UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.637 1,6%  Nasdaq 12.277 2,8%  Gold 1.853 0,1%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.779 0,7%  Dollar 1,0756 0,2%  Öl 117,7 0,0% 

VECTRON - fundamentaler Top-Pick !

Seite 38 von 38
neuester Beitrag: 25.05.22 10:32
eröffnet am: 17.09.07 19:43 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 944
neuester Beitrag: 25.05.22 10:32 von: Lalapo Leser gesamt: 390463
davon Heute: 66
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 |
Weiter  

1910 Postings, 2177 Tage KorrektorErstmal ist die Nachrichtenlage nicht förderlich

 
  
    
02.12.21 17:21

Die hohen Corona-Infektionszahlen trübt nicht nur die Verbraucherstimmung allgemein, sondern mindert auch die Lust der Deutschen an Restaurantbesuchen. Die Volkswirte der Commerzbank weisen darauf hin, dass sich nach den Daten der Reservierungs-App Open Table zuletzt im Siebentagesdurchschnitt knapp 30 Prozent weniger Gäste bewirten ließen als vor Ausbruch der Pandemie. "In den kommenden Wochen dürften die Gästezahlen - wie im Winter zuvor - weiter deutlich fallen", prognostizieren sie. Selbst ohne staatliche Beschränkungen wollten die Menschen ihre Gesundheit nicht aufs Spiel setzen.



Jetzt die 2G-Regelung obendrauf. Da erscheint ein Geschäftsmodell, das verstärkt auf die Umsätze in der Gastronomie setzt, jedenfalls aktuell keine so gute Idee zu sein. Kann bei fast vollständiger Impfung der Bevölkerung im nächsten Frühjahr schon wieder anders aussehen.  

12690 Postings, 4075 Tage crunch timeGeldbuße in Höhe von 130.000 Euro

 
  
    
03.12.21 12:45

03.12.2021 | Vectron Systems AG: BaFin setzt Geldbuße fest https://www.bafin.de/SharedDocs/..._vectron_systems_ag_geldbusse.html - Die BaFin hat am 25. November 2021 eine Geldbuße in Höhe von 130.000 Euro gegen die Vectron Systems AG festgesetzt. Der Sanktion lag ein Verstoß gegen Artikel 17 Absatz 4 Unterabsatz 3 der Marktmissbrauchsverordnung (Market Abuse Regulation - MAR) in Verbindung mit Artikel 4 Absatz 3 der Durchführungsverordnung (EU) 2016/1055 und § 7 der Wertpapierhandelsanzeigeverordnung (WpAV) zugrunde. Die Vectron Systems AG hatte die BaFin nicht rechtzeitig über den Aufschub einer Offenlegung einer Insiderinformation informiert und den Aufschub der Offenlegung nicht vollständig erläutert.

 

226 Postings, 693 Tage MBrWMBrW

 
  
    
24.01.22 14:00
Ich stehe noch ein bisschen an der Seitenlinie, aber die Gunst der Stunde naht. Vectron steht auf dem Niveau 2015. Die verdammte Pandemie ist irgendwann over. Das veränderte  Geschäftsmodell regelmäßige Einnahmen, gesetzliche Kassenpflicht... all das spricht für Vectron. Das aktuelle Tief geht vorbei wie alle andren zuvor auch. Und wenn es noch weiter runtergeht. Mir soll es Recht sein. Je günstiger desto besser.  

1910 Postings, 2177 Tage KorrektorErstmals gekauft

 
  
    
26.01.22 14:00
Kauf Vectron Systems mit knapp unter 2 % Depotgewichtung.

Ich war aufgrund des bislang hohen Kurses und auch der Kommunikation der Gesellschaft immer ein Kritiker der Aktie - hier nachzulesen im Thread.

Die Aktie stand in der Spitze 2017 bei 38,55. Im Sommer 2021 waren es noch 14,66 Euro. Jetzt habe ich zu 5,86 Euro gekauft. Obwohl die in der Vergangenheit oft übertriebene euphorische Kommunikation villeicht bleibt.

Hintergrund: Ca. 2,10 Euro am Kurs ist Nettocash - wenn ich das richtig sehe. Die AG konnte 2021 in einer Strategieänderung einen wiederkehrenden Umsatzanteil "aus Kassenvermietungen und Extra-Leistungen" von fast 20 % erreichen. Sollte die Coronalage sich wie 2021 zum Sommer hin bessern, könnte die Aktie an der Börse aus dem Verkaufsmodus herauskommen.

Sollte die Aktie weiter fallen, ist die Bewertung nunmehr bei einer cashbereinigten EV/EBITDA-Betrachtung meiner Meinung nach nicht mehr hoch und ich könnte nochmal verbilligen.

Wünschenswert wäre natürlich eine schnelle Verdopplung zum Sommer hin. :-)
 

226 Postings, 693 Tage MBrWDemnach

 
  
    
27.01.22 14:10
schneidet Vectron schlecht ab. Tenor der Bewertung. Ziel nicht erreicht, Corona sei nur ein Bsp., die Konkurrenz sei technisch besser aufgestellt. Kursziel läge bei 2 Euro. Was sagt ihr?  

1910 Postings, 2177 Tage Korrektor#931

 
  
    
28.01.22 11:46
Leicht erkennbare Betrugsmasche eines bekannten professionellen Leerverkäufers.  

226 Postings, 693 Tage MBrWThanx

 
  
    
28.01.22 13:26
Ich hatte mich schon gewundert. Kursziel bei 2 Euro fand ich schon extrem.  

750 Postings, 5698 Tage DERR1NKursziel 2,24...

 
  
    
28.01.22 13:32
... so langsam kommen wir in den Bereich.

@Korrektor: Welcher "bekannte Leerverkäufer" soll denn hinter dem Bericht von Sphene Capital stecken?

Leider braucht es aktuell gar keine weiteren Berichte über niedrig gesteckte Kursziele, um den Kurs zu drücken. Bei dem niedrigen Handelsvolumen reicht es aus, wenn jemand für einen fünfstelligen Betrag verkaufen will, um den Kurs fast zweistellig zu knüppeln. Das ist das Problem, wenn auf der Käuferseite keiner bereit steht, um so etwas aufzufangen.

Schade, dass das Management nicht ein Zeichen setzt und einfach mal selbst kauft. Das würde vielleicht etwas Beruhigung reinbringen. Die Info, dass einer aus dem Beirat für 10.000 Euro Aktien gekauft hat, ist wohl eher ein Witz. Wenn selbst so einer hier nicht richtig einsteigt, warum sollten es dann Leute tun, die nicht so nah dran sind und das Geschäft noch viel weniger einschätzen können?

Bleibt  zu hoffen, dass die dunklen Wolken sich etwas lichten, wenn Omikron und sonstige Corona-Angstszenarien verflogen sind und die Leute verstehen, dass es "die Gastronomie" nicht gibt und "die Gastronomie" auch nicht pleite geht. Die Läden werden immer wieder neu besetzt und neu eröffnet, auch wenn mal welche auf der Strecke bleiben. Und Geld will schließlich auch in Zukunft gewaschen werden ;)  

226 Postings, 693 Tage MBrWUpmove 16%

 
  
    
09.02.22 23:13
Finde keine News. Habe ich was verpasst?  

50 Postings, 128 Tage gornikFinde ich auch keine News

 
  
    
09.02.22 23:46

Meine vermutung
soll instergram aus europa( mit meta) verschwinden ,kann für kassensysteme von vectron software gut sein.?
Ich sehe bei vielen Bäcker an der Kasse instergram Software.  

226 Postings, 693 Tage MBrWHm??

 
  
    
10.02.22 13:47
HABE zu dem Thema Instagram Abechnungsoftware mal gegoogled, aber nichts gefunden. Gibt's ne verlässliche Quelle?  

13 Postings, 457 Tage Bishop of DiebachInstergram software .....

 
  
    
23.02.22 16:48
....oder ist das ein Schreibfehler. Würde mich an dieser Stelle nicht wundern. Damit meine ich die Kommentare nicht nur bei Vectron sondern bei allen möglichen Aktien. Was da manche Zeitgenossen für einen Rechtschreib Müll hinterlassen - da wird mir schlecht. In der Deutsch Stunde immer gefehlt oder geschlafen !  

3470 Postings, 296 Tage Highländer49Vectron

 
  
    
01.03.22 14:38
Vectron veröffentlich Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr 2022
https://www.ariva.de/news/...vectron-verffentlich-planzahlen-10023596  

226 Postings, 693 Tage MBrWTalfahrt muss ja mal ein Ende haben:

 
  
    
29.03.22 17:47
4Investors schreibt: "Während im 1. Quartal 2022 die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen insbesondere in der Gastronomie zu einer gewissen Investitionszurückhaltung geführt haben, erwartet die Gesellschaft ab dem 2. Quartal eine Rückkehr zur Normalität?, heißt es am Dienstag in einer Mitteilung der Gesellschaft." Das Q2 steht bevor, Lokalitäten öffnen wieder, Corona Regeln fallen, das sollte zumindest der exorbitante Kursverfall mal ein Ende finden, oder was meint ihr?  

750 Postings, 5698 Tage DERR1NQuartalszahlen Q1/2022

 
  
    
1
28.04.22 09:54
Vectron liefert die Zahlen für das erste  Quartal ab. Auch wenn diese unterschiedliche Abrechungsweise nach HGB oder IFRS etwas verwirrend ist, finde ich die Zahlen dennoch überraschend gut, dafür dass das erste Quartal noch sehr unter dem Corona-Damoklesschwert lief und die Gastronomie gerade erst wieder aufwacht. Wenn in so einem Quartal und ohne den Schub aufgrund der gesetzlichen Änderungen zu den Kassen aus dem letzten Jahr zumindest ein Umsatz von gut 6 Mio Euro drin ist und (viel wichtiger) keine roten Zahlen geschrieben wurden, besteht die große Hoffnung, dass es in den nächsten Quartalen parallel zur Gastronomie wieder deutlich sonniger werden könnte.

Zudem scheint es genug Leute zu geben, die im Bereich von 5 Euro genug Aktien aufkaufen. Wenn die Nachfrage mal wieder etwas steigt, kann das Vectron bei den niedrigen Aktien-Umsätzen auch schnell mal wieder zweistellig steigen lassen.  

226 Postings, 693 Tage MBrWMein lieber Jolly

 
  
    
23.05.22 13:36
Die Talfahrt nimmt kein Ende.  

16 Postings, 1277 Tage Fab B.KBV/KUV/KGV 2022e

 
  
    
3
23.05.22 20:06
Mit dem aktuellen Verfall notieren die Aktien bald zum Buchwert des Eigenkapitals.

Aus dem Geschäftsbericht 2021:
https://www.vectron-systems.com/fileadmin/Content/..._2021_DE_web.pdf
- 8,056 Mio Aktien
- 25,5 Mio Eigenkapital (davon ca. 19,8 Mio Cash auf der Aktiva)
- pro Aktie 3,16 € Eigenkapital (davon allein 2,45 € Cash) zum 31.12.2021
- das Q1/2022 mit einem Ebitda von 0,1 Mio dürfte daran nicht viel geändert haben

--> Aktienkurs 3,5 bei 3,16 EK = 1,1 KBV (günstig)
--> Umsatz 2022e = min 33 Mio bei 8,056 Mio Aktien = 4,1 € Umsatz / Aktie = KUV von 0,85 (günstig)

Aber KGV ist natürlich in Anbetracht der mauen Aussicht für dieses Jahr noch relativ happig.
aktualisierte Prognose aus März 2022: Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet die Gesellschaft nach der Rechnungslegung IFRS einen Umsatz von EUR 33 Mio. bis EUR 36 Mio. bei einem EBITDA von EUR 1,9 Mio. bis EUR 3,4 Mio.

Nehmen wir einen mittleres EBITDA von 2,5 Mio, dann werden wir abzgl Abschreibungen von 1,6 Mio bei EBIT von 0,9 Mio landen. Ebit = Ebt (hoher Cashbestand, auch in 2021 kaum Zinsen), dann kommen ca. 20% Steuern runter ergibt ein net income von 0,72 Mio bzw. 9 ct pro Aktie...Dann hätten wir nun ein KGV von 38. Da wir aber ein Unternehmen haben, dass in Wachstumsmärkte investiert und in 2022 eine bescheidene Konjunktur erwarten, würde ich auf dieses KGV nicht viel geben.

Fazit: Ich hab mir mal eine zweite Charge gegönnt (erste vor paar Tagen zu 4,05 € und zweite eben zu 3,62€) :-D
 

14575 Postings, 8178 Tage Lalapoauch mal

 
  
    
1
25.05.22 10:32
mit nem ersten Fuß drin .....vor 12 Monaten noch bei fast 15 ? ....zieht man Cash ab kostet die Aktie gerade noch nen Euro ....verrückt ..  

Seite: Zurück 1 | ... | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben