UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 939 von 991
neuester Beitrag: 17.10.21 16:28
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 24767
neuester Beitrag: 17.10.21 16:28 von: 10MioEuro Leser gesamt: 4424747
davon Heute: 13881
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 937 | 938 |
| 940 | 941 | ... | 991  Weiter  

512 Postings, 140 Tage DerNeuling@schulle86

 
  
    
20.09.21 20:50
Wenn Blacky damit nicht mal den Shorties in die Katzen spielt...
Aber mal was Anderes, vor allem an die old Apes, die Langzeit-Investierten:
Gab es so einen Dip in so kurzer Zeit schon mal bei AMC?
Heißt es nicht meistens, dass einem Squeeze - ob nun Short, Gamma oder Fake - ein starker Dip bevor steht?
Also ich finde den nun ziemlich heftig - mal unabhängig vom China-Immo Crash.
Ich mein bisher war es ja meist egal, was auf dem Markt passierte, AMC hatte fast immer seine eigene Charakteristik.
Vielleicht ist das ja der Dip vor dem Ausbruch nach oben?  

347 Postings, 475 Tage TimmiCH@DerNeuling

 
  
    
2
20.09.21 20:54
Schau doch mal den Verlauf der letzten 6 Monate an. So was kam immer mal wieder vor.
10-15% sind jetzt auch nicht die Welt. Volumen ist weiterhin niedrig.

Für mich hat sich nichts geändert.

Nur meine Meinung. Keine Handelsempfehlung.
 

1220 Postings, 495 Tage Flo2389Jetzt doch ganz schön heftig

 
  
    
20.09.21 21:25
da komm sogar ich mal wieder und grübeln, obwohl ich eig. stabiler geworden bin.
Über 10? im Vergleich zu vor 7 Tagen verloren is dann doch heftig.
Heute allgemein extreeeem mieser Tag für das ganze Depot. Wirklich quer durch alle Branchen alles rot  

71 Postings, 129 Tage mima21@Flo

 
  
    
1
20.09.21 21:36
du steckst das doch inzwischen weg. Evtl. bringt das ganze ja doch nen kleinen Stein ins rollen,dann müssen wir da nun jetzt erstmal durch. :)  

1220 Postings, 495 Tage Flo2389Wo ist eigentlich untitled1?

 
  
    
20.09.21 21:42
Schon ewig nix mehr gelesen..  keine Updates zum P/C Verhältnis mehr ... er hatte doch so gs r in deinem Urlaub hier gepostet... aber zuletzt irgendwie gar nix mehr  

1220 Postings, 495 Tage Flo2389Beta

 
  
    
20.09.21 21:43
Wenn wir das als kleinen Crash wegen dem Immobilien-Gedöns in China sehen..  sollte sich AMC dann nicht wegen des hart negativen Betas entgegen des Marktes bewegen?  

79 Postings, 1225 Tage ElefönErstmal

 
  
    
2
20.09.21 21:45
habe ich meiner wenigen Wochen alten Tochter jetzt auch ein paar AMC ins Depot gelegt. Soll ja nicht nur der Papa profitieren! Hoffentlich trägt es Früchte!
Flo, das müsstest du jetzt eigentlich easy wegstecken. Heute ist es sowieso gut erklärbar und an der Gesamtsituation ändert es sowieso nichts.
Die Chancen stehen unverändert, wer die Informationen bisher analysiert hat weiß, dass die äußeren Umstände wie Pleiten anderer Unternehmen, Krypto etc. nichts ander eigentlichen Lage bei AMC ändern.  

158 Postings, 166 Tage schulle86@mima21

 
  
    
20.09.21 22:03
wenn ich das richtig verstanden habe, ist Blackrock im Besitz von 30 Millionen Aktien. bei dem aktuellen Preis lediglich Peanuts für die bei 2,17 Hongkong Dollar

https://www.thestandard.com.hk/breaking-news/...mmet-on-default-risks  

158 Postings, 166 Tage schulle86sorry, falsche Information

 
  
    
20.09.21 22:14

10 Postings, 129 Tage Ageman80@Flo

 
  
    
2
20.09.21 22:44
Kopf hoch! Grübeln verschwendet zu viel Energie und macht Falten.. ;o)
Auch wenn die schmälernden Buchgewinne weh tun..gut Ding will Weile haben..das wird schon noch!

Nach vorne gucken und das Ziel vor Augen halten. :)

...und weil es ja nicht fehlen darf..N.m.M. und keine Handelsempfehlung...  

1 Posting, 26 Tage ServiervorschlagNeu hier

 
  
    
5
21.09.21 00:28
Ich wollte mal Hallo sagen. Ich lese das Forum seit ein paar Wochen mit. Ich bin kein early Ape, aber ich bin einer :D
Kaufe immer fleißig im Dip, so wie heute, und halte bis die HF nen roten Kopf bekommen. ^^  

1949 Postings, 398 Tage The_Uncecsorer@ DerNeuling

 
  
    
6
21.09.21 02:11
Keine Angst, auch wenn es erst einmal auf den ersten Blick für einen Privatanleger eine unheimlich hohe Summe ist die Black Rock in Evergrande investiert ist, so ist es für Black Rocks Verhältnisse Peanuts und gehört einfach zu deren Strategie, der eigentliche Machthaber unserer Welt zu sein dazu, indem die in jedem größeren Unternehmen auf der Welt investiert sind. Z. B. hält Block Rock fast an jedem DAX Titel mindestens 5% und dies ist nur ein sehr kleiner Teil von Black Rocks Depot, welches ungefähr 6 Trillionen USD (= 6000 Billionen USD oder in deutscher Sprache 6000 Millionen USD) schwer ist. Selbst wenn die die gesamten Schulden von Evergrande tragen müssten, würde das Black Rock noch nicht zum Schwitzen bringen. Also von daher musst du echt keinerlei Befürchtungen hegen. Und demnächst bekommt dann Black Rock paar Parkhäuser oder Kindergärten von Evergrande. Hat ja auch was. ;-)

Bezüglich deiner Frage, ja es gab sogar schon mal kurz nach dem Run Anfang Juni, als Adam Aron die ?Kapitalerhöhung? vermeldete und wir Feiertag hatten, einen Einbruch um mehr als 30% und Anfang Februar hatten wir noch ganz andere Kapriolen erlebt gehabt. Da war dies heute Kindergarten dagegen und trotz der massiv roten Märkten sowie der Panik an diesen haben es unsere Freunde erneut nicht geschafft uns auf Tageskursschlussbasis zweistellig ins Minus zu drücken. Ein weiterer Beweis für deren Schwäche. Aber die werden sowieso bald schon ganz andere Probleme bekommen, sollte die Finanzkrise seitens China nicht mehr abgewendet werden und ich gehe mittlerweile ganz stark davon aus, dass China die Finanzindustrie, vor allem die westliche, größtenteils auflaufen lassen wird. Ich sehe für die heutige und auch die in den nächsten Tagen weitergehende Korrektur auch weniger Privatanleger als Faktor sondern vielmehr die Finanzindustrie, allen voran die amerikanische, welche wohl Assets im großen Stil verkauft haben und werden um für die sich anbahnende Finanzkrise flüssig zu sein. Denn anders ist es für mich nicht zu erklären, dass z. B. eine Infineon heute um knapp 3% fällt. Denn was würde denn eine Finanzkrise an der Chipkrise ändern? Exakt! Überhaupt nichts.

Irgendwie kann ich eine gewisse innere Zufriedenheit auch nicht verhehlen, auch wenn es uns derzeit erst einmal schmerzen wird, die Finanzindustrie wieder einmal am Rand des Abgrundes zu sehen und es unterstreicht nur unsere bisherigen DDs, die exakt dies so schon seit einigen Monaten mehr oder weniger so vorhergesagt haben. Ein Traum wäre es, wenn wir noch mal solch eine Finanzkrise wie im Jahr 2008 erleben könnten, denn dies würde einerseits weitere Mitstreiter zu unserer Bewegung anlocken und es würden wohl diesmal weitreichendere Gesetze kommen als noch beim letzten Mal. Aber solch ein Szenario wie 2008 wird es mit 99%-iger Sicherheit nicht noch einmal geben, da die Notenbanken weltweit ja seitdem ?mitgelernt? haben und die Märkte notfalls wieder mit Geld fluten werden. Nur die Politik hat halt mal wieder überhaupt nichts seitdem gelernt. Ganz im Gegenteil. Aber was soll man auch von unfähigen Leuten schon großartig verlangen?!? Schickste Sche.iße, bekommste Sche.iße.

Den Dip den wir jedoch heute gesehen haben, hat diesmal weniger mit AMC und unseren ?Freunden? zu tun, sondern ist der Gesamtsituation geschuldet und wie von uns ja bereits letzte Woche schon besprochen, war es absolut vorhersehbar das sie diese Chancen versuchen werden zu nutzen. Man muss aber ganz klar festhalten, dass die Apes weltweit mittlerweile sehr gereift sind, und sich auch davon nicht aus der Ruhe haben bringen lassen, was man allein schon an dem relativ niedrigen Volumen heute sieht. Auch lag die Buyer / Seller Ratio bei Capital.com weiterhin stabil bei 93 zu 7. Ein panikartiger Ausverkauf seitens der Apes würde definitiv anders aussehen. Ich denke jedoch, dass der heutige Tag noch nicht alles war, auch auf den Gesamtmarkt bezogen und daher wird es wohl morgen weitergehen.

@ Flo(h)

Dafür haben wir bis Anfang letzte Woche auch über 20 Euro zugelegt, da kann man auch mal 10 Euro verlieren und wenn ich sehe, dass eine Deutsche Bank oder eine Commerzbank z. B. fast genau so viel heute verloren haben wie wir, dafür aber im Vorfeld nicht um mehrere hundert Prozent seit Jahresbeginn gestiegen sind, so wie AMC, dann können wir doch weiterhin sehr gelassen sein und was der Großteil auch ist. Auch wenn ich es nicht verstehe, warum die Leute gerade heute im großen Maße Bankaktien abgestoßen haben, obwohl die Anzeichen dafür einen schon letzte Woche regelrecht ins Gesicht gesprungen sind. Naja, man muss ja auch nicht immer alles verstehen. ;-)

Bezüglich dem Beta, wie bereits in zwei Postings von mir schon erklärt, in einem sogar sehr ausführlich, besitzt dieser Wert leider keine sehr große Aussagekraft und ob dieser letztendlich positiv oder negativ ist, hängt letztendlich immer von dem ab, der ihn berechnet.

untitled1 ist derzeitig anderweitig beschäftigt und hat daher leider nicht so viel Zeit um hier zu posten.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser Thematik hier.  

1949 Postings, 398 Tage The_Uncecsorer@ all

 
  
    
2
21.09.21 03:27
Nach einem freundlichen Hinweis von Mmmmak per PM, dass sich in meinem vorherigen Beitrag ein kleiner Fehler eingeschlichen hat, möchte ich diesen natürlich hier korrigieren. Selbstverständlich handelt es sich bei 6000 Billionen USD in die deutsche Sprache übersetzt um 6000 Milliarden USD und nicht wie von mir fälschlicherweise geschrieben um 6000 Millionen USD. Sorry.  

253 Postings, 245 Tage cesco88Meine Meinung

 
  
    
2
21.09.21 05:52
Ich finde man sollte vorsichtig mit den Aussagen sein, dass sie nicht mehr können wie sie wollen. Ich finde sehr wohl, dass wenn es darauf ankommt unsere Freunde uns sehr gut entgegenwirken können und das haben wir letzten Freitag gesehen.
Ausserdem sind wir gestern im Vergleich des gesamten Marktes doch eher stärker gefallen. 9% rot ist schon heavy für das, dass wir letzte Woche schon 12% gefallen sind.
Desweiteren könnte das gestern auch reine Taktik gewesen sein den Kurs nicht zweistellig fallen lassen zu haben, denn so greift der SSR nicht, was bedeutet das wir heute wieder soweit fallen können.
Und dann immer noch 3,8millionen shares to borrow.

Ich bin kein Basher und bin selber investiert und werde weiterhin halten. Jedoch finde ich wir sollten es schon ein wenig neutraler sehen und nicht alles einfach weg reden. Die letzten Tage tun schon weh, mal sehen wie weit es noch runter geht.

Alles nur meine Meinung.

Grüße Euch  

542 Postings, 172 Tage DePartUreCesco88 - SSR Richtigstellung

 
  
    
6
21.09.21 06:41
Eigentlich genieße ich gerade meine Flitterwochen und lese daher nur still mit. Deinen  Beitrag zur SSR muss ich einfach kommentieren.

Die SSR wurde ausgelöst und ist seit gestern bis Heute aktiv.

https://amc.crazyawesomecompany.com/

Hier zählt nicht wo der Kurs am Ende des Tages steht, sondern wann 10% überschritten wurde.

Du bist lange genug dabei, also verunsichere bitte andere durch solche Aussagen nicht!

 

66 Postings, 170 Tage RESeller@cesco88

 
  
    
1
21.09.21 06:45
Die >10% sind allerdings gestern unter Tags gefallen, daher greift heute das SSR.

Was ich allerdings in dem Zusammenhang auch gern nochmal anmerken will ist, dass bei zu viel Optimismus, welcher oft in den Foren verstreut wird, man die Realität nicht aus den Augen verlieren sollte... Die HF sind nicht tot/pleite und somit können die noch immer  Druck auf den Sharepreis ausüben. Und gerade in Bezug auf die Hoffnung, welche viele AMC-Investierte haben, hier kurzfristige Gewinne jenseits der 1000% einzufahren, finde ich die Konstellation bzgl. eines bevorstehenden Crashs der Börsen eher kontraproduktiv. Gerade diejenigen, die ein Großteil ihrer liquiden Mittel hier in dem Wert "geparkt" haben, könnten schon nervös werden, wenn bei einem Crash günstige Kurse bei anderen Werten auf dem Zettel stehen, und somit Anreize zum Umschichten bestehen, gerade wenn das Depot gerade in "leichtes" Rot gehüllt ist....

 

253 Postings, 245 Tage cesco88Derparture

 
  
    
21.09.21 07:07
Tut mir leid da habe ich zu schnell geschossen. Habe den kurs gestern nicht mehr genau verfolgt und nicht mit bekommen die 10% prozent überschritten zu haben.
Trotzdem finde ich wir sollten nicht immer zu euphorisch sein und alle negativen dinge uns ins positive zu legen.
Ich finde wir verlieren hier oftmals die realität.

 

4321 Postings, 2344 Tage s1893Dow Jones

 
  
    
3
21.09.21 07:19
Der Dow Jones hat gestern abend auch wieder über 300 $ zugelegt letzte 40 Minuten. Genau diese Gegenbewegung hat auch Amc gemacht.

Was wir sehen bei amc schreibe ich der aktuellen Verunsicherung zu. Es kann nicht nur nach oben gehen.

Bin gespannt...


Hodl  

3665 Postings, 1558 Tage Bullish_HopeEine mögiche Finanzkrise hin

 
  
    
9
21.09.21 08:09
China / Evergrande her.

1.Denke viele Apes werden bei fallenden Kursen nachlegen.
2.Bisher zaudernde Seitenliniensteher könnten aufspringen
3.Haben wir einen unschätzbaren Vorteil ggü. anderen Aktien:

Selbst wenn der Kurs nochmal 5% 10% oder 20% nachgibt bin ich tief entspannt denn trotzdem werden die Hedgies covern müßen!

P.S. Flo und Andere -für meinen Teil habe ich mir abgewöhnt an tiefroten Tagen ins Depot zu schaun-so erspart ihr  euch Ärger und Verdruß.  

1 Posting, 26 Tage Muggy09Top

 
  
    
2
21.09.21 08:38
Für mich genau der richtige Zeitpunkt zum Nachkaufen!
 

917 Postings, 170 Tage MmmmakCesco88

 
  
    
11
21.09.21 08:39

Ich denke hier verliert niemand die Realität. Weiß du was das heißt die Realität zu verlieren?

Wenn du den Thread zurück liest, dann wirst du hauptsächlich Posts finden, bei denen immer eine Quelle angegeben ist, um die Argumentation zu stützen. Kann sich die Quelle irren oder falsch sein? Ja klar. Ist das ein Zeichen für ?Realitätsverlust?? Sicher nicht.

Zur Realität:

Das Volumen gestern war bei knapp 70 Mio. Laut Stonk-O wurden gestern jedoch 63,5% des Handels in Dark Pools umgeleitet ? also ca. 120 Mio.!

Natürlich können unsere Freunde bei niedrigem Volumen und bei der Umleitung von fast 2/3 aller Kaufaufträge an Dark Pools hier den Kurs noch ein bisschen drücken.

https://amc.crazyawesomecompany.com/

Aber wir waren gestern, wenn ich mich recht erinnere, sogar mal bei auch bei -12 oder sogar -14% und haben doch am Ende bei -8,85% geschlossen. Mit anderen worten: Unsere Freunde waren TROTZ niedrigem Volumen und TROTZ einer Umleitung zu 63,5% in Dark Pools NICHT IN DER LAGE ihr Drücken durchzuziehen und mussten über 3-5% ihres Drückens wieder einbüßen ? und ich weiß nicht welche Manipulationsschweinerei noch möglicherweise hinzugekommen ist.

Wie TU gestern Flo gegenüber richtig erwähnt hat: Bevor unsere Freunde $10 Gewinn in den letzten Tagen gemacht haben, haben wir davor $20 an Gewinn gemacht. Wir kommen allerdings von $8 bzw. $5 und wenn man genau nimmt, dann sogar von $1,91!

Unsere Freunde kommen aus dem hohen einstelligen Bereich, evtl. noch aus einem Bereich um die $1X. Mit anderen Worten waren die ?$10 Gewinn? in der Makrobetrachtung doch eigentlich auch nur eine Verlustminimierung unserer Freunde bei Kursen jenseits der $40, was für sie bedeutet: Im tiefroten Bereich nur etwas mehr Luft zum Atmen zu bekommen.

Unsere Freunde konnten in der Vergangenheit bei einem viel höheren Volumen den Kurs deutlich zweistellig drücken. Ich denke wir können uns einig sein, dass sie das sehr offensichtlich nicht mehr können, oder?

Der ?Verlust an Realität? wie du ihn bezeichnest funktioniert übrigens auch in beiden Richtungen ? also auch, wenn man partout die Zeichen nicht sehen will und stattdessen beim geringsten Zucken der Gegenseite sich reflexartig in seine kleine Angstblase zurückzieht. Das ist genauso kontraproduktiv wie blinde Euphorie und mMn sogar toxisch, weil es unsichere Anleger grundlos verängstigt.

Vorsicht und Besonnenheit sind in diesem Kampf mMn besonders wichtig. Aber ich denke wir können uns auch darauf einigen, dass eine erdrückende Mehrheit hier im Thread beides sehr klar auf dem Radar hat und niemand die Situation unterschätzt.  

105 Postings, 118 Tage Astronaut95Blöde Frage

 
  
    
21.09.21 08:58
Aber kann es nicht auch einfach sein, dass Instis die hier investiert sind und ebenfalls in China, einfach hier Geld abgezogen haben und die HF das eben genutzt haben um den Kurs überproportional zu drücken?


 

2097 Postings, 3488 Tage cromwelleich denke

 
  
    
1
21.09.21 09:30
die Sachlage hat sich nicht verändert.

Wir warten alle gespannt auf das Covern, wie schon vor Wochen.

Meine Devise ist einfach warten und nicht verrückt machen lassen der Tag kommt.

Keine Handlungsempfehlung !!  

18 Postings, 173 Tage ibizaloverich habe nochmal

 
  
    
4
21.09.21 09:41
140 nachgelegt und freue mich ganz entspannt auf die nächste grüne Phase!

Unser Tag wird kommen.


(keine Handlungsempfehlung)  

253 Postings, 245 Tage cesco88@mmmmak

 
  
    
21.09.21 09:44
Du meinst also man verliert nicht die Realität wenn man wochenlang sagt die hf?s können nicht mehr sie sind am Ende und??.  Und plötzlich wird der Kurs um 12Prozent gedrückt?
Die hedgies haben so viel Geld und noch wichtiger soviel Macht das können wir uns gar nicht vorstellen.
Meiner Meinung nach kann ein squezze nur passieren wenn die SEC anfängt durch zu greifen. Alles andere sind nur hoffnungsvolle Träumereien.  

Seite: Zurück 1 | ... | 937 | 938 |
| 940 | 941 | ... | 991  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben