht
ots-Regio.Südwest

********* Mail-Abonnement Verwaltung *********

Archiv: http://www.presseportal.de

Abo ändern: http://www.presseportal.de/otsabo.html

Passwort anfordern: http://www.presseportal.de/passwort.html

Kontakt: abo@presseportal.de



Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 2850, Telefax: +49 (0)40 4113 2855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 42 738
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE118617411
Vertretungsberechtigte Personen: Carl-Eduard Meyer (Geschäftsführer), Frank Stadthoewer (Geschäftsführer)  

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtich frage mich

 
  
    
20.09.11 15:44
ob diese verhurten Geistlichen auch einen Strafprozess bekommen haben ?
Oder sollen die Eltern das selber erledigen !?

Solche Leute gehören einfach ins Internet gestellt !!!  

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtam Donnerstag ist Demo gegen den Papst in Berlin !

 
  
    
20.09.11 15:47

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtKatholiken haben Angst vor Stimmungsmache

 
  
    
1
21.09.11 13:42
Saarbrücker Zeitung: Gröhe sieht "anti-katholische Stimmungsmache" -
harsche Kritik an Linksfraktion

  Saarbrücken (ots) - Vor dem an diesem Donnerstag beginnenden
Papstbesuch hat CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe die katholische
Kirche gegen Kritik an ihrer Aufarbeitung des Missbrauchsskandals
verteidigt. Gröhe sagte der "Saarbrücker Zeitung"
(Donnerstagausgabe): "Die dramatischen Missbrauchsfälle wurden und
werden in der Öffentlichkeit für eine anti-katholische Stimmungsmache
genutzt." Gegen eine solche Stimmungsmache werde die CDU "die Kirche
aus sehr grundsätzlicher Nähe heraus immer in Schutz nehmen", so
Gröhe.

  Zugleich betonte der Generalsekretär, es habe "schreckliche
Vorfälle" gegeben. "Aber die katholische Kirche arbeitet diese
Vorfälle und auch eigene Fehler entschieden auf." Harsch ging Gröhe
mit den Abgeordneten ins Gericht, die der Rede des Papstes im
Bundestag fernbleiben wollen. "In dieser Weise einer so bedeutenden
Persönlichkeit im Bundestag den Respekt zu verweigern, finde ich
beschämend, ja schäbig." Insbesondere seitens der Linksfraktion sei
es "skandalös, wenn diejenigen, die den Menschenfreund Papst Benedikt
boykottieren, gleichzeitig den Menschenschinder Castro hofieren", so
Gröhe.

Originaltext:         Saarbrücker Zeitung
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/57706
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_57706.rss2

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230


**********************************************

Diese Meldung erreichte nachfolgende Themenlisten:

ots-Politik
ots-Presseschau
ots-Regio.Mitte
ots-Presseschau Politik

********* Mail-Abonnement Verwaltung *********

Archiv: http://www.presseportal.de

Abo ändern: http://www.presseportal.de/otsabo.html

Passwort anfordern: http://www.presseportal.de/passwort.html

Kontakt: abo@presseportal.de



Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 2850, Telefax: +49 (0)40 4113 2855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 42 738
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE118617411
Vertretungsberechtigte Personen: Carl-Eduard Meyer (Geschäftsführer), Frank Stadthoewer (Geschäftsführer)  

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtCollegium Josephinum in Bonn ...

 
  
    
1
07.05.12 13:19

5230 Postings, 5884 Tage geldsackfrankfurtKirche muß MIssbrauchsopfer bezahlen

 
  
    
2
13.03.13 10:44
dpa-AFX: POLITIK: Millionenentschädigung vom Erzbistum L.A. an Missbrauchsopfer
   LOS ANGELES (dpa-AFX) - Das Erzbistum Los Angeles wird Opfern sexuellen
Missbrauchs durch einen pädophilen Priester 9,9 Millionen Dollar (rund 7,6
Millionen Euro) Entschädigung zahlen. Dies berichtete die 'Los Angeles Times' am
Dienstag unter Berufung auf einen Anwalt der Opfer. Der Priester soll schon 1986
dem inzwischen emeritierten Erzbischof von Los Angeles, Roger Mahony, Missbrauch
an Jungen gestanden haben. Kardinal Mahony, der wiederholt eigene Fehler bei der
Verfolgung von Missbrauchsdelikten eingeräumt hatte, hält sich derzeit als
Teilnehmer des Konklaves zur Papstwahl in Rom auf.

   Mit der Entschädigungszahlung soll eine Klage von vier Männern beigelegt
werden, hieß es. Im kommenden Monat sollten zwei Verfahren vor Gericht gehen.
Die Männer im Alter von 24 bis 54 Jahren seien Opfer eines Priesters gewesen,
der über fast drei Jahrzehnte hinweg bis zu 23 Jungen missbraucht haben soll. Er
durfte zeitweise nicht arbeiten, wurde später aber wieder zum Dienst in
verschiedenen Gemeinden zugelassen. Der im Jahr 2000 vom Priesteramt
ausgeschlossene Geistliche war in einigen Fällen schuldig gesprochen und zu zehn
Jahren Haft verurteilt worden.

   Im Januar hatte das Erzbistum Archivunterlagen veröffentlicht, aus denen
hervorgeht, dass die Kirchenleitung über Jahre hinweg pädophile Priester trotz
massiver Vorwürfe vor einer Strafverfolgung schützte und weiter in der Kirche
beschäftigte. 'Kardinal Mahonys Fingerabdrücke waren überall zu sehen', zitierte
die 'Los Angeles Times' am Dienstag den Anwalt der Missbrauchsopfer, Vince
Finaldi.

   Bereits 2006 hatte sich das Erzbistum Los Angeles mit mehr als 500 Opfern
sexuellen Missbrauchs außergerichtlich auf eine Entschädigung in Höhe von 660
Millionen Dollar geeinigt. Mahony sprach damals von einer 'größeren Bemühung zur
Heilung und Versöhnung'. Er bekräftigte damals seine Verpflichtung, sexuellen
Missbrauch zu bekämpfen. Die Erzdiözese in Los Angeles ist mit rund fünf
Millionen Mitgliedern die größte katholische Diözese in den USA.

   US-Diözesen haben in den vergangenen Jahren immer wieder hohe
Entschädigungen gezahlt. Im Herbst 2007 einigte sich die Kirchengemeinde in San
Diego mit Opfern sexuellen Missbrauchs auf Zahlung von knapp 200 Millionen
Dollar. Die Vorwürfe von 140 Klägern gingen bis in die 1950er Jahre zurück. In
die bis dahin größte Entschädigungssumme hatte 2003 die Diözese von Boston
eingewilligt. Sie zahlte 300 Männern, die nach eigenen Angaben von Priestern
missbraucht worden waren, 85 Millionen Dollar./mub/DP/kja  

7239 Postings, 3933 Tage sebestieIn Deutschland erhält jedes Opfer 5000 Euro

 
  
    
3
13.03.13 13:16
und der Psychiater wird von der Kirche gestellt.
Was will man mehr.  

21160 Postings, 7807 Tage cap blaubärkorpsgeist geht vor ehtik iss doch klar frag den

 
  
    
13.03.13 14:52

23316 Postings, 5300 Tage MaickelWenn ich das mal in den usa zusammen rechne

 
  
    
1
13.03.13 15:07
von geldsack sind das rund 950 Millionen was offizell gezahlt wurde bisher, bei rund 1.000 opfern.

Steht natürlich in keinem verhältnis zu den zahlungen hier in deutschland.

Vergehen sich die prister hier anders an den kindern und jugendlichen?  

21160 Postings, 7807 Tage cap blaubärkohle iss doch egal aber die nummer mit pfeiffer

 
  
    
1
13.03.13 15:11
datt wasch meinen pelz aber mach mich nicht nass zeigt doch wos langgeht  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben