UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.126 -3,1%  MDAX 32.316 -3,9%  Dow 33.884 -1,1%  Nasdaq 14.246 -1,3%  Gold 1.833 0,0%  TecDAX 3.371 -3,8%  EStoxx50 4.090 -3,3%  Nikkei 27.588 0,2%  Dollar 1,1297 -0,4%  Öl 86,4 -1,7% 

Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Seite 195 von 209
neuester Beitrag: 05.01.22 01:47
eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 5218
neuester Beitrag: 05.01.22 01:47 von: rudmaxer Leser gesamt: 1831326
davon Heute: 990
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 193 | 194 |
| 196 | 197 | ... | 209  Weiter  

362 Postings, 264 Tage LauriL@Matterhorn_18

 
  
    
07.10.21 11:07
kannst Aktienticker mal fragen im Cash Forum, ob sie nicht Fr. Vliestra ist, der Carbonara der Fähnrich ist ;-)  

35 Postings, 559 Tage dominuseine Fahne im Wind

 
  
    
07.10.21 11:23
da habe ich und einige andere ja mehr Aktien im Portfolio....der Unterschied von ihm zu mir....ich kann selber eine Karre fahren...ich übernehme sonnst freiwillig sein Aktien-Päcklein...mit der Bedingung, dass er nicht mehr rum trotzt...  

122 Postings, 143 Tage Matterhorn_18@LauriL

 
  
    
2
07.10.21 11:28
Ich brauche dies für mich nicht abzuklären. Es ist sehr gut möglich, wobei der Schreibstil identisch war, weswegen es m.E. um ein und die gleiche Person handelte. Jede Sekunde sich mit solchen Menschen auseinander zu setzen, ist eine verschenkte Sekunde meiner wertvollen Lebenszeit.

Ich habe diese beiden User (Aktienticker/Sasso Corbasso) seit Monaten auf "ignorieren" gedrückt und konnte seit Monaten die Posts nicht mehr lesen. Die Postings waren so extrem penetrant, tendenziös, negativ, skandalisierend und rufschädigend (wer es nicht selber gelesen hat, kann sich nicht im Ansatz vorstellen, was damit gemeint ist), dass es mir zu dämlich wurde, weil es mir mehr und mehr die Lust am Forum nahm (die Überzeugung an der Firma und somit in die Aktie schwand jedoch im Gegensatz dazu nie und ist heute grösser den je). Dass Vlietstra selbes "Niveau" hat wie Fähndrich wurde mir dadurch bestätigt, als ich zwei Fragen an den ominösen Anlegerschutzverein schickte. Ich warte auch nach über 2 Monaten noch darauf....

Die Tiraden und Netzwerke haben dem Aktienverlauf geschadet. Ab heute, ist eine ganz andere Ausgangslage und neue Zeitrechnung. Es wird noch eine kurze Zeit dauern, bis einige abgesprungene Anleger wieder (berechtigtes) Vertrauen in MB aufbauen und wieder einsteigen, welche in letzter Zeit durch das penetrante, skandalöse und rufschädigende Vorgehen und Fake-News verbreiten Angst bekamen und verkauften. Und dann geht es m.E. wieder in die Richtung, welche die Absichten und vor allem die Leistung der Firma seit der Strategieänderung verdienen: Nach oben!

Aus Überzeugung langfristig investiert.  

362 Postings, 264 Tage LauriLFinde es gut

 
  
    
1
07.10.21 11:46
das dieses Artikel gedruckt wurde und alles aufgedeckt wurde. Der Kurs kann sich
auch wieder schnell erholen durch paar gute News.
Der Kurs wird vermutlich auch in Zukunft volatil bleiben, den es wird auch weitere
Angreifer geben. Das ist aber egal, ich werde mich nicht verunsichern lassen.
Wenn MB dann in ein, zwei Jahren schwarze Zahlen schreiben wird, dann wird
der Kurs nicht mehr so schnell ins Schwanken geraten, denn dann werden immer
mehr Investoren an MB glauben und nicht so schnell abspringen.
Wenn die Amis auch noch richtig loslegen dann bitte anschnallen ;-)  

122 Postings, 143 Tage Matterhorn_18@LauriL

 
  
    
1
07.10.21 12:03
Absolut wichtig. Und dass so klar und deutlich Namen genannt wurden, zeigt mir, dass die Sachlage klar und Beweise vorliegen. Mit Namen steigert die Bedeutung des Artikels und dem skandalösen Handelns dieser rufschädigenden Gruppe, welche damit neben der Firma auch Anleger geschädigt haben.  

155 Postings, 1480 Tage rudmaxerEs ist nur wirklich schade,

 
  
    
1
07.10.21 12:48
das solche Leute dann auch noch Erfolg mit dieser Masche haben und günstiger einsteigen können als überzeugte Neu-Investoren bei einer Kapitalerhöhung ... und somit trotz Ihrer ganzen Schmierenkomödie dann am Ende auch noch mit am kommenden Aufstieg bzw. Erfolg von Meyer Burger beteiligt sind.  

249 Postings, 770 Tage ohneerfahrung@ Matterhorn_18

 
  
    
4
07.10.21 12:50
Mal auf die Internetseite des ominösen Anlegerschutzverein:
https://www.anlegerschutzverein.ch/
schauen. Da hat sich seit den Veröffentlichungen am 05.08.2021 zu Meyer Burger nichts,
aber auch gar nichts weiter getan.
Ich hoffe und wünsche dass mit dem Artikel der Handelszeitung ein für alle mal diese Rufschädigung gegen MBT ein Ende nimmt.
Genau dass ist der Menschheit Problem, immer schneller, höher, weiter und das immer billiger und nachhaltiger passt einfach nicht zusammen.
Gute, nachhaltige Produkte zu einem vernünftigen Preis mit Made in Germany / EU und irgendwann in der Zukunft auch die komplette Wertschöpfung in der EU muss der Weg in die Zukunft sein.
Wir brauchen keine "Werte-Verwalter" und noch mehr Bürokratismus in der EU, davon haben wir mehr als genug.
Wir brauchen Macher und Werteschaffende Betriebe hier, so wie z.B. Meyer Burger.
Mein Respekt gilt denen, die am Heimatmarkt für den Heimatmarkt Werte erschaffen.

 

249 Postings, 770 Tage ohneerfahrung@rudmaxer

 
  
    
07.10.21 13:03
Ist richtig unschön für die, die die KE zu 51,5 Rappen gezeichnet haben.
Komischerweise regt sich hier keiner auf, dass die mit über 20% in den "Nassen" hängen.

Nutznießer wird es immer geben, leider.
 

122 Postings, 143 Tage Matterhorn_18Langfristige Investoren

 
  
    
1
07.10.21 13:17
Diese Investoren werden, wie ich auch, von der Firma überzeugt und damals langfristig orientiert eingestiegen sein.
Somit werden diese wg. dem vorübergehenden Verlauf basierend dieser rufschädigenden Kampagne zwar nicht
erfreut aber auch nicht beunruhigt sein. Weil mittel- und langfristig sind die Aussichten mE. sehr, sehr gut.

Zudem, wenn ein Investor mit grossen Beträgen eingestiegen ist, werden diese (so nehme ich an) direkten Draht zu den Entscheidungsträgern
haben, konnten ihre evtl. aufgetauchten Fragen bzgl. der Schmutzkampagne (Substanz dahinter) stellen und kriegten die Antworten. Die Antworten
werden zufriedenstellend ausgefallen sein, so dass es als extrem unschön aber vorübergehend betrachtet wird. Mit heute, jetzt wo die
Machenschaften dieser rufschädigend agierenden Gruppe sogar namentlich aufgedeckt wurden, weht der Wind anders und dies wird sich bald
schon auch wieder im Kurs bemerkbar machen.

MB selber glänzt an der aktuell laufenden Messe. Das Interesse an der Firma und den Produkten ist enorm.

 

1530 Postings, 460 Tage pennystockfinderBin froh,

 
  
    
07.10.21 13:19
dass ich mit einem Großteil bei 0,49 ausgestiegen bin und nur noch 20.000 Stk. habe.
Mit so einem starken Abverkauf hätte ich aber nicht gerechnet!

 

249 Postings, 770 Tage ohneerfahrung@pennystockfinder

 
  
    
1
07.10.21 13:28
Dann verkauf bitte den Rest auch damit sich das für Dich erledigt hat, denn dieses Genöle kann man ja schon nicht mehr hören.
In Absprache mit der Familie habe ich nochmal richtig Aufgestockt.
Wer das bessere Händchen hatte wird sich in 2-3 Jahren Zeigen   ;-)  

1530 Postings, 460 Tage pennystockfinderDas

 
  
    
07.10.21 13:34
hat doch nichts mit Genöle zu tun!
Und dass bessere Händchen habe ich jetzt schon, da ich für meinen Erlös damals, jetzt über 100.000 Stk. mehr bekommen würde!
Nicht immer gleich so ange..... sein.
 

249 Postings, 770 Tage ohneerfahrung@pennystockfinder

 
  
    
07.10.21 13:57
"Und dass bessere Händchen habe ich jetzt schon, da ich für meinen Erlös damals, jetzt über 100.000 Stk. mehr bekommen würde!"
Unter Mitteilungsbedürfnis in Bezug auf ihre Investitionen leiden sie aber nicht, oder?
Und sie gehören zu denen, die gute Firmen und nachhaltiges Wachstum unterstützen möchten?
Das sieht mir nicht danach aus!
Ich bin, genau so wie Herr D. Rühl seit der KE 07/2020 dabei und stehen auch weiterhin hinter der Firma.
Aber gut, es muss auch "Pennyzockfinder" geben.
In diesem Sinne, weiterhin viel Erfolg beim "Zocken".
 

1530 Postings, 460 Tage pennystockfinderEs geht

 
  
    
07.10.21 14:13
doch gar nicht darum wieviel Aktien ich habe oder hatte, sondern darum, dass dieses ewige "ich stehe hinter der Firma, bin überzeugt, bin Langzeit Investor", ist oft die falsche Einstellung. Das sture Festhalten an einer Aktie und alles entschuldigen, kann am Ende manchmal sehr schmerzhaft sein.
Wünsche Dir natürlich auch viel Erfolg mit MB, die ja fast auch schon eine Zocker Aktie ist. :-)  

556 Postings, 3976 Tage kaufladenDer Artikel von der schweizer

 
  
    
5
07.10.21 14:37
Handelszeitung ist top. Die einzige Parallele zwischen MBT und Wirecard, die ich sehe, ist dass es ein echt  spannender Krimi ist. Sonst nichts. Wirecard war en Fraud, hier ist das Feuern gegen MBT die Luftnummer! Und was steht hinter dem Bashing und Gefeuer gegen MBT. Sind es nur eigene Interessen, gibt es evtl. Auftraggeber (*wilde Hypothese*: China - man will keine Konkurrenz!).

Hätte ich noch mehr Cash in der Täsch, ich würde es großteils in MBT investieren.  Täsch ist aber erstmal eher leer und so bleibe ich erstmal bei meiner bescheidenen Menge, die mir aber um so größeren Spaß macht: guter Kursgewinn Gewinn, top Produkt (PV gefällt mir als "Ökohippie" sowieso, diese Technik besonders!) und eine wirklich spannende Story drumherum!
 

249 Postings, 770 Tage ohneerfahrung@pennystockfinder

 
  
    
07.10.21 14:37
#4872
#4874
#4876
Das lässt tief blicken.  

155 Postings, 1480 Tage rudmaxerAlle die hier langfristig

 
  
    
4
07.10.21 14:42
investiert sind brauchen sich keinerlei Gedanken zu machen und können, wenn es der Geldbeutel zulässt, noch einmal richtig  günstig zukaufen. Die Erfolgsstory ist gerade erst gestartet und an neuen Geschäftsfeldern und intressierten Kunden mangelt es nun wirklich nicht. Für mich ein absolutes Topinvest :-)    

1530 Postings, 460 Tage pennystockfinder#4878

 
  
    
07.10.21 15:10
Fällt Dir dazu nichts besseres ein? ;-)  

122 Postings, 143 Tage Matterhorn_18@pennyso

 
  
    
07.10.21 18:22

122 Postings, 143 Tage Matterhorn_18@pennystockfinder

 
  
    
07.10.21 18:23
Was ist Ihr substanzieller Beitrag hier, ausser der Mitteilung verkauft zu haben? Gerne möchte ich von Ihnen lernen.  

1530 Postings, 460 Tage pennystockfinderWas man daraus lernen kann?

 
  
    
07.10.21 19:12
Das man an der Börse Geld verliert, wenn man stur dabei bleibt.
So schwer ist das doch nicht zu verstehen! :-)
Klar das hier einige angep.... sind, da es nicht so läuft wie man es sich vorgestellt hat!!!
Falsch war meine Entscheidung jedenfalls nicht, zu verkaufen! :-)
Auf lange Sicht vielleicht schon, aber hier wäre die Reißleine besser gewesen und dann im Tief mit deutlich mehr Aktien wieder einsteigen.
Und wer behauptet, dass der Kursverlauf ihm am A.... vorbei geht der ist in meinen Augen ein .....
 

1059 Postings, 1039 Tage AurorahiMeyer Burger ist eine Perle

 
  
    
2
07.10.21 19:33
die langsam wächst, und jetzt nur mit dummen Geschwätz nieder gemacht wird, ich bleibe trotzdem ;-))  

1183 Postings, 2660 Tage Quovadis777Deutsche Solarbranche vor dem Comeback?

 
  
    
08.10.21 08:47
Die schon totgesagte deutsche Solarindustrie ist zu neuem Leben erwacht. Auf der Messe Intersolar präsentiert sie sich selbstbewusst und sieht sich als Wegbereiter der Klimaneutralität. Kommt der Solarboom 2.0?

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...che-vor-dem-comeback-101.html  

305 Postings, 843 Tage Kubaner78Der Artikel

 
  
    
08.10.21 09:08

919 Postings, 132 Tage isostar100abgründe..

 
  
    
08.10.21 09:28
Ex-Verwaltungsrat Urs Fähndrich schiesst sich auf die Tech-Firma Meyer Burger ein ? mit unzimperlichen Methoden.

"Bei der Solarfirma Meyer Burger erreicht die Temperatur schon mal den Siedepunkt. Ausgerechnet am 4. Mai 2021, am Tag der GV, gings am Sitz in Thun besonders hitzig zu und her. Vor dem Firmenportal tobte ein schriller Streit, der fast in einer handfesten Keilerei endete.
Ein Mitglied des Verwaltungsrats, Urs Fähndrich, forderte Zutritt und polterte an die gläserne Eingangstür, doch diese blieb verschlossen, weil ihm der VR-Präsident den Zugang verwehrte..."

https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...gegen-meyer-burger-keilt
 

Seite: Zurück 1 | ... | 193 | 194 |
| 196 | 197 | ... | 209  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben