UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 796 von 939
neuester Beitrag: 21.09.21 08:58
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 23472
neuester Beitrag: 21.09.21 08:58 von: Astronaut95 Leser gesamt: 3973786
davon Heute: 4745
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 794 | 795 |
| 797 | 798 | ... | 939  Weiter  

521 Postings, 886 Tage ChippyHineininterpretieren

 
  
    
2
01.08.21 10:11
Man alles Mögliche irgendwo hineininterpretieren. Aber ist das denn wirklich sinnvoll? Ob es sich um die Pants von AA oder irgendeinem Bildchen handelt, was ändert das an der Sachlage? Nichts.
Übrigens finde ich auch die Überlegungen zu "privater" Aktienzählung und Briefe an SEC und Co nicht so hilfreich (aber bitte, stören tut es ja auch keinesfalls), einfach weil und solange die Gegenseite Mittel in der Hand hält, ihre Fakeaktiengewohnheit weiter zu betreiben. Und die SEC und Co ohnehin nicht einschreiten wollen. Es geht doch nur darum, dass die HFs wie bisher ihren Reichtum mehren, auf Kosten der Kleinen. Die SEC schaute und schaut immer zu und wird sich wohl durch irgendwelche Briefchen von Kleinanlegern oder ihren Anwälten eher links liegen lassen...
Mir scheint das einzige Mittel, was im Falle von AMC dagegen zu unternehmen, dafür zu sorgen, dass unsere Aktien nicht mehr im Zugriff von Citadelle und Co liegen. Deshalb haben ja hoffentlich viele ihren Broker gewechselt, der nicht mit ihnen in Verbindung steht. Erst wenn in den DPs immer weniger "echte" Aktien herumschwirren, wird sich was im Kurs tun, so habe ich es verstanden. Erst wenn die HFs tatsächlich Probleme haben, Aktienansprüche der vielen Kleinanleger zu erfüllen, müssen sie anfangen, diese Ansprüche mit "echten" Aktien zu befriedigen - und dann könnte es knallen, weil die auf dem Markt kaum verfügbar und auch nicht im Zugriff von Citadelle sind.
So sehe ich das, ganz nüchtern.  

6902 Postings, 5633 Tage plusquamperfekt@chippy

 
  
    
1
01.08.21 10:17
So sehe ich das auch!

Gibt es eine Liste mit "guten" und "schlechten" Brokern ?
Die könnte man doch überall in dem Foren veröffentlichen damit die Kleinanleger reagieren !  

511 Postings, 114 Tage DerNeulingDie Ami's

 
  
    
01.08.21 10:20
haben wohl mit ihrer $1 Trillion (Billionen) ihre Schuldenobergrenze erreicht.
Ich bin da jetzt kein Experte drin... Aber sollte diese nicht angehoben werden, ist das doch gut für uns oder nicht?
Die FED gibt kein neues Geld aus -> die Banken müssen sich ihre Gelder holen, um nicht in der Pleite zu enden -> von wem holen sie sich die Gelder? Von unseren Gegnern -> potentieller Squeeze-Indikator?  

521 Postings, 886 Tage ChippyObergrenze

 
  
    
01.08.21 10:30
Wenn die Schuldenobergrenze der Amis was damit zu tun hat, dass weniger Geld für die Wallstreet zur Verfügung steht (in den USA werden ja auch monatlich für zig Milliarden Dollar Papiere gekauft, die sonst keiner kauft, ähnlich wie in der EU), dann crasht eher der Aktienmarkt bzw. sinkt stark. Die jetzigen Höchststände verdanken sich doch den niedrigen Zinsen, der Alternativlosigkeit, seine Kohle anzulegen (Immobilien sind auch schon verdammt hoch und event. überhitzt...) und den Finanzspritzen der Notenbanken. Fällt da eins aus bzw. ändert sich was, geht es nach unten. Ob das gut für den Kurs von AMC ist?...  

511 Postings, 114 Tage DerNeulingChippy

 
  
    
01.08.21 10:34
Naja wenn der Gesamtmarkt crasht, wäre das schon mal positiv für AMC, da wir immer noch ein negatives Beta von -3,75 haben.
Des Weiteren sind die Hedgies ja gezwungen ihre Long Positionen zu verkaufen, bei der DTCC zu parken was auch immer und ihre Short Positionen glatt zu stellen, bzw. zu covern oder nicht?
Da wir ja hier genau darauf aus sind, sollte dies doch gut für uns sein... Aber wie gesagt, da sollten sich noch mal die Spezialisten in diesem Forum zu äußern.
Ist nur eine Mutmaßung meinerseits.  

4316 Postings, 2318 Tage s1893@chippy

 
  
    
2
01.08.21 12:05
Das es crashed höre ich seit Jahren. Es ist überhitzt, aber das auch seit Jahren. Börse ist mittlerweile eine eigenes System mit eigenen korrupten Gesetzen und Regeln. Ich verstehe das jetzt besser.

Wichtig wäre das immer mehr HF ihre Positionen nichtmehr bedienen können oder ihre Gebühren nichtmehr bezahlen.
Der Dominoeffekt, auf das hoffe ich.

Ob crash oder nicht crash spielt da für mich keine Rolle.

Hodl  

506 Postings, 146 Tage DePartUre@ chippy - Pessimist sein ist einfach

 
  
    
3
01.08.21 12:12
Zu deinem Post #19883

Da schreibst, dass zu viel hineininterpretiert wird. Vergesse bitte aber nicht, das gerade diese Interpretation genau das ist, was vielen (ob nun begründet oder unbegründet) HOFFNUNG und MUT macht.
Und genau diese Dinge benötigst du, um die Masse zu dem  Beispielsweise von dir aufgezeigten Brokerwechsel zu bewegen!

Glaubst du (nehme deine Posts mal als Beispiel - aber bitte nicht persönlich nehmen) mit deinen eher nüchternen, pessimistischen Posts könntest du eine Masse bewegen bzw. eine Bewegung erzeugen?

Aus meiner Sicht wäre gar nichts passiert und AMC wahrscheinlich mittlerweile pleite



 

289 Postings, 4848 Tage c.stoneZählung Aktien / Fragen an AMC über SAY

 
  
    
3
01.08.21 12:16
1) Zählung der Aktien
Ich kann alle Gedanken und Ideen dazu nachvollziehen. Was mir dabei durch den Kopf geht: es sind doch so viele eindeutige Zeichen, die für jeden klarmachen sollte: es sind ein Vielfaches an Shares vorhanden als der Freefloat. Mit Stichtag 02.06. wurde eine Aktienzählung gemacht, ohne Aktien außerhalb der USA (meist jedenfalls). Und die ganzen Ableitungen, die aus Handelsvolumen, Optionsgeschäften, short interest, etc. gemacht werden können, sprechen auch eine eigene, nämlich glasklare Sprachen. Ok - ist nichts offizielles. Aber gehen wir davon aus, dass am 02.06. bei der Zählung allein in USA hochoffiziell zwischen 1 und 3 Mrd. Shares unterwegs waren (oder noch mehr): was könnte der Grund sein, dass wir hier nicht schon längst ein Erdbeben erleben? Das müsste doch schon (wie gesagt hochoffiziell) am 02.06. auf dem Papier gestanden haben.....
Also, ich sehe es aus meiner Perspektive wenig Impuls, ob die Aktien aus D und anderen Ländern jetzt mitgezählt werden. Da sind im Hintergrund schon viele Köpfe am rauchen und das wird die Zahl unserer Aktien wahrscheinlich nicht verstärken.
Oder liege ich hier komplett daneben?

2) Fragen an AMC über SAY
Es gibt bei stocktwits die Möglichkeit einen geschlossenen Raum einzurichten. Ich hatte den Gedanken, bei Stocktwits einen Room einzurichten und ihn "QuestionsfromEurope" zu nennen. Als Beschreibung: "we in Germany unfortunately cannot ask questions to AMC via SAY. Maybe we can place our questions here in this room and someone from you apes can transfer them to SAY". Ich weiß nicht, wie das genau läuft, denke aber, dass der Inhaber des Raumes Zutrittsanfragen bekommt und die Leute reinlassen muss. Wenn es gut läuft, spricht sich das rum, jede Menge amerikanische Apes kommen in den Raum und stellen dann unsere Fragen über SAY.
Was haltet ihr davon?

Wenn ich mir die Fragen anschaue, die die Amis bis jetzt da reingestellt haben, sehe ich nicht wirklich Substanzielles in Richtung der wirklich interessanten Fragen (Shares, Short Squeeze, Hedgefunds etc.). Viele Fragen ranken sich um (vereinfacht gesagt): "wollt ihr nicht auch T-Shirts und buntes Popcorn verkaufen" und "wie sieht es mit Kooperation mit Streamdiensten aus?".
Es heißt ja nicht, dass die Fragen zu Anzahl Shares, Volatiltät etc. nicht gestellt werden dürfen. Es heißt nur, dass sie nicht beantwortet werden können: "unfortunately we are unable to answer any questions pertaining to the trading and price volatility of our securities, including but not limited to the short selling, of shares, or derivatives on AMC stock."
Ich hätte keine Probleme damit, kritische Fragen in Richtung Anzahl Shares etc. zu stellen. Und wenn zigtausend Shareholder diese Fragen stellen, gehe ich davon aus, dass die Diskussionen hinter verschlossenen Türen das doch irgendwie zur Sprache bringt ("hey Leute, da ist Dampf auf dem Kessel").

Please give me your opinions. Leider habe ich nur begrenzte Zeit, würde mich aber um den Raum kümmern, wenn viele von euch das nutzen und dort was platzieren. Es ist mir leider unmöglich, die Fragen zu sammeln und sie dort platziere (und zu übersetzen.....). So gern ich es wollte!!! Das müsstet ihr bitte selbst tun oder jemand erklärt sich bereit.

Gruß vom c.stone
 

7501 Postings, 1299 Tage STElNHOFFMoin

 
  
    
1
01.08.21 12:22
Mal sehen, wie lange noch Aktien verliehen werden, wenn die Hedges pleite sind, sehen die Banken bzw. Verleiher auch kein Pulver mehr, ihre Aktien kriegen sie auch nicht zurueck, und der Laden implodiert.  

4316 Postings, 2318 Tage s1893Stelnhoff

 
  
    
1
01.08.21 12:32
Genau das. Nur das zählt. Diese shitadels im darkpool sind eine tickende Zeitbombe. Das die jede Möglichkeit nutzen um das Squeeze Szenario raus zu zögern ist doch klar. Der Zufall wird ihnen das Genick brechen. Dominoeffekt.

Hodl

Nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung zu handeln.  

100 Postings, 122 Tage ErnstJuenger@DePartUre

 
  
    
1
01.08.21 12:34
Deiner Argumentation folgend, stellt sich dann allerdings die Frage, ob wir hier im Forum einen faktenbasierten Austausch wollen oder eben die Masse bewegen.  

99 Postings, 139 Tage warriorRainbow@all

 
  
    
01.08.21 12:41
Wurden denn am 02.06 tatsächlich Aktien gezählt?
Ich lese das nämlich immer und immer wieder und bin mir garnicht so sicher. Kann es nicht sein, dass nur Shareholder gezählt wurden?
Woher habt ihr die Information, dass auch Aktien gezählt wurden?  

776 Postings, 144 Tage Mmmmak@Chippy

 
  
    
9
01.08.21 13:38

Ich verstehe deinen passiv-pessimistischen Post nicht. Wenn alles nichts ändert, warum machst du dir dann die Mühe noch zu schreiben? Ich finde dein Post hat weder etwas nüchternes noch kritisches, sondern nur etwas kraftlos-desillusioniertes.

Im Übrigen trifft das was du schreibst mMn auch nicht zu.

Du schreibst:
?Man alles Mögliche irgendwo hineininterpretieren. Aber ist das denn wirklich sinnvoll? Ob es sich um die Pants von AA oder irgendeinem Bildchen handelt, was ändert das an der Sachlage? Nichts.?

Hätten die Menschen nicht von anfang an die Energie und den Mut aufgebracht hartnäckig zu suchen, bohren, nachzufragen, sich auszutauschen und zu INTERPRETIEREN, dann hätte die breite Öffentlichkeit niemals von Dark Pools, PFOF und vieles mehr erfahren - und übrigens auch nicht von ungedeckten Leerverkäufen (naked shorts) an sich und ihren Missbrauch in dem Umfang!

Dann wäre der Kurs von AMC aber auch nie so hoch gegangen sondern die Firma wäre längst pleite. Und du wärst auch nie eingestiegen und hättest nicht mit einem ?kleinen Gewinn? einen ?Großteil? deiner Aktien - wenn auch aus Frust verkauft, wie du am 14.07. schriebst (#17503).

Mal anders gefragt, was spricht dagegen es zu machen? DDs von hunderten wenn nicht tausenden oder mehr Menschen versuchen ja gerade Indizien aufzuspüren, diese zu deuten und zu schlüssigen Beweisketten zu verbinden. So ist übrigens auch die Erkenntnis des Buy & Hodl entstanden.

Ist die Informationssuche am Anfang trübe selten glasklar? Ja klar. Ist es anstrengend? Oftmals sehr. Aber du brauchst dich ja nicht dran zu beteiligen und kannst ja stattdessen lieber deine Zeit nutzen, um deinen AMC-Gewinn so zu investieren, dass er dir noch mehr Rendite bringt. Ich wünsche es dir (und meine es überhaupt nicht ironisch).

Dazu kommt, dass dein ganzer Post auch etwas missverständliches, ja sogar wiedersprüchliches hat.

Du schreibst:
? Mir scheint das einzige Mittel, was im Falle von AMC dagegen zu unternehmen, dafür zu sorgen, dass unsere Aktien nicht mehr im Zugriff von Citadelle und Co liegen.?

Was meinst du denn, wie das, was du hier vorschlägst denn erreicht wird? Genau, durch anfänglichen Vermutungen und Recherchen, INTERPRETATIONEN und ausarbeiten von Theorien und schließlich hoffentlich zu belastbaren kausalen Beweisketten. Das lehnst du aber im ersten Teil deines Posts ab.

Du schreibst:
?Übrigens finde ich auch die Überlegungen zu "privater" Aktienzählung und Briefe an SEC und Co nicht so hilfreich (aber bitte, stören tut es ja auch keinesfalls)?

Ja, was denn nun? Nicht hilfreich oder nicht störend? Findest du die Aussage nicht auch verwirrend und vielleicht sogar überflüssig?

Du schreibst:
?Es geht doch nur darum, dass die HFs wie bisher ihren Reichtum mehren, auf Kosten der Kleinen.?
?Erst wenn in den DPs immer weniger "echte" Aktien herumschwirren, wird sich was im Kurs tun?
? Die SEC schaute und schaut immer zu (?)?

Was diese Aussagen angeht kannst du mMn froh sein, dass es hier kein Phrasenschwein gibt. Du hättest mMn deinen ?kleinen? AMC-Gewinn schon längst dort eingezahlt. :)

Aber mal im Ernst: Ich finde es merkwürdig, dass du in diesem und auch in deinen letzten Posts immer mehr negative Stimmung verbreitest. Hat das damit zu tun, dass du hier nur noch mit einer kleinen Position investiert bist? Hoffst du, dass der Preis weiter runter geht, damit du günstiger wieder einsteigen kannst? Liegt es am verlorengegangenen Spaß und der nicht mehr vorhandenen Geduld?

Im Übrigen würdest du dich wundern, was in der diplomatischen Kommunikation alles als weder Fisch noch Fleisch bewertet wird und am Schluss dann doch zu den tollsten Ergebnissen führt. Durch solche unscheinbaren ?Zwischentöne? und indirekte Kommunikation wurde im Oktober 1962 ein Atomarer Weltkrieg zwischen den USA und Russland verhindert.

Und wenn du dir die letzten Postings von AA durchliest ist es genau das! Wir sind hier doch schon längst beim Diplomaten-Schach angekommen!

Allein, dass er so viele Postings in den letzten paar Tagen schreibt und alle genau mit diesen Zwischentönen versieht, sollte bei uns alle Alarmglocken schrillen lassen. Er macht dadurch nichts anderes, als im Mienenfeld indirekt mit uns zu kommunizieren, während ?unsere Freunde? jedes Wort mitlesen aber eben nichts dagegen unternehmen können.


Nur meine persönliche Meinung und keine Handlungsempfehlung!  

2546 Postings, 910 Tage Roothom@neuling

 
  
    
1
01.08.21 13:43
"haben wohl mit ihrer $1 Trillion (Billionen) ihre Schuldenobergrenze erreicht."

Da Du Dich vermutlich auf die Meldung zum Reverse Repo beziehst:

Das bedeutet genau das Gegenteil, denn da nimmt die FED überschüssiges Geld von den Investoren an.

"> die Banken müssen sich ihre Gelder holen, um nicht in der Pleite zu enden"

Wie gesagt - im Gegenteil. Die haben offenbar zuviel Liquidität, wenn sie es schon zur FED bringen.

 

1010 Postings, 839 Tage Lino8888Eigentlich müsste AMC,

 
  
    
7
01.08.21 13:49
doch lediglich eine ?Natural? Dividende springen lassen.
AMC richtet einen Server ein auf dem man sich als Aktieninhaber registriert mit einem entsprechendem Feld für die Aktienanzahl und der Möglichkeit ein Depotauszug oder einer Bankbestätigung hochzuladen.
Jeder registrierte bekommt dann für (nur ein Beispiel)
?bis 1000 Aktien 2 Kinofreikarten,
...bis 10.000 Aktien 4 Kinofreikarten und
ab 50.000 Aktien 8 Kinofreikarten - man kann das ganze natürlich auch mit Popcorn und Cola machen.
Man glaubt gar nicht was die Menschen alles machen, wenn sie etwas umsonst bekommen.
Vorteil- die Kosten für AMC wären nicht so hoch.

Nebenbei würde man auch noch feststellen, wie viele Aktienhalter und Aktien im Umlauf sind.
Das ganze sehr einfach halten, damit auch jeder mitmachen kann.

Wer sic dann registriert hat und seinen Bestand hochgeladen hat, bekommt auf eine hinterlegte Handynummer oder E-Mail einen Code zugesendet und kann damit sein Freiticket am Kino einlösen.

Thema Hauptversammlung: hätte hier nicht eigentlich auch über solche Dinge wie Dividende gesprochen werden müssen/können ? Vielleicht gibt es noch eine Sondersitzung in der man solche Anträge einreichen könnte.

Nur meine persönliche Meinung und einer von vielen Ideen  

2546 Postings, 910 Tage Roothom@Lino

 
  
    
01.08.21 14:08
"Thema Hauptversammlung: hätte hier nicht eigentlich auch über solche Dinge wie Dividende gesprochen werden müssen/können ?"

Das war die HV, die über das Geschäftsjahr 2020 beschloss. Wie das lief, ist bekannt. Wie hätte da Dividende ein Thema sein können?

 

1010 Postings, 839 Tage Lino8888Deshalb ja auch die Frage nach einer sep. HV

 
  
    
1
01.08.21 14:20

Die Dividende ist der Teil des Gewinns, den eine Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre ausschüttet.
Die Höhe dieses Gewinnanteils wird in der jährlich stattfindenden Hauptversammlung festgelegt. Bei der Hauptversammlung versammeln sich die Aktionäre, also die Anteilseigner (Miteigentümer) des Unternehmens, um ihre Rechte auszuüben. Dabei können sie auch darüber entscheiden, wie der Gewinn aus dem vergangenen Geschäftsjahr verwendet wird. Die Höhe der Dividenden hängt generell von der Ertragskraft, Konjunkturlage und Dividendenpolitik des Unternehmens ab.

Welche unterschiedlichen Arten von Dividenden gibt es?

Bardividende: Dies ist die direkte Gewinnausschüttung auf das Konto des Aktieninhabers. Sie wird oft auch als Nettodividende bezeichnet. So beträgt die Bruttodividende je Aktie 10 Euro und die Körperschaftssteuer 25 Prozent. Daraus ergibt sich eine Bardividende von 7,50 Euro je Aktie.

Stockdividende: ?Stock? ist der englische Begriff für ?Aktie?. Erhält ein Aktionär seine Gewinnbeteiligung als Stockdividende, bekommt er kein Bargeld, sondern weitere Aktien des Unternehmens.

Sachdividende: Bei der Sachdividende gibt das Unternehmen Sachwerte aus. Dies können zum Beispiel Aktien von Tochtergesellschaften, aber auch handfeste Waren wie Autos oder vom Unternehmen hergestellte Produkte sein.

Vorzugsdividende: Diese dem Inhaber von Vorzugsaktien gewährte Dividende kann in Form einer Dividendengarantie, aber auch einer gegenüber Stammaktien mit einem zusätzlichen Bonus versehenen Ausschüttung bestehen.

 

277 Postings, 113 Tage Humpelhax@lino

 
  
    
01.08.21 14:32
Deine idee mit der Dividende find ich gut. Seh aber wieder das gleiche Problem wie jetzt mit der Aktion beim Fragen stellen über Say zum Earning Call.
Für mich immer noch unverständlich warum es außerhalb der USA so schwer ist, daran teilzunehmen.  

1010 Postings, 839 Tage Lino8888Ich finde

 
  
    
01.08.21 14:36
AA sollte seinen Beraterstab vergrößern
;-)
 

2546 Postings, 910 Tage Roothom@Lino

 
  
    
01.08.21 14:43
"Die Höhe dieses Gewinnanteils wird in der jährlich stattfindenden Hauptversammlung festgelegt."

Richtig! Und das Stichwort lautet "Gewinn"!

In 2020 hat AMC keinen Gewinn gemacht, sondern 4,5 Mrd Verlust. Das sind rd. 9? pro Aktie, die jeder Aktionär an AMC zahlen müsste, wenn es negative Dividenden gäbe...

https://investor.amctheatres.com/...-reported-financials/default.aspx  

2546 Postings, 910 Tage RoothomNatürlich $, nicht ?.

 
  
    
01.08.21 14:45

9802 Postings, 4914 Tage RichyBerlin#Humpelhax

 
  
    
2
01.08.21 14:51
"Für mich immer noch unverständlich warum es außerhalb der USA so schwer ist, daran teilzunehmen.."

Ich könnte mir vorstellen, dass das hier in Europa an Datenschutzgesetzen scheitert.

Say (blöder Name) hat da eine recht innovative Idee, aber für den fremden Zugriff auf seine Brokerage-Daten ist sicherlich nicht jeder aufgeschlossen.
https://www.saytechnologies.com/

Natürlich kann man sich dem Verweigern, kann dann aber eben auch nicht an bestimmten Ereignissen teilnehmen.. Nicht so gut
https://www.saytechnologies.com/terms

Und wenn man bedenkt, dass DATEN heutzutage eine immens wertvolle Handelsware sind, dann möchte ich meine Börsendaten nicht unbedingt einer Fa. Say anvertrauen... Aber das ist natürlich nur meine  persönliche Meinung
 

277 Postings, 113 Tage HumpelhaxEine Dividende

 
  
    
2
01.08.21 15:25
Kann auch bei einem Verlust ausgegeben werden.
Bei Gewinn macht es halt nur mehr Sinn.  

511 Postings, 114 Tage DerNeuling@Rothoom

 
  
    
01.08.21 16:04

57 Postings, 103 Tage mima21Dividende

 
  
    
01.08.21 16:09
Sieht bilanziell halt in der aktuellen Lage nicht so gut aus. Karten können ja auch nicht einfach verschenkt werden,ohne dass das sich bilanziell auswirkt, egal ob es nur ein Sachwert ist.  

Seite: Zurück 1 | ... | 794 | 795 |
| 797 | 798 | ... | 939  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben