UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

@all; allgemeine Ansage

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 14.12.15 17:17
eröffnet am: 10.09.15 09:46 von: viky Anzahl Beiträge: 109
neuester Beitrag: 14.12.15 17:17 von: Talisker Leser gesamt: 5177
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

2739 Postings, 2281 Tage viky@all; allgemeine Ansage

 
  
    
12
10.09.15 09:46
Es ist vorgekommen, dass Leute, denen meine Diskussionsbeiträge zu zutreffend oder zu treffend oder sie diesen nicht gewachsen waren, gemeldet wurden, was des öfteren zu Sperren und/oder Löschungen führte.

Bis zu einem gewissen Zeitpunkt konnte man die Feiglinge identifizieren; für die Zeit danach ist man leider auf auf Vermutungen angewiesen.

Bei Leuten, von denen ich weiß oder vermuten muss, dass sie mich in der Vergangenheit denunziert haben, bin ich nicht an einer Diskussion interessiert, so dass ich diese bitte, mich nicht anzusprechen; auf evtl. Fragen dieser Leute werde ich nicht eingehen.

Merkt Euch das.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
83 Postings ausgeblendet.

5742 Postings, 7948 Tage elgrecoWenn der Friedrich das Wort Fehlleistung

 
  
    
2
11.09.15 10:35
benutzen darf, dann ist eine Wende eingetreten. Denn so ein Wort fuer die weise und umsichtige Kanzlerin zu benutzen ist Majestaetsbeleidigung. Normalerweise haette das hier im Forum eine Sperre fuer einen Monat nach sich gezogen...  

129861 Postings, 6220 Tage kiiwiiWieviele Flüchtlinge sind denn nun gekommen in den

 
  
    
3
11.09.15 10:35
letzten zwei Wochen ? Nach D ?

20.000 ?

Damit füllste grad mal die Südkurve im Bayern-Stadion  

11452 Postings, 4006 Tage exquisitelgreco, dauert nicht lange und solche stimmen

 
  
    
2
11.09.15 10:38
werden immer mehr. Ich befürchte jedoch, es ist bereits jetzt viel zu spät.  

11452 Postings, 4006 Tage exquisitder @BoMa hat es hier wunderbar dargestellt:

 
  
    
1
11.09.15 10:39

35553 Postings, 4568 Tage Dacapo#86

 
  
    
1
11.09.15 10:40
mag sein,
aber wenn das Spiel aus ist,gehen die wieder.....  

129861 Postings, 6220 Tage kiiwii...nach Syrien ?

 
  
    
11.09.15 10:41

11452 Postings, 4006 Tage exquisit#90 - nein. #89 - gehen die wieder....

 
  
    
11.09.15 10:46
...wie schon seit Anbeginn, von Neu an, heißt: Zerstörung und Aufbau...Zerstörung und Aufbau...und nur so, die ganze Zeit.

Jetzt, jetzt glaube ich, dass die heutige westliche welt nichts mehr zum Aufbauen hat - von daher weiste was kommt...oder besser: was kommen muss



traurig, dass wir das noch erleben müssen  

498 Postings, 3951 Tage Mopco#86 ich denke das Stadion bekommst Du voll

 
  
    
2
11.09.15 10:56
Insgesamt erreichten seit dem vergangenen Freitag nach Angaben der Regierung von Oberbayern knapp 40.000 Flüchtlinge den Münchner Hauptbahnhof. Das sind deutlich mehr als im gesamten Jahr 2014.

http://www.faz.net/aktuell/politik/...oennte-eng-werden-13796182.html

40.000 in einer Woche alleine in München und wir haben ja noch ein paar andere Willkommensstädte

Großen Dank an unsere Flüchtlingskanzlerin! Nach Griechenland das nächste Themengebiet unserer Mutti um weitere Milliarden zu versenken.  

64720 Postings, 7702 Tage Kicky500.000 Flüchtlinge pro Jahr für Deutschland

 
  
    
1
11.09.15 11:29
will Gabriel
....Migrationsforscher Wido Geis vom arbeitgebernahen Institut der Deutschen Wirtschaft Köln: "Mein Gefühl ist, 200.000 bis 300.000 pro Jahr kann Deutschland sehr gut aufnehmen." Bei 500.000, insbesondere mit vielen Niedrigqualifizierten, könne es nur funktionieren, wenn sehr stark in die Integration der Menschen investiert werde. Dabei sieht Geis die Kommunen deutlich stärker unter Druck als den Bund. ...

Die Kommunen haben im Sommer vom Bund Pro-Kopf-Pauschalen für die Unterbringung der Flüchtlinge gefordert. Die Zahlen schwanken zwischen 12.500 und 14.000 Euro. Bei 500.000 Schutzsuchenden wären das bis zu sieben Milliarden Euro pro Jahr. Dazu kommen für die Länder unter anderem Kosten für die Bildung der Kinder und Jugendlichen.

...Schirilla sieht die gestiegenen Flüchtlingszahlen dagegen als Motor für die Wirtschaft: Hersteller von Wohncontainern etwa profitierten von mehr öffentlichen Aufträgen.
http://www.n-tv.de/politik/...uechtlinge-machbar-article15889051.html  

129861 Postings, 6220 Tage kiiwiiDie gleichen grad mal das Geburtendefizit aus

 
  
    
3
11.09.15 11:31

64720 Postings, 7702 Tage Kicky6000 Flüchtlinge pro Woche durch Niger geschleust

 
  
    
1
11.09.15 11:32
Wegen Kriegen und extremer Armut machen sich immer mehr Menschen aus Afrika auf den Weg nach Europa. Die meisten von ihnen treffen sich irgendwann in Agadez, im Niger. Hier laufen viele der Fluchtrouten zusammen. Es ist die letzte Station vor der gefährlichen Sahara-Wüste. Aus dem Niger berichtet n-tv Afrika-Korrespondentin Nicole Macheroux-Denault.  Video  http://www.n-tv.de/politik/flucht_nach_deutschland/  

64720 Postings, 7702 Tage KickyWillkommen inDeutschl.?Jubelt lieber nicht zu früh

 
  
    
1
11.09.15 11:37
http://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/...article15886526.html
......
So unterschiedlich die Fluchtbewegungen und die Flüchtenden von damals und heute sind, die Erfahrung von damals hält eine Lehre bereit: Euphorie kann rasch verfliegen. Genau das passierte vor 25 Jahren. Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit sorgten dafür, dass die "Brüder und Schwestern aus der DDR" zunehmend als Eindringlinge empfunden wurden. "Das Fass läuft über", überschrieb der "Spiegel" einen Artikel im September 1989, also noch vor dem Mauerfall. Im Januar 1990 titelte das Nachrichtenmagazin: "Massenflucht in die Bundesrepublik: Gefahr für den Wohlstand?" Flüchtlingsheime für DDR-Bürger wurden seinerzeit nicht angezündet. Aber im Frühjahr 1990 prangte an der löchrig gewordenen Mauer zwischen Brandenburger Tor und Reichstag folgender Spruch: "Ostler, ihr Schweine, verpisst euch".

Rein quantitativ sind die Flüchtlingszahlen von damals mit denen von heute durchaus vergleichbar. 1989 kamen knapp 350.000 Übersiedler, ......  

2739 Postings, 2281 Tage vikyAus gegebenem Anlass erlaube ich mir, auf #1

 
  
    
2
13.12.15 11:54
dieses Threads hinzuweisen.

Ich grüße freundlich.

           Viky  

8870 Postings, 4232 Tage MulticultiIch frag mich

 
  
    
13.12.15 15:34
staunend was Sie o.Ihn antreibt,erstaunlich :-)))  

64720 Postings, 7702 Tage Kickyeine Million Flüchtlinge offiziell überschritten

 
  
    
1
13.12.15 15:42
tatsächlich sind jedoch ca 430000 Asylgesuche dazu zuzurechnen plus mindestens 30% Unregistrierte also nahezu fast 2 Millionen

nun rechne man noch den Familiennachzug dazu: das werden dann fast 8 Millionen realistisch geschätzt, denn Araber haben grosse Familien und selten nur 2 Kinder

und dann rechne man mal mit realistischen Zahle zur Wohnraumbeschaffung,
die liegen in Hamburg bei 25000 Euro/Flüchtling, in Berlin mittlerweile bei 39000/Flüchtling für Mobile Unterbringung in Neubaugebieten

und das beinhaltet noch nicht die Deutschkurse, die Gesundheitskarten und die Sozialkosten für langjährige Arbeitslosigkei, die Ausbildungen,die Kindergärten und neuen Willkommensklassen, die zusätzlichen Lehrer....

da kommt man ganz schnell auf 50 Milliarden jährlich in den nächsten Jahren wie das kürzlich von einem Institut vorgerechnet wurde

und fragt sich ernsthaft: ist das noch zu schaffen?

und was für eine Integration ist das? in Neubaugebieten mit unterschiedlichen Trennungen von Sunniten und Schiiten, von Afghanen, Pakistani und Syrern und bei 70% jungen Männern im besten Mannesalter unter 25 ohne Frauen ? natürlich wollen die alle nur gläubige Frauen aus ihrem eigenen Kulturraum

das ist nun keineswegs rassistisch sondern ganz realistisch

Deutschland kann so viele Flüchtlinge gar nicht integrieren
 

2739 Postings, 2281 Tage vikyKomm zur AfD. Wir ändern das.

 
  
    
2
13.12.15 15:48

8870 Postings, 4232 Tage MulticultiDas klappt schon

 
  
    
1
13.12.15 15:50
wir streichen den Zonis den Soli und geben es denen,die bedanken sich wenigstens.  

64720 Postings, 7702 Tage KickyDie AfD muss sich mehr zur Mitte hin orientieren

 
  
    
3
13.12.15 16:00
in ihriger jetzigen Form wie man sie bei den Demonstrationen in Dresden gesehen hat oder bei etlichen Hetztiraden erlebt hat , ist sie für viele nicht wählbar ,allenfalls  aus Protest, weil man die Postionen der SPD, der Grünen und der Linken zu den Flüchtlingen nicht mehr teilen kann.
Dieser dumpfe rassistische Hass der einem hier und bei den Brandanschlägen entgegen schlägt - nein so geht das nicht!

auch das muss  mal klar gesagt werden  

2739 Postings, 2281 Tage vikyAber was da in Dresden ganz am Rande passiert:

 
  
    
2
13.12.15 19:21
Damit hat die AfD nichts zu tun.

Die AfD isr nicht rechts und auch nicht links. Sie ist vernünftig und möchte eine Politik für Deutschland machen. Die Politik, welche zu machen alle Politiker der lockparteien geschworen haben. Und die ihre Schwüre ständig brechen.  

36808 Postings, 6281 Tage TaliskerJa, die is total vernünftig

 
  
    
13.12.15 20:03
Das wird man doch noch mal denken können:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...ittelalter-13964195.html
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

5078 Postings, 4898 Tage Obelisk@kicky

 
  
    
13.12.15 20:05
ja da hast du recht. Problem ist aber, dass man die Position von Merkel auch nicht teilen kann. Und die bewegt sich nicht.
Vielleicht brauchen wir wieder eine

Außerparlamentarische Opposition.  

36808 Postings, 6281 Tage TaliskerHöcke wird Gast der nächsten AfD-Vorstandssitzung

 
  
    
1
14.12.15 06:33
Da will man sich nochmal von ihm genauer erklären lassen, wie das nu mit dem "lebensbejahende afrikanische Ausbreitungstyp" und dem "selbstverneinenden europäischen Platzhaltertyp" ist.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-12/...undesvorstand-petry
Keine Zensur! Das wird man doch noch mal denken dürfen!
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

21160 Postings, 7923 Tage cap blaubärvollkranker fürchtling aber als vision für andere

 
  
    
1
14.12.15 06:49
ein gutes studienobjekt  

5640 Postings, 2751 Tage K.RamelDer 2. Wahlgang in Frankreich gestern

 
  
    
2
14.12.15 14:21


schlägt Wellen bis nach Thüringen....

 

36808 Postings, 6281 Tage TaliskerApril April

 
  
    
3
14.12.15 17:17
Von mir war das heute Morgen noch ironisch gemeint.

Die meinen das jetzt ernst:
AfD-Spitze dementiert angebliche Rüge für Höcke

Keine Rüge, nur ein Gespräch: Der thüringische AfD-Vorsitzende Björn Höcke wird von der Parteiführung nicht für seine Ansichten über Afrikaner gerügt. Nur einer durfte sich von ihm distanzieren.
14.12.2015, von Justus Bender
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...ka-aussage-13965699.html

Und sie behalten ihren Sinn für Witz:
"Tatsächlich hatte der Bundesvorstand lediglich beschlossen, Höcke zu einem Gespräch einzuladen. Dem AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen wurde zudem zugebilligt, mit einer öffentlichen Distanzierung auf Höckes Äußerungen zu reagieren, weil er als Wahlkämpfer in Baden-Württemberg von Höckes Äußerungen negativ betroffen sei."
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben