UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 150
neuester Beitrag: 03.12.20 15:22
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3750
neuester Beitrag: 03.12.20 15:22 von: Katjuscha Leser gesamt: 535573
davon Heute: 886
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
148 | 149 | 150 | 150  Weiter  

3648 Postings, 1697 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

 
  
    
18
24.10.17 18:37
Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
148 | 149 | 150 | 150  Weiter  
3724 Postings ausgeblendet.

838 Postings, 1737 Tage El PrimeroAusschlaggebend

 
  
    
30.11.20 23:37
war Heute die Nachricht, das die Amis die Zulassung für den Impfstoff  in der EU Beantragt haben.

Kommen die nächsten "Bombenzahlen, geht es wieder Bergauf. Bei 46 gehe ich wieder voll rein.  

100661 Postings, 7569 Tage Katjuschadie Zulassungen sind doch längst im Markt

 
  
    
30.11.20 23:50
drin.

Und die LV haben sicher auch nix mit der heutigen Schlussauktion zu tun. Das ist schon sehr speziell was da heute ablief. Sollte man wirklich mal der Bafin mitteilen oder erstmal die IR fragen, ob sie sich einen Reim drauf machen können. Aber wie gesagt, sowas gabs heute ähnlich wie bei vielen Aktien, allerdings nirgendwo gleich 7% des GK.
-----------
the harder we fight the higher the wall

100661 Postings, 7569 Tage KatjuschaEl Primero, wenn das heute was mit dem Impfstoff

 
  
    
30.11.20 23:53
zu tun gehabt hätte, wären ähnliche Werte heute im späten Nachmittagshandel auch gefallen. Sind sie aber nicht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

3081 Postings, 919 Tage telev1hellofresh

 
  
    
30.11.20 23:58
da kommen unsere lv ins spiel, unterschätzt die nicht. die haben ausdauer und meistens recht.  

730 Postings, 2431 Tage SchlauenJetzt hat die Roulett Kugel

 
  
    
01.12.20 09:14
aber richtig Fahrt aufgenommen.  

730 Postings, 2431 Tage Schlauen@Katjuscha

 
  
    
01.12.20 09:39
Was passiert denn Deiner Meinung nach, im Moment?

3 Euro Sprünge innerhalb einer Stunde. Da drehen meiner Meinung nach ganz Große am Rad.  

4640 Postings, 1477 Tage dome89sind denke ich normale lv

 
  
    
01.12.20 09:43
Spielchen. Evtl hat jemand den Auftrag zu verkaufen und ein anderer sammelt schön ein. Der wer ist einfach günstig bewertet und das wissen einige. bloß keines stop los setzten. Bleibt echt massiv volatil  

100661 Postings, 7569 Tage KatjuschaTelev1, erklär mir bitte mal wie LV

 
  
    
2
01.12.20 11:00
Für so eine Schlussauktion mit 7% des GK sorgen, und vor allem warum!? Wo soll da das Motiv liegen?

Macht doch eigentlich keinerlei Sinn. Und auch praktisch ist es nicht erklärbar. Sonst müssten wir ja die nächsten 1-2 Tage dramatische Anstiege der Shortquote gemeldet bekommen, und das ohne das sich groß was im Kurs geändert hätte. Wäre ja für die Shorties ein sehr schlechtes Geschäft.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25 Postings, 131 Tage MopedTobias81Leerverkäufer

 
  
    
2
01.12.20 12:49
Laut Bundesanzeiger war gestern die einzige Änderung bei Lone Pine Capital, die von  1,08% auf 0,89% abgebaut wurden. Der Höchststand bei LPC war am 26.11. mit 1,12%.  

4640 Postings, 1477 Tage dome89Die meisten vergessen das lv

 
  
    
01.12.20 12:55
Auch im Auftrag z. B. Von blackrock handeln können. Sie können auch ihre eigenen Investment durch einen Short  absichern oder halt schauen das man über bestimmte technische Marken nicht drüber kommt damit man einsammeln kann etc ...  

1228 Postings, 1121 Tage Teebeutel_Aktuell hindert jemand die Aktie am ausbrechen

 
  
    
01.12.20 12:58
Warum auch immer, die 50 werden ständig angelaufen und auch wenn wir drüber sind kommt plötzlich der Hammer. Denke bis zu den nächsten Zahlen passiert nicht mehr viel. Kauft man sich eher eine Nel mit >3 Mrd Cap und 15 Mio ? Umsatz in Q3 xD  

3081 Postings, 919 Tage telev1@Katjuscha

 
  
    
01.12.20 14:04
shortquoten müssen ja erst ab 0,50% gemeldet werden.  

3 Postings, 4 Tage hacimeBin gespannt

 
  
    
01.12.20 14:11
wie sich der Wert bis nächste Woche zum Capital Markets Day entwickelt und vor allem, ob der Wert danach runtergeprügelt wird. Für die Nerven hoffe ich es nicht..  

406 Postings, 381 Tage mlop@hacime

 
  
    
01.12.20 16:31
kaum sprechen sie es an, schon trudelt die einladung von hellofresh dafür ins email postfach ^^
ja, ich bin auch schon gespannt.  

743 Postings, 1254 Tage Flash88klingt guf wird ein mega Q4

 
  
    
2
02.12.20 11:14

406 Postings, 381 Tage mlopausgebucht

 
  
    
02.12.20 15:07
ich sehe das als investor positiv. ich denke mal, der artikel möchte das auch so darstellen?

dieser hinweis im artikel, dass einige neukunden lieferungen erhalten und bestandskunden nicht, wird wahrscheinlich mit dem unterschied im bestellvolumen zu tun haben, bzw. wer ordentlich zulangt bei den meal options/additions.
hf sitzt im moment halt am längeren hebel.  

100661 Postings, 7569 Tage KatjuschaGeht glaub ich nicht um Neukunden vs

 
  
    
1
02.12.20 15:11
Bestandskunden.

Neukunden werden bevorzugt, um sie nicht gleich am Anfang zu verprellen. Aber bei den Bestandskunden unteescheidet man zwischen solchen, die generell dabei bleiben und damit belohnt werden, und solchen die immer mal wieder Bestellungen aussetzen, die derzeit Weihnachten benachteiligt sind.

Eigentlich logisch so zu handeln, da man gleich Kunden aussiebt, die aus Sicht von Hellofresh eh nicht zuverlässig Umsatz bringen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2235 Postings, 3003 Tage ellshareNoch besser wäre es natürlich

 
  
    
02.12.20 17:30
alle zu beliefern. Könnte es vielleicht eine Strategie sein noch mehr auf eigene Lieferdienste zu setzen um Engpässe an solchen Feiertagen zu umgehen?  

100661 Postings, 7569 Tage Katjuschasind wahrscheinlich nicht nur fehlende

 
  
    
02.12.20 17:38
Lieferdienste das Problem.

Kann auch an anderen Stellen der Lieferketten vereinzelt Probleme geben. Nachschub einzelner Nahrung kann ins stocken geraten. Oder die Lagerkapazitäten reichen nicht, vielleicht auch mal kurzfristig das Personal.

Finde ich bei dem extrem Wachstum aber auch nicht verwunderlich. In den USA hat man ja mit den neuen fillfillment cenetrn schon reagiert. Dort ist dann vielleicht wirklich eher die Problematik mit den fehlenden Autos der Lieferdienste das Problem. Klar, mittelfristig muss man da über mehr eigene Lieferdienste nachdenken. Aber aktuell im Dezemeber dürften die Lieferprobleme vielfältig sein. Wichtig ist aber für uns als Aktionäre erstmal das Rekordquartal.

Vielleicht sogar ganz gut, wenn das Wachstum jetzt noch etwas gehemmt ist. Dann kann man nächstes Jahr umso mehr überzeugen, wo ja manche Analysten (also zumindest Einer ;) ) mit größeren Nachfrageproblemen rechnet.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

730 Postings, 2431 Tage SchlauenErst mal vorweg

 
  
    
4
02.12.20 19:50
ich bin hier voll Investiert. Mal rein , mal raus, wie es gerade passt.

Vor ca. 2 Monaten habe ich mir mit 40% Ermäßigung 3 Gerichte bestellt.

Bei der Anmeldung sah es so aus, das man sich 3 Gerichte aussucht und dann selbst entscheidet wie es weitergeht.

Die Anlieferung war sehr gut organisiert. Das Paket kam auf die Minute genau.

Das erste Gericht, Fleisch Bällchen mit einer asiatischen Soße und Reis war hervorragend und sehr , sehr lecker.

Das zweite Gericht, Fisch mit Püree war schon nicht mehr so lecker und würde ich ein zweites mal nicht mehr bestellen.

Das dritte Gericht, Cäsar Salat mit Nockies schmeckte überhaupt nicht.Ein Teil vom Salat war angefault.

Eine Unmenge an Verpackungsmaterial viel an und ich war erstmal satt auf Hellofresh.

Dann kam die Überraschung eine neue Sendung wurde angekündigt sollte in Kürze geliefert werden.

Das gleiche System wie früher bei Bertelsmann.Du bekommst was geschickt und sollst dann fröhlich überweisen.

2 E-Mails und einen Tag später wurde dann kulanzweiser sich entschuldigt und alles storniert.

Aktionär ist die eine Sache , aber Kochboxen Empfänger ist die andere Sache. Den Aktien bleibe ich treu , aber den Boxen nicht.


 

568 Postings, 1577 Tage delta55Es csheint als Very Good Foot,

 
  
    
02.12.20 20:45
läuft in Moment ziemlich besser, oder !?! ,,    

406 Postings, 381 Tage mlopbundesanzeiger

 
  
    
2
03.12.20 10:08
Palestra Capital Management LLC
Datum der Position: 01.12.2020
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,28 %
--------
alt 0,59 %  

743 Postings, 1254 Tage Flash88irgendwie jeden Morgen

 
  
    
03.12.20 11:54
Das gleiche am Morgen wird sie hochgekauft und am Montag geht es wieder runter.  

3 Postings, 4 Tage hacimeIst mir

 
  
    
03.12.20 14:18
auch schon aufgefallen, wobei Anfang der Woche die Schwankungen noch extremer waren als jetzt. Heute sollte ja auch HelloFreshs Teilnahme bei der Berenberg Konferenz sein, mal schauen ob da eine Info kommt  

100661 Postings, 7569 Tage Katjuschaist bei dem Chartbild einfach schwer, weil

 
  
    
03.12.20 15:22
die Widerstandszone da oben zwischen 51,6  und 56,4 ? so breit ist. Ich glaub, dafür braucht es noch ne Weile an Seitwärtskonsolidierung bis man reif ist, um da oben durchzubrechen.

Fundamental und psychologisch betrachtet wäre es halt auch logisch, wenn das erst im Mai/Juni passiert, wenn die ersten Vorstandsaussagen kommen wie Q2 angelaufen ist, also wie hoch mögliche Umsatzrückgänge in Q2/Q3 werden oder ob es gar keine gibt, so dass die Befürchtungen einiger Marktteilnehmer und Analysten sich in Luft auflösen. Bis Mai könnte ich mir vorstellen, dass wir immer mal wieder versuchen werden, diese Widerstandszone zu brechen, meist nach den vermutlich sehr starken Q4-Zahlen und vorläufigen Q1-Zahlen. Aber dem Markt wird es letztlich darum gehen herauszubekommen, wie stark HF nun von Corona profitiert hat und ob man trotzdem in 2021 auf Jahresbasis zweistellig wachsen kann. Das kann man aber letztlich frühestens im Mai/Juni sagen.

Ich gehe jedenfalls von weiteren 5-6 Monaten Seitwärtsbewegung zwischen 40-41 ? auf der Unterseite und 52-53 ? auf der Oberseite aus. Im Mai/Juni dann oben raus, vorausgesetzt die ersten Aussagen zu Q2 sehen halbwegs gut aus.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_hellofresh2.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_hellofresh2.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
148 | 149 | 150 | 150  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börsentrader2005, BÜRSCHEN, GegenAnlegerBetrug, Korrektor