ADX Energy: Projekte, Partner, Nachbarn, Umfeld

Seite 96 von 100
neuester Beitrag: 26.09.22 09:31
eröffnet am: 05.02.13 22:44 von: Japetus Anzahl Beiträge: 2480
neuester Beitrag: 26.09.22 09:31 von: Mats007 Leser gesamt: 820625
davon Heute: 265
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 93 | 94 | 95 |
| 97 | 98 | 99 | ... | 100  Weiter  

416 Postings, 1958 Tage dieselketteNachricht 4.21 aber sehr spannend!

 
  
    
11.11.21 17:47
ADX Energy: Öl- und Gasproduzent mit spannenden Wasserstoffplänen
Nachricht vom 26.04.2021 26.04.2021 (www.4investors.de) - Der Trend hin zu Erneuerbaren Energien nimmt immer mehr an Fahrt auf, das ist schon lange nicht mehr zu leugnen. Auch die großen Ölkonzerne haben das erkannt: Ob BP, Total oder Eni ? sie alle haben ihre Strategie darauf ausgerichtet, ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und gleichzeitig, das Geschäft mit Wind- oder Wasserkraft sowie Solarenergie massiv hochzufahren. Eine Entwicklung, von der auch ADX Energy (WKN 875366 / ASX ADX) profitieren will!

In Österreich, wo ADX aktiv ist, begann die RAG Austria AG ? eine von nur zwei in Österreich aktiven Ölgesellschaften ? Assets abzustoßen, die ihr nicht mehr in das Portfolio passten, konzentrierte sich mehr auf das Versorger- und Gaslagergeschäft als auf das Upstream-Ölgeschäft und da insbesondere die Exploration. Was dazu führte, dass ADX Energy Ende 2019 zwei produzierende Ölfelder ? Gaiselberg und Zistersdorf ? in Niederösterreich zu sehr günstigen Konditionen erwerben und damit in den exklusiven Kreis österreichischer Öl- und Gasproduzenten vordringen konnte! (Neben RAG gibt es in Österreich nämlich nur noch OMV ? und jetzt ADX.)

Stabile, langfristige Produktion

Die beiden unabhängigen Felder Gaiselberg und Zistersdorf befinden sich in einer der ölreichsten Gegenden Österreichs. Bei ihrer Entdeckung 1930 handelte es sich sogar um die größten Ölfelder Mitteleuropas. Nachdem im Dezemberquartal 2020 die Produktion von fünf Quellen ausgefallen war ? auf Grund wetterbedingter, technischer Probleme ? und die Produktion auf 240 BOEPD (Barrel of Oil Equivalent per Day) fiel, führte ADX ein Sanierungsprogramm durch, das Anfang dieses Monats erfolgreich abgeschlossen wurde. Da nicht nur die fünf ausgefallenen Quellen die Produktion wieder aufnehmen konnten, sondern auch ein zuvor nicht produzierender Ölhorizont perforiert wurde, stieg die Produktion um rund 80% auf jetzt durchschnittlich 430 BOEPD! Das geförderte Öl wird dabei durch eine Pipelineanbindung direkt an die Raffinerie in Schwechat geliefert und verkauft.

Wie gesagt handelt es sich um alte Ölfelder, die aber von RAG sehr gut in Stand gehalten wurden, sodass sie sehr stabile Produktionsraten erbringen und auch der Produktionsrückgang ist sehr vorhersehbar. Laut ADX-CEO Paul Fink kann man deshalb aus Gaiselberg und Zistersdorf noch mindestens zehn Jahre fördern. Sollte das Unternehmen in die Felder investieren, und da gebe es einige Möglichkeiten, so Fink weiter, sollten sogar 20 Jahre drin sein. Dem Anleger bietet sich hier also die Aussicht auf hochwertige, vorhersagbare Produktion mit einem geringen Produktionsrückgang und damit einen nachhaltigen Cashflow.

Darüber hinaus muss man sagen, dass die Öl- und Gasproduktion in Österreich, die hier lange Tradition hat ? insgesamt wurden bereits gut 1,5 Milliarden Barrel gefördert ?, auf technisch hohem Standard und damit im Vergleich zu vielen anderen Regionen der Welt deutlich ?sauberer? erfolgt.

Hohes Wachstumspotenzial in Österreich

ADX Energy übernahm aber von RAG nicht nur die beiden produzierenden Ölfelder in Niederösterreich, sondern erhielt auch zwei Explorations- und Appraisal-Lizenzen, die RAG aufgegeben hatte. Womit ADX zum einzigen Halter einer Explorationslizenz im produktiven Molasse-Bassin Oberösterreichs wurde!

ADX bezeichnet diese Assets als bohrfertige Projekte mit zahlreichen höffigen Gebieten und einer hohen Erfolgsrate (durchschnittlich 48%), die zudem in Mitten etablierter Energie- und damit in Verbindung stehender Infrastruktur liegen. Was darauf beruhen dürfte, dass die Australier von RAG äußerst umfangreiche Daten zu den Lizenzgebieten übernehmen konnten ? laut ADX haben allein diese einen Wert von über 100 Mio. Euro.

Die Lizenzen enthalten demzufolge allein zehn Zielgebiete, auf denen unmittelbar Explorationsbohrungen begonnen werden könnten. Eine aktualisierte technische Bewertung sieht hier Potenzial auf 58 Millionen Barrel Oil Equivalent (MMBOE) an P50-Reserven (best case) nach zuvor 42 MMBOE. Laut ADX weisen die Lizenzgebiete zudem zahlreiche, weitere Ziele zur Weiterverfolgung und mehrere Appraisal-Ziele (Bestätigungsziele) auf, die über Potenzial auf Cashflow bei niedrigem Risiko verfügen würden. Bei drei solcher Appraisal-Ziele handelt es sich um Ausdehnungen bestehender RAG-Ölfelder, die neben vergleichsweise geringen Risiken und geringen Kosten auch eine nachgewiesenermaßen hohe Produktivität von bis zu 1.000 BOPD aufweisen.
 

383 Postings, 3109 Tage JuergeneinsAnshof 1

 
  
    
12.11.21 12:08
Mitte /Ende Januar sind wir schlauer- bei Erfolg könnte der  Kurs über 1cent steigen.  

36 Postings, 945 Tage Mats007.... ein interessanter Artikel zum grünen H2

 
  
    
17.11.21 16:33
.... diesen Artikel habe ich heute im Handelsblatt gefunden.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...sen/27805194.html

Es ist vielleicht doch eine schlaue Idee auf den grünen Wassserstoff zu setzten.

Es wäre wunderbar, wenn sich die Investition mit ADX Energy für die Kleinaktionäre lohnen würde.

Viel Glück allen Anlegern.

 

383 Postings, 3109 Tage JuergeneinsProblem Energiewende...

 
  
    
2
17.11.21 21:27
hier wird auch mal erklärt das grüner Wasserstoff eigentlich nicht die beste Variante ist.

 

231 Postings, 4395 Tage CanosinoFinanzierung gesichert

 
  
    
23.11.21 15:56
Finanzierung der Anshof-Bohrung gesichert!

Für das Anshof Prospektionsgebiet in Oberösterreich hat ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) mit Xstate Resources einen Partner gefunden, der bereit ist, sich an den Bohrkosten zu beteiligen und das Fördergebiet in Produktion zu bringen. Dazu wird Xstate Resources bis zu einer Obergrenze von 1,8 Millionen Euro für die Kosten der Bohrung aufkommen und dafür im Gegenzug eine 20%ige Beteiligung am Anshof-Gebiet erwerben. Insgesamt trägt Xstate dadurch einen Anteil von 40 Prozent der zu erwartenden Bohrkosten.

https://goldinvest.de/aus-der-redaktion/...r-anshof-bohrung-gesichert  

681 Postings, 4334 Tage Mr. MoneypennyBei dem Link ist am schluß ein f zuviel.

 
  
    
29.11.21 20:39
Einfach den Link manuell kopieren und bei .pdff das letzte f weglassen. Dann geht es.  

112 Postings, 3847 Tage smart007weiss jemand, warum der Handel ausgesetzt ist?

 
  
    
06.12.21 09:21

159 Postings, 707 Tage API_8.4Trading hat

 
  
    
06.12.21 09:27
In der Regel weil kursrelvante Informationen anstehen?.  

966 Postings, 5085 Tage Chris2009ADX Energy Handelsstopp

 
  
    
1
06.12.21 15:56
ADX Energy Ltd (ASX: ADX) – Handelsstopp
Beschreibung
Die Wertpapiere von ADX Energy Ltd ("ADX") werden auf Antrag von ADX in den Handelsstopp versetzt, bis sie freigegeben werden.
eine Ankündigung. Sofern die ASX nicht anders entscheidet, bleiben die Wertpapiere bis zum früheren Zeitpunkt des Handels in einem Handelsstopp.
Beginn des normalen Handels am Mittwoch, 8. Dezember 2021 oder bei Veröffentlichung der Mitteilung an
der Markt.
Herausgegeben von
Belinda Giles
Berater, Listings Compliance (Perth)


Vielleicht können wir zum kommenden Wochenende, den 1. Schampus trinken!?  

36 Postings, 945 Tage Mats007... wenn es blöd läuft

 
  
    
1
06.12.21 20:36
gibt es die nächste Kapitalerhöhung.

Ich habe auf hotcopper https://hotcopper.com.au/threads/...-halt-ahead-of-fundraise.6470014/ etwas von "fundraising" gelesen.

"ADX Energy (ASX:ADX) starts week in trading halt ahead of fundraise"

Das wäre natürlich nicht gut und würde das Vetrauen und die Hoffnung gänzlich verspielen.

Viel Glück.  

231 Postings, 4395 Tage CanosinoInfo zu TH

 
  
    
1
07.12.21 07:50
? ADX Energy (ADX) beginnt die Woche mit einem Handelsstopp, da es sich darauf vorbereitet, zusätzliches Bargeld durch eine Kapitalerhöhung zu beschaffen

? Zu diesem Zeitpunkt wurden keine Details der Spendenaktion an Investoren freigegeben, aber das Unternehmen trat am Montagmorgen in den zweitägigen Handelsstopp ein

? Vor der vorgeschlagenen Kapitalbeschaffung konzentrierte sich ADX auf sein Projekt zur Wasserstoffproduktion und -speicherung im Wiener Becken

? Das Unternehmen veröffentlichte den Aktionären mehr Informationen, in denen erklärt wurde, wie es seine grüne Wasserstofftechnologie kommerzialisieren würde

? ADX-Aktien bleiben bis Mittwoch vom Handel gestoppt, wobei die Wertpapiere zuletzt mit jeweils 1,1 Cent gehandelt werden.

(- mit Google Übersetzer)

https://themarketherald.com.au/...1638859478189&__hsfp=3912579335  

966 Postings, 5085 Tage Chris2009Schaun wir mal......

 
  
    
07.12.21 23:34
....was morgen kommt!!!  

966 Postings, 5085 Tage Chris2009Der Grund......

 
  
    
09.12.21 12:48
Investoren haben die Pläne von ADX unterstützt, sein österreichisches grünes Wasserstoffprojekt, sein geothermisches Pilotprojekt und konventionelle Ölbohrungen in Höhe von fast 2,85 Millionen US-Dollar voranzutreiben.

Anspruchsvolle, institutionelle und professionelle Investoren erwarben 284,7 Millionen Aktien zu je 1c, ein Abschlag von 9% gegenüber dem letzten Schlusskurs von 1,1c.

Dazu gehörte die Ausgabe einer Platzierungsoption zu 1,5c bis oder vor dem 30. Juni 2022 für jeweils zwei gezeichnete Aktien.

ADX Energy (ASX:ADX) plant, den Erlös zu verwenden, um die laufenden Machbarkeitsarbeiten im Zusammenhang mit dem Produktions- und Speicherprojekt für grünen Wasserstoff im Wiener Becken und dem geothermischen Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Siemens Energy und RED Drilling & Services voranzutreiben.

Mittel werden auch für die Fertigstellung und Bindung der bevorstehenden Ölexplorationsbohrung Anshof-1 im Falle eines Erfolgs sowie Lizenzgebühren für die Erweiterung der Explorationslizenzen des Unternehmens in Oberösterreich verwendet.
"Der Vorstand von ADX freut sich sehr, diese Platzierung mit einem minimalen Rabatt abzuschließen. Die zusätzliche Finanzierung ermöglicht es dem Unternehmen, seine Explorationsaktivitäten sowie die Machbarkeit seiner kohlenstoffarmen Projekte fortzusetzen", sagte Executive Chairman Ian Tchacos.

Er brachte auch seine Überzeugung zum Ausdruck, dass es im besten Interesse der Aktionäre sei, das Anshof-Bohrloch sofort fertigzustellen und für die Produktion zu binden, seine Explorations- und Geothermie-Präsenz in Oberösterreich auszubauen und die Dynamik für die Kommerzialisierung des Projekts zur Produktion und Speicherung von grünem Wasserstoff im Wiener Becken aufrechtzuerhalten.Dynamik der erneuerbaren Energien

Zu den Vermögenswerten des Unternehmens im Wiener Becken gehören mehrere erschöpfte Gaslagerstätten, die die ideale Temperatur und den idealen Druck für die Wasserstoffspeicherung aufweisen und günstig neben den größten Windparks Österreichs liegen.

Da Wind- und Solarenergie das Netz in den Sommermonaten überlasten, bietet dies die Möglichkeit, überschüssige erneuerbare Energie für den Antrieb von Wasserstoffelektrolyseuren zu nutzen.

Der entstehende Wasserstoff kann dann im Winter in den zum Verkauf stehenden Reservoirs gespeichert werden.

Dadurch entsteht im Wesentlichen eine Wasserstoffbatterie, in der jedes Reservoir etwa 500-mal mehr Energie speichern kann als das größte Tesla-Energiespeicher-Megapack (etwa 200 MWh) zu einem viel niedrigeren Preis.

ADX will auch das geothermische Potenzial des Mollasse-Beckens durch ein Pilotprojekt mit Siemens Energy erschließen, die über eine Technologie verfügen, die das Potenzial hat, im Vergleich zu herkömmlichen geothermischen Energiesystemen sechsmal so viel Strom pro Bohrloch zu produzieren.

Anshof Ölexploration

Unabhängig davon hat das Unternehmen mit den Bauarbeiten für die Ölexplorationsbohrung Anshof-1 begonnen, die auf bis zu 6,6 Millionen Barrel Öläquivalent abzielt.

Die Bohrungen werden voraussichtlich Mitte Dezember beginnen, wobei die Arbeiten voraussichtlich etwa 17 Tage dauern werden.

Sollte das Bohrloch erfolgreich sein, wird sein Standort nur 50 m von einem bestehenden Öl- und Gaspipeline-Bündel entfernt eine schnelle Kommerzialisierung ermöglichen.

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit ADX Energy, einem Stockhead-Werbetreibenden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, entwickelt.

Dieser Artikel stellt keine Finanzproduktberatung dar. Sie sollten in Betracht ziehen, unabhängigen Rat einzuholen, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen.

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter
   Treten Sie unserer Small Cap Facebook-Gruppe bei
   Folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter
 

416 Postings, 1958 Tage dieselketteFallende Kurse

 
  
    
10.12.21 09:19
Die Aktien aus der KE kommen an den Markt.
Kurs zunächst belastet.
Es ist erstaunlich, dass das Bohrloch direkt am besten Standort bezüglich Infrastruktur ausgewählt wurde und nicht nach besten geologischen Aspekten. Chance 50:50 ist daher etwas zu optimistisch.  

36 Postings, 945 Tage Mats007Projekt Anshof beginnt

 
  
    
14.12.21 07:57
... die Vorbereitung der Bohrung laufen auf Hochtouren.

https://hotcopper.com.au/threads/...g-mobilisation-commences.6485606/

Hoffentlich landen sie einen Treffer, sonst haben sie wieder nur Geld versenkt.

Ich wünsche allen Investierten noch eine schöne Adventszeit und einen steigenden Aktienkurs für das Jahr 2022.

Glück Auf!  

383 Postings, 3109 Tage JuergeneinsWünsche ...

 
  
    
18.12.21 19:13
Auch ich wünsche allen Investoren ein frohes Weihnachtsfest und  hoffentlich auch ein erfolgreiches Jahr 2022 !  

416 Postings, 1958 Tage dieselketteSpannendes nächstes Jahr

 
  
    
21.12.21 11:50
Je nach Erfolg oder Misserfolg dürfte es turbulent werden.

Sprudeln neue Ölquellen, gibt es erhebliches Potenzial nach oben.
Bleibt die Bohrung trocken, gibt es nochmal einen krassen Einbruch.

Mehr Roulette oder Poker geht nicht.

Bleibe am Ball!  

9 Postings, 288 Tage LoscobraIch lese hier schon eine ganze Weile still mit

 
  
    
22.12.21 08:15
Ich lese hier schon eine ganze Weile still mit, jetzt gebe ich meinen Senf auch mal dazu.
Ich bin schon eine ganze Zeit mit ein paar Tausend Blätter (8 Cent Einstiegskurs) dabei, mich schockiert also so schnell nichts. Inzwischen habe ich auf mehrere 100T erhöht und hoffe schon, dass es eben nur noch eine Richtung gibt, und zwar eine vom Bullen gezogene Richtung. Die KE war eben schon wieder ein überraschender Rückschlag.
Also, die Hoffnung für uns alle, das Bohrloch Sprudelt Anfang nächstes Jahr und der Kurz zieht an.
 

30 Postings, 1839 Tage GryfFrohes neues Jahr

 
  
    
02.01.22 17:14
wünsche ich. Nutzt doch die Zeit bis zu den Ergebnissen für folgendes Video  https://www.youtube.com/watch?v=nwtB2_K5_8Q
hier gibt es interessante Einblicke in die Bohrung eines Brunnens.  

231 Postings, 4395 Tage CanosinoDas Bohrziel auf Anshof-3 ist fast erreicht

 
  
    
04.01.22 16:27
Spannung steigt!!!

Auch in den vergangenen Tagen konnte die Bohrung Anshof-3 in Niederösterreich von ADX Energy Limited weiter planmäßig vorangetrieben werden. Bis zum 3. Januar um 6.00 Uhr Ortszeit war eine Tiefe von 2.201 Meter erreicht. Die erste ölführende Schicht wird in einer Tiefe ab ca. 2.310 Meter erwartet. Ein weiteres Reservoir könnte in 2.490 Meter Tiefe angetroffen werden. Damit steigt die Spannung nahezu stündlich.

https://goldinvest.de/weitere-meldungen/...anshof-3-ist-fast-erreicht  

231 Postings, 4395 Tage Canosinoeventuell morgen schon?

 
  
    
04.01.22 18:22
wird die Tiefe eventuell morgen schon erreicht?

Wird höchstwahrscheinlich heute Nacht auf der australischen Börse hochgehen...  

231 Postings, 4395 Tage CanosinoÖl und Gas bei Bohrloch Anshof 3 entdeckt

 
  
    
05.01.22 02:54
Öl und Gas bei Bohrloch Anshof-3 entdeckt

Eine Ölzone am primären Ziel und eine flache Gaszone, die auf der Grundlage von Bohrdaten interpretiert wurden?
Wichtige Punkte:
Vorläufige Ergebnisse von Bohrdaten einschließlich Messungen während des Bohrens und Schlammaufzeichnungen bei der Explorationsbohrung Anshof-3 in der ADX-AT-II-Lizenz in Oberösterreich (siehe Abbildung 1) zeigen die Entdeckung von Öl über dem primären Eozänziel sowie ein flacheres potenzielles Gasreservoir-Intervall. Die Ergebnisse werden wie folgt zusammengefasst;

Beim primären eozänen Ölziel wurde ein Bruttointervall von 9 m angetroffen, und
Es wurde ein 20-m-Bruttointervall mit starken Gasvorkommen innerhalb von Schuppen angetroffen
Miozäne Formationen.

Die ausgestellten Kohlenwasserstoffintervalle weisen auf bewegliche Kohlenwasserstoffe basierend auf umfangreichen Erfahrungen innerhalb des Beckens hin. Das eozäne Ölreservoir und andere geologische Marker wie Top Oligocene und Top Cretaceous wurden wie vorhergesagt angetroffen, was das Vorhandensein einer großen Struktur als kartierte Vorbohrung auf 3D-Seismik weiter bestätigt.

Am 4. Januar 2022 um 20:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit hatte die Bohrung in dem 8,5 Zoll großen Bohrloch eine Tiefe von ca. 2400 m erreicht.

Geplante zukünftige Operationen umfassen Bohrungen bis zur Gesamttiefe (in den Untergrund), das Durchschneiden eines potentiellen sekundären Ziels (Cenoman-Sandsteine) und die Vermessung des 8,5 Zoll großen Bohrlochs von einer Tiefe von 331 m bis zu einer Gesamttiefe von etwa 2500 m.
Die Logging-Daten werden voraussichtlich in der Woche ab dem 10. Januar 2022 zur Verfügung stehen.....

https://stocknessmonster.com/announcements/adx.asx-6A1071351/  

416 Postings, 1958 Tage dieselketteVolltreffer Fehlanzeige

 
  
    
05.01.22 11:55
Es sprudelt kein Rohöl üppig aus dem Boden.

Allenfalls eine kleinere Schicht mit Gas und Rohölschlamm scheint gefunden.

Abschließender Bericht steht aber noch aus.  

177 Postings, 4766 Tage christianblauBohrung...

 
  
    
05.01.22 12:58
Ich hab das doch richtig verstanden.... die doch noch ein bisschen tiefer. Man kann da also noch halbwegs positiv aus der Sache raus kommen?

Warten wir erstmal den Abschlussbericht ab!  

Seite: Zurück 1 | ... | 93 | 94 | 95 |
| 97 | 98 | 99 | ... | 100  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben