Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 6415 von 6579
neuester Beitrag: 28.01.23 23:56
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 164461
neuester Beitrag: 28.01.23 23:56 von: nicco_trader Leser gesamt: 29916068
davon Heute: 15
bewertet mit 190 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6413 | 6414 |
| 6416 | 6417 | ... | 6579  Weiter  

1354 Postings, 367 Tage Krypto ErwinKann man

 
  
    
30.11.22 17:06
Alles schwarz auf weiss nachlesen.

 

35643 Postings, 6152 Tage minicooperKrypto-Kurse steigen vor FED-Meeting

 
  
    
30.11.22 17:08
Krypto-Kurse steigen vor FED-Meeting: Lockert die Bank ihre Geldpolitik?
Von Nicholas Pongratz
30. November 2022, 16:30 GMT+0100


IN KÜRZE
Die Kurse der meisten Kryptowährungen stiegen, da Marktteilnehmer eine Umkehr bei der Zinspolitik der FED erwarten.
Für die nächste Sitzung der FED wird eine Lockerung der Geldpolitik erwartet.
Nach vier aufeinanderfolgenden Zinserhöhungen in Höhe von 0,75 Basispunkten erwarten die Märkte nun einen Anstieg von gerade einmal 50 Basispunkten.

https://de.beincrypto.com/...eting-lockert-die-bank-ihre-geldpolitik/
-----------
Schlauer durch Aua

1354 Postings, 367 Tage Krypto ErwinBitcoins

 
  
    
1
30.11.22 17:08
Gehören auf den Leder.

Oder Paper Wallet.

Du hast keine Ahnung! :)

Wer seine coins bei Krypto Börsen lagert und diese verliert...ist nicht im Sinne der Erfindung.

Ja der ist selbst Schuld!!

 

35643 Postings, 6152 Tage minicooperna denn...

 
  
    
30.11.22 17:10
Ripple veröffentlicht AMM DevNet und erschließt riesiges DeFi- und XRP-Liquiditätspotenzial
Ben Wewer
30.11.2022 - 16:52 Uhr
Ripple hat bekannt gegeben, dass es gestern die lang erwartete AMM-Funktion (Automated Market Maker) in ein DevNet implementiert hat. Zu Beginn dieses Jahres hat das RippleX-Team die technische Spezifikation für XLS-30d vorgeschlagen.

Ripple strebt DeFi-Expansion an

https://coin-update.de/...iesiges-defi-und-xrp-liquiditaetspotenzial/
-----------
Schlauer durch Aua

35643 Postings, 6152 Tage minicooperdie bison app wird immer besser

 
  
    
30.11.22 17:12

7276 Postings, 1429 Tage KornblumeEZB-Experten sehen Bitcoin auf dem Weg in

 
  
    
30.11.22 18:09
die Bedeutungslosigkeit

Zitat


Die Cyberwährung Bitcoin ist laut Einschätzung zweier hochrangiger EZB-Experten nach dem erneuten Kursabsturz im Zuge der FTX-Pleite auf dem Weg in Richtung Bedwutunfsllsigkeit.
Bitcoin-Befürworter hätten zwar vor dem FTX-Kollaps bei einer Kursstabilisierung auf eine Atempause auf dem Weg zu neuen Höhen gehofft. "Dabei war schon vorher zu erkennen, dass es eher ein letztes Aufbäumen auf dem Weg in die Irrelevanz war," hieß es in einem Blogbeitrag von EZB-Generaldirektor Ulrich Bindseil und EZB-Berater Jürgen Schaaf, den die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch auf ihre Internetseite stellte. Der Artikel wurde auch im "Handelsblatt" veröffentlicht.
Der Kurs von Bitcoin, der ältesten Cyberdevise, war im Zuge des FTX-Kollaps erstmals seit 2020 wieder unter die Marke von 16.000 Dollar gefallen. Auch andere Kryptowährungen wie Ethereum und Ripple hatten starke Verluste verzeichnet. Bei Kursen um aktuell rund 16.800 Dollar hat Bitcoin seit Jahresbeginn inzwischen mehr als 63 Prozent an Wert eingebüßt. Noch im November 2021 hatte der Kurs einen Höchststand bei rund 69.000 Dollar markiert. Kurskapriolen und Skandale in dem Sektor, wie der FTX-Zusammenbruch, hatten zuletzt rund um den Globus Rufe nach einer scharfen Regulierung aufkommen lassen. Der Finanzstabilitätsrat (FSB) etwa tritt für weltweite Regeln ein und gab im Oktober dazu mehrere Empfehlungen heraus.


WKN/ISIN oder Name
HomeDevisenNach FTX-Crash: EZB-Experten sehen Bitcoin auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit
30.11.2022 17:37
Nach FTX-Crash: EZB-Experten sehen Bitcoin auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit
Krypto-Krose: Nach FTX-Crash: EZB-Experten sehen Bitcoin auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit | Nachricht | finanzen.netKRYPTO-KROSE
Folgen
FACEBOOK
DRUCKEN
Die Cyberwährung Bitcoin ist laut Einschätzung zweier hochrangiger EZB-Experten nach dem erneuten Kursabsturz im Zuge der FTX-Pleite auf dem Weg in Richtung Bedeutungslosigkeit.
BTC/EUR
16.340,4370 2,5454%
BTC/EUR Chart
ChartsNews
Alle anzeigen
Bitcoin-Befürworter hätten zwar vor dem FTX-Kollaps bei einer Kursstabilisierung auf eine Atempause auf dem Weg zu neuen Höhen gehofft. "Dabei war schon vorher zu erkennen, dass es eher ein letztes Aufbäumen auf dem Weg in die Irrelevanz war," hieß es in einem Blogbeitrag von EZB-Generaldirektor Ulrich Bindseil und EZB-Berater Jürgen Schaaf, den die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch auf ihre Internetseite stellte. Der Artikel wurde auch im "Handelsblatt" veröffentlicht.
Der Kurs von Bitcoin, der ältesten Cyberdevise, war im Zuge des FTX-Kollaps erstmals seit 2020 wieder unter die Marke von 16.000 Dollar gefallen. Auch andere Kryptowährungen wie Ethereum und Ripple hatten starke Verluste verzeichnet. Bei Kursen um aktuell rund 16.800 Dollar hat Bitcoin seit Jahresbeginn inzwischen mehr als 63 Prozent an Wert eingebüßt. Noch im November 2021 hatte der Kurs einen Höchststand bei rund 69.000 Dollar markiert. Kurskapriolen und Skandale in dem Sektor, wie der FTX-Zusammenbruch, hatten zuletzt rund um den Globus Rufe nach einer scharfen Regulierung aufkommen lassen. Der Finanzstabilitätsrat (FSB) etwa tritt für weltweite Regeln ein und gab im Oktober dazu mehrere Empfehlungen heraus.

WerbungBitcoin und andere Kryptos mit Hebel via CFD handeln (long und short)
Bitcoin und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei Plus500 und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Jetzt informieren 5Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.
Aus Sicht von Bindseil und Schaaf ist Bitcoin als Zahlungsmittel fragwürdig. Auch als Anlage könne Bitcoin nicht dienen. Die Marktbewertung basiere rein auf Spekulationen, schreiben die Autoren. Ihre Forderung: "Da Bitcoin weder als Zahlungssystem noch als Anlageform geeignet erscheint, sollte er regulatorisch auch als keines von beiden behandelt - und damit legitimiert werden." Regulierung solle nicht dazu beitragen, Vertrauen in etwas zu schaffen, was letztlich "keinen ökonomischen Wert" habe und damit auch keine sinnvolle Anlageform sein könne.
"Ebenso sollte sich die Finanzbranche vor den langfristigen Schäden der Förderung von Bitcoin-Anlagen hüten", warnen Bindseil und Schaaf. Und dies trotz womöglich kurzfristiger Gewinne, fügten sie hinzu. Sollten Bitcoin-Anleger weitere Verluste erleiden, könnten die negativen Auswirkungen auf die Kundenbeziehungen und der Reputationsschaden für die gesamte Branche enorm sein.

Die Cyberwährung Bitcoin ist laut Einschätzung zweier hochrangiger EZB-Experten nach dem erneuten Kursabsturz im Zuge der FTX-Pleite auf dem Weg in Richtung Bedeutungslosigkeit. 30.11.2022
 

35643 Postings, 6152 Tage minicooperDer Bitcoin Kurs könnte jetzt heftig steigen

 
  
    
30.11.22 18:12
we will see :-)

Der Bitcoin Kurs könnte jetzt heftig steigen
Von Konstantin Kaiser
30. November 2022, 18:00 GMT+0100
Aktualisiert von Konstantin Kaiser
30. November 2022, 18:00 GMT+0100

Der Bitcoin Kurs konnte den 50-4H-EMA Widerstand bullisch brechen.
Im Wochenchart befindet sich der Bitcoin Kurs in einem bullischen Kursmuster.
Die Bitcoin Dominanz befindet sich noch immer in der Unterstützungszone zwischen 39 % und 41,3 %.

Im Wochenchart befindet sich der Bitcoin Kurs in einem bullischen Kursmuster
Im Wochenchart befindet sich der Bitcoin Kurs nach wie vor in einem bullischen Falling Wedge Kursmuster. Sollte Bitcoin den 0,382 Fib Widerstand bei rund 17.750 USD brechen, wartet bei rund 19.250 USD der nächste signifikante Fib Widerstand.

Nach unten hin stößt Bitcoin nach wie vor zwischen 15.465 USD und 15.800 USD auf signifikante Unterstützung.


https://de.beincrypto.com/...tcoin-kurs-koennte-jetzt-heftig-steigen/


-----------
Schlauer durch Aua

7276 Postings, 1429 Tage KornblumeBittercoin auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit

 
  
    
30.11.22 18:12

35643 Postings, 6152 Tage minicooper#385...denke die ezb experten liegen hier genau

 
  
    
30.11.22 18:16
so richtig wie se die inflation predicted haben...lol
da bin ich komplett beruhigt...:-)

ezb und kryptos bewertungen...ein schelm wer böses dabei denkt...lol

sieht so aus ein asset aus, dass auf wunsch einiger hater auf null gehen wird...lol...aber das ist hier kein "wünsch dir was "...lol

btc und kryptos  sind gekommen um zu bleiben als alternative anlageklasse bzw. digitale wertanlage.

Krypto im BGB
Justizministerium will Bitcoin und Co. im Zivilrecht verankern
Der Krypto-Transfer könnte zukünftig im BGB geregelt werden. Das Justizministerium prüft derzeit einen entsprechenden Vorstoß.

www.btc-echo.de/news/...bitcoin-und-co-ins-zivilrecht-155383/
-----------
Schlauer durch Aua

7276 Postings, 1429 Tage KornblumeEZB-Generaldirektor

 
  
    
1
30.11.22 18:17
Zitat
Bitcoin wird künstlich aufgeblasen und sollte nicht durch Regulierungen legitimiert werden
Die Kryptowährung sei auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit. "Innovation um jeden Preis" könne nicht das Ziel sein, schreibt EZB-Generaldirektor Ulrich Bindseil
Frankfurt ? Die Kryptowährung Bitcoin wird künstlich aufgeblasen und sollte nicht durch Regulatoren oder Finanzunternehmen legitimiert werden, da sie auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit sei, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch mit. Die Finanzindustrie solle sich des Langzeitschadens bewusst sein, den sie mit der Werbung für Bitcoin-Investments anrichte.
Die Kryptowährung sei auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit. "Innovation um jeden Preis" könne nicht das Ziel sein, schreibt EZB-Generaldirektor Ulrich Bindseil
 

7276 Postings, 1429 Tage KornblumeLöschung

 
  
    
30.11.22 18:19

Moderation
Zeitpunkt: 01.12.22 11:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

7276 Postings, 1429 Tage KornblumeDie Sache mit dem Bittercoin

 
  
    
30.11.22 18:23
wird noch böse enden, und das ist gut so. :-)))

Damit ist dann auch die Abzocke von naiven Anlegern beendet.  

35643 Postings, 6152 Tage minicooperschaun mer mal :-)

 
  
    
30.11.22 18:31
Werden Altcoins wieder profitabler als der Bitcoin? ? Die große Kryptomarkt-Analyse

https://cryptoticker.io/de/altcoins-profitabler-als-der-bitcoin/
-----------
Schlauer durch Aua

7276 Postings, 1429 Tage KornblumeWar klar, daß die EZB gegen den Bittercoin

 
  
    
30.11.22 18:32
früher oder später feuern würde, as predicted.

Bald auch die FED

Aber als Bittercoin-Spielwiese bleiben ja immer noch das verschneite El-Salvador und die Zentralafrikanische Republik über.  

3013 Postings, 5007 Tage chefkoch1Die EZB hat vollkommen recht...

 
  
    
1
30.11.22 18:37
der Anfang ist gemacht und das Ende folgt... dafür sorgt diese Blase von selbst...  

4353 Postings, 2048 Tage romanov17Der btc kurs konnte kräftig steigen

 
  
    
30.11.22 18:38
Na wenn das der Kaiser sagt

Wer ist das überhaupt?
Referenzen?  

4353 Postings, 2048 Tage romanov17Die EZB und FED

 
  
    
30.11.22 18:41
Denke die haben mehr macht als die vereinigung der Bitboys
Die bekommen das schon hin, da mach ich mir keine Sorgen  

2270 Postings, 156 Tage JohnLawProbleme der Krypto-Kreditgeber verschärfen sich

 
  
    
30.11.22 18:54
Die Probleme der Krypto-Kreditgeber verschärfen sich, da die Bitcoin-Miner Schwierigkeiten haben, Schulden zurückzuzahlen
https://www.theedgemarkets.com/article/...-miners-struggle-repay-debt  

2270 Postings, 156 Tage JohnLawMilliardenvermögen vernichtet

 
  
    
30.11.22 18:55
Zahlreiche namhafte Investoren mit Milliardeneinbußen. Investmentfirmen zahlen Lehrgeld.
https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/...-kalt-erwischt-11903238  

35643 Postings, 6152 Tage minicooperKrypto hieß mainstream...und das ist gut so

 
  
    
30.11.22 18:55

35643 Postings, 6152 Tage minicooperHieß = goes :-)

 
  
    
30.11.22 18:56
-----------
Schlauer durch Aua

4353 Postings, 2048 Tage romanov17Mainstream ich lach mich kaputt

 
  
    
30.11.22 18:58

4353 Postings, 2048 Tage romanov17Wo mini bleiben deine meldungen

 
  
    
30.11.22 19:01
Vom mainstream?

Blos youtuber die damit etwas kohle machen wollen
Und meistens meldungen von coin zeitschriften welche von der krypto lobby finanziert werden

Wo berichte von normalen medien??  

35643 Postings, 6152 Tage minicooperIst schon klasse wie btc immer

 
  
    
30.11.22 19:04
Stärker wird. Auch  micca finde ich klasse, ein Vorbild für die g20.
Und dann auch noch krypto im BGB.....die füchse :-)
-----------
Schlauer durch Aua

Seite: Zurück 1 | ... | 6413 | 6414 |
| 6416 | 6417 | ... | 6579  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben