UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.048 1,2%  MDAX 29.389 1,2%  Dow 31.242 0,0%  Nasdaq 11.911 0,3%  Gold 1.837 -0,3%  TecDAX 3.088 1,4%  EStoxx50 3.679 1,1%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0564 -0,2%  Öl 112,2 0,6% 

Journalist nervt Merkel und wird zum Youtube-Star

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 25.04.21 10:15
eröffnet am: 31.10.09 18:15 von: StockEXchan. Anzahl Beiträge: 94
neuester Beitrag: 25.04.21 10:15 von: Sandraebika Leser gesamt: 6705
davon Heute: 2
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

978 Postings, 5588 Tage StockEXchangerJournalist nervt Merkel und wird zum Youtube-Star

 
  
    
20
31.10.09 18:15
http://www.youtube.com/watch?v=XaWE8K2nRVs


ansehen und festellen wir duemlich und arrogant Merkel reagiert!

Abgesehen vom peinlichen Gelaechter deutscher Journalisten, sorry Journalisten gibt es Deutschland ja keine mehr!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
68 Postings ausgeblendet.

17924 Postings, 5358 Tage BRAD P007Die Frage ist nicht ob er sie anrühren wird

 
  
    
02.11.09 12:48
sondern, ob ein nachweislich bestechlicher Politiker die BESTE WAHL als Finanzminister ist  

95441 Postings, 7803 Tage Happy EndKoch, Koch und Schäuble waren kriminell

 
  
    
1
02.11.09 12:48
Da nutzen auch Phrasen wie "Fehler gemacht", "brutalstmögliche Aufklärung" oder "Ehrenwort gegeben" nichts...  

95441 Postings, 7803 Tage Happy EndKohl

 
  
    
02.11.09 12:48

4930 Postings, 8173 Tage n1608Eure Kritik an Merkel und den deutschen

 
  
    
1
02.11.09 12:52
Journalisten ist durchaus berechtigt. Das sich Schäuble seinerzeit nicht an die 100.000 DM in der Schublade erinnern konnte, hat wohl kaum jemand geglaubt. Deshalb kann man sicherlich die Frage nach der moralischen Berechtigung für sein jetziges Amt stellen. Allerdings glaube ich trotzdem, dass Schäuble als Finanzminister die richtige Wahl ist. Nach Steinbrück ist ein weiterer harter Hund gefragt und kein Weichei wie Eichel...  

17924 Postings, 5358 Tage BRAD P007n1608.Das wiedrum ist ein völlig neues Argument

 
  
    
02.11.09 12:56
Allerdings muss man "harter Hund" genauer definieren.

wenn ich mich recht entsinne, wollte Schäuble mit aller Amcht aus Deutschland einen Überwachungsstaat  a´la   George Orwell machen.  

4930 Postings, 8173 Tage n1608Harter Hund als Finanzminister

 
  
    
4
02.11.09 13:00
bedeutet für mich eine Person, die in der Lage ist, sich den Ausgabewünschen der übrigen Minister so weit wie möglich zu widersetzen und bspw. eine Gegenfinanzierung der Wünsche einzufordern oder sie abzulehnen. Das ist eine Herkulesaufgabe mit der man sich keine Freunde macht und für die man ein dickes Fell braucht. Insofern hat Schäuble die richtige Qualifikation.  

884 Postings, 5242 Tage salutso einfach ist das nicht

 
  
    
3
02.11.09 17:39
zum Nachlesen:

Anfang September 2000 entschuldigte sich Schäuble vor dem Bundestag gegenüber der deutschen Öffentlichkeit dafür, ?dass unter der Verantwortung der CDU Gesetze gebrochen wurden?.
Weiterhin entschuldigte er sich auch ?beim? Bundestag dafür, dass er im Dezember 1999 einen Teil der Wahrheit über seinen Kontakt zum Waffenhändler Karlheinz Schreiber verschwiegen hatte.

http://de.wikipedia.org/wiki/..._Sch%C3%A4uble#CDU-Spendenaff.C3.A4re  

25551 Postings, 7673 Tage Depothalbiereralso ein paar 100 scheinchen veruntreuen ist

 
  
    
1
02.11.09 23:25
nicht weiter schlimm.

wenn man in der richtigen partei ist und die politik für die richtigen leute (quandt und co) macht.

diese welt ist so schön einfach, das geht schon gar nicht mehr.

aber die sollen alle ruhig so weiter machen, dann habe auch ich die chance mal richtig groß abzufassen....
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

533 Postings, 5179 Tage pedrusstraftatbestand bestechlichkeit!

 
  
    
3
03.11.09 07:58
kirmet, wie nennst du es wenn ein politiker eine geldzahlung für eine gefälligkeit bekommt? dass man das als eine falschdeklaration von spendengelder bezeichnet statt es als bestechung zu nennen, ändert nichts daran dass sich ein waffenhändler gegen geldleistung sich das wohlwollen bestimmter politiker erkauft hat. oder irre ich mich?

3309 Postings, 5100 Tage kirmet24ist es tatsächlich realtistisch

 
  
    
03.11.09 12:37
anzunehmen, dass 100.000 Mark als "Bestechung" ausreichen würden, um einen Multimillionenprofit einzufahren? Das ist doch ein besseres Taschengeld bei einem Deal, der anscheinend 200 Millionen Mark zu viel bei den Saudis berechnete...
Und die Gesetzeslage ist soweit ich weiß so, dass Bestechung nur dann vorliegt, wenn das Geld vor der Leistung bezahlt wird. Ist zwar eine juristische Spitzfindigkeit, aber so oder so liegt dann keine Bestechung vor.
Glaubt tatsächlich jemand, dass ein Politiker für 100.000 Mark seine politische Karriere aufs Spiel setzen würde, zumal wenn er persönlich gar kein Vorteil davon hat?
Die Geschichte ist zweifelsohne faul, aber Schäuble sieht wie ein Sündenbock aus.

884 Postings, 5242 Tage saluteine juristische Würdigung

 
  
    
2
03.11.09 12:44
nach deutschem Recht bringt nix
http://www.transparency.de/Bestechung-von-Abgeordneten.734.0.html

aus moralischer Sicht
wer einer solchen Person die Kasse vertraut ist unglaubwürdig.
derartige Vorgänge müßten zum Entzug der politischen Lizenz führen
raus aus den Volksvertretungen  

3309 Postings, 5100 Tage kirmet24politische lizenz?

 
  
    
03.11.09 19:56
die dürfte dann eigentlich niemand haben. Welcher Politiker hat denn nicht Unklarheiten und Affären in seinem Lebenslauf? Und wenn schon so viele Sachen auffliegen, wie viele bleiben dann erst im Dunkeln.
Lafontaine genauso wie Möllemann, Özedemir wie Schröder etc...
Jeder von denen hat sich sowas geleistet.

Hier was zu Eichel: http://www.welt.de/print-welt/article555218/...ffaere_verstrickt.html

zu Steinbrück:  http://www.welt.de/print-welt/article247998/...t_Steinbrueck_ein.html

Die CSU ist eh ein Sumpf, der Kölner Klüngel ebenso und in BaWü hat so einiges ein Geschmäckle.

Nicht zu vergessen natürlich die üblichen Fehlleistungen, wo einfach richtig viel Geld verschwendet wird aus Liebhaberei heraus. Da wären zB Kurt Becks großer Vergnügungspark, der Lausitzring, der Quellekatalog, die "Holzmannrettung", die "Opelrettung"....
Sind halt Politiker, da ist immer ein gewisser Schwund, dass lässt sich wohl nicht vermeiden.
Aber eine andere Regierungsform wäre vermutlich noch teurer.

36845 Postings, 6819 Tage TaliskerKirmet,

 
  
    
03.11.09 20:26
wieviel Geld wurde denn bei Holzmann verschwendet?
Null.
Manche Legenden haben sich verselbständigt...
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

884 Postings, 5242 Tage salutSchäuble als Bundesfinanzminister? Helmut Schmidt

 
  
    
1
06.11.09 12:23
meint dazu:

Schmidt: Angela Merkel hat inzwischen genügend politische Erfahrung gesammelt.
Das Gleiche gilt für Wolfgang Schäuble ? auch wenn mich erstaunt hat, dass er die Finanzen übernimmt.
Das ist eigentlich nicht sein Bier.

Über Westerwelle kann ich noch nichts sagen. Der ist in den letzten Jahren nicht als ernstzunehmender Politiker aufgefallen.
http://www.bild.de/BILD/politik/2009/11/06/...m-interview-teil-1.html  

25551 Postings, 7673 Tage Depothalbierersolche journalisten braucht das land!!

 
  
    
1
06.11.09 12:32
fragen richtig formulieren:

"warum vertrauen sie einem mann, der 100000 ? schwarzgeld im koffer angenommen hat?"

sauber!
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

95441 Postings, 7803 Tage Happy EndRob Savelberg im Interview

 
  
    
3
26.11.09 12:01

Rob Savelberg im Interview

Am 19.11.2009 wurden bei Maybrit Illner zum Thema “Das Wunder von Meseberg” als Gäste zum Beispiel auch Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geladen. Am Ende der cirka 60 Minuten dauernden Show versucht sich Frau Maybrit Illner am investigativen Journalismus einiger Ihrer Kollegen zu messen, in dem Sie auf den niederländischen Journalisten Rob Savelberg anspielt. Dieser sprach am 27. Oktober 2009 auf der Pressekonferenz zur Vorstellung der schwarz-gelben Koalitionsvereinbarung, Frau Bundeskanzlerin Merkel auf die Personalie Wolfgang Schäuble in der CDU-Spendenaffäre an.

Doch war die Frage wirklich so bedeutend, oder haben deutsche Journalisten einfach verlernt die richtigen Fragen zu stellen? Finden wir Deutschen die Frage einfach bedeutend, weil wir solche Fragen nicht mehr kennen?

Ich konnte mit Rob Savelberg über Angela Merkels Antwort, Frau Illners verpasste Chance, erneut nachzufragen und die Veränderung des deutschen Journalismus sprechen.

 

Herr Savelberg, Sie haben vor fast einem Monat am 27. Oktober 2009 bei der Vorstellung des Koalitionsvertrages mit einer Frage zur zukünftigen Rolle von Wolfgang Schäuble als Finanzminister für eine bleibende politische Erinnerung die Verantwortung zu tragen. Haben Sie mit einem solchen Medienecho gerechnet?

Nein, natürlich nicht. Es war eine ganz normale Frage. Nur ein deutscher Kollege von der Süddeutschen Zeitung kam im Nachhinein zu mir und sagte, seine Landsleute hätten die Frage eigentlich stellen müssen.
Dass das gewaltige Medienecho entstand, hat damit zu tun, dass die meisten Leute den Spendenskandal verdrängt haben und nun peinlich wieder daran erinnert werden. Die Bürger möchten nicht von Politkern betrogen werden. Ich habe abertausende Kommentare gesehen und hunderte Briefe, Mails und Anrufe bekommen.

Warum meinen Sie, sorgte Ihre für viele Menschen in Deutschland verständliche und berechtigte Frage bei vielen Medien für eine solche Aufmerksamkeit? War Ihre Frage für deutsche Verhältnisse wirklich so “political incorrect”?

Die Aufmerksamkeit hat mit Hilflosigkeit zu tun. Die Aufmerksamkeit hat auch damit zu tun, dass die Bürger spüren, dass sie getäuscht werden, dass die Politiker auf Ihren Nasen herumtanzen. Dass diese gewählten Volksvertreter tun, was sie wollen.
Schäuble hat öffentlich und wissentlich den deutschen Bundestag belogen, nämlich, dass er den Waffenhändler Karl-Heinz Schreiber nur EIN mal getroffen habe, 1994 in einem Hotel im Bonn. Dabei hat er gleich ,,vergessen”, dass er am Tag danach von der gleichen Person 100.000 Mark in Bar in seinem Büro bekam.

Wie kann so eine Person Finanzminister werden, mitten in der Krise, wo Banken mit 500 Milliarden Euro gerettet werden? Jemand, der lügt, der Aufklärung behindert, der Schmiergeld annimmt, ist der geeignet, um die Finanzen des grössten EU-Landes zu verwalten?
Und dann ist da noch die Rolle von Angela Merkel, die tapfer war, als sie 1989 in die ostdeutsche Opposition eingetreten ist. Die tapfer war, als sie sich in der FAZ 1999 von Schäuble und Kohl distanzierte. Von dieser Tapferkeit ist nichts mehr übrig. Wenn sie konsequent gewesen wäre, hätte sie Schäuble nie wieder ins Amt gebracht. Er verlor 1999 Fraktionsvorsitz und Parteivorsitz. Zu Recht. Warum rehabilitiert ausgerechnet Angela Merkel ihren grössten Konkurrenten von damals?
Meine Frage war nicht political incorrect, sie WIRKTE vielleicht so. Merkel, Westerwelle und Seehofer sind gewählte Volksvertreter, nicht mehr und nicht weniger. Sie sind Funktionäre in einer Demokratie. Wo sie ihre Funktion nach 4 Jahren meist wieder abgeben müssen. In der deutschen Demokratie herrscht Pressefreiheit. Also war es eine ganz normale Frage.

Die Antwort von Frau Bundeskanzlerin Merkel lautet im O-Ton: “Weil.. Weil diese.. Weil diese Person mein Vertrauen hat.” Finden Sie diese Antwort akzeptabel, vor allem bezugnehmend auf Ihre Nachfrage nach der Tragfähigkeit für die Finanzen von 82 Millionen deutschen Bürgerinnen und Bürgern? Welche Antwort haben Sie erhofft?

Eine ganz, ganz schwache Antwort. Sie vertraut ihm, weil sie ihm vertraut. Nur ein Kind sagt so etwas. Sehr merkwürdig, zumal Merkel Schäuble 1999 zum politischen Sperrmüll gestellt hat, weil sie ihm damals nicht mehr vertraute. Vor meiner Frage hatte sie Schäuble noch als sehr ,,kompetent” gewürdigt. Als jemand mit viel Erfahrung. Wir wissen, mit welcher Erfahrung, wie gut der jetzige Finanzminister mit Geld umgehen kann. Mit Bestechungsgeld.

weiter: http://www.blogsprache.de/2009/11/25/...n-nicht-fuer-zensur-geeignet/

 

4 Postings, 556 Tage PgFrankMeinung

 
  
    
10.11.20 11:09
Es wäre seltsam, wenn diese Verhaltenstendenz einfach verschwinden würde. An so bekannten Personen sind viele verschiedene Etiketten angebracht.  

4 Postings, 556 Tage PgFrankDie Frage ist nicht ob er sie anrühren wird

 
  
    
20.11.20 11:19
Normalerweise mag ich Angela, aber hier gab es wirklich keinen Grund dazu ... ich habe es nicht von ihr erwartet, bin etwa enttäuscht. dann am Ende der Journalist hat nur davon profitiert, er ist berühmter deswegen als für seine Arbeit geworden? Es ist nur Quatsch aber ehrlich gesagt so eine Story in den Händen der richtigen Werbeagentur (wie auch diese neue https://enigma.swiss/de/ von einem anderen Post) könnte zu einer Goldmine werden ... Es gibt Menschen, die Gebäude aus dem Nichts bauen? nur aus der richtigen Idee? was denkt ihr?  

10 Postings, 512 Tage ThanantaLöschung

 
  
    
24.12.20 03:24

Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 10:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

2983 Postings, 511 Tage WinsloaLöschung

 
  
    
01.01.21 01:47

Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

10 Postings, 391 Tage StefaniethtyaLöschung

 
  
    
24.04.21 02:20

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 391 Tage NadinedhwiaLöschung

 
  
    
24.04.21 13:36

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 390 Tage PetrafrxvaLöschung

 
  
    
25.04.21 03:20

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 390 Tage SandraebikaLöschung

 
  
    
25.04.21 10:15

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 12:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben