UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 938
neuester Beitrag: 22.01.21 00:35
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 23441
neuester Beitrag: 22.01.21 00:35 von: Bozkaschi Leser gesamt: 2156366
davon Heute: 2264
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
936 | 937 | 938 | 938  Weiter  

4390 Postings, 5442 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    
30
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
936 | 937 | 938 | 938  Weiter  
23415 Postings ausgeblendet.

1603 Postings, 464 Tage GoldkinderWer um Himmelswillen ist der Kartoffelsammler?

 
  
    
1
21.01.21 17:09

9422 Postings, 1960 Tage ubsb55Goldkinder

 
  
    
1
21.01.21 17:30
Kartoffelsammler-----Goldherz

https://www.youtube.com/watch?v=QcgMy5r6T9U

Übrigens recht interessant, was der Brent Cook da von sich gibt. Der sieht G&S auch eher seitwärts, jedenfalls für 6-12 Monate. Das die Minen da gutes Geld verdienen, wird uns aber nix bringen.  

4390 Postings, 5442 Tage Bozkaschi@Gold-Gräber

 
  
    
1
21.01.21 17:58
Wissen tut es keiner, aber er hat seine Cashquote auf fast 30% erhöht und empfiehlt seinen Abonnenten ihre Minenpapiere massiv zu reduzieren und Cash aufzubauen. Und das nicht erst in ein paar Monaten. Ich denke es spricht viel dafür, auch die Übereuphorie und die hoffnungslose Überbewertung. Weiß es aber natürlich auch nicht, leider!

Du sagst es wissen tut es keiner und es gibt genug Experten die es schon im letzten Herbst haben kommen sehen. Wie gesagt er kommt , aber berechnen kann ihn keiner. Und ich mache mir immer meine eigenen Gedanken und lasse mich von den sogenannten Experten nur inspirieren. Die Begründung von Goldherz es auf Biden und seine Arbeit zu schieben ist mir zu profan, hört sich mehr nach Trump Fan an für mich.
Ich habe da einen anderen der es eher im Sommer sieht und ich sehe das auch so. Die Überbewertung am Aktienmarkt existiert nicht erst seit gestern und kann noch eine Weile so weiter gehen, wann die Blase platzt weiß keiner. Fakt ist der Aktienmarkt ist liquiditätsgetrieben und Biden gibt dem Markt wonach er verlangt(Billionen neues Geld). Nicht nur das , die Robinhood-trader bekommen 2000$ pro Nase um das Rad weiter am laufen zu halten.Das alles nicht irgendwann , sondern jetzt ! Yellen hat schon angekündigt weitere Stimmuli  Programme aufzulegen und der Senat wird die Regierung nicht daran hindern, die Druckerpressen laufen statistisch unter den Demokraten eh heißer.
Viele Amis nutzen den Scheck um ihn prompt in die Kursstützung zu investieren.Das wird erstmal alles am laufen halten, es kann immer ein schwarzer Schwan um die ecke kommen, aber unter den jetztigen Bedingungen sehe ich keinen Grund um ins Cash zu laufen.

Zum Gold und Silberpreis : Wir bekommen Inflation ,dadurch weiter negative Realzinsen. Die Geldmenge M2 steigt weiter stark an. Die Verschuldung nimmt rapide zu.Die FED wird die Leitzinsen unverändert lassen in 2021. Der Dollar wird weiter zum Euro abwerten.
Die Staatsanleihen muß man im Auge behalten, die Zinsen müssen jetzt wieder abnehmen sonst werden sie der Vorbote eines Crash am Aktienmarkt.

Wenn das alles so stimmt warum sollte Gold und spez. Silber seitwärts in 2021 laufen ?
-----------
Carpe diem

1603 Postings, 464 Tage GoldkinderImmer diese Crash-Phantasien

 
  
    
21.01.21 18:29
ich dachte wir hätten uns darauf verständigt, dass sowas nicht zu timen ist. Schwarze Schwäne gibt es in meiner Phantasie viele...der Zusammenbruch einer Großbank, die Mutation des Virus zu einem impfresistenten Monster, Elon Musk schießt sich mit Space X erfolglos zum Mars... Eine Euphorie stirbt nie aus sich selbst heraus, sondern es braucht immer ein depressives Ereignis. Dennoch halte ich eine Cashquote von 20-30% eigentlich immer für angemessen, es sei denn man befindet sich in einer Hausse, aber davon seh ich hier weit und breit keine Anzeichen.  

2177 Postings, 331 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi

 
  
    
2
21.01.21 18:36
"Wenn das alles so stimmt warum sollte Gold und spez. Silber seitwärts in 2021 laufen ?"

Na ja, das frage ich mich jetzt seit 6 Monaten und wir sind noch nicht mal seitwärts sondern abwärts gelaufen. Die Frage ist doch eher, was soll die große versprochene Inflation auslösen und wird man es zulassen das der Dollar derart abwertet. Auf der Zinsebene wird sich ja nicht viel tun und da auch der EM Preis ganz nach belieben manipuliert werden kann und wird hilft uns doch nur Geld von Investoren im Minensektor.

Ich bin ja voll bei Dir und langfristig sehe ich das auch so, aber warum sollte es denn JETZT passieren, wenn, wie Du selbst sagst, alle Liquidität in die Standardmärkte fließen wird. Die Robinhodder stecken ihre Schecks doch nicht in EMs oder Minenaktien, was letztendlich doch nur bedeuten kann dass wir weiter auf Kapitalzuflüsse warten, der Standardmarkt weiter aufgebläht wird und möglicherweise durch die verlockenden Gewinne weiter Kapital aus dem EM Sektor abfließt.

Ich denke wir brauchen das reinigende Gewitter bevor wieder Investoren ihr Geld in den Minensektor tragen. Von daher hoffe ich dass es lieber früher wie später ordentlich kracht, der Markt sich bereinigt und dann eben genau die Argumente die Du richtigerweise nennst auch greifen. Inflation will keiner kennen, Dollarschwäche sowieso egal, alles was zählt sind schnelle Gewinne. Denke das ändert sich erst wenn es die ganzen Waldläufer mal aus dem Markt spült.

Nur meine Meinung natürlich.

 

9422 Postings, 1960 Tage ubsb55Bozkaschi

 
  
    
1
21.01.21 18:37
" Wenn das alles so stimmt warum sollte Gold und spez. Silber seitwärts in 2021 laufen ? "

Weil die Leute ihr Helikoptergeld lieber in sogenannte Wachstumswerte stecken, was eben gerade gehypt wird. Tesla hat ja noch jede Menge Luft nach oben.Lol

Wenn es dann knallt, wird alles verkauft, nicht nur die Blasen. Dann ist nix mehr da, um es in Gold/Minen zu investieren.
Ich hab 22% Cash auf meinem Konto, mehr geht gerade nicht. Auf meinem Fremdkonto sind es 50%.  

9422 Postings, 1960 Tage ubsb55Meine G&S Minen

 
  
    
21.01.21 18:52
pendeln heute zwischen -3 und -5%. Ein bischen viel, wenn man es mit den G&S Preisen vergleicht, die sich eher moderat bewegt haben.  

4390 Postings, 5442 Tage Bozkaschi@Gold-Gräber

 
  
    
21.01.21 18:59
Jetzt vermischen wir wieder dinge.

"Ich bin ja voll bei Dir und langfristig sehe ich das auch so, aber warum sollte es denn JETZT passieren, wenn, wie Du selbst sagst, alle Liquidität in die Standardmärkte fließen wird. Die Robinhodder stecken ihre Schecks doch nicht in EMs oder Minenaktien"

Genau , das reicht um den Standardmarkt oben zu halten ! Weil dort ein Crash seinen Anfang nimmt und alles mitreißt.

"Na ja, das frage ich mich jetzt seit 6 Monaten und wir sind noch nicht mal seitwärts sondern abwärts gelaufen"

Das nennt man eine lange Bullenflagge, geht lange ich weiß aber nach der Rallye muss ein Henkel an die Tasse !

Die Frage ist doch eher, was soll die große versprochene Inflation auslösen und wird man es zulassen das der Dollar derart abwertet.

Was die Inflation auslöst ? die ausufernde Menge M2 vieleicht und der Goldherz will nicht umsonst Kartoffeln kaufen , weil die Agrarprodukte geben schon die ersten Anzeichen für stark steigende Preise (Weizen, Soja) alles stark gestiegen die letzten Tage. Das sind Vorboten für Inflation.
Und zu der zweiten Frage in dem Satz, die Staaten wollen ihre Währungen abwerten um ihre Produkte in der Welt günstiger verkaufen zu können(das ist gewollt und erwünscht). Deshalb gibt es ja auch einen Abwertungsspirale (https://de.wikipedia.org/wiki/Abwertungsspirale) , weil die EU das genauso möchte. Eigentlich waren die 1,20$ eine Grenze an der die EU aktiv werden wollte um den Euro zu schwächen. Eine Wärung die abwertet gegenüber den anderen großen Währungen ist Konkurrenzfähiger in unserem Globalen-casino.
-----------
Carpe diem

9422 Postings, 1960 Tage ubsb55Bozkaschi

 
  
    
21.01.21 19:28
"  Deshalb gibt es ja auch einen Abwertungsspirale "

Vollkommen richtig. Deshalb muss man auch nicht auf den Dollar-Index schauen ( normalerweise), weil der ja nur das Verhältnis zu anderen Fiats
abbildet. Trotzdem schwafelt jeder von der Dollarstärke, die den Goldpreis belastet.  

2177 Postings, 331 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi

 
  
    
1
21.01.21 19:48
"Das nennt man eine lange Bullenflagge, geht lange ich weiß aber nach der Rallye muss ein Henkel an die Tasse !"

Ja unser Charttechniker versucht es wieder mit Chartlogik. Du weißt doch, ich hab echt ein Problem mit dieser Henkel, Flaggen, Untertassen, Schulter, Doppelboden, Fahnenstangen, Kopfüberplumperquatschgeschichte. Man kann sich doch noch nicht mal auf gerissene Marken verlassen. ;)

Ich glaube solange billiges Geld in die falsche Richtung fließt, also nicht in unsere, ist es völlig irrelevant ob Gemüse teurer wird oder nicht. Der Kleinanleger denkt da noch nicht mal drüber nach und wie Fugmann schon richtig sagt werden die Märkte gerade nicht von den großen Investoren gemacht. Wir haben keine normale Marktsituation und so hält sich dieser Markt auch nicht an diese Gesetzmäßigkeiten. Vielleicht muss man das einfach akzeptieren und wenn wir Glück haben bereinigt sich das nicht erst im Sommer.

Nur meine Meinung natürlich.  

2177 Postings, 331 Tage Gold_GräberWhen Risk No Longer Exists

 
  
    
1
21.01.21 19:54

9422 Postings, 1960 Tage ubsb55Schnaps raus

 
  
    
2
21.01.21 21:01
um 21:21 Uhr. 21 Jannuar, Jahr 21 des 21. Jahrhunderts, fehlt nur die $2121 im Goldpreis.  

50 Postings, 60 Tage salve argentumUranium 2020...

 
  
    
21.01.21 21:10

Resources, Production and Demand


"In 2019, nuclear power and renewables combined, generated more electricity than coal for the first time (IEA, 2020).World annual uranium requirements amounted to 59 200 tU as of 1 January 2019."

Wer sich gerne ausführlich mit der Uran-Thematik auseinandersetzten will und auch die notwendige Zeit dafür hat:

https://www.oecd-nea.org/upload/docs/application/...and_2020__web.pdf

 

60 Postings, 261 Tage el LaivSI Preis

 
  
    
21.01.21 21:26

Sehe grad: MK von gold als asset sind 9392Mrd ?,bei Si 54Mrd = 174:1 !!!
Zum vergleich: palladium 12,2Mrd, Pt 7,42mrd 1:1,644

Erstaunlich wie wenig geld in silber fliesst..

 

4390 Postings, 5442 Tage BozkaschiG&S ziehen an Silber 26$

 
  
    
21.01.21 21:55
-----------
Carpe diem

27 Postings, 35 Tage goldtrustGold und Silber

 
  
    
21.01.21 22:10
Warum seit ihr alle so negativ, finde der Markt baut sich gerade wieder auf. Meine Sienna hat das gestern gemachte Gap heute gleich geschlossen. Das ist schon mal nicht schlecht.  

112 Postings, 270 Tage FishigSilber 2011?

 
  
    
21.01.21 22:50
Wie war das denn im Jahr 2011, als Silber Anfang des Jahres steil ging.
War damals die Inflation schon real da, oder hat Silber damals die kommende Inflation schon ein paar Monate vorweggenommen?
 

1603 Postings, 464 Tage Goldkinder@Fishig - Die offizielle Inflation

 
  
    
21.01.21 22:58
in den USA sprang im Jahr 2011 auf 3,1%, nach 1,6% im Vorjahr. Wenn man es so sieht, können auch relativ überschaubare Steigerungen viel bewirken.  

1603 Postings, 464 Tage GoldkinderNachtrag

 
  
    
21.01.21 23:08
kleiner Denkfehler: Wenn die steigende Inflation überhaupt eine Rolle bei dem (kurzen) Silberbreakout gespielt hat, dann als Erwartung.  

112 Postings, 270 Tage FishigWeshalb...

 
  
    
21.01.21 23:18
...kurzer Silberbreakout?
Von Ende Januar - Ende April, die drei Monate wollen wir doch alle sehen.  

1603 Postings, 464 Tage GoldkinderJa schon

 
  
    
21.01.21 23:29
aber nicht darauf hoffen, dass die Minen das in einer solch kurzen Zeit mehrfach gehebelt mitmachen.  

4390 Postings, 5442 Tage BozkaschiDon Durrett - anhören !

 
  
    
21.01.21 23:39
Once-in-a-Lifetime Silver Stock Bull Market says Don Durrett

https://www.youtube.com/watch?v=m-qYvxpsQ8E



-----------
Carpe diem

4390 Postings, 5442 Tage BozkaschiMonarca +15,38%

 
  
    
22.01.21 00:01
Wenn man wissen will warum ein Wert steigt und du findest nichts bei News , dann guck dir die Twitter Accounts an und du findest den Grund ;) Investition vom Crescat PM Fund ... Quinton Hennigh erklärt warum.

https://www.youtube.com/watch?v=c0WyMypxSTk&feature=youtu.be

Tocvan +12,94% steht vor der Veröffentlichung der Phase 1 Drill Results / Mk 11 Mio Cad.
-----------
Carpe diem

4390 Postings, 5442 Tage BozkaschiInflation

 
  
    
1
22.01.21 00:05
Otavio (Tavi) Costa
@TaviCosta
Oh well...

5-year inflation expectations just reached 8-year highs.

The story keeps building.

Silver remains massively undervalued relative to its macro drivers.

-----------
Carpe diem
Angehängte Grafik:
esswhhfvkaa4t0c.jpeg (verkleinert auf 48%) vergrößern
esswhhfvkaa4t0c.jpeg

4390 Postings, 5442 Tage BozkaschiIamgold Drilling at Cote Gold

 
  
    
22.01.21 00:35
264.5 metres grading 0.94 g/t Au
243.6 metres grading 0.99 g/t Au
202.0 metres grading 1.22 g/t Au
265.0 metres grading 0.95 g/t Au
417.3 metres grading 0.95 g/t Au
353.0 metres grading 1.04 g/t Au
86.0 metres grading 5.57 g/t Au


https://www.juniorminingnetwork.com/...cote-gold-project-ontario.html
-----------
Carpe diem

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
936 | 937 | 938 | 938  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan, räuber1