UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Dt. Euroshop ausgereizt?

Seite 6 von 34
neuester Beitrag: 08.09.21 13:21
eröffnet am: 24.03.07 10:55 von: hui456 Anzahl Beiträge: 839
neuester Beitrag: 08.09.21 13:21 von: S2RS2 Leser gesamt: 278802
davon Heute: 80
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 34  Weiter  

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanUnd heute die letzte Chance an der KE teilzunehmen

 
  
    
1
05.11.10 16:26
falls man noch nicht hier investiert ist. Denn die ab 8.11. laufende Kapitalerhöhung richtet sich nur an Altaktionäre. Es erfolgt KEIN Bezugsrechtshandel!

Aktuell sind wir bereits bei 28,00 ?.  Das bedeutet eine Rendite von 3,93 %.
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanEben gefunden

 
  
    
1
05.11.10 16:35
05.11.2010 16:17
Kepler Equities belässt Deutsche EuroShop auf 'Buy'

Kepler Equities hat die Einstufung für Deutsche EuroShop nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 28,00 Euro belassen. Die verkündete Kapitalerhöhung gehe weit über den für die Übernahme des Billstedt Centers benötigten Betrag hinaus, schrieb Analyst Samuel Henry-Diesbach in einer Studie vom Freitag. Daher sei ein weiterer geplanter Zukauf wahrscheinlich. Sein Preisziel beziehe sich nun auf das Gesamtjahr 2011, wobei es bescheiden formuliert sei. Positive Überraschungen beim Cash-Flow seien möglich. Euroshop könne von Deutschlands hervorragenden Konsumklima profitieren. Die Aktie sei weiterhin attraktiv, auch wenn sie bereits anspruchsvoll bewertet sei.

http://www.finanznachrichten.de/...-deutsche-euroshop-auf-buy-322.htm
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanDie Reise geht heute ziemlich gen Süden

 
  
    
10.11.10 17:29
Morgen kommen die Q3-Zahlen, ob da schon wieder jemand den besseren Draht hat?
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanVerwirrende Stimmrechtsmitteilungen

 
  
    
1
24.11.10 10:02
Offenbar hält die südafrikan. Sasfin Holdings Ltd. Johannesburg am 23.11.2010 nunmehr 4,99% der Stimmrechte.

http://www.finanznachrichten.de/...utsche-euroshop-ag-deutsch-016.htm
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanMeister Lampe stuft auf "kaufen" um

 
  
    
1
24.11.10 16:53
Deutsche Euroshop: Neue Einstufung
24.11.2010 (www.4investors.de) - Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen das Kursziel von 28,50 Euro für Aktien der Deutsche Euroshop. Das Rating wird angehoben, bisher stand es auf ?halten?. Künftig sprechen die Experten eine Kaufempfehlung für den Titel aus.

Das Unternehmen hat eine Kapitalerhöhung durchgeführt und erhält somit brutto 132 Millionen Euro.[....] Da der Kurs zuletzt nachgegeben hat, wird das Rating angehoben. Nach der Kapitalerhöhung könnten sich einige Anleger von den neuen Papieren trennen, das würde einen kurzfristigen Druck auf den Wert ausüben.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=42309
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanStarke Überzeichnung

 
  
    
1
26.11.10 10:41
Deutsche EuroShop fließen aus erfolgreicher Kapitalerhöhung rund 132 Mio. EUR zu - Mehr als 6-fache Überzeichnung


Hamburg, den 23. November 2010 ? Im Rahmen des am 22. November 2010 planmäßig beendeten Bezugsangebots haben die Aktionäre der Deutsche EuroShop AG alle 5.736.822 neuen Aktien durch Ausübung ihrer Bezugsrechte bzw. Überbezugsrechte gezeichnet. Bei einer Bezugsquote von 92,34 % stehen für den Überbezug 439.291 Aktien zur Verfügung. Insgesamt wurden 31.654.838 Aktien zum Überbezug angemeldet. Aufgrund der hohen Überzeichnung wird jeder wirksam angemeldete Überbezug mit rund 1,39 % bedient. Die Gesamtnachfrage belief sich auf knapp 850 Mio. ?, was einer 6,4-fachen Überzeichnung entspricht. [....]

http://www.deutsche-euroshop.de/deutsch/public/...s_id=1260&year=
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanSehr gutes 2010 - Dividedende auf 1,10 angehoben

 
  
    
1
29.04.11 12:06
Hamburg, 29. April 2011 ? Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop AG gab auf seiner heutigen Bilanzpressekonferenz in Hamburg die endgültigen Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres bekannt. Erneut konnten die eigenen Umsatz- und Ergebnisprognosen übertroffen werden. Das Unternehmen hat sein Portfolio um zwei Shoppingcenter (A10 Center und Billstedt-Center) vergrößert.

Die Umsatzerlöse im Konzern erhöhten sich im Geschäftsjahr um 13 % von 127,6 Mio. EUR auf 144,2 Mio. EUR. Zu diesem Umsatzwachstum hat ganz wesentlich das A10 Center beigetragen, dass zum 1. Februar 2010 übernommen wurde. Die Anteilsaufstockung in der Altmarkt-Galerie Dresden zum 1. Juli 2010 sowie das Allee-Center in Hamm und der City-Point in Kassel trugen ebenfalls zum kräftigen Umsatzwachstum bei. Bei den Bestandsobjekten stiegen die Umsatzerlöse vergleichbar um 1,1 %.  [....]


http://www.deutsche-euroshop.de/des/pages/index/p/296/552
-----------
Hier ist der Platz für Ihre Werbung!

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanVon keiner Sachkenntnis getrübt

 
  
    
2
17.06.11 10:52
Es ist mal wieder erschreckend zu sehen, wie leichtfertig Börsenjournalisten (???) urteilen. Im Folgenden setzt sich ein Herr Berteit mit der DES auseinander und beklagt den heutigen Kursrutscher. Dass die Aktie aber heute nach der gestrigen HV exDiv gehandelt wird und damit rechnerisch zumindest 1,10 leichter sein sollte, wird völlig ignoriert!


"DEUTSCHE EUROSHOP - So haben die Käufer nicht gewettet
von Rene Berteit
Freitag 17.06.2011, 10:34 Uhr

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 27,65 Euro

Rückblick: Mit einem Verlust von knapp 4% zählen die Aktien der Deutschen Euroshop derzeit zu den größten Verlierern im M-Dax und können damit den laufenden Aufwärtstrend nicht direkt weiter fortsetzen. Vielmehr blieb den Bullen nach dem letzten kleinen Korrekturtief bei 28,11 Euro am vergangenen Freitag ein neues Rallyhoch versagt. Im Gegenteil. Der heutige Einbruch hinterlässt nun einen bitteren Beigeschmack, denn hierbei wurden erste kleinere Unterstützungen bereits unterschritten. Vor allem der Abgabedruck inklusive eines bärischen Gaps mahnen zur Vorsicht.

[....]  "

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...sche-Euroshop,a2567585.html
-----------
Ihr ARIVA-Team aus Hamburg

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanGesenkte Prognose

 
  
    
2
24.08.11 12:45
Deutsche Euroshop: Steuer beeinträchtigt Prognose
24.08.2011 (www.4investors.de) - Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Deutsche Euroshop. Das Kursziel sehen sie bei 30,00 Euro.

Das Unternehmen sieht die Gefahr, ab dem laufenden Jahr Gewerbesteuer zahlen zu müssen. Daher sinkt die Prognose für 2011. Da die Gewerbesteuer im laufenden Jahr bis zu 6,1 Millionen Euro betragen könnte, sinkt die Schätzung für den FFO auf 1,40 Euro bis 1,44 Euro je Aktie ab. Bisher lag die Prognose bei 1,48 Euro bis 1,52 Euro. Außerdem müssen möglicherweise Rückstellungen über 90 Millionen Euro gebildet werden. Die Analysten werten dies als schlechte Nachricht, verweisen jedoch auf den Einmaleffekt, das Geschäftsmodell ist weiter stabil.
( js )
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=50442
-----------
Nobody is perfect!

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanEs wird über einen Umzug von DES spekuliert!

 
  
    
1
25.08.11 17:18
25.08.2011 (www.4investors.de) - Die Analysten des Bankhaus Lampe reduzieren die Einstufung der Aktien von Deutsche Euroshop. Bisher gab es für den Titel eine Kaufempfehlung, das neue Votum lautet ?halten?. Gleichzeitig wird das Kursziel von 30,00 Euro auf 28,00 Euro reduziert.

Die Gesellschaft muss künftig wahrscheinlich Gewerbesteuern zahlen. Daraus resultiert ein Rückstellungsbedarf von bis zu 90 Millionen Euro. Bei einem Umzug in das Umland von Hamburg könnte der Betrag auf 50 Millionen Euro sinken. Unternehmen und Analysten passen in der Folge ihre Gewinnerwartungen an. Die Analysten reduzieren diese um 84 Prozent auf 0,27 Euro für das laufende Jahr. Die Prognose für 2012 fällt um 12,6 Prozent auf 1,56 Euro. Bei einem Umzug würden die Analysten ihre Schätzungen erneut überarbeiten.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=50497
-----------
Nobody is perfect!

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanBeteiligung an Dr.Mühlhäuser KG

 
  
    
1
26.08.11 11:53

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanDES übernimmt 50% an Allee-Center Magdeburg

 
  
    
1
30.08.11 12:44
Deutsche EuroShop beteiligt sich am Allee-Center Magdeburg

DGAP-News: Deutsche EuroShop AG / Schlagwort(e): Immobilien/Fusionen & Übernahmen Deutsche EuroShop beteiligt sich am Allee-Center Magdeburg

30.08.2011 / 12:30

Deutsche EuroShop beteiligt sich am Allee-Center Magdeburg

- Kauf eines 50 %-Anteils - 118 Mio. EUR Investment - 19. Shoppingcenter im Portfolio

Hamburg, 30. August 2011 - Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop übernimmt den 50 %-Anteil am Allee-Center in Magdeburg, der bisher von Unibail-Rodamco gehalten wurde. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Jones Lang LaSalle war bei dieser Transaktion vermittelnd tätig.

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf etwa 118 Mio. EUR, die Nettoanfangsrendite liegt mit für 2012 erwarteten anteiligen Mieteinnahmen in Höhe von 7,8 Mio. EUR bei knapp unter 6 %. Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt unter teilweiser Ausnutzung einer Kreditlinie. Das Portfolio der Deutsche EuroShop vergrößert sich damit auf 19 Shoppingcenter mit einem Marktwert von 3,6 Mrd. EUR.  [....]

http://www.finanznachrichten.de/...-am-allee-center-magdeburg-016.htm
-----------
Nobody is perfect!

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanUBS stuft hoch

 
  
    
1
17.01.12 13:12
17.01.2012 (www.4investors.de) - Die Analysten der UBS ändern das Modell für die Aktien der Deutsche Euroshop. Dies geschieht im Rahmen einer Branchenstudie. Bisher gab es für den Titel das Rating „neutral“, jetzt sprechen die Analysten eine Kaufempfehlung aus. Beim Kursziel gibt es ebenfalls eine Veränderung. Es steigt von 26,00 Euro auf 28,00 Euro.
( js )

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=54659
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!

4811 Postings, 5659 Tage proximaAusschüttung von 1,10 Euro/Aktie in Aussicht

 
  
    
1
27.01.12 22:37

Die Experten von "Fuchsbriefe" raten zum Kauf der Deutschen EuroShop-Aktie.

Investoren  seien derzeit vor allem auf der Suche nach Sicherheit. Privatanleger  würden vor allem in Gold und Immobilien flüchten. Eine Alternative seien  nach Meinung der Experten Immobilienaktien. Für aussichtsreich würden  die Experten insbesondere Bestandshalter, Gesellschaften mit  Gewerbeimmobilien und Sondersituationen halten.

Nach eigenen  Angaben sei die Deutsche EuroShop das einzige Unternehmen in  Deutschland, welches sich ausschließlich auf Shoppingcenter an  erstklassigen Standorten konzentriere. Die Firma sei insgesamt an 19  Einkaufszentren beteiligt, dessen Wert das Management auf insgesamt 3,6  Mrd. Euro schätze. Dem stehe eine Börsenbewertung von lediglich 1,3 Mrd.  Euro gegenüber, wobei zu berücksichtigen sei, dass per 30.09.2011 die  Schulden bei über 1,6 Mrd. Euro gelegen hätten.

Aufgrund der  Konsumfreudigkeit der Deutschen laufe es operativ rund bei der  Immobilienfirma. Die Vermietungsquote habe zuletzt bei fast 100%  gelegen. Umsatz und EBIT hätten nach den ersten neun Monaten in 2011 um  jeweils 29% zugelegt. Wegen eines Urteils des Bundesfinanzhofes sei es  allerdings zu erhöhten Steueraufwendungen gekommen und das  Periodenergebnis sei nur um 4% vorangekommen. Da sich zudem die  Aktienanzahl durch eine Kapitalerhöhung erhöht habe, sei das EPS von  0,84 auf 0,78 Euro gesunken. Dennoch habe die Unternehmensführung den  Ausblick für 2011 nach oben adjustiert. Umsatz und EBIT sollten um  jeweils rund 30% zulegen. Vor diesem Hintergrund werde eine Ausschüttung  von 1,10 Euro je Aktie in Aussicht gestellt, woraus sich eine  Dividendenrendite von 4,4% ableiten lasse. Die Guidance für 2012 falle  bisher verhalten optimistisch aus.

Die Experten von "Fuchsbriefe"  empfehlen, die Aktie der Deutschen EuroShop zu kaufen. Das Kursziel sehe  man bei 29,68 Euro und ein Stopp sollte bei 22,00 Euro platziert  werden. (Ausgabe 03 vom 19.01.2012) (20.01.2012/ac/a/d)

 

4811 Postings, 5659 Tage proximaTrendwende ist geschafft

 
  
    
2
03.02.12 22:16

Rückblick: Die Käufer in der Deutschen Euroshop konnten in den letzten Tagen für  eine deutliche Verbesserung im Chartbild sorgen, denn diesen gelang es  nach zähem Ringen, den Widerstand bei 25,73 Euro bis ca. 26,15 Euro nach  oben zu durchbrechen. Hier  sahen sich diese einer horizontalen Widerstandslinie und der  mittelfristigen Abwärtstrendlinie gegenüber, deren Überwinden als  entsprechende Kaufsignale zu werten sind. Mit diesen schlug das  Sentiment nun wieder in den bullischen Bereich um, was durch Kurse  deutlich oberhalb der beiden gleitenden Durchschnitte bestätigt wird.

Charttechnischer Ausblick:  Die ersten wichtigen Schritte für eine mittelfristige Umkehr in der  Deutschen Euroshop Aktie scheinen geschafft zu sein. Innerhalb dessen  kann zwar eine Pullbackbewegung in Richtung 25,73 – 25,20 Euro nicht  ausgeschlossen werden,  aber dieser sollte dann eine weitere Kaufwelle folgen. Kursgewinne bis  auf 28,00 Euro und 29,00 Euro wären dabei möglich.

Mit einem Tagesschlusskurs unterhalb von 25,20 Euro aber würde sich das  Chartbild bereits wieder eintrüben. Es ist dann ein Rücklauf bis auf die  breite Unterstützungszone bei 24,25 – 23,63 Euro einzuplanen.

Autor: René Berteit - Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

Kursverlauf vom 05.04.2011 bis 03.02.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

 
Angehängte Grafik:
image001.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
image001.png

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanVorläufiges Ergebnis 2011

 
  
    
1
09.03.12 09:37
Deutsche EuroShop: Umsatz und operatives Ergebnis 2011 um ein Drittel erhöht

   Ergebnis 2011: Umsatzerlöse: 190,0 Mio. EUR, EBIT: 165,7 Mio. EUR
   FFO: 1,61 EUR je Aktie, NAV je Aktie: 27,65 EUR
   Ergebnis: 93,4 Mio. EUR
   Dividende stabil bei 1,10 EUR je Aktie
   10 % Umsatz- und 8 % Ergebnissteigerung für 2012 erwartet


Hamburg/Frankfurt am Main, 9. März 2012 - Der Shoppingcenter-
Investor Deutsche EuroShop AG, Hamburg, gab auf seiner heutigen
Pressekonferenz in Frankfurt die vorläufigen Ergebnisse des
abgelaufenen Geschäftsjahres bekannt. Die eigenen Umsatz- und
Ergebnisprognosen hat das Unternehmen abermals übertroffen. Die
Deutsche EuroShop hat ihr Portfolio 2011 um das Billstedt-Center
in Hamburg und das Allee-Center in Magdeburg erweitert. Darüber
hinaus hat sie ihre Beteiligungen an mehreren Einkaufszentren
aufgestockt.

Die Umsatzerlöse im Konzern erhöhten sich im Geschäftsjahr um 32 %
von 144,2 Mio. EUR auf 190,0 Mio. EUR. Zu diesem Umsatzwachstum
hat ganz wesentlich die erstmalige Vollkonsolidierung des Main-
Taunus-Zentrums, des Phoenix-Centers und des Billstedt-Centers
(beide Hamburg) sowie die Erstkonsolidierung des Allee-Centers
Magdeburg beigetragen. Darüber hinaus sind die Umsatzerlöse in der
Altmarkt-Galerie sowie im A10 Center nach Eröffnung der
Erweiterungsmaßnahmen deutlich gestiegen. Bei den Bestandsobjekten
stiegen die Umsatzerlöse vergleichbar um 1,2 %.

Die Leerstandsquote bei den Einzelhandelsflächen lag mit 0,4 % wie
schon in den Vorjahren stabil unter 1 %. Der Wertberichtigungs-
bedarf aus Mietausfällen war mit 0,4 Mio. EUR (2010: 0,6 Mio. EUR)
oder 0,2 % (2010: 0,4 %) auf einem äußerst niedrigen Niveau. Olaf
Borkers, CFO der Deutsche EuroShop, äußerte sich zufrieden:
'Unsere Center haben einen hervorragenden Mietermix. Die Einzel-
händler freuen sich über viele Kunden und gute Umsätze, wir freuen
uns über niedrige Mietausfälle, eine weiter sinkende Kostenquote -
diese lag 2011 bei 9,7 % nach 10,5 % im Jahr zuvor - und über
steigende Mieteinnahmen.'

Das Finanzergebnis reduzierte sich um 18,9 Mio. EUR auf -79,1 Mio.
EUR (2010: -60,2 Mio. EUR), was ausschließlich auf den erweiterten
Konsolidierungskreis und die Finanzierung der Erweiterungsmaßnah-
men in drei Centern zurückzuführen ist.  Das Bewertungsergebnis
lag mit 41,8 Mio. EUR um 8,7 Mio. EUR über dem Vorjahr, das einen
Bewertungsgewinn von 33,1 Mio. EUR ausgewiesen hatte. Die Bewer-
tung der Bestandsobjekte führte zu einem Bewertungsgewinn von
54,3 Mio. EUR; dabei wurden die Bestandsobjekte im Durchschnitt
um 1,9 % aufgewertet. Zum 31. Dezember 2011 ergab sich ein Net
Asset Value (EPRA NAV) von 1.427,8 Mio. EUR (+4,9 %) bzw. 27,65
EUR je Aktie.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich im
Berichtsjahr von 124,0 Mio. EUR um 34 % auf 165,7 Mio. EUR. Das
Ergebnis vor Steuern und Bewertung (EBT vor Bewertung) stieg von
63,9 Mio. EUR um 35 % auf 86,5 Mio. EUR, unter Einbeziehung des
Bewertungsergebnisses stieg das EBT von 97,0 Mio. EUR um 32 % auf
128,4 Mio. EUR.

Beim steuerlichen Ergebnis kam es zu einer unerwarteten Änderung
der Rahmenbedingungen. Aufgrund eines Urteils des Bundesfinanz-
hofes geht die Gesellschaft davon aus, dass die so genannte
'erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung' nicht mehr in Anspruch
genommen werden kann. In Folge dessen unterliegen die gesamten
Inlandseinkünfte der Gewerbesteuer. Dies betrifft auch vergangene
Geschäftsjahre und führte zu einer Korrektur des Jahresabschlusses
2010. Der Steueraufwand im Vorjahresabschluss wurde um 87,5 Mio.
EUR für latente Gewerbesteuern sowie 2,1 Mio. EUR für Gewerbe-
steuernachzahlungen erhöht. Dadurch weist der Vorjahresabschluss
einen Konzernverlust von 7,8 Mio. EUR aus. Das Konzernergebnis des
Geschäftsjahres 2011 belief sich demgegenüber auf 93,4 Mio. EUR.
Der Gewinn je Aktie lag bei 1,81 EUR gegenüber -0,17 EUR im
Vorjahr. Davon entfielen 1,19 EUR auf das operative Geschäft
(entspricht der Kennzahl 'EPRA Earnings'; 2010: 0,98 EUR) und
0,62 EUR auf das Bewertungsergebnis (2010: 0,54 EUR).

Im Berichtsjahr wurde ein FFO von 83,1 Mio. EUR gegenüber 61,5
Mio. EUR im Vorjahr (+35 %) erwirtschaftet. Der FFO je Aktie stieg
von 1,35 EUR auf 1,61 EUR um 19 %.

Aufgrund des erfolgreichen Geschäftsjahres werden der Vorstand und
der Aufsichtsrat den Aktionären auf der Hauptversammlung, die am
21. Juni 2012 in Hamburg stattfindet, für das Geschäftsjahr 2011
die Ausschüttung einer stabilen Dividende von 1,10 EUR je Aktie
vorschlagen.

Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2012 erwartet die Deutsche EuroShop einen
Umsatzanstieg von rund 10 % auf 207-211 Mio. EUR. 'Wir planen nur
mit den Centern im Bestand, bezüglich neuer Investments sind wir
verhalten optimistisch' so CEO Claus-Matthias Böge. 'Im vergange-
nen Jahr waren Versicherungsunternehmen und ausländische Pensions-
kassen sehr aktiv im deutschen Shoppingcentermarkt, die ersten
zehn Wochen des neuen Geschäftsjahres sind aber wider Erwarten
eher ruhig verlaufen.'

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) prognosti-
ziert die Gesellschaft 2012 auf 177-181 Mio. EUR (+28 %). Das
Ergebnis vor Steuern und Bewertung (EBT vor Bewertung) soll 2012
auf 90-93 Mio. EUR (+6 %) steigen.Für die Funds from Operations
(FFO) sind 2012 1,64-1,68 EUR je Aktie (+3%) geplant.

Internet-Übertragung der Telefonkonferenz

Die Deutsche EuroShop überträgt am Freitag, den 9. März 2012 um
15:00 Uhr ihre englischsprachige Telefonkonferenz live als Webcast
im Internet unter http://www.deutsche-euroshop.de/ir

Quelle: http://www.deutsche-euroshop.de/des
-----------
Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanOptimismus nach starkem Q1

 
  
    
1
15.05.12 09:26
Deutsche Euroshop ist nach starkem Jahresauftakt etwas optimistischer
Der Shoppingcenter-Investor Deutsche Euroshop hat nach einem starken Jahresstart die Prognosen teilweise erhöht. Im ersten Quartal stieg der Umsatz um 17 Prozent auf 51,9 Millionen Euro, wie die
 

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanCEO Böge: Kauflust der Deutschen ist kurstreibend

 
  
    
1
09.06.12 17:42

6447 Postings, 3497 Tage TrinkfixUnpassender Zeitpunkt

 
  
    
1
22.06.12 10:33
von Rene Berteit
Freitag 22.06.2012, 10:03 Uhr Download -
+ Deutsche Euroshop - WKN: 748020 - ISIN: DE0007480204

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 27,30 Euro

Optisch zu einem recht ungünstigen Zeitpunkt kommt heute die Dividendenzahlung in der Deutschen Euroshop Aktie. Bereits der breite Markt steht heute unter Druck und die Zahlung verstärkt den Eindruck deutlicher Verkäufe in der Aktie. Damit steuert der Kurs nun auf die Unterstützungszone bei 27,28 – 26,40 Euro zu. Diese sollte zumindest temporären Halt geben können, um einen Versuch der Bullen, das heutige Abwärtsgap zu schließen, zu starten.

Kursverlauf vom 16.02.2012 bis 22.06.2012  

6447 Postings, 3497 Tage Trinkfixzu #144

 
  
    
1
22.06.12 10:33

54006 Postings, 5709 Tage Radelfan#143 Der ungenannten Quelle wäre es wohl lieber

 
  
    
1
22.06.12 12:31
wenn wir Akschonäre diesmal aus charttechnischen Gründen auf die Dividende verzichtet hätten!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanKurse über 30,00 - Könnte da der Vorstand

 
  
    
1
17.07.12 18:18
nicht auf die Idee kommen, über eine KE mal wieder etwas Kapital einzusammeln?
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanAR-Vorsitzender Zaß verkauft 2.500 Aktien

 
  
    
2
23.07.12 17:56

54006 Postings, 5709 Tage RadelfanPositiver Trend hält im Q2 an

 
  
    
1
14.08.12 08:40
Deutsche EuroShop: Positiver Trend setzt sich fort
Deutsche EuroShop: Positiver Trend setzt sich fort DGAP-News: Deutsche EuroShop AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht Deutsche EuroShop: Positiver Trend setzt sich fort 14.08.2012
 

6447 Postings, 3497 Tage Trinkfixsieht doch gut aus , oder ?

 
  
    
1
25.09.12 20:16
Deutsche Euroshop - Entspannung bei...
von Rene Berteit
Dienstag 25.09.2012, 16:44 Uhr Download -
+ Deutsche Euroshop - WKN: 748020 - ISIN: DE0007480204

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 29,76 Euro

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...annung-bei,a2928866,b1.html  

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: taos, Unzenhamster, USBDriver, Xenon_X